weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Stillen im Kindes- oder Erwachsenenalter

Stillen im Kindes- oder Erwachsenenalter

19.04.2013 um 17:04
Liebe Gemeinde,

da wir in einem anderen Thread auf das Thema gestoßen sind, hierzu mal ein Thread.

Es gibt doch tatsächlich Menschen, die bis ins hohe Kindesalter noch von ihren Müttern gestillt werden. Meiner Meinung nach KANN dies zu psychischen Störungen führen. Sei es beim Entwickeln eines Fetisches, ein falsches Verhältnis zur Mutter oder andere.

Was haltet ihr davon? Schonmal was davon gehört? Kennt ihr eventuell sogar jemanden?

Zum Reinfinden ins Thema geb ich euch mal folgendes Video:


melden
Anzeige

Stillen im Kindes- oder Erwachsenenalter

19.04.2013 um 17:08
Ich denke auch, dass dies gerade auf ein psychisches Problem der Mutter zurückzuführen ist.

Normalerweise nimmt das Verlangen der Kinder ab, sobald immer mehr andere Nahrungsangebote gemacht werden und man diese Loslösung auch zulässt( für mich war es nach 1 1/4 Jahr auch komisch, dass meine Kleine sich selbst abgestillt hat).


melden
bmo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stillen im Kindes- oder Erwachsenenalter

19.04.2013 um 17:08
Was haltet ihr davon?
Ich halte es für falsch, da Kinder sich auch "abnabeln" sollen....diese Mutterkindbeziehung wird im Erwachsenenalter Auswirkungen auf Beziehungen zu anderen Frauen haben.
Wie sich das äußert weiß ich nicht, aber ich könnte mir vorstellen, dass sich ein Ödipuskomplex oder so verstärkt bildet.

Das äußert sich so: (Frau und Mann haben Sex) Der gestillte Mann ruft nicht den Namen der Freundin, sonder Mama...


Schonmal was davon gehört?
Nein

Kennt ihr eventuell sogar jemanden?
Nein


melden

Stillen im Kindes- oder Erwachsenenalter

19.04.2013 um 17:08
Achso, hier noch eins.

http://www.youtube.com/watch?v=wkXjMWwVQQk


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stillen im Kindes- oder Erwachsenenalter

19.04.2013 um 17:09
oh mann, das ist wie das mit erwachsenen in windeln ^^


melden

Stillen im Kindes- oder Erwachsenenalter

19.04.2013 um 17:12
Ach, das ist doch ganz normal. Das machen 90% der Briten



melden

Stillen im Kindes- oder Erwachsenenalter

19.04.2013 um 17:13
Ich finde das irgendwie falsch, kann aber nicht direkt begründen warum.
Vielleicht liegt es daran, dass ein Kind auch von der Natur aus nicht so lange gestillt werden sollte. Im Video ist ein Kind, das schon Zähne hat und trotzdem weiter gestillt wird.
Ich will mir garnicht vorstellen, was passiert, wenn das Kind das im Kindergarten oder der Schule erzählt. Außerdem glaube ich auch, dass da psychische Probleme entstehen können.


melden

Stillen im Kindes- oder Erwachsenenalter

19.04.2013 um 17:13
@-ripper-
Bitte nicht trollen, danke -.-


melden

Stillen im Kindes- oder Erwachsenenalter

19.04.2013 um 17:15
ich glaube ja, das einige der frauen besonders das innige gefühl, die vertrautheit und die abhängigkeit des kindes bei diesem intimen vorgang geniessen und deshalb sich schwer von diesem ritual lösen.das ist aus meiner sicht - wenn es ins hohe kleinkind- bzw. schulkindalter fortgeführt wird - egoistisch und nicht zum wohl der gesunden sexuellen entwicklung eines kindes, egal ob junge oder mädchen mit 5, 6, 7 oder 8 jahren an der brustwarze der mutter nuckelt.
auch kinder entwickeln sexuelle gefühle, haben körpereigene reizzonen und nehmen mehr oder weniger visuelle stimulanzen wahr.
in diesem zusammenhang im grundschulalter sehr intim mit der mutter zu sein, kann in meinen augen nicht gut für die entwicklung des kindes sein.
da können diese mütter noch so sehr vehement verteidigen, dass das kind danach verlange (mehr oder weniger heimlich vor anderen), später im erwachsenenalter wird sich das kind bestimmt nicht damit brüsten ( :D ) so lange an mama's warzen gelutscht zu haben.


melden

Stillen im Kindes- oder Erwachsenenalter

19.04.2013 um 17:17
@KittyMambo
Genau das habe ich mir eben auch gedacht. Das Kind entwickelt ja irgendwie ein total falsches Bild von Brüsten und sieht darin nur eine Nahrungsquelle. :|


melden

Stillen im Kindes- oder Erwachsenenalter

19.04.2013 um 17:18
Wie siehts denn mit Männern aus, die sowas als Sexspielchen betreiben und sich von der Partnerin "stillen" lassen sofern diese momentan Milch produziert?
Woher kommt sowas? Sind es vielleicht sogar solche, die zulange als Kind gestillt wurden?


melden
SallySpectra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stillen im Kindes- oder Erwachsenenalter

19.04.2013 um 17:28
Mich würde mal interessieren, was diese Kinder denken, wenn sie älter werden. Wenn sie in die Pubertät kommen oder dann erwachsen sind. Empfinden sie das dann immer noch als normal, dass sie z.B. bis zur Einschulung oder gar länger gestillt wurden? Oder denken sie, dass ihre Mutter wohl nicht richtig tickt? Entstehen dadurch sogar psychische Störungen?


melden

Stillen im Kindes- oder Erwachsenenalter

19.04.2013 um 17:29
@Ciela

nein, so meinte ich das eigentlich nicht :)

die brust gilt insbesondere für die männer und welche die es werden sollen als sexuelles merkmal.
die mutter bindet damit ihre kinder unnötig lange, denn spätestens, wenn die kleinen scheisser ihre zähnchen bekommen, hat mutter natur dafür gesorgt, das die flüssige nahrung unwichtiger wird, zumindest der muttermilchcocktail.eine wichtige entwicklung, damit sich das größer werdende wesen mehr und mehr selbstständiger durch das nahrungsangebot futtern kann.

diese mütter stillen bewusst zu den breien und anderen festen nahrungsmitteln.

ohne scheiß, ich gebs zu...ich halte diese frauen für total durchgeknallt und verantwortungslos ihren kindern gegenüber - absolut egoistisch nutzen sie diese intimen momente jahrelang aus, schaffen perverse ritualisierte abhängigkeiten, nur um ihr kümmerliches selbstwertgefühl aufzuwerten, da haben sie ein leeres gefäß, welches sie wahrhaftig mit ihren abstrusen partnerwunschvorstellungen füllen. so haben sie jemanden, der ihren körper, ihre brust bedingungslos besitzen möchte.abhängigkeit die spätestens nach dem ersten 12- 15 lebensmonaten eigentlich enden hätten müssen. egal welches alter genannt wird, beim grundschulalter ist doch nun wirklich schluss!wie kann man das noch als normale entwicklung bezeichnen?


melden

Stillen im Kindes- oder Erwachsenenalter

19.04.2013 um 17:30
@KittyMambo
KittyMambo schrieb:die brust gilt insbesondere für die männer und welche die es werden sollen als sexuelles merkmal.
Das wollte ich auch damit sagen, aber ich habe mich wohl falsch ausgedrückt


melden
SallySpectra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stillen im Kindes- oder Erwachsenenalter

19.04.2013 um 17:31
@KittyMambo

Ja, genau! Wenn die Zähnchen kommen! Das muss doch höllisch schmerzen! Ein Kind hat das doch noch gar nicht im Griff, dass es nicht zubeißen soll.


melden

Stillen im Kindes- oder Erwachsenenalter

19.04.2013 um 17:31
Ich habe mal gehört, dass wenn man ein gewisses Alter überschreitet, man schon von einer sexuell-gestörten Beziehung spricht. Inwiefern das stimmt, kann ich aber nicht sagen. Eine Bekannte hatte ihren Sohn bis 6 gestillt, sie war damals schon über 40 Jahre alt. Mir war das immer etwas sehr befremdlich, wenn der Große immer mal zwischendurch an den Brüsten genuckelt hat (und das in der Öffentlichkeit).


melden

Stillen im Kindes- oder Erwachsenenalter

19.04.2013 um 17:33
@Ciela
alles klar ;)

@Veritasaequita

du schreibst es, ab einem bestimmten alter nuckeln die kinder nur noch, sie trinken keine milch, bzw. nicht mehr nennenswerte mengen.

@SallySpectra
haha, die mütter erziehen ihre kinder, vorsichtiger zu nuckeln, bzw. nehmen brustinfektionen in kauf -.-


melden

Stillen im Kindes- oder Erwachsenenalter

19.04.2013 um 17:36
@KittyMambo

Ja, sie hat immer felsenfest behauptet, dass da immer noch was kommt...nun ja! Ich weiß aus Erfahrung, dass irgendwann ein Rückgang ist, wo das Kind einfach nicht mehr satt wird und das sollte dann wohl auch ein Zeichen sein, dass man sich vom Kind dann "abnarbelt" :)


melden
SallySpectra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stillen im Kindes- oder Erwachsenenalter

19.04.2013 um 17:36
@KittyMambo

Das ist doch abartig! Ich als Schwuler gehe mit diesem Wort vorsichtig um. Aber in diesem Fall fällt mir nichts anderes ein. Das hat für mich schon etwas von einer gewissen Art von Kindesmissbrauch.


melden
Anzeige

Stillen im Kindes- oder Erwachsenenalter

19.04.2013 um 17:37
@SallySpectra

Irgendwo habe ich da ähnliches Empfinden bei..also so wie du es ausdrückst oO


melden
146 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden