weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schlechtes Gewissen, Kinder zu zeugen

137 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde Und Die Menschheit

Schlechtes Gewissen, Kinder zu zeugen

17.08.2013 um 16:53
Wenn ich schon den Spruch "Kinder sind das schönste auf der Welt!" oder ähnlich abgedroschenen Mist höre, wird mir schlecht..
Purer Egoismus. Man produziert doch zur Selbstbestätigung und vergisst doch zu oft, dass aus diesem drolligen Etwas ein erwachsener Mensch wird, der mit ähnlichen Problemen zu kämpfen hat...
Man WILL einfach Kinder, überlässt sie dann der Schule, dem allgemeinen Schwachsinn...die eigenen Lebensaufgaben sind lange nicht erfüllt, man hat keine befriedigenden Antworten auf dieses Leben gefunden, glaubt aber einen neuen Mensch erziehen zu können.


melden
Anzeige

Schlechtes Gewissen, Kinder zu zeugen

17.08.2013 um 16:56
Wenn ich mal ein Kind auf diese Welt bringe, ich glaube, ich würde mich als allererstes Mal bei ihm entschuldigen. "Sorry das ich dich hier hergebracht habe."


melden

Schlechtes Gewissen, Kinder zu zeugen

17.08.2013 um 18:15
Diese Diskussionen um Kinder führen immer ins Leere, die einen sind überzeugt das Kinder für sie nie in Frage kommen, während die anderen vom Kinderkriegen und Erziehen schwärmen.
Der heutige Zeitgeist ist leider so, das Geld, Materielles mehr zählen als eine Familie.
Man will Spass, Hobbies und keine "störenden" Kinder.
Damals waren Kinder eine Selbstverständlichkeit, genauso selbstverständlich wie das warme Essen am Mittag (selbst das ist nicht mehr selbstverständlich!).
Soll doch jeder machen was er will, aber im Alter dann nicht rumjammern "ich bin sooo allein!".


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlechtes Gewissen, Kinder zu zeugen

17.08.2013 um 18:40
@Linner74
Linner74 schrieb:Soll doch jeder machen was er will, aber im Alter dann nicht rumjammern "ich bin sooo allein!".
du vergisst das auch jene die kinder bekommen leider all zu oft einsam und allein enden, egal wieviel liebe sie in ihren nachwuchs investiert haben, sei es durch den frühzeitigen tot des kindes oder weil der nachwuchs einfach aus irgendeinem grund auch immer zum egomanen mutiert und sich nen dreck um die eltern schert. wie ich auf sowas kommt? mein bruder ist auch so ein kanditat

mal davon abgesehen ist es eine schnappsidee einen menschen zu erschaffen nur weil man nicht allein sein will. spätestens wenn das kind auszieht sind die menschen wieder allein, schließlich hat jeder mensch, egal von wem gezeugt doer erzogen einen freien willen.. das wird leider nur all zu oft vergessen.

@Piorama
gut gesagt, und in dem was du sagst liegt auch viel wahrheit


es ist immer egoismus der menschen zum kinder bekommen treibt.. zum einen weil keine das entstehende leben fragen kann ob es leben will, zum anderen weil viele was wollen zum betüteln und keine ahnung was noch. manche bekommen kinder um nicht arbeiten zu müssen, andere sehen es als statussymbol (siehe 3. welt länder), für andere ist ein kind ne zusätzliche arbeitskraft (siehe auch 3. welt länder) .. aber wirklich gedanken machen tut sich keiner darüber ob der mensch der erschaffen wird überhaupt ein glückliches leben haben wird oder ein leben voller leid erwartet. .. klar keiner kann in die zukunft schaun, daher wird einfach dem schema: "wer nicht wagt der nicht gewinnt" gefolgt, nach dem motto wird schon gut gehn, und wird schon glückllich werden.. naivität nenn zumindest ich persönlich das ganze.
vor allem sollte man den faktor arbeit der durch ein kind erzeugt wird nicht unterschätzen, und man sollte sich sehr gut überlegen ob man sich wirklich so sehr einschränken will nur weil momentan vielleicht grad was kleines zum bemuttern her muss oder ein stammhalter.


melden

Schlechtes Gewissen, Kinder zu zeugen

17.08.2013 um 18:55
Ich habe keine Kinder in die Welt gesetzt nur damit ich im Alter nicht allein bin, sondern weil sie mein Fleisch und Blut sind, ein Teil von mir und es ein schöne Aufgabe ist meine Kinder in ihren ersten Jahren und natürlich darüber hinaus zu begleiten.
Es ist anstrengend, ja, es kostet Geld, ja,aber etlich gemachte Reisen, ein schönes teures Haus oder sonstiges was ich mir hätte kaufen können, ersetzen meine Kinder nicht.
Und wer sagt das man auf alles verzichten muss?


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlechtes Gewissen, Kinder zu zeugen

17.08.2013 um 19:17
@Linner74

dann hast du glück gehabt, viel glück, anderen geht es nicht so gut, ging es nicht so gut.. wenn ich zurückblicke, mein offizieller erzeuger war/ist ein religiöser fanatiker (katolisch aber).. er hat uns das leben zur hölle gemacht.. da waren keine reisen, keine ausflüge, wenn dann nur mit meiner mutter hin und wieder wenn sie etwas geld zusammenkratzen konnte. von mir gibt es nur 3 babyfotos.. von meinen bruder mehr, und dann nur weil das arschloch von erzeuger kein geld für nen film für die kamera ausgeben wollte.

was ich habe und hatte musste ich mir selbst zusammensparen. auch das geld für klassenfahrten.. da war zwar alles zum leben aber wenn ich was für mich wollte musste ich sparen. .. und meine mutter? die musste immer zurückstecken weil ihr arschloch von man auch das ganze kindergeld eingeheimst hatt und lieber alles an SOS Kinderdörfer gespendet hat als das er mit seinen kindern was unternommen hätte.

es gibt im übrigen auch eine menge allein erziehende mütter, wenn du denen sagst die müssten nicht zurückstecken werden die nichtmehr all zu nett zu dir sein.

liege ich richtig mit der annahme das du ein mann bist?

den auch wenn es hart klingen mag aber männer haben immer leicht reden denn..

.. wer muss das kind austragen und wird immer dicker, bekommt vielleicht diabetes?
.. wer hat mit der geburt und dem was danach kommt zu kämpfen besonders wenn es zu komplikationen kommt? es gibt übrigens auch frauen denen ein teil der haare ausfällt und ein paar zähne wegn der hormonumstellung mal davon abgesehn das sebst wenn das kind natürlich kommt viele trotzdem genäht werden müssen weil sie reissen oder aufgeschnitten werden müssen weil das kind sonst nicht rauskann
.. vor allem wer muss in den meisten fällen karenz gehen und sich somit hauptsächlich um das kind kümmern und lebt dadurch in abhängigkeit?
... wer kann in den fällen oft nicht mehr in die gleiche arbeitsstelle zurück?#
... an wem bleibt das kind in sicher 90 % der fällen hängen wenns zur trennung kommt?.. der mann ist es nicht
... wessen körper wird in mitleidenschaft gezogen? sehr viele sehen nicht so superschlank aus nach ner geburt wie die prominenten im TV... schließlich kann sich auch nicht jeder ne bauchdeckenstraffung leisten.

.. nun die frauen sind es die in erster linie zurückstecken müssen, besonders in de ersten zeit.

ich bin eine frau, habe keine kinder, und will auch keine. warum? ich hänge an meiner freiheit und unabhängigkeit, ich weiß wie es ist stark übergewichtig zu sein weil ich es früher selbst war und weiß wie mies es einem damit geht und ich will nie wieder in einem solchen körper stecken.

und um auf das eigentliche thema zurückzukommen: besonders jene die sich keine gedanken gemacht haben bevor sie ein kind in die welt setzen sollten wirklich schuldgefühle haben, den sie setzen ihre kinder, die nun wirklich nichts dafür können einem unnötigen risiko aus


melden

Schlechtes Gewissen, Kinder zu zeugen

17.08.2013 um 20:22
@Valkyre
Das ist natürlich sehr traurig was dir in deiner Kindheit widerfahren ist, ich kann schon verstehen das du keine Kinder möchtest, du möchtest vermeiden das sie dasselbe erleben wie du weil es viele schlimme Männer gibt.
Ich hatte eine schöne Kindheit und meine Eltern haben viel mit mir unternommen, Fotos habe ich auch ne Menge, sowie sogar Filmaufnahmen, alles was in den 70ern und 80ern so möglich war.
Ich bin ein Mann und verstehe das die Frau viel mehr zurückstecken muss, aber meine Frau wollte ebenfalls Kinder, das ist sogar ihr Sinn des Lebens.
Wir können zwar keine Urlaubsreisen machen, vor allem nicht in den teuren Ferienzeiten,
aber wir unternehmen viel mit den Kindern, Kurzausflüge z.b.
Ich hätte vielleicht anders gedacht wäre meine Kindheit anders gelaufen, darum sage ich das jeder für sich entscheiden muss ob er Kinder haben möchte oder nicht, nur kann es zu Konflikten kommen wenn ein Partner möchte und der andere nicht.
Gedanken haben wir uns vorher trotzdem gemacht, nicht ob wir Kinder bekommen möchten, sondern wie wir am besten die Kinder erziehen und wie der Alltag dann sein wird.


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlechtes Gewissen, Kinder zu zeugen

17.08.2013 um 23:01
@Linner74
Linner74 schrieb:du möchtest vermeiden das sie dasselbe erleben wie du weil es viele schlimme Männer gibt.
mir fallen auf die schnelle viele gründe dagegen ein aber ja das ist auch einer davon
Linner74 schrieb:nur kann es zu Konflikten kommen wenn ein Partner möchte und der andere nicht.
da hast du auf jeden fall recht.. daher sollte man auch von anfang an die karten klar auf den tisch legen.. und was dann kommt sieht man eh.
sollte eine der parteien jedoch nicht in der lage sein zu verzichten ist ne trennung in so nem fall so traurig es dann auch scheinen mag das beste, den man tut keinem nen gefallen wenn man wem anderes zu liebe einen menschen in die welt setzt der dann immer spüren wird das er "wem zuliebe" gezeugt wurde und eigentlich nicht erwünscht ist.

eben ihr habt euch gedanken gemacht, ich find das gut.. viele gehn mit dem thema zu lasch um, und wers dann am ende ausbadet ist das kind.


melden

Schlechtes Gewissen, Kinder zu zeugen

19.08.2013 um 08:48
Es könnte alles so einfach sein:

Wer Kinder will, der bekommt welche - und wer keine will, der verhindert das.

Üblicherweise plant man so einschneidende Veränderungen gemeinsam.


melden

Schlechtes Gewissen, Kinder zu zeugen

19.08.2013 um 13:50
Ich habe mich bewusst für 7 Kinder entschieden!Weil es eine Bereicherung für MEIN Leben ist.Es gibt mir denn Sinn für MEIN Leben!Es ist das schönste für mich,sie aufwachsen zu sehen,und begleiten zu dürfen.Und mir ist es wichtig ihnen Werte zu vermitteln.


melden

Schlechtes Gewissen, Kinder zu zeugen

19.08.2013 um 13:54
Und eines möchte ich noch sagen.Meine Großeltern sind in der Kriegszeit geboren.Trotzdem haben sie ein gutes Leben gehabt.Mehr Zufriedenheit als viele jetzt!!!!Rückblickend waren sie dankbar für ihr Leben,haben uns vieles an Werten,Respekt und anderem mit auf den Weg gegeben.


melden
Anzeige

Schlechtes Gewissen, Kinder zu zeugen

19.08.2013 um 14:21
@Linner74
Damals waren Kinder eine Selbstverständlichkeit, genauso selbstverständlich wie das warme Essen am Mittag

Weiß du das das die Einstellung in Frankreich ist ?


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden