Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Dinge die mich an meinem Partner stören

48 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Liebe, Angst, Zukunft, Sex, Freunde, Partnerschaft, Kritik, Beziehungen

Dinge die mich an meinem Partner stören

22.08.2019 um 16:25
Hey,
eigentlich möchte ich mir hier nur mal alles von der Seele schreiben was mich in der Beziehung zu meinem Freund bedrückt und vielleicht ein paar Meinungen oder Leute die ähnliches erleben finden.

Zuerst vorne weg mein Freund und ich sind beide 18 Jahre alt und seit 4 Monaten zusammen. Es ist so das ich meinen Freund natürlich liebe aber wie immer gibt es auch Dinge,die nicht perfekt sind. Der allergrößte Punkt, für den er aber nicht wirklich was kann ist der, das wir beide komplett untetschiedliche Vorstellungen von der Zukunft haben. Er möchte zur Bundeswehr als Soldat und in meiner Heimatstadt wohnen bleiben. Ich dagegen möchte weiter weg studieren und in die eifel gehen, da meine Wurzeln dort liegen. Ich möchte später viele Tiere haben und als Lehrerin arbeiten. Um ehrlich zu sein weiß ich eigentlich schon , dass diese Beziehung keine Zukunft hat, weil wir später ganz unterschiedlich leben wollen.
Dann ist da noch der Punkt,dass mein Freund ein sehr kritischer Mensch ist und nichts wirklich würdigen kann und ich vor allem beim Sex das gefühl habe ihn nicht zufrieden zu stellen. Ich hatte noch nicht sehr oft Sex und er erwartet gleich das ich perfekt bin, will verschiedene Stellungen und so, obwohl ich noch ganz am Anfang bin. Als Beispiel hatten wir letztens ungefähr 50 Minuten Sex und ihm war es zu kurz er wollte noch länger und hat sich beschwert das ich nicht mehr konnte. Außerdem braucht er immer seine Freunde um sich herum ich habe Angst das er mit denen mehr Spaß hat als mit mir. Generell muss ich aber sagen das ich ein misstrauischer Mensch bin und niemandem so wirklich vertrauen kann. Kennt das noch jemand oder hat vielleicht noch jemand sowas erlebt?


melden

Dinge die mich an meinem Partner stören

22.08.2019 um 16:31
@Maximus21
Du solltest wohl eher mit ihm mal drüber reden, oder nicht?


melden

Dinge die mich an meinem Partner stören

22.08.2019 um 16:34
Maximus21 schrieb:Um ehrlich zu sein weiß ich eigentlich schon , dass diese Beziehung keine Zukunft hat, weil wir später ganz unterschiedlich leben wollen.
Du findest sicherlich auch deinen Traum-partner... Jeder macht in den Jahren Erfahrungen und diese solltest du mitnehmen.
Mit 18 steht dir die Welt offen!
Nehm die guten und die schlechten Zeiten mit und mach was daraus.. (Wie kitschig XD )


melden

Dinge die mich an meinem Partner stören

22.08.2019 um 16:36
@Maximus21

Da draussen gibt es rd. 4 Milliarden andere Männer. Da wird sich schon was finden lassen. Mit 18 besteht auch noch kein Grund zur Panik. Da muss man nicht an jemandem kleben bleiben, mit dem es nicht klappt.

Mit ihm reden, ihm klar machen, was Du willst - und was nicht - und dann sehen, ob ihr wirklich eine gemeinsame Zukunft habt. Sonst: Feierabend!


melden

Dinge die mich an meinem Partner stören

22.08.2019 um 16:40
oh Mann 18 Jahre, und 4 Monate, und schon so ein Thread

wie andere schon sagten. Wie wäre es denn erstmal miteinander zu reden? Man muss sich nicht "Vorwerfen" wie die wild, aber einfach normal Probleme bereden sollte doch drin sein.
Maximus21 schrieb:r möchte zur Bundeswehr als Soldat und in meiner Heimatstadt wohnen bleiben. Ich dagegen möchte weiter weg studieren und in die eifel gehen, da meine Wurzeln dort liegen. Ich möchte später viele Tiere haben und als Lehrerin arbeiten. Um ehrlich zu sein weiß ich eigentlich schon , dass diese Beziehung keine Zukunft hat, weil wir später ganz unterschiedlich leben wollen.
Soweit müsst ihr erstmal kommen. Schaft erstmal die 6 Monatshürde.

Und du bist aus der Eifel und er doch auch oder?
Maximus21 schrieb:ch hatte noch nicht sehr oft Sex und er erwartet gleich das ich perfekt bin, will verschiedene Stellungen und so, obwohl ich noch ganz am Anfang bin. Als Beispiel hatten wir letztens ungefähr 50 Minuten Sex und ihm war es zu kurz er wollte noch länger und hat sich beschwert das ich nicht mehr konnte.
LOL. Jetzt wird es doch trollig..


melden

Dinge die mich an meinem Partner stören

22.08.2019 um 17:00
....und hat sich beschwert das ich nicht mehr konnte
Das allein wäre schon ein Grund Ihn zu verlassen! (da er aber auch noch nicht die Nötige reife besitzt, sollte man auf jeden Fall darüber reden, nicht das es zur Gewohnheit wird) ;-) letzten Endes soll es ja beide etwas bringen.

Der/die Partner/Partnerin sollte seine Wünsche/Anregungen/Probleme selbstverständlich äußern aber sich niemals "beschweren",
wenn es um den Müll oder um die offene Zahnpasta geht, dann kann man sich "beschweren"

Ich Persönlich sehe das so:
SEX kann auch ohne Partnerschaft funktionieren, sogar eine Partnerschaft kann ohne SEX funktionieren!!

Wenn man aber möchte das beides gemeinsam funktioniert dann (und da schließe ich mich an) muss man miteinander offen und ehrlich reden, sonst wird das nix.

Die besten Grüße
Dr. Sommer (natürlich nicht)


melden

Dinge die mich an meinem Partner stören

22.08.2019 um 17:37
Aniara schrieb:Du solltest wohl eher mit ihm mal drüber reden, oder nicht?
Fedaykin schrieb:wie andere schon sagten. Wie wäre es denn erstmal miteinander zu reden? Man muss sich nicht "Vorwerfen" wie die wild, aber einfach normal Probleme bereden sollte doch drin sein.
Dem möchte ich mich anschließen und @Maximus21 fragen, ob sie mit ihrem Freund/Partner eigentlich darüber gesprochen hat?


melden

Dinge die mich an meinem Partner stören

22.08.2019 um 17:45
mal ehrlich das klingt teilweise auch so, das er dich ausser als Sexpartnerin wenig zu schätzen weiß..

und lass dir doch nicht diese Pornonummer etc erzählen, wenn ihm das dermaßen Wichtig ist soll er zu den Profis gehen (Gut da käme wieder Geld ins Spiel) aber das sollte nicht so die Grundlage eurer Beziehung sein.


melden

Dinge die mich an meinem Partner stören

22.08.2019 um 17:51
Maximus21 schrieb:will verschiedene Stellungen und so
Zeig ihm folgende Stellung: ihr seid beide angezogen, du stehst in der Wohnung, er draußen...und du machst die Tür zu.


melden

Dinge die mich an meinem Partner stören

22.08.2019 um 18:36
Abahatschi schrieb:Zeig ihm folgende Stellung: ihr seid beide angezogen, du stehst in der Wohnung, er draußen...und du machst die Tür zu.
Du meinst so?

Youtube: Two and a half men - Megan Fox

@Maximus21
Maximus21 schrieb:Er möchte zur Bundeswehr als Soldat und in meiner Heimatstadt wohnen bleiben. Ich dagegen möchte weiter weg studieren und in die eifel gehen, da meine Wurzeln dort liegen. Ich möchte später viele Tiere haben und als Lehrerin arbeiten.
Sorry, Megan Fox musste sein. Nein, jetzt ernsthaft: Das geht heutzutage sehr vielen jungen Paaren so. Testet doch einfach eine Wochenendbeziehung. Ich bin neugierig: Maximus ist ein männlicher Name, oder?


melden

Dinge die mich an meinem Partner stören

22.08.2019 um 18:55
@Maximus21

Von dem her,was ich höre von dir,scheint ihr nicht zusammen zu passen.Würde zuerst reden aber ich würde schwarz für eure gemeinsame Zukunft sehen.....


melden
Rosalina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dinge die mich an meinem Partner stören

22.08.2019 um 19:35
@Maximus21

Keine Sorge, lass einfach alles so weiterlaufen und mache was auch immer du tun willst.
Wenn ihr euch trennt ist es eben so.
Leb auch dein Leben.


melden

Dinge die mich an meinem Partner stören

22.08.2019 um 20:16
@Maximus21
Der erste Freund ist leider in den seltensten Fällen der Mann, mit dem man für immer zusammenbleibt.
Und ganz ehrlich.. wenn ihr jetzt nach 4 Monaten schon so einen Stress habt, dann geht das nicht gut aus.

Ihr habt ja sowieso jetzt schon komplett andere Zukunftspläne, wieso verschwendest du dann deine Zeit mit einem Partner, der ganz andere Vorstellungen vom Leben hat? Ich weiß, das klingt hart, aber mit 18 hast du noch soo viel Zeit, einen passenden Mann für dich zu finden.
Vorallem lass dich zu nichts drängen, wozu du nicht bereit bist, besonders beim Sex.


melden

Dinge die mich an meinem Partner stören

22.08.2019 um 20:20
@Maximus21

Reden über sich und die unterschiedlichen Ansichten gehört zur Basis einer guten Beziehung. Langfristig wird es wohl eine Fernbeziehung, wenn die Liebe stark genug ist. Zum Erfahrungen sammeln und Spaß haben reicht es alle mal.
Intimität ist freiwillig, setze deine Grenzen und lass dich nicht zu irgendwas drängen.
Nein Danke ist das Zauberwort. Er muss sich zunächst dir anpassen. Übung macht den Meister, doch es soll beiden! Gefallen.

Viel Glück


melden

Dinge die mich an meinem Partner stören

22.08.2019 um 20:28
Eine Beziehung muss ja nicht zwangsläufig darauf ausgelegt sein, ewig zu halten. Wenn du dich wohl mit deinem Freund fühlst, kannst du, trotz unterschiedlicher Vorstellung der eigenen Zukunft, die Zeit genießen, solange sie euch bleibt. Mir macht dein EP aber den Eindruck, du fühlst dich damit eben nicht wohl. Primär aufgrund der Gegenwart, weniger aufgrund eurer unterschiedlichen Zukunftspläne.

Dass du in der falschen Beziehung steckst, merkst du daran, wenn deine persönlichen Grenzen ohne deine Erlaubnis überschritten werden. Deine Grenzen darfst du setzen, wie du möchtest und diese sind zu respektieren - sie müssen allerdings offen und ehrlich kommuniziert werden. Wenn du dich bspw sexuell von deinem Partner unter Druck gesetzt fühlst und meinst, seinen Erwartungen und Anforderungen nicht entsprechen zu können, wenn dir sein Tempo zu flott ist, dann musst du ihm das unbedingt sagen.

Spätestens nach einem Gespräch, in dem du ihm darüber informiert hast, muss er darauf Rücksicht nehmen und sich deinem Tempo anpassen. Tut er das nicht, ist er nicht der richtige Partner für dich und auch niemand, mit dem du auf Dauer glücklich werden würdest.

Fang erst mal klein an, bevor du dir über einen zukünftigen, gemeinsamen Lifestyle Sorgen machst. Wenn es an den oben genannten Punkten schon scheitert, brauchst du dir nicht weiter den Kopf zerbrechen.


melden

Dinge die mich an meinem Partner stören

22.08.2019 um 20:51
Maximus21 schrieb:das wir beide komplett untetschiedliche Vorstellungen von der Zukunft haben.
Maximus21 schrieb:Um ehrlich zu sein weiß ich eigentlich schon , dass diese Beziehung keine Zukunft hat, weil wir später ganz unterschiedlich leben wollen.
Ist doch gut wenn Dir das klar ist.
Selbst wenn jetzt alles aussähe als würde es passen, ist es dennoch sehr selten, dass Beziehungen, die man in dem Alter eingeht wirklich "das Lebenswerk" sind.

Ich mag leicht reden haben, denn auch wenn ich mich mit allen Mitteln dagegen gesträubt habe, ich habe mit 19 den Mann kennengelernt, den ich später auch geheiratet habe und mit dem ich immer noch glücklich bin, aber wie oft passiert das schon?

Das Paare die sich in dem Alter kennenlernen sich im Laufe ihres Erwachsenwerdens noch außeinander leben ist doch völlig normal.

Wenn Du gar nicht erwartest, dass es für immer ist, kannst Du diese Beziehung prima dazu nutzen, dir darüber klar zu werden, was Du Dir unter "der perfekten Beziehung" eigentlich vorstellst.
Du kannst Dinge finden die Du an Dir selbst noch verändern musst, ein Bild davon entstehen lassen was an einem Partner und einer Beziehung in der Du "alt werden willst" anders sein müsste, denn dem nach zu urteilen was Du schreibst sind es doch keineswegs nur Eure verschiedenen Zukunftspläne die Dir klar machen, dass das nicht "für immer" ist.

Nutze die Beziehung um zu wachsen, wenn ich das was Du schreibst so lese hast Du vor Allem in Sachen "Selbstwertgefühl" noch einiges an Arbeit vor Dir.
Da mit einem Partner zu "üben" der halt geht wenn er geht kann Dir für die Zukunft sehr nützlich sein.
Maximus21 schrieb:Dann ist da noch der Punkt,dass mein Freund ein sehr kritischer Mensch ist und nichts wirklich würdigen kann und ich vor allem beim Sex das gefühl habe ihn nicht zufrieden zu stellen.
Woher hast Du denn die fixe Idee, dass es DEIN Job ist ihn zufrieden zu stellen?
Wo bleibt denn Deine Zufriedenheit?
Maximus21 schrieb:er erwartet gleich das ich perfekt bin, will verschiedene Stellungen und so
Das ist ja ganz toll, dass er so deutlich darin ist was er gerne möchte. Nur leider ist so eine Beziehung/Intimität zwischen "Nichtgeschäftspartnern" kein Wunschkonzert, zumindest kein Einseitiges.
Wie kommst Du darauf, dass er "besser" ist, nur weil er mehr Erfahrung hat und das dieser Teil einer Beziehung mit zunehmender Erfahrung auch umfangreicher werden muss?
Nicht jeder der mehrere Jahre Auto fährt möchte überhaupt Rennfahrer werden.

Vielleicht wirst Du sexuell "abenteuerlustiger", vielleicht ist das aber auch einfach mal nicht Dein Ding und dann musst Du lernen für Dich einzustehen.
Du kannst auch durchaus nach jahrelangem, aktivem Sexleben feststellen, dass DU diesen stundenlangen Leistungssport mit möglichst umfangreichen Abwechslungen gar nicht gut findest, sondern auch nach Jahren "Erfahrung" lieber nur ab und an mal ganz gemütlichen Blümchensex mit Deinem Schatz haben willst und dann ist das DEIN Weg zur Zufriedenheit und kein Mangel den Du reparieren lassen musst und auch nichts wofür Du irgendwem eine Entschuldigung liefern musst.
Nur offen reden musst Du mit Deinem Partner, darauf warten, dass er Deine Gedanken liest und merkt wo er Dich überrumpelt ist nicht zielführend.

Hast Du ihm mal einen Vortrag darüber gehalten was ER an seinen "Bettmanieren" ändern müsste, damit Euer Intimleben auch nur ansatzweise auf den Weg kommen kann eine Autmosphäre zu schaffen in der ihr Euch BEIDE wohlfühlt und beide nicht darauf achten müsst "zu kurz zu kommen", weil ihr wisst, dass es dem jeweils anderem ein Vergnügen ist für das Vergnügen des Anderen zu sorgen?
Das Du mit dem Gefühl dastehst das es DEIN Job ist ihn zufrieden zu stellen, wurscht was Du dabei empfindest kann im Großen und Ganzen (wenn man die Dinge vereinfacht) zwei Gründe haben:

1. Das ist tatsächlich seine Sicht, dann schiess den mal lieber ab und such in Ruhe was Besseres, denn sowas kann Dir auf Jahre den Spaß am Sex verleiden und Dich zu der Fehlannahme verleiten, dass Sex etwas ist bei dem Du "abzuliefern" hast während der Andere sich bedienen lässt und das ist nicht gesund. Nicht für Dich und nicht für eine Beziehung.
Sieht er das so und bleibt dabei, dann sollte er professionelle Dienste in Anspruch nehmen und dafür halt auch angemessen zahlen, in einer Beziehung, egal ob rein sexuell oder "tiefer" ist das kein Benehmen das Du als Partner tolerieren solltest.

2. Ihm ist das gar nicht so bewusst, dann sprich lieber gestern als heute mit ihm drüber, denn wenn Du ihm wirklich was wert bist, dann wird es ihm leid tun, bei Dir diesen Eindruck erweckt zu haben und er wird sich große Mühe geben Euer Zusammensein zukünftig gesünder zu gestalten, das kann er ohne offenes und ehrliches Feedback von Dir aber nicht leisten.
Maximus21 schrieb:Außerdem braucht er immer seine Freunde um sich herum ich habe Angst das er mit denen mehr Spaß hat als mit mir.
Das ist in der Tat Dein Problem und nicht seins.
Daraus kannst Du lernen ob Du daran arbeiten möchtest das soziale Umfeld Deines Freundes nicht als Konkurrenz zu empfinden, einen Partner bevorzugst dessen soziales Leben etwas ruhiger und "gesammelter" ist oder (was meist am gesündesten ist) eine Mischung aus Beidem, also Arbeit an Dir selbst plus die Erkenntnis, dass der Partner mit dem Du alt werden möchtest halt nicht vom Holzstapel "Ich brauch mehrmals wöchentlich meinen Stammtisch." sein sollte.
Gibt zwischen solchen Exemplaren und Stubenhockern ja zum Glück zahlreiche Abstufungen, finde raus welche Dir am Meisten entspricht.
Maximus21 schrieb:Generell muss ich aber sagen das ich ein misstrauischer Mensch bin und niemandem so wirklich vertrauen kann.
Sowas kann bestenfalls jemand beurteilen der Dich gut kennt, denn sowas kann daher kommen, dass Du bisher zu oft die Erfahrung gemacht hast, dass Vertrauen nur dazu führt das Du am Ende blöd dastehst oder von Dir kommen, entweder aus Unsicherheit oder weil Du recht hohe Ansprüche hast.

Was davon der Fall ist und ob bzw in welchem Umfang Du diesbezüglich auch an Dir arbeiten musst kriegst Du nur mit viel Selbstreflexion und ggf der Hilfe von Menschen raus denen Du nicht nur nahe genug stehst, damit sie das überhaupt einschätzen können, sondern eben auch so nahe, dass man ganz schonungslos ehrlich miteinander sein kann.

Mach Dir halt immer wieder klar, dass Du in einem Alter bist in dem Du noch Zeit hast um den Richtigen zu finden, das ist grade dann wichtig, wenn Du Dir bereits so sicher bist wie Du Deine Zukunft verbringen möchtest.

Ich hab das auch schon sehr früh gewusst und weil ichs nicht so mit "rumprobieren" habe, habe ich meinem jetzigem Mann als uns beiden klar wurde, dass wir die "Lüge" mit dem "is nichts Ernstes" ja selbst nicht glauben eine ganze Reihe von Dingen an den Kopf geworfen habe, die ich geklärt haben wollte ehe ich eine feste Bindung eingehe.

Das muss nicht der richtige Weg für Dich sein, aber Du musst Dir dennoch klar machen, dass die meisten Menschen in Deinem Alter noch nicht so klare Vorstellungen von der Zukunft haben und Du da irgendwann entscheiden musst wo und in welchem Umfang Du bereit bist zu experimentieren und ab wann Du Dir wofür zu schade bist und daran solltest Du dann keine Abstriche machen, das geht wenn ich mir mein Umfeld so angucke nämlich nie gut.


melden

Dinge die mich an meinem Partner stören

22.08.2019 um 21:11
Dieser Bereich von Allmystery scheint ja zunehmends zu einem Dr. Sommer oder generell zu einem Paartherapeutischenbereich zu werden.

Ich hole schon mal Popcorn.


melden

Dinge die mich an meinem Partner stören

22.08.2019 um 21:18
Ich habe tatsächlich Schwierigkeiten, das eine Frau sich Maximus nennen würde, aber da bin ich eventuell auch komplett falsch...


melden

Dinge die mich an meinem Partner stören

22.08.2019 um 21:47
rhapsody3004 schrieb:Ich hole schon mal Popcorn.
Mir auch bitte, am liebsten gesalzenes Karamellpopcorn.
cejar schrieb:Ich habe tatsächlich Schwierigkeiten, das eine Frau sich Maximus nennen würde, aber da bin ich eventuell auch komplett falsch...
Ich muss zugeben, dass ich mir beim ersten Durchlesen gar keine Gedanken darum gemacht habe, weil ich es gar nicht wichtig fand ob Maximus nu männlich oder weiblich ist.
Dann hab ich aufgrund dieser Info
Maximus21 schrieb:und als Lehrerin arbeiten
mal angenommen, dass @Maximus21 weiblich ist und da ichs grad aus Tierforen kenne, dass auch weibliche User sich halt den Namen des ersten Hamsters oder so als Nick wählen und die deswegen oft männlich klingen oder gar nicht einzuordnen sind hab ich mir weiter keine Gedanken gemacht.

Wenn ich nu überlege ob meine Antwort anders ausgefallen wäre, wenn die TE männlich wäre..
nö, ist nichts bei, bei dem mir das Geschlecht relevant erscheint.


melden

Dinge die mich an meinem Partner stören

22.08.2019 um 22:08
Maximus21 schrieb:Ich hatte noch nicht sehr oft Sex und er erwartet gleich das ich perfekt bin, will verschiedene Stellungen und so, obwohl ich noch ganz am Anfang bin.
Dir ist schon klar, dass Sex einvernehmlich stattfinden sollte? Bzw. ist ihm das klar?


melden
340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt