Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vorurteile, woher kommmen sie und sind sie berechtigt

47 Beiträge, Schlüsselwörter: Vorurteile, Klischees

Vorurteile, woher kommmen sie und sind sie berechtigt

24.09.2013 um 23:27
@blutfeder

Ich habe sicher auch wie jeder Vorurteile, aber sobald ich mir diese Vorurteile bewusst mache sind sie weg..Ist meine Entscheidung. Ich mag keine Vorurteile, und ich bekomme körperliche Reaktionen wenn ich sowas mitkriege, selbst wenn es Vorurteile gegenüber einem Menschen sind bzw. einer Gruppe der er / sie angehört die ich nicht so leiden kann..Da sehe ich eher das Problem der Inkompatibilität..Wir sind dann eben nicht sozial verträglich :) Aber ..es ist eines der wenigen Dinge die mich wirklich aufregen. Das sind allerdings nicht nur Voruteile gegenüber Menschen, sondern auch gegenüber Dingen die jemand nicht versteht, und nur so drüber herzieht oder flapsige Äusserungen tätigt, die dann aber ernsthaft begründen will. Das kann ich garnicht ab, da bin ich ehrlich..


Berechtigt sind sie finde ich garnicht. Sobald wir rationell über Vorurteile sprechen, verlangen sie sachliche Begründungen, und da hörts dann auf. Wenn irgendwer irgendwen, oder irgendwas nicht mag, dann ist das eben so - aber er/sie soll daraus dann kein Faktum machen, weil es in 99,9% aller Fälle nur geistiger Durchfall ist.


melden
Anzeige

Vorurteile, woher kommmen sie und sind sie berechtigt

24.09.2013 um 23:51
@all

Jeder Mensch hat Vorurteile, aber man muss kritisch mit diesen umgehen können. Wenn man versteht woher Vorurteile kommen und es oft an einer verzerrten Wahrnehmung liegt, vergisst man diese schnell wieder wenn es drauf ankommt. Da ich dunkelhäutig bin, bin ich häufig mit Vorurteilen konfrontiert. Viele erwarten etwas anderes wenn sie mit mir zum ersten mal sprechen. Manche sehen mich auch nicht als Deutschen an, was ich aber zweifellos bin, weil in den Köpfen der Menschen ein Deutscher hellhäutig sein muss. Ich würde mir wünschen das die Menschen kritischer mit solchen Vorurteilen umgehen würden und das auch die Medien, vor allem Filme, nicht immer wieder versuchen diese Vorurteile künstlich zu bekräftigen...

Mittlerweile ist es nämlich soweit das sich immer mehr Menschen einfach diesen Vorurteilen fügen und sich so benehmen, wie andere glauben das sie sich benehmen...


melden

Vorurteile, woher kommmen sie und sind sie berechtigt

25.09.2013 um 03:07
Vorurteile sind sowas wie Schranken / Mauern, um dem, was man vor sich hat,
nicht wirklich begegnen zu "müssen", etwas -jetzt oder vorerst- nicht direkt kennenlernen zu wollen.
Sie vereinfachen sozuagen das Leben in einem beschränkten und bisher bekannten Rahmen,
und verhindern auch ungewollte Veränderung in Gedanken, Alltag, Weltbild und Erfahrung.

Vielleicht aus Gewohnheit oder Schutz vor Veränderung.. oder einfach, weil unser Gehirn so funktioniert. (es vergleicht, übernimmt, ordnet in Schubladen usw, damit wir nicht total reiz-überflutet werden, von Informationen. Es erleichtert also tatsächlich auch das Leben und die allgemeine Wahrnehmung, das "Auswerten" von dem, was uns und um uns herum tagtäglich geschieht.)

Die typischen Floskeln, die "Gruppierungen" betreffen (= Männer, Frauen, Beamten, Blondinen etc)
verstehe ich jedoch weniger ("tiefgründig"). Sehe sie mehr humorvoll, wenn, als irgendwie aussagekräftig oder gar wahr. Hat sich einfach nie in mein Hirn gebrannt.
Wenn jemand vor mir steht oder ich mit ihm zu tun habe, in Berührung komme,
wirken diese Floskeln (bei mir) nicht. Ich begegne dem, was mir da begegnet.
Klar hab ich Gedanken, oder irgendwas in mir wertet anhand von bereits bekannten Erfahrungen aus,
aber das bestimmt mich nicht JETZT, sondern läuft eher nebenher, fast tonband-mässig ab.
Ich bemerke es, aber: glaube nicht alles, was sprunghaft oder gewohnt
gedanklich in mir auftaucht ;) )

"Ich habe sicher auch wie jeder Vorurteile, aber sobald ich mir diese Vorurteile bewusst mache sind sie weg."

- genau das erlebe ich selbst auch so. Diese gedanklichen Abläufe (= Selbstläufer!)
in sich zu bemerken, entkräftigen sie zugleich auch.


melden

Vorurteile, woher kommmen sie und sind sie berechtigt

25.09.2013 um 21:51
Wer schon ein Vorurteil hat, ist im Vorteil. Er braucht sich kein eigenes Urteil bilden, schon gar nicht durch eigene Anschauung oder Erfahrung.

Die meisten Vorurteile stellen sich als unbegründet heraus. So soll es sogar nette Österreicher geben.


melden
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorurteile, woher kommmen sie und sind sie berechtigt

03.10.2013 um 07:48
Ich hatte zugegebener Maßen Vorurteile gegenüber Marokkanern. Nicht gegenüber der Haschischsorte, nein, sondern den Menschen gegenüber. Das lag vermutlich daran, das alle, die ich bis gestern kennenlernt habe, miese, hinterhältige Gestalten mit einem Intelligenzdefekt waren. Gestern aber lernte ich einen kennen, der meinem Marokkaner-Bild überhaupt nicht entsprach. Er war desweiteren ruhig, wirkte intelligent, nicht religiös, ausgeglichen, humorvoll und einfach nett. So kam es, das dieses Vorurteil gestern zusammengeschrumpelt ist und total verkümmerte. Ich habe es jetzt beerdigt. R.I.P.

Etwas ähnliches, ist mir mal mit Persern passiert...

@Doors
Doors schrieb am 25.09.2013:Die meisten Vorurteile stellen sich als unbegründet heraus. So soll es sogar nette Österreicher geben.
Soweit bin ich allerdings doch noch nicht :-)))


melden

Vorurteile, woher kommmen sie und sind sie berechtigt

03.10.2013 um 13:56
@Banana_Joe
wenn gras dann lieber roter libanese
aber es gibt überall arschlöcher und überall nette freundliche menschen
trotzdem hat man seine vorurteile, mancheiner kultiviert sie ernsthaft, ein anderer mit einer gehörigen portion humor, mancheiner bekämpft sie. aber es gibt sie überall


melden
eDiEnRe77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorurteile, woher kommmen sie und sind sie berechtigt

08.12.2015 um 23:08
Vorurteile bringen Vorurteile, wer mir gegenüber Vorurteile hat, dem kann ich nur Vorurteile bringen. LG


melden

Vorurteile, woher kommmen sie und sind sie berechtigt

08.12.2015 um 23:39
Denke gewisse Vorurteile hat jeder. Diese müssen ja nicht immer negativer Natur sein. Wichtig ist aber dass man offen eingestellt ist, also bereit dazu ist, falsche Vorurteile zu korrigieren sobald man es besser weiß. Leider gibt es aber Menschen, die obwohl sie es irgendwann durch Erfahrung besser wissen müssten, weiterhin an ihren Vorstellungen festhalten.

Daran sieht man, dass einige nicht nur Vorurteile haben, sondern sich auch gerne haben. Das Überdenken der Vorurteile könnte ja dazu führen, dass man sich ein besseres Bild über den anderen macht, das er doch nicht so schlecht ist wie man dachte. Und genau das möchten viele nicht. Sie möchten das diese Vorurteile wahr sind um sich selbst zum Beispiel moralisch, geistig oder sonst wie über besagte Person erhöhen zu können.


melden

Vorurteile, woher kommmen sie und sind sie berechtigt

08.12.2015 um 23:40
Für manche ist das differenzierte Denken wohl zu anstrengend und zu zeitaufwändig.


melden

Vorurteile, woher kommmen sie und sind sie berechtigt

08.12.2015 um 23:44
Worin besteht der Unterschied, ob jemandes Standpunkt nun Meinung, Erfahrung oder Vorurteil genannt wird?
Ist eine Meinung denn das Resultat ernsthaften Abwägens und somit besonders integer, ist ein Vorurteil hingegen bösartig und falsch?

Darum sollte sich der Thread kümmern.


melden

Vorurteile, woher kommmen sie und sind sie berechtigt

08.12.2015 um 23:58
Ich hatte ja schon geschrieben, dass ein Vorurteil nicht immer negativ sein muss. Aber wenn es sich nicht bestätigt sollte man dazu bereit sein dies zu überdenken, oder von mir aus seine Meinung zu überdenken.


melden

Vorurteile, woher kommmen sie und sind sie berechtigt

09.12.2015 um 00:08
Ein Vorurteil ist es, wenn ich mir ein Urteil ohne Wissen dazu bilde und eine Meinung ist es, wenn ich mir das Urteil erst bilde nachdem ich das Wissen erlangt habe.


melden
Xiraxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorurteile, woher kommmen sie und sind sie berechtigt

09.12.2015 um 00:24
Wo fängt ein Urteil an, und ein Vorurteil auf? Vice versa..


melden

Vorurteile, woher kommmen sie und sind sie berechtigt

09.12.2015 um 02:06
Vorurteile sind gleichbedeutend für Vorsicht dem Gegenüber also berechtigt.

Man sollte einem Fremden nicht blind vertrauen.


melden
Xiraxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorurteile, woher kommmen sie und sind sie berechtigt

09.12.2015 um 02:24
@Meuchelmörder
Meuchelmörder schrieb:Vorurteile sind gleichbedeutend für Vorsicht dem Gegenüber also berechtigt.
Für mich sind Vorurteile Verkürzungen von Sachverhalten,
die der Vereinfachung dienen - um die Entscheidungsfindung zu beschleunigen und den Umgang mit Dingen und Personen weniger reaktiv, sondern eher aktiv zu gestalten. Kontrollfreaks lieben es am Drücker zu sein.

Leider leidet dafür die Qualität des Umgangs mit dem vorverurteilten Subjekt/Objekt.
Vorurteil und Vorsicht sind für mich zwei voneinander unabhängige Dinge -
das eine soll Risiken reduzieren, das andere versperrt den ungetrübten Blick auf das was ist.


melden

Vorurteile, woher kommmen sie und sind sie berechtigt

09.12.2015 um 02:25
Vorsicht und Vorurteil würde ich nicht gleichsetzen. Man kann auch so vorsichtig sein, ohne Vorurteile zu haben. Dass man keine Vorurteile hat heißt nicht, dass man blind vertraut.


melden

Vorurteile, woher kommmen sie und sind sie berechtigt

05.02.2018 um 07:02
Frauen können kein auto fahren
ich denke manchmal sieht es etwas unbeholfen aus, wenn man vorsichtig agiert..
Männer denken nur an sex
da frage ich mich manchmal, ob es ein Wunder ist dass Männer darauf fokusiert sind.
weil bei der Kontaktaufnahme nutzen ja viele Frauen ihre weiblichen Reize und auch sexuelle Handlungen dazu, einen mann zu verführen und um mit ihm zusammenzukommen..
ein Vorurteil wäre dann auch noch, dass die Frauen sexuelle Reize und Handlungen auch dazu nutzen, ihren Partner zu Dingen zu 'überreden'. z.b. paar teure neue Schuhe kaufen, oder den Urlaub doch lieber da machen wo sie es möchte..

ein anderes Vorurteil wenn das klappt, wäre dann bestätigt. dass einige Männer mit ihrem Glied denken..
ein weiteres Vorurteil dass manche Frauen Männer ausnutzen, wäre dann aber vom Tisch. das wäre dann Realität..

auf der anderen Seite, gibts dann wieder einige Männer die Kontakte zu Frauen ausnutzen, nur für ihre sexuelle Befriedigung..
beamten sind faul
naja, das glaub ich eher nicht. es gibt aber viele Jobs, nicht nur unter Beamten, bei denen sieht der tägliche Ablauf ziemlich eintönig aus und mit nicht wirklich viel zu tun und ohne Stress. das kann dann schon mal auch aussehen als würden sie faul untätig rumsitzen..
aber man sollte diese Menschen auch dann beobachten, wenn sie eben im Stress sind. Arbeit grundsätzlich ablehnen tun wohl die wenigsten..

--

ein Vorurteil was ich nicht loswerde ist, dass Afroamerikaner 'uns' 'hassen'.. deswegen begegne ich solchen Menschen immer mit einem Grundmisstrauen und Skepsis. glaubt ihr das ist angebracht? gut anfühlen tut sich das nicht..


melden

Vorurteile, woher kommmen sie und sind sie berechtigt

05.02.2018 um 09:53
blutfeder schrieb am 23.09.2013: RTL gucken oder dass das gesamte programm selbigen senders nur bullshit wäre
...ich gebe zu, dass ich dieses Vorurteil besitze, dass RTL ein totaler Bullshit-Sender ist. Ich werde das auch nicht mehr los, denn ich weigere mich, mir auch nur ein weiteres Bild von diesem Sender anzuschauen.

Hm... ich kann das sogar noch erweitern... das gesamte Privatfernsehen kann mir gestohlen bleiben... obwohl ich RTL als den größten Bockmist ansehe, den man als Sender verzapfen kann, rangieren die anderen Schrottsender des Privatfernsehens direkt dahinter...

Ich will mich da auch nicht mehr vom Gegenteil überzeugen lassen... für mich sind die Privatsender a la RTL & Co. der totale Schrott und wenn sie mal eine vernünftige Sendung darunter haben, dann trübt das, für mich, nicht das absolut schrottige Gesamtbild.

Für mich ist dieses Vorurteil berechtigt... wenn ich auch nur eine dieser Scripted-Realty Dreckssendungen auf RTL in einer Vorschau anschaue, muss ich mich spontan übergeben. Zum Glück habe ich in den letzten Jahren nicht einmal mehr diesen Bullshit-Sender angeschaut, auch nicht mal reingezappt oder ähnliches.

Anschauen kann man sich, m. E. nach, nur noch Sender wie ZDF-Info, Arte (obwohl ich den gar nicht so gern sehe) und SAT 3...


melden

Vorurteile, woher kommmen sie und sind sie berechtigt

05.02.2018 um 10:03
niurick schrieb am 08.12.2015:Ist eine Meinung denn das Resultat ernsthaften Abwägens und somit besonders integer, ist ein Vorurteil hingegen bösartig und falsch?
Ein Vorurteil muss nicht bösartig sein... es gibt ja auch positive Vorurteile, so wie alle Afro-Amerikaner können "gut tanzen und singen".

Mein Vorurteil zu RTL & Co. sehe ich schon weiterhin als Vorurteil an, nicht so richtig als "ernsthafte Abwägung", weil ich mir auch nicht die Mühe mache, heute mal reinzuschauen, ob der Sender nicht doch auch gute Programmgestaltung drauf hat.

Doch wenn ich mal in das Programm schaue, sehe ich eben auch wieder diese Realty-Scheiße (so war es eben vor Jahren) und dann hat für mich der Sender wieder einen Schrott-Stempel drauf.


melden
Anzeige

Vorurteile, woher kommmen sie und sind sie berechtigt

05.02.2018 um 11:16
@moric

ähm das ist schon ein Stück weit berechtigt...es ist ein Schrottsender und freilich mit den Jahren immer schlimmer geworden wenn ich mir so Sendungen wie "DSDS" oder "das Supertalent" ansehe. Es geht doch nur noch um Oberflächlichkeiten und um Leute fertig zu machen die nicht diesem Schönheitsideal bzw. dem RTL-Bild entsprechen.

Ein Dieter Bohlen der zu einer attraktiven jungen Frau ein "boah geil" jault, oder halt zu einem Nerd "naja wenn ich so aussehen würde" grölt...ich meine was ist daran Qualitätsfernsehen? Das ist der größte Bockmist den es gibt und bestätigt schön unsere Klischees.
Leute vorführen und runtermachen vor der ganzen Nation....RTL halt :D

kann dir nur in allem Recht geben....als Vorurteil sehe ich das nicht.


melden
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden