Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie denkt ihr über den sogenannten Katastrophentourismus?

Wie denkt ihr über den sogenannten Katastrophentourismus?

14.06.2013 um 20:24
@buddel

Ich hab extra betont das ich nur Unfälle etc meine. Weil es nicht selten dazu kommt, das Gaffer die Arbeit von Helfern behindern und darum finde ich sollte es unter Strafe stehen dort anzuhalten und erstmal zu Gaffen.
Das tun ja sogar die Autofahrer auf der Autobahn, sie halten fast an um auch ja noch schnell einen Blick erhaschen zu können und das ärgert mich eben.
Ich hab schon zu oft mit diesen Leuten zutun gehabt, daher sicher meine Meinung.


melden
Anzeige
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie denkt ihr über den sogenannten Katastrophentourismus?

14.06.2013 um 20:25
Dr.AllmyLogo schrieb:im Fernseher die Geschehnisse schauen
Nein, weil es ist ein Unterschied, ob ich im Fernseher Wassermassen sehe, oder ob ich selber das modrige Wasser rieche. Auch kann ich den Stress und die Aufregung der Feuerwehr leichter nachfühlen, wenn ich selber am Einsatzort bin, als wenn ich mir einen Bericht in der Zeitung durchlese.
buddel schrieb:wenn man nicht im weg steht
Nein, das würde ich nie tun.
Dini1909 schrieb:solang du die Unfälle ausgrenzt (da wo Personen zu schaden kamen) auslässt finde ich das noch "im Rahmen"
Ja, sowas kann ich nicht. Ich habe einmal gesehen, wie jemand fast in seinem Auto verbrannt ist, das brauche ich nicht nochmal, das ist zu schrecklich. Aber Sachschäden sind ok.


melden

Wie denkt ihr über den sogenannten Katastrophentourismus?

14.06.2013 um 20:25
Zetterz schrieb:Ich finde es aber irgendwie sinnlos, bei Hochwasser gaffen zu gehen. Wenn man selbst trocken in seinem Haus ist, sollte man dieses unter keinen Umständen verlassen, um sich nicht in Gefahr zu bringen, oder?
Ist doch deine Sache, wenn du lieber sicher bist. Auch ist die Gefahr dann doch überschaubar.

Ich versteh auch nicht das Problem, wenn jemand Fotos oder Video macht, solange dort keine Menschen drauf sind die in Gefahr sind oder hoffnungslos versuchen etwas gegen das Wasser zu tun.

Oder auch Menschen die einfach nur nicht gefilmt werden wollen. Und das Video das du ansprichst ist ohnehin ein Paradebeispiel dafür.

Da war niemand in Gefahr, niemand hat gegen das Wasser gekämpft, Menschen haben sowas einfach nur festgehalten, weil es eben nicht alltäglich ist.


melden

Wie denkt ihr über den sogenannten Katastrophentourismus?

14.06.2013 um 20:25
Das größte Problem ist immernoch mit Gaffern, dass sie selber zu ptenzielen gefährdeten werden wenn sie sich der Unfallstelle nähern oder auf Bäume oder irgenwelchen Sachen klettern und dann runterknallen, nur weil die bessere sicht haben wollen oder halt Panik ausbricht und Gaffer andere Gaffer umstoßen - die sind echt doof wie Rindvieh (weiß ich aus der Freiwilligen Feuerwehr)


melden

Wie denkt ihr über den sogenannten Katastrophentourismus?

14.06.2013 um 20:29
@insideman
Du beziehst alles zu sehr auf dieses Video und diesen Thread. Ich beziehe den Thread, den ich jetzt erstellt habe nur auf diesen anderen Thread, da ich dort Potenzial für eine interessante Diskussion sehe.

Und wie gesagt schrieb ich "offenbar" was für mich gleich zu setzen ist mit "scheinbar" also weiß ich es nicht so genau, gehe aber davon aus, dass es sein könnte.

Euer Held und Retter Zetterz


melden

Wie denkt ihr über den sogenannten Katastrophentourismus?

14.06.2013 um 20:29
insideman schrieb:Oder auch Menschen die einfach nur nicht gefilmt werden wollen.
Hilfebedürftiger: Hilfe!
Gaffer: Sir, kann ich sie aufnehmen?

Hilfebedürftiger: Helfen Sie mir doch!
Gaffer: Sir, bitte beantworten Sie meine Frage zuerst.

Hilfebedürftiger: Was stimmt mit Ihnen nicht, holen sie Hilfe!
Gaffer: Wissen Sie was, der Typ da hinten hat bestimmt nichts dagegen YT-Star zu werden *weggeh*

Ich könnt mir das genauso vorstellen :|


melden

Wie denkt ihr über den sogenannten Katastrophentourismus?

14.06.2013 um 20:30
@RobbyRobbe
Genau! ;) :D :D :D


melden

Wie denkt ihr über den sogenannten Katastrophentourismus?

14.06.2013 um 20:31
KillingTime schrieb:Nein, weil es ist ein Unterschied, ob ich im Fernseher Wassermassen sehe, oder ob ich selber das modrige Wasser rieche. Auch kann ich den Stress und die Aufregung der Feuerwehr leichter nachfühlen, wenn ich selber am Einsatzort bin,
Das brauche ich nicht nochmals erleben. -.-
Als 2008 bei mir der ganze Keller sowie der Eingang und die ganze Tiefgarage 20 cm unter Wasser stand.
Und die Feuerwehr mit dem rauspumpen des Wasser gar nicht mehr nachkamen.


melden

Wie denkt ihr über den sogenannten Katastrophentourismus?

14.06.2013 um 20:32
Solange sie keinen stören oder behindern, lasse doch gucken. Wer weiß, wer dort glotzt? Vielleicht ist deren Haus schon untergegangen?


melden

Wie denkt ihr über den sogenannten Katastrophentourismus?

14.06.2013 um 20:32
@KillingTime
Das hört sich ja so an, als würdest du sowas als Hobby betreiben...


Euer Held und Retter Zetterz


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie denkt ihr über den sogenannten Katastrophentourismus?

14.06.2013 um 20:34
Dr.AllmyLogo schrieb:Das brauche ich nicht nochmals erleben. -.-
Ich habe selber schon Sandsäcke geschleppt. Trotzdem sehe ich Katastrophen gern aus der Nähe, weil Fernseher anmachen kann jeder. ;)
Zetterz schrieb:Das hört sich ja so an, als würdest du sowas als Hobby betreiben...
Als Hobby nicht, aber wenn sich die Gelegenheit bietet, bin ich dabei.


melden

Wie denkt ihr über den sogenannten Katastrophentourismus?

14.06.2013 um 20:35
@Zetterz
@KillingTime
@buddel


Ich denke positiv darüber!
Dem Menschen solle es gestattet sein, mental und darüber hinaus auch physisch an Grenzsituationen zu antizipieren, sowie z.B. in bestimmten Epochen buddhistischen Mönchen empfohlen wurde, Schlachtfelder nach der Schlacht aufzusuchen.
Es dient der Bewusstseinserweiterung und hält es immer wieder vor Augen, wie fragil und nichtig die menschliche Existenz ist.


melden

Wie denkt ihr über den sogenannten Katastrophentourismus?

14.06.2013 um 20:36
@KillingTime
Was interessiert dich daran so sehr? Es ist ja nicht so, als wäre ein Unfall schön anzusehen und überhaupt sollte man (ich wiederhole: SOLLTE) in Notsituationen den Leuten so gut es geht helfen.

Euer Held und Retter Zetterz


melden

Wie denkt ihr über den sogenannten Katastrophentourismus?

14.06.2013 um 20:38
Ich find es nicht in Ordnung, wenn bei schweren Unfällen geglotzt wird, wenn Menschen verletzt wurden.

Wenn Helfer und Krankenwagen behindert werden, Feuerwehr.


Nach dem Hochwasser schauen, Kindern zeigen wie es dort aussieht, das ist in Ordnung, so lange man nicht im Weg steht
Obwohl ich selbst nicht gern Zuschauer hätte, die mich neugierig beobachten, wie ich mein letztes Hab und Gut rette


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie denkt ihr über den sogenannten Katastrophentourismus?

14.06.2013 um 20:39
Zetterz schrieb:Was interessiert dich daran so sehr?
Die Abwechslung zum drögen Alltag. Wenn man immer nur im Büro sitzt, dann kommt solcherlei Action ganz gut. :D Mal was live sehen und so.
Zetterz schrieb:in Notsituationen den Leuten so gut es geht helfen
Keine Frage.


melden

Wie denkt ihr über den sogenannten Katastrophentourismus?

14.06.2013 um 20:41
Was ich gerne mache ist Unwetter beobachten und wenn ich bald einen Führerschein habe werde ich auch dem Unwetter hinterreisen bzw. entgegen fahren, nur gibt es hier halt (zum Glück) leider keine Tornados...


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie denkt ihr über den sogenannten Katastrophentourismus?

14.06.2013 um 20:41
@BlackPearl
ja,
aber scheinbar scheint das gaffen ja so ne art programmiertes verhalten zu sein.
wie wll man das denn bestrafen, wenn das in unseren genen steckt?
jedes verdammte unfallopfer könnte man SELBST sein,
ist es da nicht nur zu verständliche, dass man dieses schicksal auch sehen will?

es ist ne schweinerei, es ist asozial wenn man retter blückiert, keine frage.
aber das hauptsächlich menschliche naturell ist nun mal neugier
und wie sollte man neugierige menschen dafür bestrafen?
ein unfall,
je schrecklicher und je mehr opfer
werden jeden menschen neugierig machen.
diese neugier ist sogar positiv,
denn sie könnte ja auch dazu führen,
dass man dem betroffenen hilft.

in meinen augen also eher eine regung,
die den mitmenschen hilft.
der sogenannte katastrophen"tourismus" ist meiner meinung nach eher ein ausdruck des hilflosen hilfewillens.
eine blöde wortschöpfung aber anders weiss ich es nicht auszudrücken.
der primäre wille ein katastrophengebiet zu besuchen ist wohl: das will ich mal sehen.
dann kommt: habe ich da frei und komme ich da hin?
und dann kommt: traue ich mich überhaupt?
diese hürden sind schnell überwunden
und dann steht man dort,
vor ort.
und wie weit ist es dann mit dem "katastrophentourismus"?

gibt es den überhaupt
oder ist das wiedermal ne falseflag ?

buddel


melden

Wie denkt ihr über den sogenannten Katastrophentourismus?

14.06.2013 um 20:42
@KillingTime
Naja, es gibt viele Filme, Videospiele etc. Vielleicht ist da etwas zur Abwechslung dabei. Dort gibt es sogar Ding, die du in Echt nie erleben wirst.
Versteh mich jetzt nicht falsch. Mach was du willst, ich will dich hier nicht "umerziehen", ich sag ja nur, was es für Alternativen gibt.
KillingTime schrieb:Keine Frage.
Schön, dass du zur guten Sorte von Gaffern gehörst :D

Euer Held und Retter Zetterz


melden

Wie denkt ihr über den sogenannten Katastrophentourismus?

14.06.2013 um 20:42
@Zetterz
@KillingTime
@.lucy.


Katastrophen sind auch ein Kunstwerk, welches die Natur oder der Mensch schreibt und das zu betrachten, ästhetischen Genuss verschaffen kann. Ein Atompilz, Tsunami, Vulkanausbruch z.B. strahlen eine majestätische Erhabenheit aus und gewähren uns oft eine anthropfugale Einsicht, transzendieren gleichsam den menschlichen Erfahrungshorizont.


melden
Anzeige

Wie denkt ihr über den sogenannten Katastrophentourismus?

14.06.2013 um 20:44
@Peisithanatos
Gut, dass hier auch jemand den philosophischen und Künstlerischen Aspekt dieses Themas beleuchtet. :)

Euer Held und Retter Zetterz


melden
351 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt