weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Absterben von Gehirnzellen durch Psychose? - Schlaganfall der Seele

59 Beiträge, Schlüsselwörter: Psychose, Schlaganfall, Gehirnzellen
Ambrazura
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Absterben von Gehirnzellen durch Psychose? - Schlaganfall der Seele

18.10.2013 um 21:17
Nach einer psychotischen Episode, die sich schleichend entwickelte
und über Monate andauerte, habe ich nach deren Ausstehen das
Empfinden, dass meine kognitiven Fähigkeiten erhebliche Einbußen
machten. Es ist wie ein "Schlaganfall der Seele".

Meine Konzentration ist gedämpft und nicht mehr ausdauernd.
Das Kurzzeitgedächtnis macht erhebliche Probleme. Sogar die
Aussprache bereitet mir des Öfteren Schwierigkeiten und strengt
ungemein an. Es ist, als wären sämtliche Synapsen durchgebrannt.
Allgemein ist man nicht mehr so leistungsfähig wie einst zuvor,
physisch wie auch psychisch. Manches muss zum Teil neu erlernt
werden.

Mein Psychiater sagte mir damals, eine Psychose könne Gehirnzellen
absteben lassen, sofern sie nicht mit Neuroleptika behandelt werden
würde. Ich habe bereits im Internet recherchiert und konnte keine
Eindeutigen Belege dafür ausfindig machen. Doch scheinbar haben
dies mehrere Psychosepatienten zu hören bekommen.

Geht es jemandem ähnlich? Oder hat jemand Informationen zu diesem
Thema? Es würde mich brennend interessieren. Vor allem Informationen
dazu, ob man überhaupt je wirklich wieder hergestellt werden kann.
Man ist zwar ein Stück weit rehabilitiert, doch ein Handicap bleibt
immer bestehen. Irgendwie lässt mich das verzweifeln.


melden
Anzeige

Absterben von Gehirnzellen durch Psychose? - Schlaganfall der Seele

18.10.2013 um 21:27
hast du schon mal was darüber gefunden, wie die Langzeitwirkung der Neuroleptika auf die Gehirnzellen ist?

auf die Schnelle:
http://www.drproll.de/index.php?/plugin/tag/psychose
@Ambrazura


melden
Feind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absterben von Gehirnzellen durch Psychose? - Schlaganfall der Seele

18.10.2013 um 21:29
@Ambrazura

Ich empfehle dir Meditation. Es gibt hinweise, dass sich das Gehirn dadurch "verjüngt" und der bereich der für stress zuständig ist, dadurch abnimmt. Der grund für die meisten psychischen störungen sind negative gedanken, die sich so unbewusst im kopf abspielen, dass man sie gar nicht mehr wahrnimmt, dabei fallen zu jeder situation zu jedem reiz quasi ununterbrochen bewertungen in form von gedanken zu den dingen, die einem runtermachen. Deshalb ist die kognitive verhaltenstherapie auch so erfolgreich , wenn diese unnützen zerstörerische gedanken ersetzt werden durch positive. bei dir klingt das nach burnout/chronischen stress. stress ist das gefühl, wenn man zu dingen "ja" sagt obwohl man "nein" meint, also die folge erlebter fremdbestimmung. hast du das gefühl, dein beruf beispielswiese gewählt zu haben? tust du das, was du tust, weil du es auch willst? oder weil andere es dir vorschreiben? zurück zur meditation. schließe die augen, und richte deine aufmerksamkeit mal auf dein atem, wie du ein- und ausatmest. versuch still zu werden, versuch mal zu beobachten, was für gedanken dir durch den kopf schießen, beobachte diese gedanken, ohne sie zu bewerten. fühle, dass du nicht dein verstand bist, beobachte mal dein gedanken, was für nutzlose gedanken diir durch n kopf schießen, erkenne dass du nicht dein verstand bist. richte deine aufmerksamkeit voll und ganz auf diesen moment. du bist nicht diene gedanken.



melden
Ambrazura
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Absterben von Gehirnzellen durch Psychose? - Schlaganfall der Seele

18.10.2013 um 21:34
@Feind

Naja, durch Stress wurde es ausgelöst. Begonnen hat es mit Burn Out-Zuständen.
Aber es ging mit einem richtigen Realitätsverlust einher, der erst später eintrat
und ziemlich lange anhielt. Also bist du der Annahme, dass sowas durch rein
innerseelische Konflikte ausgelöst wird, weniger durch einen Überschuss an
Neurotransmittern?


melden
Ambrazura
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Absterben von Gehirnzellen durch Psychose? - Schlaganfall der Seele

18.10.2013 um 21:44
@zett

Danke für deinen Link. Also den Aussagen zufolge, besteht das Problem darin,
dass die synaptische Plastizität verändert wird. Ich frage mich nur, wie sich
dieses Defizit wieder umkehren lässt.

Die Neuroleptika habe ich gerade mal drei Monate lang eingenommen und
danach eigenständig wieder abgesetzt, da ich mich nicht weiterhin zumüllen
wollte mit Psychopharmaka. Daran wird's wohl eher weniger liegen.


melden
Feind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absterben von Gehirnzellen durch Psychose? - Schlaganfall der Seele

18.10.2013 um 21:50
@Ambrazura
ja ich bin mir sicher, dass stress/burnout durch innerliche konflikte ausgelöst werden und somit auch innerlich wieder rückgängig zu machen ist. sicherlich schlägt sich das auch im körper nieder, aber in dir beginnt alles und wird sich auch wiederum positiv auf dein körper auswirken. geist-seele-körper isnd miteinander eng verbunden. der effekt von gedanken auf den körper sind enorm das kann ich dir durch selbstexperimente beweisen. wie gesagt es sind die negativen, schädlichen denkmuster, die einem fertigmachen. stress entsteht, wenn du dinge tust, die du eigentlich nicht tun möchtest.(dadurch gehen auch hirnzellen kaputt) also wenn die kontrolle abhanden gekommen ist.du brauchst dich nicht mit medikamenten vollpumpen lassen, die selbstheilungskräfte deines körpers sobald die inneren konflikte gelöst isnd, sind enorm. burnout entsteht durch erlebte fremdbestimmung, wenn menschen sich kontrolliert, manipuliert, ohnmächtig und unfrei fühlen. d.h, du musst dir das gefühl der kontrolle über dein eigenes leben zurückholen und wie gesagt meditation ist auch sehr hilfreich um die selbstheilungskräfte des körpers anzuregen aber das musst du auch tun, niemand kann es dir erklären. der grund warum meditation so gut ist, weil sie den ständigen gedankenfluss unterbricht und du dich davon erholen kannst.


http://www.psychotipps.com/gefuehle-gedanken.html

lies mal, da steht nochmal der zusammenhang zwischen gefühle und denken drin


melden

Absterben von Gehirnzellen durch Psychose? - Schlaganfall der Seele

18.10.2013 um 21:54
@Ambrazura
du hast die Medikamente abgesetzt, eigenständig, hast du es ausgeschlichen? könnten das auch Entzugserscheinungen sein? was sagt dein Arzt?


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absterben von Gehirnzellen durch Psychose? - Schlaganfall der Seele

18.10.2013 um 21:54
Ambrazura schrieb:Vor allem Informationen
dazu, ob man überhaupt je wirklich wieder hergestellt werden kann.
Man ist zwar ein Stück weit rehabilitiert, doch ein Handicap bleibt
immer bestehen. Irgendwie lässt mich das verzweifeln.
Darf man fragen? Bist du medikamentös eingestellt?


melden
Ambrazura
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Absterben von Gehirnzellen durch Psychose? - Schlaganfall der Seele

18.10.2013 um 21:59
@Agnodike

Darfst du. Ich wurde medikamentös auf "Abilify" eingestellt. Habe diese
allerdings nur drei Monate eingenommen und dann selbstständig wieder
abgesetzt. Derzeit nehme ich lediglich meine Antidepressiva "Venlafaxin",
durch welche es mir schon wesentlich besser geht.


melden

Absterben von Gehirnzellen durch Psychose? - Schlaganfall der Seele

18.10.2013 um 22:01
@Ambrazura

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass durch die Psychose, dein Gehirn blockiert wird. Das heißt, der Hippocampus wird nicht mehr so stark beansprucht. Daraus folgt, das Konzentration und andere Fähigkeiten nachlassen. Das gleiche passiert übrings auch im Urlaub. Wenn man länger das Gehirn nicht mehr fordert, dann bauen sich die Verknüpfungen ab. Der Rückgang der Verknüpfungen bedeutet auch, dass das Gehirn einen Leistungsverlust hat.


melden
Ambrazura
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Absterben von Gehirnzellen durch Psychose? - Schlaganfall der Seele

18.10.2013 um 22:04
@zett

Meine Psychiaterin war davon nicht begeistert.
Ich habe sie eigenständig ausgeschlichen, die
Dosis langsam herabgesetzt. Erscheinungen
hatte ich keine. Die kognitiven Defizite waren
während der Psychose, der Einnahme von Abilify
und bestehen immer noch. Daher denke ich mittlerweile,
dass man nach solch einer Erkrankung nie wieder die selbe
geistige Konstitution erreichen wird, wie man sie zuvor hatte.


melden

Absterben von Gehirnzellen durch Psychose? - Schlaganfall der Seele

18.10.2013 um 22:05
Das klingt alles nicht gerade gut - erstmal gute Besserung.
Du schreibst ja, dass am Anfang Stress, bzw. ein Burn-Out-Zustand stand.
Hast du denn darüber mit deinem Arzt gesprochen? Das sollte man nicht unterschätzen, und allein diese psychische Anspannung könnte schon dazu führen, dass du dieses Empfinden im Moment hast.
@Ambrazura


melden

Absterben von Gehirnzellen durch Psychose? - Schlaganfall der Seele

18.10.2013 um 22:06
@Feind
Wieso bist du dir da so sicher?

:alien:


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absterben von Gehirnzellen durch Psychose? - Schlaganfall der Seele

18.10.2013 um 22:06
Hey @Ambrazura

Wie hat sich deine Psychose denn geäußert, wenn ich fragen darf?


melden
Feind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absterben von Gehirnzellen durch Psychose? - Schlaganfall der Seele

18.10.2013 um 22:08
@Eya
weil ich mich auskenne und die methoden der kognitiven therapie benutze und die

Die kognitive Verhaltenstherapie hat sich insbesondere in der Behandlung von Phobien, Panikattacken und Depressionen als sehr effektiv erwiesen. Auch bei der Behandlung von Essstörungen wurde ihre Wirksamkeit nachgewiesen (Fairburn 1985 In: Thiel; Paul 2000).

die wirkt FAST bei allen psychischen störungen denn:

es sind nicht die dinge, die die menschen beunruhigen, sondern ihre sicht der dinge (euraklit)


wobei ich nicht weiß, was ne psychose genau genommen ist, noch nicht informiert


melden

Absterben von Gehirnzellen durch Psychose? - Schlaganfall der Seele

18.10.2013 um 22:10
Feind schrieb:es sind nicht die dinge, die die menschen beunruhigen, sondern ihre sicht der dinge (euraklit)
Macht Sinn.


melden
Ambrazura
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Absterben von Gehirnzellen durch Psychose? - Schlaganfall der Seele

18.10.2013 um 22:12
@libertarian

Es begann harmlos mit Erschöpfungszuständen. Später trat eine ziemlich
tiefsitzende Depression ein. Psychosomatische Beschwerden unter anderem.
Anschließend folgten Panikattacken und Zwangshandlungen sowie -gedanken.
Die Positivsymptome der Psychose äußerten sich in dem Wahn, von negativen
Energien und Flüchen heimgesucht zu werden. Ich hörte Sirenen und andere
Geräusche. Geister und Astralwesen verfolgten mich. Ich hatte Angst vergiftet
zu werden, selbst von den eigenen Angehörigen. Zudem traten noch Körper-
halluzinationen auf. Ich konnte an manchen Tagen nicht mehr laufen, da ich
das Empfinden hatte, meine Sprunggelenke wären gebrochen. Meine Glieder
waren manchmal taub, auch der Gesichtsbereich....wie bei einem Schlaganfall.
Ach, es war eine Menge. Könnte ein Buch darüber verfassen.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absterben von Gehirnzellen durch Psychose? - Schlaganfall der Seele

18.10.2013 um 22:13
Ambrazura schrieb:Derzeit nehme ich lediglich meine Antidepressiva "Venlafaxin",
durch welche es mir schon wesentlich besser geht.
Je besser du eingestellt bist um so schneller kannst du wieder in deinem Leben Fuß fassen.
Ambrazura schrieb:Vor allem Informationen
dazu, ob man überhaupt je wirklich wieder hergestellt werden kann.
Kann man, es kommt auf den Schwergrad deiner Schizophrenie an und wie geschrieben ob du gut medikamentös eingestellt bist.


melden
Feind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absterben von Gehirnzellen durch Psychose? - Schlaganfall der Seele

18.10.2013 um 22:16
Mit medikamenten allein wirst du jedenfalls nicht die ursache anpacken können, ich hab dazu schon geschrieben dass alles begann mit negativ erzeugten gedanken die zu negativen gefühlen führten und somit zu stress/depression und nach einer zeit schlägt sich das im körper nieder


melden

Absterben von Gehirnzellen durch Psychose? - Schlaganfall der Seele

18.10.2013 um 22:19
@Ambrazura
vielleicht bist du einfach etwas ungeduldig, lass dir einfach zeit, dich wieder zu regenerieren..


melden
Ambrazura
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Absterben von Gehirnzellen durch Psychose? - Schlaganfall der Seele

18.10.2013 um 22:21
Alicet schrieb:Das klingt alles nicht gerade gut - erstmal gute Besserung.
Du schreibst ja, dass am Anfang Stress, bzw. ein Burn-Out-Zustand stand.
Hast du denn darüber mit deinem Arzt gesprochen? Das sollte man nicht unterschätzen, und allein diese psychische Anspannung könnte schon dazu führen, dass du dieses Empfinden im Moment hast.
Vielen Dank!

Ja, mit meinem Arzt habe ich darüber gesprochen. Ich soll Stress vermeiden.
Es ist auch so, dass ich mit Stress überhaupt nicht mehr umgehen kann.
Weder mit Eu- noch Disstress. Daher versuche ich schon, meine Ressourcen
angemessen zu verwalten. Aber die kognitiven Defizite lassen einen schnell
ermüden. Alles ist anstrengender als zuvor. Langzeitplanungen sind gar nicht
mehr möglich, kann nur noch spontan handeln, je nachdem wie das derzeitige
Empfinden ist.


melden

Absterben von Gehirnzellen durch Psychose? - Schlaganfall der Seele

18.10.2013 um 22:30
@Ambrazura
Was wäre denn noch möglich?
Burn-out, das kenne ich zwar nicht, auch nicht eine dermaßen dramatische Erkrankung, wie das bei dir der Fall war.

Allerdings das Phänomen, stark unter Stress zu leiden - da hatte ich stellenweise auch das Gefühl, dass meine kognitiven Fähigkeiten irgendwie beeinträchtigt sind; Konzentration, etc.

Bewegung hat geholfen, lange Spaziergänge, sowas halt - einfach ein Ausgleich.

Könnte das bei dir evtl. auch hilfreich sein?


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absterben von Gehirnzellen durch Psychose? - Schlaganfall der Seele

18.10.2013 um 22:31
@Ambrazura
Das mit den Erschöpfungszuständen und den tiefsitzenden Depressionen kenne ich auch, auch dass man regelrecht von negativen Energien und Flüchen heimgesucht zu sein glaubt. Ich fragte da schon deswegen nach, da du eben auch von dem Burn-Out sprachst, der zunächst einsetzte. Bei mir war das ähnlich. Glaube aber kaum, dass sie bei mir soweit fortgeschritten und die Kluft zwischen Realität und Fiktion schon so heftig war, wie bei dir. Gab es denn ein bestimmtes Ereignis bzw. eine Kette von Ereignisse sowie anhaltender Stress, der dem Ganzen vorausging?


melden
Ambrazura
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Absterben von Gehirnzellen durch Psychose? - Schlaganfall der Seele

18.10.2013 um 22:37
@libertarian

Mir wurde gesagt, dass sowas auch ein vorgeburtliches Trauma auslösen kann.
Ich hatte eine schwere Geburt und war auch kurzzeitig tot.

Die Zwänge und Angstgefühle hatte ich nämlich schon in frühester Kindheit.
Jedoch habe ich mich nie jemandem anvertraut.

Der Psychose voraus ging permanenter Weiterbildungsstress, wo ich tagsüber
in der Schule war und nebenher bis spät abends arbeiten ging. Sogar an den
Samstagen. Dem hinzu kam emotionaler Stress. Insbesondere familiär bedingt.


melden
Anzeige
Ambrazura
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Absterben von Gehirnzellen durch Psychose? - Schlaganfall der Seele

18.10.2013 um 22:43
@Alicet

Solch ein Ausgleich tut auf jeden Fall gut. Dem stimme ich zu.
Vor allem, wenn man sich viel in Flora und Fauna aufhält. Die
Natur beruhigt die Sinne.

Leider ist es schwer, sich aufzuraffen, es fehlt einem der Enthusiasmus.
Hauptsächlich kommt das durch dieses stete Ausgebranntsein. Man ist
nämlich auch körperlich erschöpft. Da kann einem eine kurze Wegstrecke
schon vorkommen, als hätte man den Mount Everest bestiegen. Ich weiß,
klingt blöd. Soll auch kein Vorwand sein, sich nicht zu betätigen. Aber bemüht
bin ich trotz allem immer, etwas Ausgleichendes zu unternehmen. Gebe mir
auch oftmals einen imaginären Arschtritt.


melden
107 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden