Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ab wann beginnt Fremdgehen für euch?

685 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Liebe, Partnerschaft, Fremdgehen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ab wann beginnt Fremdgehen für euch?

06.06.2013 um 10:52
Das ist eine gute Frage...

Für mich beginnt es schon mit dem Gedanken daran, dass man es tuen will.


melden

Ab wann beginnt Fremdgehen für euch?

06.06.2013 um 10:54
@ms_bundy
Mord beginnt für dich auch mit dem Gedanken daran, ganz gleich ob eine entsprechende Aktion folgt?
Ab welchem Stadium würdest du in deiner Beziehung welche Konsequenzen ziehen?


melden

Ab wann beginnt Fremdgehen für euch?

06.06.2013 um 10:56
Also Küssen ist meiner Meinung nach auf jeden Fall schon fremdgehen. Bei anzüglichen Nachrichten oder sms wär ich zwar auch angepisst, aber das wäre für mich nicht unbedingt ein Trennungsgrund. Heimliche Treffen, auch wenn es nicht zu Sex oder so kommt, fänd ich aber auch kritisch. Damit meine ich Treffen mit Internetbekanntschaften (zum Beispiel). Freunde sind da natürlich ausgenommen.


melden

Ab wann beginnt Fremdgehen für euch?

06.06.2013 um 10:57
@Zyklotrop

Nein tut es nicht . Aber wenn jemand sich in Gedanken schon alles ausmalt wie er denjenigen quält/tötet und das über mehrere Monate , sollte er sich Hilfe holen.

Ich würde sobald mein Partner sich mit einer anderen Frau trifft , mit diesem Hintergedanken , schon Konsequenzen ziehen und ihm ganz klar sagen was Sache ist. Sprich : Er hätte nur noch eine Chance um die Beziehung zu retten.
Wenn er diesen Fehler noch einmal begeht ist es vorbei.


melden

Ab wann beginnt Fremdgehen für euch?

06.06.2013 um 11:02
@Shu-Shan
Ja. Man sollte seine Verantwortung für sein Handeln nicht mit einem angenommenen Glauben rechtfertigen und entschuldigen. Letztendlich muß man selbst entscheiden, ob man voll und ganz hinter etwas steht, oder sich nur dahinter versteckt.


@Puschelhasi
Das "Problem" existiert in deiner Weltsicht.

Naja, wenn man aus Angst vor Gott treu bleibt, ist das ja eine richtige Heldentat.

WENN ich meinem Partner Treue verspreche, halte ich mich freiwillig dran.

Wenn ich eine offene Beziehung habe, halte ich mich auch an gewisse Regeln.
Man ist ja deswegen nicht gleich unmoralisch.


melden

Ab wann beginnt Fremdgehen für euch?

06.06.2013 um 11:12
@Puschelhasi
Ich teile deine Einstellung in vielen Punkten. Bis auf die Ungleichheit von Mann und Frau, bzw. die ungleiche Verteilung von Rechten und Pflichten. Was wohl auch daran liegt, dass ich nicht ansatzweise religiös bin. Ich weiß nicht, was meine Grundlage ist. Meine eigene und persönliche Moral wahrscheinlich. Ich würde niemals einem Mann hinter herschauen, für mich existieren andere Männer nicht mal mehr. Ich sehe jeden Menschen neutral, ausser meinen Mann. Er sieht das bei mir genauso. Wir kämen auch niemals auf die Idee, uns mit anderen Menschen alleine zu treffen. Egal ob Mann oder Frau. Wir sind verheiratet und sind immer zusammen, ausser, wenn wir arbeiten. Er ist mein Leben und ich bin seins. Was anderes wollte ich nie, auch als junges Mädchen nicht. Deswegen kam auch serielle Monogamie nie für mich in Frage. Mein Mann ist mein zweiter Freund und ich geh ja auch schon stramm auf die 30 zu ;). Anders herum ist es ähnlich, er hat diegleiche Ansicht wie ich. Haben das abgeklärt, bevor wir zusammen kamen.

Was andere tuen, ist mir jedoch humpe. Ich weiß, dass kaum jemand meine Ansicht teilt, find ich auch nicht sonderlich schlimm. Hätte auch kein Problem damit gehabt, ein lebenlang alleine zu bleiben. Auf jemanden, der nicht exakt diese Eisntellung teilt, würde ich in einer Beziehung eh nicht klarkommen. Wenn jemand mit ner offenen Ehe glücklich ist...why not? Wenn jemand sich selbst sagen kann "Keine Ahnung was in 5 Jahren ist, vielleicht sind wir nicht mehr zusammen" und das nicht merkwürdig findet, why not? ICH könnte das nicht.


melden

Ab wann beginnt Fremdgehen für euch?

06.06.2013 um 11:16
Fremdgehen und Betrügen beginnt für mich mit Küssen, den wer sagt den das wer das eine macht, das andere, also sex nicht auch irgendwann macht?

Im übrigen denk ich mir wenn jemand wirklich liebt und die Beziehung ok ist, kommt keiner auch nur auf die idee sowas in erwägung zu ziehen

ich hab mir die letzten Beiträge teilweise durchgelesen und mir ist da was ins Auge gestochen:
Zitat von PuschelhasiPuschelhasi schrieb:Ich denke dir fehlen einfach gewisse innere Überzeugungen, aber wenn es bei dir funktioniert, dann bist du eben die grosse Ausnahme. Sexismus ist uebrigens ganz was anderes, selst Emma Abonenntinnen und Maennerfeindinnen muessen das wissen.

Eine Ehe basierend auf den Geboten Gottes ist nicht sexistisch.
Deine göttlcihen Gebote wurden auch nur von männern vor mehreren hundert jahren zu Papier gebracht nicht von einem Gott ;) früher war es ein leichtes für Menschen etwas zu erfinden und dann zu behaupten: "ein Gott hats mir geflüstert oder ein Engel"

Religionen sind von menschen für menschen aber mehr auch nicht und daher sollte man nicht erwarten das solche altbackenen auffasssungen auch geteilt werden von allen anderen. Den "veraltet und sexistisch" trifft den Nagel auf den Kopf.

Heuzutage herrscht gleiches recht für alle, und so soll es auch sein, da hat keiner mehr rechte oder mehr pflichten als ein anderen und eine partnerschaft ist eingeben und nehmen. und wie das wort partnerschaft schon sagt: 2 gleichberechtigte menschen die gemeinsam leben wolllen

und sowas
Zitat von PuschelhasiPuschelhasi schrieb:Es ist nicht verboten fuer einen Mann sich umzusehen, immerhin ist das sein gutes Recht.
gilt vielleicht für einen single mann, aber alles andere, un untreuer ehemann oder partner der sich durch die betten vögelt ist nichts anderes die männliche version einer hure


melden

Ab wann beginnt Fremdgehen für euch?

06.06.2013 um 11:36
Beginnt für mich schon bei den "Chat liebeleien" wie ich das bei meinem Ex erleben durfte...

Ich würde heute wohl schon bei diesem Vertrauensbruch schluss machen, bin nämlich sowieso schon ziemlich eifersüchtig und könnte danach auch kein vertrauen mehr aufbauen, ausserdem würde ich dann zu einem totalen Kontrollfreak werden und wegen jeder kleinigkeit was andere Frauen betrifft ausrasten...neee sowas tu ich mir nicht nochmal an.


melden

Ab wann beginnt Fremdgehen für euch?

06.06.2013 um 11:39
@so.what

sehr guter Beitrag, so ist es. Viele Begreifen garnicht was Vertrauen bedeutet und sehen nur das was sie Einengen und Kontrollieren nennen. Manche werden sogar richtig aggressiv ...wie leider viele hier auch, nur weil man ihre lockere Lebensweise nicht teilt, vll weil sie unterbewusst wissen wie sie sich auffuehren und wohin ihr weg fuehrt?


melden

Ab wann beginnt Fremdgehen für euch?

06.06.2013 um 11:39
Ich persönlich erwarte keine körperliche Exklusivität von einer Partnerschaft. Respektiere aber, dass die meisten Männer es bisher verlangt haben und bewege mich dementsprechend innerhalb ihrer Grenzen. Erwarte es dann aber auch von ihnen, weil es gleiche Regeln für alle sein sollten.

Wenn ich einen schönen Mann sehe, dann schaue ich auch mal hin. Ein Partner, der mir das verbieten würde, wäre nichts für mich. Die Gedanken sind außerdem frei.

Es gibt für mich nur ein paar Grenzen, die ich gewahrt wissen möchte.

Kein Doppelleben, Diskretion, Achtsamkeit im Bezug auf die Gesundheit.

Wenn es sich nicht negativ auf die Partnerschaft auswirkt, soll jeder frei Leben. Es gibt für mich an einer Partnerschaft wichtigere Aspekte, als sexuelle Treue.


melden

Ab wann beginnt Fremdgehen für euch?

06.06.2013 um 11:40
@Valkyre

Umsehen, heisst nicht fremdgehen, ich spreche von einer Ehe. Alles andere ist abzulehnen.


melden

Ab wann beginnt Fremdgehen für euch?

06.06.2013 um 11:52
Es gibt verschiedene Lebensentwürfe, ganz gleich ob es sich um übernommene Ansichten irgendwelcher Karawanenräuber, Tischler, Philosophen oder etwas individuell Selbstgestricktes handelt.
Jeder soll das nach seiner façon selig werden.
Ist es für beide Partner akzeptabel und schädigt keine Dritten so ist es in Ordnung.


melden

Ab wann beginnt Fremdgehen für euch?

06.06.2013 um 11:58
@Puschelhasi
Ich für mich denke, dass viele Ehen schief gehen, weil viele es sehr lasch sehen. Aber das ist nur mein Bauchgefühl, ich hab keine Beweise und weiß, dass sicherlich viele das vehement abstreiten würden. Feiern gehen, getrennt in Urlaub fahren, etc. Viele Menschen finden es ja auch gar nicht wild, wenns schief geht. Die meisten sagen ja sowieso "Keine Ahnung wie lange das hält, kann man ja nicht wissen.". Ja, doch, irgendwie schon. Klar kann mein Mann einen Unfall haben, das kann ich nicht wissen. Aber ansonsten fiele mir kein Grund ein, der uns trennen könnte. Wir beide sehen die Ehe als oberste Priorität an, sie geht allem voraus. Ich würde alles stehen und liegen lassen, wenn er das möchte. Würd mit ihm ans Ende der Welt ziehen. Er ist der, den ich bei jeder Entscheidung frage, dem ich Bescheid sage, wenn ich ne halbe Stunde länger arbeite. Wir stehen eh im ständigen Kontakt, wenn wir nicht zusammen sind.

Viele würden es Abhängigkeit nennen, wir empfinden dies gegenteilig. Ich will gar nicht drüber nachdenken, wie ich schlafen sollte, wenn er mal auf Montage ist. Zwischen uns passt kein Blatt Papier. Es gibt halt kein "du & ich" mehr, es gibt nur noch "uns". Wir empfinden darin unsere Erfüllung und fühlen uns wohl so.


melden

Ab wann beginnt Fremdgehen für euch?

06.06.2013 um 12:02
Für mich persönlich fängt fremdgehen schon sehr sehr früh an. Der letztendlich "Akt" an sich.... der ist dann soger eher sekundär.

Fremdgehen fängt an, wenn der Partner einen verleugnet (in der Online Welt z.B.), andere Dinge wichtiger werden, sich Prioritäten in der Partnerschaft dahingehend verschieben, dass man merkt, der andere driftet irgendwie weg.

Eigentlich fängt es da schon an. Dann sollte man deutlich hinterfragen, warum das so ist und versuchen gegenzusteuern, Lösungen zu finden, vor allem ehrlich zu sein, zu sich und zum Partner - das können leider nur wenige.

Aber mit Unehrlichkeit kann man keine Beziehung führen wie ich finde.

Duffine


melden

Ab wann beginnt Fremdgehen für euch?

06.06.2013 um 12:20
Fakt ist, dass extrem viele Leute fremdgehen. Obwohl sie sich nach aussen monogam geben und Treue von ihren Partnern verlangen.

Ich vertraue einem Partner, wenn er mir deutlich sagt, wie er leben will und sich dann an die Abmachung auch hält. Wenn er eine offene Beziehung will, schmälert es doch nicht die Zuneigung zu mir. Ehrlichkeit und Offenheit zeigt viel mehr Respekt und Vertrauen, als ein Treuegelübde, das eh nur den guten Willen zu diesem Zeitpunkt bezeugen kann, nicht aber die Durchführbarkeit.
Denn die anfängliche Verliebtheit verfliegt und anstatt sich intensiv um die Beziehung zu bemühen, leben sich die meisten eher auseinander. Dann ist Treue auch nur noch zweitrangig.

Eine offene Beziehung spornt beide Partner an, sich Mühe zu geben. Aber man ist sich gegenseitig nicht so ausgeliefert. Es bleibt auf einer freiwilligen Basis.


melden

Ab wann beginnt Fremdgehen für euch?

06.06.2013 um 12:26
@Duffine

das ist ein Gedanke, den ich so noch nicht formuliert habe, aber voll und ganz unterstreichen kann.
Ehrlichkeit vor sich selbst und dem Partner. Reflexion der eigenen Wünsche und Ansprüche.

@so.what
Das ist ja sehr märchenhaft, wenn es in deiner Ehe so ist. Schön.

Ich hätte mit dieser Verschmelzung allerdings wirklich Probleme. Ich bin auch immer noch ich. Nur weil mein Mann ein Parksünder ist, heißt das nicht, dass ich das gut finden muss z.B. und nun auch keine Tickets mehr ziehe.
Das ist nun ein sehr einfaches Bsp. aber es gäbe bestimmt noch gravierendere Gründe, dass man sich von bestimmten Verhalten seines Partners distanziert. Was nicht heißt, dass man ihn deshalb nicht mehr liebt.

Versteh mich nicht falsch, ich finde Loyalität sehr wichtig, aber für mich gibt es auch noch ein ich und er.


1x zitiertmelden

Ab wann beginnt Fremdgehen für euch?

06.06.2013 um 12:30
Fremdgehen endet dann, wenn ich den Vornamen meiner Bettgeschichte kenne, dann ist es höchsten sein Bekanntgehen..... Sollte meine Partnerin damit Schwierigkeiten haben, stell ich ihr die Bettgeschichte einfach vor und erzähl was wir da so alles getrieben haben. Dann kann sie sich auch nicht mehr herausreden, sie sei betrogen worden....

Und im besten Fall hab ich bald beide bei mir in der Kiste.....


2x zitiertmelden

Ab wann beginnt Fremdgehen für euch?

06.06.2013 um 12:38
Und wen sie dann mal nen Fremden zu einem Bekannten macht, dann hab ich auch meinen Spass dabei.

Ihr glaubt gar nicht, wie entspannt das Leben und die Beziehung dadurch wird.


melden

Ab wann beginnt Fremdgehen für euch?

06.06.2013 um 12:42
Zitat von NohrainneNohrainne schrieb:Versteh mich nicht falsch, ich finde Loyalität sehr wichtig, aber für mich gibt es auch noch ein ich und er.
Verstehe ich schon :). Wichtig ist, dass die Partner sich einig sind. Nicht ob Aussenstehende dem Konzept zustimmen. Du würdest dich unwohl fühlen mit einer Symbiose, wieso solltest du das dann wollen? Man kann Menschen nichts aufdrängen. Wichtig ist, dass man selbst weiß was man will und mit dem Partner auf einen Nenner kommt. Das ist ja oft schon das Problem, man selbst will sich und/oder den Partner verbiegen. Natürlich führt das dazu, dass irgendwer sich irgendwann eingesperrt fühlt. Treue zu sich selbst, ist genauso wichtig, wie zum Partner. Ich hätte mich nie verbogen, nur um eine Beziehung zu haben. Wenn man freiwillig und selbstbestimmt eine Symbiose eingeht, fühlt man sich dabei nicht eingesperrt, da es ja dem entspricht, wonach einem ist.


melden

Ab wann beginnt Fremdgehen für euch?

06.06.2013 um 12:43
Zitat von RasputinsRobeRasputinsRobe schrieb: Und im besten Fall hab ich bald beide bei mir in der Kiste...
...oder beide hauen dir eins auf die Mütze. ( so würde ich jedenfalls handeln)


melden