Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Welche Erfahrungen habt ihr bei Beschwörungen gesammelt

69 Beiträge, Schlüsselwörter: Erfahrungen, Beschwörungen
manamana
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Erfahrungen habt ihr bei Beschwörungen gesammelt

23.04.2009 um 15:01
Ich hab gelernt, dass selbst die gütigsten Wesen ihre Zähne zeigen, wenn man sie genug reizt.
Sogesehen ist es wohl jedem davon abzuraten das zu machen, sollte er nicht einen wirklich triftigen Grund und einen starken Fokus haben.


melden
Anzeige

Welche Erfahrungen habt ihr bei Beschwörungen gesammelt

23.04.2009 um 20:09
Dämonen beschwören einfach so? Mich gruselt`s. Das ist kein Spiel. Du kannst Dir und Deinen Lieben schaden. Und das für`s ganze Leben! Laß es sein.. Btw. solltest du versucht sein "mal eben so" ein Ouija-board zu benutzen, laß es auch sein. Das ist alles kein Spaß. Es gibt nicht wenige Leute, die sowas sehr bereut haben. Auch ist Schutz eminent wichtig. Der simpelste, aber fast beste Schutzspruch ist einer, der schon viele Millionen mal auf der Welt gesprochen wurde, mit Ernst und Innbrunst schützt und tröstet er immer. Gemeint ist das "Vater unser". Aber nochmal, laß die Beschwörung, weil`s so schön spannend ist lieber sein. @manamana


melden

Welche Erfahrungen habt ihr bei Beschwörungen gesammelt

23.04.2009 um 20:11
Sorry, manama, hatte mich echt verguckt. Eher @ ralf85


melden
Nerevar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Erfahrungen habt ihr bei Beschwörungen gesammelt

23.04.2009 um 21:31
@Priesterin
Meinst du damit das du Bardons Buch "Praxis der magischen Evokation" gelesen hast?
Das Werk besitze ich nämlich von ihm, habs auch gelesen, fands nicht ganz so optimal aber egal.
Ich meinte eigentlich nicht ob sich jemand Bücher zu Evokationen durchgelesen hat sondern ob sich jemand inder Praxis mit Evokationen beschäftigt.
Hat den schon mal jemand von euch ein Wesen so beschworen das es sichtbar wurde?
manamana schrieb:Ich hab gelernt, dass selbst die gütigsten Wesen ihre Zähne zeigen, wenn man sie genug reizt.
Sogesehen ist es wohl jedem davon abzuraten das zu machen, sollte er nicht einen wirklich triftigen Grund und einen starken Fokus haben.
So ein wirklich logischer Grund ist das nicht um Beschwörungen zu lassen. Wenn ich auf die Strasse geh und mich mit Leuten anleg die zwei Köpfe größer sind als ich und doppelt soviel Muskelmasse besitzen brauch ich mich nicht wundern verprügelt zu werden.
Wieso sollte man auch gütige Wesen reizen.
Bei der Beschwörung von Loas ist es sehr wichtig höflich und respektvoll mit den Loas umzugehen, wenn du das tust helfen sie einem mit Freuden.


melden
manamana
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Erfahrungen habt ihr bei Beschwörungen gesammelt

24.04.2009 um 00:35
@Ninette
"Auch ist Schutz eminent wichtig."
Keine Sorge, mein Schutz ist unzerstörbar.


melden
Priesterin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Erfahrungen habt ihr bei Beschwörungen gesammelt

24.04.2009 um 06:27
@Nerevar
Ich habe es gelesen, und es gehörte damals mit zu meiner Ausbildung.
Jedoch habe ich daraus gelernt, das auch wenn man Angst hat dennoch Respekt und auch Achtung vor diesen Wesen haben sollte, ob es nun Loas oder Petroloas sind. Oder aber Dämonen oder helfende Geister. (Wie du ja schon gesagt hast)
Denn es sind alte Wesenheiten, die schon auf dieser Welt waren, bevor wir Menschen laufen konnten.
Allerdings habe ich grade aus Respekt vor ihnen keinen aus ihren Schlaf erweckt, da ich bisher noch keinen Grund dazu hatte.
Wenn ich Hilfe brauche, dann rufe ich mein Krafttier.

Möge Inanna dich segnen
Priesterin


melden
luz-spahbod
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Erfahrungen habt ihr bei Beschwörungen gesammelt

28.04.2009 um 23:05
die grösste Erfahrung war und ist, dass sich eine jede Beschwörung erfüllt und ihre Konsequenz/Karma sich bis in mehrere Leben danach hinziehen kann.
wenn jemand mal in die schuld von dunklen wesen geraten sollte, dann hat ers echt verbockt :-)


melden
MrMistery
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Erfahrungen habt ihr bei Beschwörungen gesammelt

03.05.2009 um 13:57
naja ich hab eine anleitung dazu aus einem buch wie man geister beschwört..
aber es ist ein recht großer aufwand und hab es auch noch nie versucht. da muss alles passen (zeit,tag usw.) , manchmal muss man auch einen haselnuss stock bei vollmond
abschneiden usw..


melden
Priesterin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Erfahrungen habt ihr bei Beschwörungen gesammelt

06.05.2009 um 13:32
@MrMistery
Was ist das denn für ein Buch????
(neugierig frag)

Wie gesagt, ich habe es noch nicht versucht, und werde es wohl auch nicht. *schief grins*


melden

Welche Erfahrungen habt ihr bei Beschwörungen gesammelt

06.05.2009 um 17:43
Ninette schrieb am 23.04.2009:Auch ist Schutz eminent wichtig. Der simpelste, aber fast beste Schutzspruch ist einer, der schon viele Millionen mal auf der Welt gesprochen wurde, mit Ernst und Innbrunst schützt und tröstet er immer. Gemeint ist das "Vater unser".
Also ich glaube nicht, dass das Vater unser ein toller Schutz ist, vor allem weil ich eher einen 12 Meter Riesendämon beschwören könnte als ernsthaft an Gott zu glauben...

Ich glaube Evokationen (Die keine Materie annehmen) sind einfach starke Empfindungen. Eine Vorstellung, die dermasen vom Gehirn bzw Bewusstsein als real empfunden (oder erwünscht) wird, bis das Unterbewusstsein sie verschwommen am Leben erhält.

Also glaube ich nicht, dass man wirklich etwas anderes beschwört, aber fast noch wichtiger: Man beschwört einen bisher unterbewussten Teil seiner selbst!

Also ich finde das für meinen Teil fast noch wichtiger...was denkt ihr?


melden

Welche Erfahrungen habt ihr bei Beschwörungen gesammelt

06.05.2009 um 20:59
Also ich kann jedem nur davon abraten...
auch wenn man die besten Intentionen hat kann es schief gehen und dann muss man den ungebetenen Gast erstmal wieder los werden.
Das gestaltet sich schwieriger als eine Beschwörung.


melden
Nerevar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Erfahrungen habt ihr bei Beschwörungen gesammelt

06.05.2009 um 21:58
@exorbitas
Ich glaube Evokationen (Die keine Materie annehmen)

Hats denn überhaupt schon mal jemand geschafft ein Evoziertes Wesen zu manifestieren?


melden
manamana
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Erfahrungen habt ihr bei Beschwörungen gesammelt

07.05.2009 um 00:37
@exorbitas
Deine seelige Ignoranz ist amüsant.


melden
manamana
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Erfahrungen habt ihr bei Beschwörungen gesammelt

07.05.2009 um 00:42
Was das Vater Unser betrifft, so sind die Worte selbstverständlich mächtig und erhaben. Aber wenn man nicht daran glaubt wird der Schutz auch nicht vorhanden sein. Glaube ist in diesen Sache unübergehbar. Ohne den Glauben etwas hervorrufen zu können wird es kaum gehen und die Krux liegt dabei dass viele Menschen glauben dies zu können, aber sich nicht zutrauen sich oder das was sie hervorrufen beherrschen zu können. Noch schlimmer neigen sie dazu zwischen ihrem Glauben und Unglauben hin und herzuschnellen und womöglich humorvoll und abwertend damit umzugehen. Was der Persönlichkeit die hervorgerufen wird natürlich nicht gefallen wird und schlimme Konsequenzen haben kann.
Was den Schutz angeht, so ist es wohl genauso wirklich und wirksam einen Buddha um Schutz zu beten wie das Vater Unser zu sprechen, wie mir das kleine Erdbeben gerade eindrucksvoll bestätigt hat. Es kommt nicht so sehr darauf an wen man um Hilfe anruft oder besser gesagt von wem man Beistand und Schutz erfleht und erwartet. Viel mehr dass man es eben e r w a r t e t.
om mani peme hung sind ein paar sehr nützliche silben. danke für die aufmerksamkeit.


melden

Welche Erfahrungen habt ihr bei Beschwörungen gesammelt

07.05.2009 um 16:46
Also ich habe unlängst bei unserem Herrenabend meinen Freund beschworen, keine neue Flasche Tequila zu bestellen.

-Hat absolut nichts gebracht!


melden

Welche Erfahrungen habt ihr bei Beschwörungen gesammelt

07.05.2009 um 19:22
@manamana
manamana schrieb: Deine seelige Ignoranz ist amüsant.
also seelige Ignoranz würd ich das nicht nennen, eher Verstand, immerhin wurde das Christentum nur dazu geschaffen, schwache und arme auszunehmen...aber ich wette hierfür gibts schon etliche Threads und deshalb sind Worte die an einen (falschen) Christengott gerichtet sind, genauso mächtig wie meine Bestellung bei Mc.Donalds...

Buddha um Schutz zu beten erscheint mir bei weitem effektiver...bzw sinnvoller...

beste Grüße


melden
Priesterin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Erfahrungen habt ihr bei Beschwörungen gesammelt

08.05.2009 um 06:02
In den alten Religionen findet man das Beschwören von Geistern und Dämonen des öfteren, am bekanntesten ist dafür das Voodoo, welches ich hier mal angeben möchte, da diese Religion jeder kennt.
Jedoch stimme ich Exorbitas zu, wenn er / sie sagt, das es effektiver ist Buddha anzubeten als Gott.
(auch wenn ich ihn nicht anbete :) )

Allerdings verstehe ich nicht, warum ihr das Schlafende wecken wollt, wenn ihr nicht wisst was euch erwartet, oder gar einen Fehler in den Pentagrammen habt und diesen nicht seht. Dann kann doch alles nach hinten los gehen.

Es hat schon seinen Grund warum das Schlafende nicht geweckt wird.


Innana sei mit euch
Priesterin


melden
Nerevar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Erfahrungen habt ihr bei Beschwörungen gesammelt

08.05.2009 um 21:14
@Priesterin
Priesterin schrieb:In den alten Religionen findet man das Beschwören von Geistern und Dämonen des öfteren, am bekanntesten ist dafür das Voodoo,
Soweit ich weiß rufen Voodooisten nur die Loas an. Es ist sogar im Voodoo verboten Wesen ausser Loas zu rufen.
Priesterin schrieb:sie sagt, das es effektiver ist Buddha anzubeten als Gott.
Ist Buddha nicht ein Mensch?
Priesterin schrieb:Allerdings verstehe ich nicht, warum ihr das Schlafende wecken wollt,
Vllt einfach nur des Lernens willen


melden

Welche Erfahrungen habt ihr bei Beschwörungen gesammelt

09.05.2009 um 14:11
hi hab mal ne frage,

haust eigentlich in jedem menschen ein dämon, sozusagen die andere böse seite eines menschen? Wenn ja, wie kann man mit ihr kontakt aufnehemen.

gruß truth


melden
Anzeige

Welche Erfahrungen habt ihr bei Beschwörungen gesammelt

09.05.2009 um 15:03
Ich finde das schwachsinnig. Wozu soll man denn ein wesen beschwören das eigentlich fast nur probleme bringen kann. Das ist so als würde man freiwillig gegen eine wand laufen. ;)


melden
98 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden