weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geht euch alles am Arsch vorbei?

102 Beiträge, Schlüsselwörter: Gleichgültigkeit, 0-bock, Semirektal

Geht euch alles am Arsch vorbei?

08.09.2013 um 16:22
@N8Alp
Stimmt - idealistisch ist das auf jeden Fall - vielleicht auch noch gemischt mit einer guten Portion Optimismum. Ich persönlich tanke Energie durch diesen Optimismus und genau die Energie bzw. zusätzliche Energie daraus, brauche ich doch auch, wenn ich helfen oder verändern möchte.

Du schreibst:
N8Alp schrieb:Es ist nicht ohne Bedeutung, ob sich das Ablaufschema individueller Erkenntnisprozesse in einem Millionärspenthouse am Starnberger See, oder auf einer Parkbank in Duisburg-Hochfeld prägt.
Auch da bin ich einer Meinung, wobei ich mich dann doch eher der Parkbank (nicht schlafend, aber doch sitzend) zuordnen würde :-)


melden
Anzeige

Geht euch alles am Arsch vorbei?

08.09.2013 um 16:23
@N8Alp
Mein Hund kann mehr oder weniger au h selber entscheiden. Wenn andere angeleint sind, bleibt auch er an der Leine.
@N8Alp
Mein Hund kann, mehr oder weniger auch selber entscheiden. Es kommt immer auf die anderen Hundehalter an.
Weisst du , ich wohne in einem Hochhaus mit 53 Wohnungen. Und das " Buschtelefon" funktioniert gut. Ich habe nur mit wenigen engeren Kontakt. Und Auch denen erzähle ich nicht alles.


melden
N8Alp
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geht euch alles am Arsch vorbei?

08.09.2013 um 16:38
@EmmaPeel
Optimismus - bewahre ihn dir gut. Ist mit Geld kaum aufzuwiegen. Parkbank - naja, wenn du John Steed als Bodyguard im Nacken hast. Genieße die Sonne und das Vogelzwitschern :-)

@Rexus
Ich wohne eher einstöckig, aber das mit dem Buschtelefon kenne ich auch. Knuddel dein Hundchen von mir :-)


melden

Geht euch alles am Arsch vorbei?

08.09.2013 um 16:50
N8Alp schrieb:Immer noch ist das Thema einer teils generationenbedingten 0-Bock Haltung nicht vom Tisch. In den vielen Abhandlungen ist oftmals versäumt worden, halbwegs repräsentative Befragungen dazu einzubringen.
meines wissens, war das doch die 80er generation die null bock hatte.. oder irre ich mich da jetzt? :D


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geht euch alles am Arsch vorbei?

08.09.2013 um 16:57
Mir persönlich gehen nur Dinge am Allerwertesten vorbei, die mein persönliches Fortkommen oder die wissenschaftlich-kulturelle Entwicklung der Menschheit nicht betreffen.


melden
Gorgarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geht euch alles am Arsch vorbei?

08.09.2013 um 18:27
@N8Alp
Ich denke es kommt drauf an was einen interessiert... klar wird auch diese alles-am-Arsch-vorbei Leute was interessieren, aber vermutlich nicht das, was z.B. Du als wichtig empfindest....

Mich interessiert eigentlich nur mein direktes Umfeld... es würde mich kaum interessieren wenn Australien plötzlich im Meer versinkt oder in Brasilien ne Atombombe explodiert.
Es interessiert mich aber wenn meine Katze Hunger hat... das merkt nur niemand außer mir und meine Katze.... demnach könnte man mir auch 0 Interesse zuschreiben.... aber das ist eben nicht so...

Weiterhin können Depressionen oftmals der Grund für so eine Haltung sein.


melden
Gorgarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geht euch alles am Arsch vorbei?

08.09.2013 um 18:28
@Helenus
Was betrifft denn nicht die "wissenschaftlich-kulturelle Entwicklung der Menschhei" ? o.O


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geht euch alles am Arsch vorbei?

08.09.2013 um 18:31
@Gorgarius
Irgendwelche Promis und ihre irrelevanten Lebensgeschichten, die als "Nachrichten" verkauft werden etc. Die gehen mir zB am Arsch vorbei, da sie nun mal wirklich nicht von Bedeutung sind :D


melden

Geht euch alles am Arsch vorbei?

08.09.2013 um 19:04
Menschen denen alles egal ist tun mir eigentlich leid. Man muss schon sehr emotional und auch intellektuell abgestumpft sein, wenn einen nichts mehr interessiert und rein gar nichts mehr berührt. Dann ist man ja irgendwie schon innerlich tot, würde ich sagen.

Das andere extrem, dass man alles aufsaugt, wie ein Schwamm kann aber auch ein Nachteil sein.


melden

Geht euch alles am Arsch vorbei?

08.09.2013 um 19:05
Manchmal wünschte ich, dass mir mehr am Arsch vorebei gehen würde.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geht euch alles am Arsch vorbei?

08.09.2013 um 19:08
@Cherymoya
Dafür gibts glaube ich ganz spezielle Foren.....


melden

Geht euch alles am Arsch vorbei?

08.09.2013 um 19:09
@emanon
verstehe ich nicht? Was?


melden

Geht euch alles am Arsch vorbei?

08.09.2013 um 19:13
@N8Alp
"Es gibt keine größere Enttäuschung, als wenn du mit einer recht großen Freude im Herzen zu gleichgültigen Menschen kommst."

Christian Morgenstern (1871 - 1914)
Das kenne ich. Ich habe im Job mit sehr vielen gleichgültigen Menschen zu tun. Leider auch Kollegen. Oft ist es so, wenn ich eine Sache selber mache, allein, dann geht das oftmals viel schneller und besser, als wenn ich mir jemanden dafür suche.

In gewisser Weise stumpfe ich da selber auch ab. Ich mache mein Ding, und der Rest geht mir am Arsch vorbei, er "tangiert mich semirektal".


melden

Geht euch alles am Arsch vorbei?

08.09.2013 um 19:14
Ich nehme leider vieles zu ernst und das macht mir teilweise richtig Probleme.
Ich beneide alle welche locker flockig durchs Leben trampen können und denen noch so manches am Arsch vorbei geht.
Andere halten mich für bekloppt wenn ich ihnen erzähle was mir an den Nerven nagt und legen das mit einer wischvollen Handbewegung ad acta. Ich nicht.

Gesegnet sind die Dummen, verflucht die Denker.


melden
Gorgarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geht euch alles am Arsch vorbei?

08.09.2013 um 19:23
@Challenger
Ignoranz != Dummheit


melden

Geht euch alles am Arsch vorbei?

08.09.2013 um 19:34
Eigene Belange gehen mir nicht am Arsch vorbei. Fremde schon wenn sie nicht gerade unmittelbar meine Lebensqualität einschränken. Das heißt nicht dass ich total empathielos bin aber es gab eine Zeit
in der ich mir um Alles und Jeden den Kopf zerbrochen habe und diese Zeit hat bis heute seine Spuren hinterlassen. Ich habe selber genug Probleme.


melden
apolopeter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geht euch alles am Arsch vorbei?

08.09.2013 um 22:30
Um dieses wahre Problem der Menschheit zu lüften, würde ich alles geben. Die eine Gesellschaftsform zeichnet sich als Irregularität aus.Die andere Gesellschaftsform ist als Philanthrop gepolt.Daraus entsteht eine Mischung der Ergonomie des Seins und des Nichtseins > 0 Bock < leider hat in dieser unmoralisch geprägten Gesellschaft, in die leck Arschmich methode katapoltiert, so das Moral, Ethik,Anstand, Würde,Glauben, mit Füssen getreten werden , nur noch ein geringer Teil der Bevölkerung setzt sich für die Bedürfnisse seiner Mitmenschen ein.Global gesehen, ist das ein Armenzeugnis unserer modernen hochgelobten Demokratie,die sich in einer Ellbogengesellschaft wiederspiegelt.
Ich werde diese Zeilen mal in den Raum stehenlassen und keine User auf @ anklicken.
Nur ein Hinweiß geben, zum Nachdenken.......Apolopeter.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geht euch alles am Arsch vorbei?

08.09.2013 um 22:33
Mich stört vieles. Und ich werde auch nie müde, mich darüber aufzuregen.


melden
Putzteufel78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geht euch alles am Arsch vorbei?

08.09.2013 um 22:35
@Jardin
Unterschreib ich blind.


melden

Geht euch alles am Arsch vorbei?

08.09.2013 um 22:45
Nee. Ich wünschte es wäre so, aber dafür bin ich wohl leider nicht blöd genug.
Aber manchmal wärs cool wenns so wäre ... wär sicher einfacher.


melden

Geht euch alles am Arsch vorbei?

08.09.2013 um 22:54
Gorgarius schrieb:Ich denke es kommt drauf an was einen interessiert... klar wird auch diese alles-am-Arsch-vorbei Leute was interessieren, aber vermutlich nicht das, was z.B. Du als wichtig empfindest....

Mich interessiert eigentlich nur mein direktes Umfeld... es würde mich kaum interessieren wenn Australien plötzlich im Meer versinkt oder in Brasilien ne Atombombe explodiert.
Es interessiert mich aber wenn meine Katze Hunger hat... das merkt nur niemand außer mir und meine Katze.... demnach könnte man mir auch 0 Interesse zuschreiben.... aber das ist eben nicht so...

Weiterhin können Depressionen oftmals der Grund für so eine Haltung sein.
So ähnlich würde ich es schrieben. Besser könnte ich es net. Das ist auch meine Meinung !


melden

Geht euch alles am Arsch vorbei?

08.09.2013 um 22:59
Zeo schrieb:Mich stört vieles. Und ich werde auch nie müde, mich darüber aufzuregen.
Das ist aber auch Nonsens, sich darüber zu echauffieren, bzw sich über Dinge aufzuregen, über die es sich einfach net lohnt..^^

Edit: Iwann wirste müde...^^ dem Ganzen gegenüber, und/oder du verfällst irgendwann in Depressionen..


melden
wild-jill
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geht euch alles am Arsch vorbei?

09.09.2013 um 00:29
Mich stört wirklich einiges in der Welt, aber einiges geht mir hinten rum vorbei.


melden

Geht euch alles am Arsch vorbei?

09.09.2013 um 00:40
Ein sehr sehr weitläufiges Thema finde ich.

Naja ich habe meine Prinzipchen Ansichten und Haltungen die für mich die einzig Richtigen sind.
Das mag Ignorant und Egoistisch klingen aber so bin ich nun mal.
Das mag sich jetzt paradox anhören doch wenn ich ein wenig darüber nachdenke geht mir alles am Arsch vorbei WENN es nicht in irgendeinem Konflikt mit meinem "Über Ich" steht.

Offiziell habe ich mehr als eine Persönlichkeitsstörung......ich finde und das ist mir schon seid langem bewusst, dass ich so bin wie ich geworden bin und das akzeptiere und kontrolliere ich.

Wir sind Menschen und haben IMMER die Wahl was für und bedeutend ist und was nicht, deshalb gibt es NIE eine komplette gleichgültigkeit.


melden
Anzeige
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geht euch alles am Arsch vorbei?

09.09.2013 um 06:09
@ackey
Die Depression hab ich längst hinter mir. Ich bin schon weiter. Und es lohnt sich immer, den Teufel beim Namen zu nennen, damit er nicht vergisst, dass man ihn nicht vergessen hat. Dass man sich nicht stumm irgendwelcher Missstände ergibt und anfängt, sie für gegeben hinzunehmen.


melden
218 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden