Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gedanken zum Tod

55 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tod, Gedanken, Bewusstsein ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Mirhook Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gedanken zum Tod

30.03.2014 um 20:52
Wenn ich alleine bin mache ich mir viele Gedanken unter anderem auch zu meinem Tod, nicht selbstmörderisch sondern in der Art und Weise wie es ist wenn ich irgendwann mal an der Reihe bin
Ich bin nicht sonderlich gläubig um genau zu sein gar nicht ich würde gerne an sowas wie den Himmel oder von mir aus auch die Hölle glauben kann es aber nicht weil ich es nicht glaube,ganz einfach.Nun ist aber mein Problem das ich mich nicht damit abfinden kann das nach dem Tod nichts kommt das wir einfach aufhören zu sein ich kann es mir nicht vorstellen das alles weitergeht und ich nur noch eine leere Hülle unter der erde bin und mein Bewusstsein einfach weg ist dann denke ich darüber nach und habe irgendwann das Gefühl das mein Kopf würde explodieren.Ich kann deswegen nachts teilweise nicht mehr schlafen.

Ich wollte einfach mal fragen ob ich so ziemlich der einzige bin der so denkt oder ob es nochmehr gibt die so denken?


2x zitiertmelden

Gedanken zum Tod

30.03.2014 um 20:59
glaub auch an nix, wenn ich sterbe bin ich weg und mein Körper brennt und kommt später in ne Urne, ende..

mir ne Wunschvorstellung zu basteln damit ich mir einreden kann das es danach weiter geht, da hab ich kein Interesse dran, kann mir aber sehr gut vorstellen das nach dem Tot alles endet, find da jetzt nix schweres dran, jetzt bin ich hier, wenn ich tot bin nicht mehr und das Leid hat ein Ende.

musst dich halt damit abfinden und dein leben mit dem Gedanken leben das du nur einmal ne Chance hast Glücklich zu werden..


melden

Gedanken zum Tod

30.03.2014 um 21:00
@Mirhook

Ich glaube das können sich die wenigstens Menschen vorstellen das nach dem Tod alles vorbei ist, gerade auch dann wenn man jung ist. Ist also ein ziemlich menschliche Sache das Ganze.


melden

Gedanken zum Tod

30.03.2014 um 21:01
@Mirhook
Komisch das ich das hier lesen muß, aber mir ging neulich auch mal der Gedanke durch den Kopf. Ich hab wahnsinnige Angst manchmal und frage mich, was dann passiert. Ist nicht immer aber nur manchmal. Und dann beruhige ich mich damit, das ich dann eigentlich nicht spüre, das da nichts ist, ähnlich wie beim schlafen.


melden

Gedanken zum Tod

30.03.2014 um 21:04
Ich finde den Gedanken, dass es irgendwann endet, sogar ziemlich befreiend. Ich weiß nicht warum, aber ich finde diese Vorstellung schön. Naja, unter dem Tod stell ich mir einen Zustand der "Emotionslosigkeit" vor. Vielleicht bin ich ein wenig pessimistisch .__.


melden

Gedanken zum Tod

30.03.2014 um 21:07
@Miss_Hippie

Vielleicht hat man auch eher Angst vorm sterben, also dem Sterbeprozess?
Oder man kann sich die Welt nicht ohne sich vorstellen.


melden

Gedanken zum Tod

30.03.2014 um 21:11
@hawaii
Ja, da ist was dran. Ich weiß auch gar nicht, was mir lieber ist. Verbrennen oder Sarg, der Gedanke ist grauenhaft für mich.


melden
Mirhook Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gedanken zum Tod

30.03.2014 um 21:12
@hawaii
ich glaube auch weil ich so jung bin ist das Problem noch ein Stück weit schlimmer für mich weil ich mit niemandem so wirklich darüber reden kann gleichaltrige interessiert sowas nicht und ältere meinen ich solle mir über sowas nicht den Kopf zerbrechen aber den Gedanken rauszukriegen ist leichter gesagt als getan
@Miss_Hippie
das mit dem schlafen ist schon vergleichbar aber irgendwie auch nicht weil es einfach so unvorstellbar für mich ist das ich einschlafe und nie wieder aufwache die Menschheit nicht wachsen sehe sondern einfach nur alles vorbei ist


melden

Gedanken zum Tod

30.03.2014 um 21:13
Ich glaube auch, dass man eher Angst vor dem Sterbeprozeß hat. Vor Schmerzen ...
Sterben an sich ist nicht schlimm, zurück zu bleiben ist schlimmer.

@Mirhook
Ich kann und will es mir auch nicht vorstellen, das dann nichts mehr kommt oder ist.
Und ich finde den Gedanken, das es irgendwie "weiter geht" sehr tröstlich. ;)


melden

Gedanken zum Tod

30.03.2014 um 21:14
@Mirhook
@hawaii
Hab auch oft schon von älteren Menschen gehört, das man mit der Zeit seinen Frieden gefunden hat und sich damit leichter abfinden kann, zu gehen.
Ich denke @Mirhook, dir bleiben noch mehr als genug Jahre, die du hoffentlich vor dir hast. Mach dir die schöne Zeit nicht mit düsteren Gedanken kaputt.


melden

Gedanken zum Tod

30.03.2014 um 21:16
@Miss_Hippie

Du könntest dich noch ausstopfen lassen :P: Spass.

Eigentlich ist es doch egal, was mit deinem leblosen Körper passiert oder?
Ich meine, Du bekommst davon doch eh nix mehr mit oder?
Aber lass dich doch im Sarg begraben, dann haben auch ein paar Tiere etwas von dir.
Tust also noch was Gutes. :)


melden
Mirhook Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gedanken zum Tod

30.03.2014 um 21:19
@Miss_Hippie
ja...wie gesagt so einen existenziellen Gedanken aus dem Kopf zu kriegen ist leider leichter gesagt als getan ich würde wirklich gern einfach so in den tag hineinleben und mir über sowas erst Gedanken machen wenn der Vorgang schon auf der Zielgeraden ist aber das ist mir bzw meinem Hirn wohl leider nicht vergönnt :/


melden

Gedanken zum Tod

30.03.2014 um 21:22
@hawaii
Witzbold :P
Mal ehrlich? Ich hab schon mal drüber nachgedacht bei sowas wie Körperwelten mitzumachen nach meinem Tod. Ich find das besser als irgendwo zu verrotten.


melden

Gedanken zum Tod

30.03.2014 um 21:25
@Mirhook

Du bist nicht alleine mit solchen Gedanken. Du kannst sogar froh sein, nicht blind wie die breite Masse zu sein und dass dein Leben nicht nur von konsumieren, tv etc. besteht.

Ich hatte früher auch solche Gedanken. Bei mir ist es ein bisschen schlimmer, weil ich früher sehr gläubig war und keine Angst vor dem Tod hatte, weil ich wusste, dass es danach weiter geht.. dann habe ich mich verändert.. ich sah die Welt mit anderen Augen und war dann nicht mehr so gläubig..

Also haben sich meine Ansichten geändert und ich habe sehr sehr viel Zeit mit nachdenken verbracht...ich konnte es nicht fassen, wie ich eines Tages nicht mehr existieren werde.. Da ich nicht mehr gläubig war, konnte ich auch an ein "Leben" danach nciht mehr glauben..

Aber inzwischen habe ich mich damit abgefunden.. klar, manchmal habe ich auch angst, vorallem bevor ich einschlafe und dann an Tod denke, dann kann ich es überhaupt nicht fassen, dass ich mal einschlafen werde und nie wieder aufwache.. aber wie gesagt inwzsichen ist es nicht schlimm.

Ich lebe sowieso nicht. Ich finde es schlimmer, wenn man nicht das Leben leben kann, was man will sondern jeden Tag in den tag hineinlebt und seine Träume,WÜnsche immer wieder verschiebt..jahrelang. Glaub mir, das ist schlimmer, als ein Tod ohne Jenseits.

In dem Sinne, gute Nacht


melden

Gedanken zum Tod

30.03.2014 um 21:35
@Mirhook

Du bist wahrscheinlich zu viel mit dir allein, vermute ich mal. Das Gespräch mit dir selbst, zieht dich vermutlich zu sehr in die Tiefe.

@Miss_Hippie

Echt?
Hast Du dich mal ergründet, weshalb Du diesen Wunsch hast?


melden

Gedanken zum Tod

30.03.2014 um 21:37
@hawaii
eigentlich hab ich mal ne Reportage gesehen und fand das spannend.. Ich meine, so hat man das Gefühl, man ist danach noch unter Menschen.


melden

Gedanken zum Tod

30.03.2014 um 21:41
@Miss_Hippie

Na dann setzt das doch auf deine Liste der Ziele. :)

Aber mal ehrlich, willst Du das wirklich?


melden

Gedanken zum Tod

30.03.2014 um 21:46
@hawaii
Die Ziele schon wieder, mein lieber Freund!!!
Ich weiß nicht ob ich das wirklich will. Es ist so ein Gedanke. Aber es kommt ja immer anders als man denkt.


melden

Gedanken zum Tod

30.03.2014 um 21:57
Die frage wird dir keiner wirklich beantworten können,
weil bisher niemand verstorbenes einen Bericht abgeliefert hat.

Hör am besten auf dein Gefühl. Wenn es für dich sinnlos erscheint,
dass man nach dem Tod einfach "weg" ist, dann glaube auch nicht daran.

Warum solltest du dir so einen Gedanken auch "aufzwingen", wenn selbst
die tollsten und größten Wissenschaftler darüber nur spekulieren können.


melden

Gedanken zum Tod

30.03.2014 um 21:59
@Mirhook
Macht dir nicht so viele Gedanken und leb dein Leben. Vor deiner Geburt ginge dir schließlich auch nicht schlecht oder ? Ich, für meinen Teil, bin gespannt, ob nach dem Tod etwas kommt, oder nicht.


melden