weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötung einer Frau durch die Polizei in Washington

481 Beiträge, Schlüsselwörter: Washington, Kongress, Frau Erschossen

Tötung einer Frau durch die Polizei in Washington

05.10.2013 um 09:14
@Tussinelda
Es hat hier niemand behauptet, dass Schiessereien dort nicht an der Tagesordnung seien.
Die Cops handhaben das dort rauher als die Polizisten bei uns, steht ausser Frage.
Das liegt aber wohl auch daran, dass sie öfter mit Waffen konfrontiert werden als bei uns.

Es geht hier aber um diesen speziellen Fall. Ob der Schusswaffengebrauch in dem Maße erforderlich war ist sicherlich strittig.
Unstrittig dagegen ist aber, dass sich die Frau selbst in diese Situation brachte, sich selbst und andere (Polizisten, Sicherheitskräfte, Bevölkerung), besonders die eigene Tochter dadurch erheblich gefährdete.

Du bist doch sonst so vehement gegen Verallgemeinerungen und Pauschalisierungen, aber schwenkst in diesem speziellen Fall direkt dazu über, dass es quasi an der Tagesordnung sei, das Unschuldige getötet werden.
Tussinelda schrieb:Also spielen in diesem Fall und da geht es nun einmal darum, dass ein unbewaffneter Mensch von der Polizei erschossen wurde (wieder einmal), sehr wohl die Gesetze, die Moral, die Bildung, der Umgang miteinander, der Umgang mit Waffen eine große Rolle.
Ja, die Gesetze und der Umgang mit Waffen sehr wohl (dazu zählt auch die Bedrohung mit Waffen gegenüber Polizisten), dennoch endet bei weitem nicht jede Verfolgungsjagd dort so wie diese.

Wie viele Verfolgungsjagden hast du während deiner Zeit dort miterlebt und wieviele davon waren vergleichbar mit dieser? Wie viele davon endeten so?


melden
Anzeige

Tötung einer Frau durch die Polizei in Washington

05.10.2013 um 09:16
@rockandroll
Es passieren aber weder Amokläufe mit Bleistiften, noch werden Verdächtige von der Polizei auf der Flucht erwürgt.

Die Schusswaffen tragen natürlich zu dem Problem bei, auch wenn nicht alle Amerikaner eine Schusswaffe besitzen, sondern nur sehr, sehr viele.
Erstens haben damit sehr, sehr vielen Leute Zugang zu einer potentiell tödlichen Waffe, zweitens muss die Polizei immer annehmen, man habe eine Waffe bei sich oder im Auto.
Werden Polizisten so ausgebildet, dass sie bei Verdacht eher schiessen, auch wenn keine Schusswaffe zu sehen ist, kommt es häufiger zum Tod von Unbewaffneten oder solchen, die man auch anders stoppen könnte.


melden
Spirit2015
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötung einer Frau durch die Polizei in Washington

05.10.2013 um 09:26
Ich weiß nicht, ob es schon erwähnt wurde. Aber es wird gemunkelt, dass die Frau unter Wahnvorstellungen litt. Sie habe sich eingebildet Obama würde ihr nachstellen und sie heimlich filmen und die Filme im Fernsehen ausstrahlen.

Trotzdem geb ich euch recht. Das war vollkommen unnötig.


melden
FordP71
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötung einer Frau durch die Polizei in Washington

05.10.2013 um 09:26
Dieses paranoide Land erschießt doch jeden Tag viele Menschen. Ob es nun der Staat selbst tut oder seine Bürger.

Ich kann verstehen, dass nach der ganzen Aktion von der Frau die Sicherheitsbeamten selbst unter Stress waren und so gehandelt haben. Vielleicht war es anders nicht möglich, sie zu stoppen.
Aber dass die Abgeordneten applaudiert haben, zeigt, dass dieses Land bei jedem von uns unten durch sein müsste. Die USA ist eine wilde Bestie, die sich um die Welt schleicht und nur stört.


melden

Tötung einer Frau durch die Polizei in Washington

05.10.2013 um 09:31
@FordP71
Der Applaus kam wohl daher, dass die erhaltene Information noch lautete, dass ein möglicher Anschlag vereitelt wurde.
Die haben wohl ihre Meinung später darüber etwas geändert, als weitere Informationen auf den Tisch kamen.


melden

Tötung einer Frau durch die Polizei in Washington

05.10.2013 um 09:32
ist es nicht so, weil gerade so viele schusswaffen in ziviler hand sind, reagieren die sicherheitskräfte so wie sie reagieren.
sie gehen davon aus das bei solchen ereignissen eine schusswaffe im spiel ist und bevor ein angeblicher schusswaffenträger zum schuss kommt, wird eben sofort geschossen, die sicherheitskräfte haben ein sehr großes interesse unverletzt am leben zu bleiben.


melden
Spirit2015
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötung einer Frau durch die Polizei in Washington

05.10.2013 um 09:33
@dasewige

Die deutsche Polizei erschießt auch niemanden Vorsichtshalber. Es stimmt schon dass mittlerweile diese Ganze Terrorismusangst in einem Wahn ausartet. Alles ist Terrorismus. Schon wenn ein Araber seine Videos nicht zurückspult bevor er sie zurückgibt.


melden

Tötung einer Frau durch die Polizei in Washington

05.10.2013 um 09:40
Spirit2015 schrieb: Es stimmt schon dass mittlerweile diese Ganze Terrorismusangst in einem Wahn ausartet.
In einem Regierungsviertel ist man sicherlich etwas sensibler als irgendwo in Iowa beim Angeln.
Die USA sind sich ihrer, nicht ganz unbegründeten, höheren Bedrohung wohl bewusst, was öffentliche Veranstaltungen oder Plätze oder eben Regierungsviertel angeht.
Spirit2015 schrieb:Alles ist Terrorismus. Schon wenn ein Araber seine Videos nicht zurückspult bevor er sie zurückgibt.
Das ist doch Schwachsinn, man kanns auch übertreiben.
Die Terrorgefahr dort ist nun mal höher als z.B. bei uns, und selbst hier ist sie vorhanden.


melden

Tötung einer Frau durch die Polizei in Washington

05.10.2013 um 09:42
@Spirit2015
Spirit2015 schrieb:Ich weiß nicht, ob es schon erwähnt wurde. Aber es wird gemunkelt, dass die Frau unter Wahnvorstellungen litt. Sie habe sich eingebildet Obama würde ihr nachstellen und sie heimlich filmen und die Filme im Fernsehen ausstrahlen.
wußten die sicherheitskräfte, als die frau ihren koller auslebte, das sie so drauf ist wie sie war?

nein!
Spirit2015 schrieb:Die deutsche Polizei erschießt auch niemanden Vorsichtshalber. Es stimmt schon dass mittlerweile diese Ganze Terrorismusangst in einem Wahn ausartet. Alles ist Terrorismus. Schon wenn ein Araber seine Videos nicht zurückspult bevor er sie zurückgibt.
ich gebe dir recht, unsere sicherheitskräfte fragen erst bevor sie vielleicht zur waffe greifen!

aber du kannst deutschland nicht mit ami-land vergleichen.

hier laufen zwar auch ab und zu verrückte mit schusswaffen rum, aber der normal bürger kennt sowas nur von bildern, außer er war beim barras.

aber wie ich schon sagte im ami-land sind sehr viele waffen in ziviler hand und deswegen gehen die sicherheitskräfte im vornherein davon aus, dass eine schusswaffe im spiel ist und die sicherheitskräfte möchten sehr gerne gesund am leben bleiben.


melden

Tötung einer Frau durch die Polizei in Washington

05.10.2013 um 09:49
Amerikanische Polizisten sind halt häufig "Triggerhappy" und was vor dem Kapitol passiert ist, das ist eben kein tragischer Einzelfall. Solche Dinge passieren dafür etwas zu häufig. Vermutlich liegt das Problem in einer Kombination aus mangelhafter Ausbildung und charakterlicher Uneignung vieler Leute für den Beruf als Polizist.

Emodul


melden

Tötung einer Frau durch die Polizei in Washington

05.10.2013 um 09:53
@OddThomas
ich pauschalisiere nicht, ich habe gesagt und das kann ich belegen, dass wieder einmal ein unbewaffneter Mensch von der Polizei erschossen wurde.....ich habe auch nicht den Polizisten per se die Schuld gegeben, sondern darauf hingewiesen, wieso das so ist/sein kann.....dazu gibt es auch entsprechende links von mir, also bitte, lese Du, was ich schreibe und werfe mir nicht etwas vor, das ich nicht getan habe. Das Land hat ein Problem mit Schusswaffen und deren laxer Handhabung, das ist ein FAKT.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötung einer Frau durch die Polizei in Washington

05.10.2013 um 10:00
@FF
hm, mag schon sein. trotzdem bin ich davon überzeugt, dass der hund hier woanders begraben ist. auch wenn dieser fisch natürlich auch stinkt.

egal. ich denke, dass die frau nicht hätte sterben müssen. warum sie letzlich erschossen wurde, wissen nur die sterne. schliesslich tragen überall auf der welt polizisten und sicherheitskräfte waffen, nicht nur in den usa


melden

Tötung einer Frau durch die Polizei in Washington

05.10.2013 um 10:07
@Tussinelda
Es hat auch niemand behauptet, dass sie kein Problem aufgrund der Waffengesetze oder illegaler Waffen haben.
Und ja, es kommen dort bedauerlicherweise auch Unbewaffnete zu Schaden.
Tussinelda schrieb:die Polizei schiesst, auch wenn es nicht nötig ist, dadurch kommt es nicht nur zu sinnlosen Tötungen, sondern auch zu erheblicher Gefahr für Unbeteiligte, denn es wird eben einfach geschossen, ob mitten in New York oder sonst wo, wo sich ja auch Unschuldige aufhalten, wo es zu Querschlägern kommen kann etc.
Mir ist klar, dass dort die Polizisten schneller von der Schusswaffe Gebrauch machen als hier, was daran liegt, dass sie öfter damit konfrontiert werden.
Ich heisse es auch nicht gut, aber hier geht es nicht um Schiessereien in New York, sondern um eine Verfolgungsjagd an einem sicherheitsrelevanten Ort.

Wer sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei liefert, hat i.d.R. Dreck am Stecken.

Ja, es liest sich für mich so, als würdest du Pauschalisieren, daher auch mein Einwand, dass diese Situation nicht mit z.B. Schiessereien in dicht besiedelten Gebieten zu vergleichen ist.
Wir haben es mit einer Verfolgungsjagd zu tun, die leider einen tödlichen Ausgang nahm.
Von daher auch meine Fragen am Ende des Beitrages:
Wie viele vergleichbare Verfolgungsjagden (oder Verfolgungsjagden im Allgemeinen) enden so?


melden

Tötung einer Frau durch die Polizei in Washington

05.10.2013 um 10:08
@all

wenn diese waffenlobby nicht ständig vor die mikrophone tretten würden, nach einem amoklauf und jedes mal den gleichen sermon labern würden, von noch mehr waffen und schon würden solche amokläufe nicht mehr statt finden.

wenn es kein blödsinn wäre, könnte man meinen die waffenlobby inziniert solche amokläufe um die geschäfte anzukurbeln.


melden

Tötung einer Frau durch die Polizei in Washington

05.10.2013 um 10:11
@dasewige
Mag sein, aber hier war ja seitens der Fahrerin keine Waffe im Spiel.
Und das Polizisten und Sicherheitsbeamte mit Schusswaffen ausgestattet sind ist ja nun wirklich ein Muss.


melden

Tötung einer Frau durch die Polizei in Washington

05.10.2013 um 10:15
@OddThomas
OddThomas schrieb:Und das Polizisten und Sicherheitsbeamte mit Schusswaffen ausgestattet sind ist ja nun wirklich ein Muss.
kein widerspruch!
OddThomas schrieb:Mag sein, aber hier war ja seitens der Fahrerin keine Waffe im Spiel.
wussten die sicherheitskräfte zum zeitpunkt des geschehens das?


melden

Tötung einer Frau durch die Polizei in Washington

05.10.2013 um 10:18
@OddThomas
wir haben es mit einer Verfolgungsjagd zu tun, weil die Sicherheitskräfte von vorneherein falsch reagiert haben.......denn erst einmal fuhr die Frau ja nur den falschen Weg, folgte irgendwelchen Lieferwagen......daraufhin wurde sie mit vorgehaltener Waffe gestoppt.....da hätte man schon sehen müssen, dass ein Kind auf dem Rücksitz sitzt, was eigentlich bedeuten sollte, nicht auf das Auto zu zielen......besonders, wenn man gar nicht weiß, was die Situation ist....es ist diese shoot first, ask later Mentalität....nur das man später niemanden mehr hat außer den Schützen, die man fragen könnte......es spielen so viele Faktoren eine Rolle, hauptsächlich aber wohl die mangelnde Ausbildung, bezüglich der Möglichkeiten, OHNE Waffeneinsatz eine Situation zu lösen.....
http://raniakhalek.com/2012/12/07/unarmed-black-couple-shot-137-times-by-police-after-high-speed-chase/


melden
Spirit2015
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötung einer Frau durch die Polizei in Washington

05.10.2013 um 10:19
Gut aber ich denke es gibt viele Wege ein Auto anders zu stoppen. Auf die Reifen schießen. Oder Nagelsperren auslegen. Was weiß ich.

Wie Tussinelda schon sagt. Wenn Waffen auf Einfältigkeit und Waffengeilheit treffen ist halt alles zu spät. Wahrscheinlich sind das irgendwelche schlecht ausgebildeten Tarifangestellten des billigsten Sicherheitsunternehmens der Stadt


melden

Tötung einer Frau durch die Polizei in Washington

05.10.2013 um 10:21
dasewige schrieb:wussten die sicherheitskräfte zum zeitpunkt des geschehens das?
Nein, genauso wenig, dass sie scheinbar psychisch krank war. Sie hatte halt kein Attest sichtbar in der Windschutzscheibe liegen^^

Ich sage auch nur, aufgrund der Informationen die vorliegen, dass der Schusswaffengebrauch strittig war. Anscheinen wurde geschossen als sie ausstieg. Vielleicht hatte sie was in der Hand, drohte dem Kind was anzutun o.ä. Alles nur Spekulation.

Sie ist selbst schuld an der Situation, die sie durch ihr Verhalten geschaffen hat. Sich selbst und andere, speziell ihr Kind so in Gefahr zu bringen, an einem sensiblen Ort, da muss man damit rechnen, wenn man den Anweisungen nicht Folge leistet, dass es tragisch enden kann.


melden
Spirit2015
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötung einer Frau durch die Polizei in Washington

05.10.2013 um 10:22
@OddThomas

Dafür setzt du aber voraus, dass die Frau bei klarem logischen Verstand war, was sie ja nicht war.

Es ist ja noch schlimmer, wenn das Auto schon stand und man die Frau beim Aussteigen erschießt. Unbewaffnet. Bevor man keine Waffe sieht oder auch nur etwas was so ähnlich ist darf man gar nicht schießen.


melden

Tötung einer Frau durch die Polizei in Washington

05.10.2013 um 10:24
@OddThomas
da die Sicherheitskräfte zu dem Zeitpunkt NICHTS wussten, sollte nicht als einzige Möglichkeit Erschiessen in Erwägung gezogen werden, das ist ja genau der Punkt, um den es geht.


melden

Tötung einer Frau durch die Polizei in Washington

05.10.2013 um 10:26
Tussinelda schrieb:wir haben es mit einer Verfolgungsjagd zu tun, weil die Sicherheitskräfte von vorneherein falsch reagiert haben.
Sie rammte eine Absperrung, leistete den Aufforderungen nicht Folge, erst da wurden Waffen gezogen und noch nicht geschossen. Dann wendete sie und fuhr weg (angeblich im Schritttempo, die Videos davon sagen ganz klar was anderes aus).

Wo war das Problem nach dem Weg zu fragen oder es zu erklären? Sie setzte sich selbst und vor allem ihrem eigenen Kind dieser Gefahr aus.
Mein Mitleid für die Frau hält sich da in Grenzen, das für das Kind wäre deutlich ausgeprägter. Gut, dass der kleinen nichts passiert ist.


melden
Spirit2015
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötung einer Frau durch die Polizei in Washington

05.10.2013 um 10:27
Ihr müsst das mal aus Sicht der Frau sehen. Wahnvorstellungen, Verfolgungswahn. Sie fährt nach Washington, warum auch immer. Vielleicht wollte sie nur mit dem Präsidenten sprechen. Egal. Sie fährt falsch. Wird mit Waffengewalt gestoppt. Kriegt wahrscheinlich nur Panik. Hat Angst um Ihr Kind und will nur da weg. Sie hatte schlichtweg wahnvorstellungen und angst. nichts anderes. und darum erschießt man keinen. die frau hätte hilfe gebraucht.


melden

Tötung einer Frau durch die Polizei in Washington

05.10.2013 um 10:28
@OddThomas
wir dürfen nicht vergessen, das die amis eine ganz andere mentalität haben als wir, hinzu kommt die ausgeprägte paranoia seit dem 11.09.01, wo im vorfeld es mahner gab und nicht auf die gehört wurden ist.dazu kommt dann auch noch das lockere waffengesetz und auch die, wie schon einige gesagt haben, schlechte ausbildung der sicherheitskräfte, wobei ich mir da nicht sicher bin.

es sind auf jedenfall so viele faktoren, die da zusammen kommen, da kann es nur so enden.


melden
Anzeige

Tötung einer Frau durch die Polizei in Washington

05.10.2013 um 10:29
@Spirit2015
Es ist völlig egal, ob sie bei klarem Verstand war oder nicht. Sie stellte klar eine Bedrohung dar, für andere Verkehrsteilnehmer, Sicherheitskräfte, umstehende Passanten am Strassenrand während der Verfolgungsjagd und ihrer Tochter.
Ich sage ja auch, dass aufgrund der bisher vorliegenden Informationen der Schusswaffengebrauch strittig war.
Die Situation hat sie jedoch selbst hervorgerufen.


melden
217 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Statussymbole31 Beiträge
Anzeigen ausblenden