Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kuwait: Frauenrechtlerin fordert christliche Sex-Sklaven

98 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Sex, Sklaven, Kuwait ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kuwait: Frauenrechtlerin fordert christliche Sex-Sklaven

19.08.2013 um 00:48
Kuwait: Frauenrechtlerin fordert christliche Sex-Sklaven

Moslems ist laut Koran-Auslegung einer Frauenrechtlerin aus Kuwait erlaubt, über Sex-Sklaven zu verfügen.

Salwa el-Matayri, so heißt die Frauenrechtlerin, hat sich bei einem Mufti informiert, ob der Koran so etwas zulasse. Dieser meinte, dass es bei christlichen Sex-Sklaven kein Problem sei.

Eine Sex-Sklavin sei anders als eine moslemische Frau, da diese Sklavin gekauft und wieder verkauft würde. Deshalb sei diese als Gegenstand anzusehen. So, meint die Frauenrechtlerin, könne man Ehebruch verhindern, wenn man sich eine Sklavin hält.


http://www.shortnews.de/id/1045329/kuwait-frauenrechtlerin-fordert-christliche-sex-sklaven

Sorry aber ich muss die original volltext hier bringen weil das was ich da lese einfach NICHT NORMAL IST


(Kuwait) Der Islam erlaubt es, sich Sex-Sklavinnen zu halten. Oder besser gesagt: der Islam erlaubt es Moslems, sich christliche Sex-Sklavinnen zu halten. Eine kuwaitische „Frauenrechtlerin“ machte diese dunkle Seite der koranischen Religion bekannt. Nicht etwa als Anklage, sondern als begeisterte Verfechterin, christliche Frauen als Sex-Objekte für moslemische Männer zu versklaven. Salwa el-Matayri trat mit ihrer frauen- und christenverachtenden Meinung mit einem Video an die Öffentlichkeit. Darin beruft sich el-Matayri, die selbst Moslemin ist, auf sunnitische Religionsgelehrte.

Die „Frauenrechtlerin“ berichtet von einem moslemischen Geschäftsmann, der ihr erzählte, daß ihm sein Vater eine Sex-Sklavin geschenkt hatte und daß er diese zu behalten gedenke, denn der Islam erlaube Sex-Sklavinnen. Die Enthüllung schockierte die Moslemin ganz und gar nicht.
Salwa el-Matayri hatte bereits einige Jahre zuvor wegen der starken sexuellen Begierde eines verheirateten moslemischen Mannes nach Frauen einen Mufti, einen sunnitischen Religionsgelehrten aufgesucht, um eine islamkonforme Lösung für den Mann zu finden. Vom Mufti wollte el-Matayri Auskunft über Sex-Sklavinnnen im Islam erhalten.

Der Mufti erklärte ihr, es war das Jahr 2009, am Beginn des 21. Jahrhunderts: Die Art und Weise, um im Islam Sklaven zu bekommen, ist es, ein christliches Land oder ein anderes nicht-muslimisches Land anzugreifen und Gefangene zu machen, die als Sklaven mitgenommen werden. Im Islam bekommt eine Frau einen Ehevertrag. Eine Sklavin aber wird gekauft und verkauft und ist daher ein Gegenstand. Während eine moslemische Frau sich in der Öffentlichkeit nicht zeigen darf und nur ganz nahestehende Personen ihr Gesicht und andere Körperteile sehen dürfen, können Sklavinnen der Öffentlichkeit auch nackt präsentiert werden.

Auf die Nachfrage von el-Matayri versicherte der Mufti, daß der einzige Weg des Islam, um einen Mann vom Ehebruch abzuhalten, es ist, ihm eine Sex-Sklavin zu kaufen. El-Matayri selbst spricht sich begeistert für diese Lösung aus und fordert, daß Kuwait die Haltung von Sex-Sklavinnen auch per Staatsgesetz erlauben soll. Wörtlich sagt el-Matayri: „Persönlich hoffe ich, daß Kuwait die sexuelle Sklaverei legalisiert“. Die islamische „Frauenrechtlerin“ begründet ihre Forderung damit, daß es „nicht toleriert werden kann, daß unsere Männer in die Falle des ekelhaften Ehebruchs geraten“. Aus diesem Grund sei es „besser, ihnen Sex-Sklaven zu kaufen“.

El-Matyri wird gleich konkret: Aus Tschetschenien dürfte es „sicherlich“ möglich sein, „Kriegsgefangene zu kaufen“. Der Zynismus der Moslemin hat noch immer eine Steigerungsform: „Ist es nicht besser, wenn diese Sklaven gesetzlich geregelt über kuwaitische Händler gekauft werden statt über illegale?“

Für die islamische „Frauenrechtlerin“ Salwa el-Matayri sind Sklaverei, die Versklavung von christlichen Frauen und die Haltung von Sex-Sklavinnen durch moslemische Männer „ganz normal“, denn die Geschichte des Islams biete zahlreiche Beispiele dafür, weiß el-Matayri zu berichten. Ein „sicheres Beispiel eines Besitzers von Sex-Sklavinnen“ sei zum Beispiel der Kalif Harun al-Rashid gewesen, so el-Matayri: „Als er starb, wurde bekannt, daß er 2000 Sexsklaven hatte.“ El-Matayri brüstet sich mit dieser Erkenntnis sogar: „Es ist etwas, worauf wir stolz sein können! Unsere Scharia erlaubt es! Und Allah sei dank, hat unser Land viele fromme Händler, die an dieser Art von Geschäft interessiert sind. Ich wünsche mir immer die beste Zukunft für Kuwait!“


5x zitiertmelden

Kuwait: Frauenrechtlerin fordert christliche Sex-Sklaven

19.08.2013 um 01:06
Zitat von ChepreChepre schrieb:laut Koran-Auslegung
Ha, immerhin keine Quelle, die nicht vor Bullshit überläuft.

Aber schon witzig irgendwie, dass eine Frauenrechtlerin Anklang findet in einer Kultur, die Frauen auf eine Stufe ziemlich nahe am Erdkern stellt.
Die Ironie hat was.


melden

Kuwait: Frauenrechtlerin fordert christliche Sex-Sklaven

19.08.2013 um 01:10
Fordern kann man viel wenn der Tag lang ist. An der Umsetzung wird es allerdings hapern. Sexsklaven gibt es sicherlich in jedem Land der Welt, aber nicht gesetzlich toleriert.

Ich fordere für mich auch 72 Schönheiten die mir die Kopfhaut rubbeln, aber was ich fordere und letztendlich erhalte ist mehr als fragwürdig. :)


2x zitiertmelden

Kuwait: Frauenrechtlerin fordert christliche Sex-Sklaven

19.08.2013 um 01:10
mir ist nur nicht ganz klar, warum die gute, gerade christl. sexsklavinen beanspruchen möchte?

will sie damit nur provozieren oder was soll der scheiss, weil frauen im islam ja auch soo viel zu sagen haben...

ach was solls


melden

Kuwait: Frauenrechtlerin fordert christliche Sex-Sklaven

19.08.2013 um 01:13
Zitat von ChepreChepre schrieb:Salwa el-Matayri
SpinnerInnen gibt's überall. Sie sollen nur nicht ReichskanzlerInnen werden.

http://www.yabiladi.com/articles/details/9749/militante-koweitienne-salwa-motairi-taxe.html
Zitat von HöhlenforscherHöhlenforscher schrieb:Ich fordere für mich auch 72 Schönheiten die mir die Kopfhaut rubbeln
Sprenggürtel reicht. Viel Spaß.


melden

Kuwait: Frauenrechtlerin fordert christliche Sex-Sklaven

19.08.2013 um 01:20
Zitat von HöhlenforscherHöhlenforscher schrieb:Ich fordere für mich auch 72 Schönheiten die mir die Kopfhaut rubbeln, aber was ich fordere und letztendlich erhalte ist mehr als fragwürdig. :)
Wie was wo, war da nicht die rede von 99 Jungfrauen ?!
Also ich will 99. Nicht 100, nicht 98, nicht 97 auch nicht 72, nein es müssen 99 sein.
Wo kommen wir denn dahin...


1x zitiertmelden

Kuwait: Frauenrechtlerin fordert christliche Sex-Sklaven

19.08.2013 um 01:26
Zitat von ChepreChepre schrieb:daß ihm sein Vater eine Sex-Sklavin geschenkt hatte und daß er diese zu behalten gedenke
Woher bekommt man sowas eigentlich... Ich frag für einen Freund, der hier nicht angemeldet ist ;)


melden

Kuwait: Frauenrechtlerin fordert christliche Sex-Sklaven

19.08.2013 um 01:32
häää?
was soll uns das sagen?


1x zitiertmelden

Kuwait: Frauenrechtlerin fordert christliche Sex-Sklaven

19.08.2013 um 01:39
Zitat von hans12hans12 schrieb:was soll uns das sagen?
Dass es Sex vor zünden des Sprenggürtels gibt.

Was sonst?

Siehe auch "Freudenabteilung" aka "Joy Division":
Wikipedia: House of Dolls


melden

Kuwait: Frauenrechtlerin fordert christliche Sex-Sklaven

19.08.2013 um 01:51
du bist ja drauf...
also sind das im prinzip selbstmordattentäterprostituierte ?
Also das ist ja fast wie mit den Schlafamokwandlern, wird immer bunter hier..


1x zitiertmelden

Kuwait: Frauenrechtlerin fordert christliche Sex-Sklaven

19.08.2013 um 01:58
Zitat von hans12hans12 schrieb:also sind das im prinzip selbstmordattentäterprostituierte ?
Du wirst ja wohl noch wissen, woher deine Jungfrauen kommen.
Zitat von hans12hans12 schrieb:Also ich will 99. Nicht 100, nicht 98, nicht 97 auch nicht 72, nein es müssen 99 sein.
Wo kommen wir denn dahin...
Du hast vollkommen recht, im Koran steht nix von 72:
Wikipedia: Huri

Aber tot musst du sein, sonst spielt sich nix ab mit den Weibern.


melden

Kuwait: Frauenrechtlerin fordert christliche Sex-Sklaven

19.08.2013 um 02:01
Ja sag ich doch.
Aber wenn es sex VOR dem sprengen geben soll, dann können das ja nicht die 99 Jungfrauen sein, weil die kommen ja erst danach.


melden

Kuwait: Frauenrechtlerin fordert christliche Sex-Sklaven

19.08.2013 um 02:15
Ich weiss nicht.

Der Islam wird bei mir stetig unsympathischer.
Dat is echt hochkonzentrierter Bullshit.


melden

Kuwait: Frauenrechtlerin fordert christliche Sex-Sklaven

19.08.2013 um 02:20
Ja aber wenn dann sollen sich Frauen auch Sex Sklaven halten dürfen gleiches recht für alle!


2x zitiertmelden

Kuwait: Frauenrechtlerin fordert christliche Sex-Sklaven

19.08.2013 um 02:23
Zitat von sixsunssixsuns schrieb:Ja aber wenn dann sollen sich Frauen auch Sex Sklaven halten dürfen gleiches recht für alle!
also wir wollen ja mal nicht übertreiben, ja ?


melden

Kuwait: Frauenrechtlerin fordert christliche Sex-Sklaven

19.08.2013 um 02:25
@hans12

warum übertrieben? Soll doch jeder die gleichen Rechte haben finde ich


1x zitiertmelden

Kuwait: Frauenrechtlerin fordert christliche Sex-Sklaven

19.08.2013 um 02:53
@Chepre
Und jetzt?

Ach ja, Quellen fehlen, wg Quran (das übliche). Und wie hieß der Mufti nochmal? Und welcher reiche Sohn war das? ...


melden

Kuwait: Frauenrechtlerin fordert christliche Sex-Sklaven

19.08.2013 um 02:56
Zitat von sixsunssixsuns schrieb:@hans12

warum übertrieben? Soll doch jeder die gleichen Rechte haben finde ich
Aber nur in einer gleichberechtigten Gesellschaft.
Wo kämen wir denn da hin, Gleichberechtigung ?! Als nächstes kommt noch einer damit um die ecke das es am besten gar keine Sexsklaven geben sollte. Sowas, ey. Also bitte vorher nachdenken..


melden

Kuwait: Frauenrechtlerin fordert christliche Sex-Sklaven

19.08.2013 um 03:00
@hans12

dazu habe ich nichts gesagt ich bin nur auf die forderung eingegangen und nur gesagt wenn sie das fordert dann für beide Geschlechter gleiches Recht für alle ich hab nie behauptet das ich die Idee gut finde


melden

Kuwait: Frauenrechtlerin fordert christliche Sex-Sklaven

19.08.2013 um 03:06
na ich hoffe doch das du das gut findest.


melden

Kuwait: Frauenrechtlerin fordert christliche Sex-Sklaven

19.08.2013 um 06:41
na super!

und?

war sonst noch was?


melden

Kuwait: Frauenrechtlerin fordert christliche Sex-Sklaven

19.08.2013 um 07:30
.. Ein weiterer grund religion abzulehnen

solche menschen wiedern mich an.


1x zitiertmelden

Kuwait: Frauenrechtlerin fordert christliche Sex-Sklaven

19.08.2013 um 09:08
Wen interessiert schon, was irgendeine durchgeknallte Tante fordert oder ein Mufti, von dem noch kein Schwein was gehört hat?

Geredet wird doch wirklich ALLES und durch den Segen des Internets erfahren es eben auch schnell alle Leute :D

Ich halte es für höchst unwahrscheinlich, dass jetzt `ne kuwaitische Sklavenkarawane aufbricht, um sich in Italien ein paar ,,Sexsklaven" zu fangen.


3x zitiertmelden