weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Austausch von Gefangenen

Austausch von Gefangenen

15.05.2014 um 11:57
Wie ihr sicher aus den Tagesnachrichten wisst, wurden vor ein paar Wochen 223 Schulmädchen von den Islamisten der Boko Haram entführt. Die Boko Haram is eine radikale 'Organisation' die den Islam und die Sharia im Norden Nigerias einführen wollen, wenn nötig auch mit Gewalt. Sie haben in den letzten 5-6 Jahren zig tausend Menschen dort auch getötet.

Jetzt hat deren Anführer vorgeschlagen einen Gefangenenaustausch durchzuführen. Es gibt wohl viele Verurteilte (Mörder) in Gefangenschaft die der Boko Haram angehören und man will das diese gegen die Schulmädchen ausgetauscht werden. Das heißt - die Boko Haram will das, die Regierung Nigerias hat das heute abgelehnt.

Nun zu meiner eigentlichen Diskussionsfrage - sollte man diesen Austausch nicht doch durchführen? Haltet ihr die Position 'Wir verhandeln nicht mit Terroristen' auch bedingungslos für richtig?

Angenommen es gäbe einen 'idealen' Weg, den Austausch durchzuführen. Keine Risiken, keine Gefahr für die Mädchen aber auch keine Chance die Mörder dann auch wieder zurück in die Gefängnise zu bekommen. Es ist also praktisch ein Tausch zwischen dem Leben eines Kindes und der nicht-Bestrafung eines Verurteilten.

Was wiegt schwerer, was ist wichtiger; das wir - auch wenn als Konsequenz daraus Menschen sterben - sicher stellen das Verbrecher ihre gerechte Strafe bekommen ODER das wir sicher stellen das Menschenleben gerettet werden, auch wenn das heißt das Verbrecher mit ihren Verbrechen womöglich davon kommen.

Denn machen wir uns nichts vor, realistisch betrachtet würde die Regierung/Armee nichts daran hindern, die Terroristen komplett auszuradieren sobald deren Druckmittel - die Geiseln - in Sicherheit sind. Wieso also diese strikte Ablehnung des Austauschs?

Übrigens ist der Thread hier im Bereich 'Mensch', weil ich einfach nur eure gefühlte Meinung dazu wissen möchte. Mir ist die politische Schiene nicht so wichtig - mir ist durchaus bewusst wie argumentiert wird, von wegen wir können kein solches Zeichen in die Welt setzen, wir können die nicht bekommen lassen was sie von uns fordern, blah blah, wir können als Regierung keine Schwäche zeigen. Darum sollte es hier im Idealfall nicht gehen, aber ich will euch natürlich auch nicht das Wort verbieten. :)


melden
Anzeige

Austausch von Gefangenen

15.05.2014 um 12:34
@zidane
Die Erfahrung zeigt, dass jemand, der sich erpressen laesst, ein Fass ohne Boden oeffnet. Mal abgesehen davon, dass es keinen idealen Weg fuer einen solchen Austausch gibt, wuerde es, wenn die Regierung sich erpressen laesst, nicht bei dieser einen Erpressung bleiben. Wieviele Schulmaedchen sollen also in Zukunft noch entfuehrt werden?


melden

Austausch von Gefangenen

15.05.2014 um 12:51
@Alari

Dein letzter Satz ist schon ein bisschen polemisch, findest du nicht?

Wie gesagt, mir ist die politische Argumentationsweise bewusst. Was mich mehr interessieren würde ist was du allgemein hierüber denkst:
zidane schrieb:Was wiegt schwerer, was ist wichtiger; das wir - auch wenn als Konsequenz daraus Menschen sterben - sicher stellen das Verbrecher ihre gerechte Strafe bekommen ODER das wir sicher stellen das Menschenleben gerettet werden, auch wenn das heißt das Verbrecher mit ihren Verbrechen womöglich davon kommen.
Um auf deinen letzten Satz aber doch einzugehen: Wieviele? Kein Einziges, denn wiederholen dürfte sich das Ganze nicht mehr. Ich meine, wenn man den Austausch vollzieht und direkt darauf die Boko Haram angreift - wer verhandelt schon mit Regierungen, die sich nicht an Abmachungen halten? :troll:


melden

Austausch von Gefangenen

15.05.2014 um 13:12
Mit Terroristen, die nicht davor zurück scheuen Kinder zu entführen, würde ich auf keinen Fall verhandeln. Die fangen schon früher oder später an sich selber zu zerstreiten. Außerdem zeigt die Erfahrung, dass Aktionen gegen das "einfache Volk" nicht wirklich hilfreich für "die Sache" sind. Also auch rein gefühlsmäßig würde ich nicht mit denen verhandeln.


melden

Austausch von Gefangenen

15.05.2014 um 14:14
@zidane
wenn ich eine gute und vorallem zuverlässige spezialeinheit zur verfügung habe, dann würde ich drauf eingehen, und kurz vor oder nach dem austausch, wenn die gefahr von Kollateral-schäden, also getöteten oder verletzten zivilisten den befehl geben die ganzen Boko haram pappnasen ainzukassieren
je nach größe der anwesenden boko haram truppe auch mehrere spezialeinheiten, also zum beispiel Seals, SAS, GSG9 Green Beret...


melden

Austausch von Gefangenen

15.05.2014 um 14:22
@zidane
Der Grundsatz, nicht mit Terroristen zu verhandeln, kommt ja nicht von ungefähr. @Alari
hat das doch richtig benannt:
Wenn solche Entführungen zum Zweck einer Erpressung erfolgreich sind, dann werden mehr solcher Entführungen statt finden. Dieser Umstand ist ebenfalls eine Position in Deiner Summen- und Saldenbildung.

Unter der Voraussetzung, dass der Austausch völlig geheim bliebe und es deswegen keine Nachahmer geben könnte (was praktisch ausgeschlossen ist), kann man sich die Frage stellen, was der Gesellschaft mehr wert ist: Sich der Erpressung zu beugen und zusätzlich Verurteilte frei zu lassen oder die Leben der Kinder zu retten.
Auch diese Frage lässt sich nicht so einfach beantworten: Was, wenn einer der Verurteilten anschließend ein Flugzeug mit 300 Kindern an Bord sprengt? Dann sähe der Saldo schon wieder schlechter aus.

Angenommen die Entlassenen würden keine relevanten Straftaten begehen und angenommen der Tausch bliebe geheim, dann würde ich den Tausch durchführen.


melden

Austausch von Gefangenen

15.05.2014 um 14:57
@zidane

Das ist oft eine der schwierigsten Fragen überhaupt...

Die Geiseln opfern? Oder hart bleiben?


Zentrale Gefahr ist dann, wenn man auf die Bedingungen der Terroristen eingeht, die Wiederholung.
Es hat einmal geklappt mit der Erpressung. Warum nicht nochmal?
Warum nicht nächsten Monat wieder eine Schule überfallen, die Kinder als Geiseln nehmen und dann beliebige Forderungen stellen? Zum Beispiel Anerkennung des Islams, den Boko Haram vertritt, als einzig erlaubte Religion in Nigeria? Abdankung der Regierung und Umwandlung in ein muslimisches Kalifat?

Würde man nicht machen?

Nun, warum dürfen die in diesem Fall entführten Mädchen leben und ausgetauscht werden, die in einem Monat entführten Kinder aber müssen sterben, weil man die Forderung der Terroristen nicht akzeptiert?


Für die Familienmitglieder und die Entführten wird es nichts wichtiges geben, als deren Leben. Das kann man absolut nachvollziehen.

Rein objektiv wäre es aber wohl richtig, sich nicht auf die Erpressung der Terroristen einzulassen.

Jedoch unterschreibt man damit wohl auch das Todesurteil der Mädchen...
Wer kann solch eine Bürde tragen?

Ich traue diesen islamistischen, wahnsinnigen Wichsern jedenfalls zu, dass sie die Mädchen töten.


melden

Austausch von Gefangenen

15.05.2014 um 15:01
@Kc
ich traue es denen auch zu
aber ich würde mich nicht erpressen lassen, ich würde denen eher ne falle stellen und nur die einweihen, die wirklich was damit zu tun haben müssen


melden

Austausch von Gefangenen

15.05.2014 um 15:02
@blutfeder

Es heisst allerdings, dass die Boko Haram nicht einfach nur ein paar Psychopathen mit Kalaschnikow sein sollen, sondern wohl durchaus gute Ausrüstung besitzen und finanzielle wie strategische Unterstützung von außerhalb, vom Al-Kaida-Netzwerk und aus den Golfemiraten...

So einfach wird das wohl nicht. Allerdings: Spezialeinheiten müssen sowas ebenfalls bringen können.

Von daher gebe ich dir Recht! Glaube, es haben ja schon mehrmals europ. und am. Spezialeinheiten Hilfe geleistet.


melden

Austausch von Gefangenen

15.05.2014 um 15:05
@Kc
welche besser ausgebildet sein sollten als die in afrikanischen ländern

dürfte doch der ideale "spielplatz" für die amis sein
und die haben doich genug spezioaleinheiten:
Rangers, SEALS, Green Berets, und wie die sonstnoch heißen


melden
Branx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Austausch von Gefangenen

15.05.2014 um 15:24
Ich würde extra die verurteilten gefangenen hinrichten um ein zeichen zu setzten, dass die regierung von so einer organistation sich nicht erpressen lässt.

die frage ist nur wsa mit den mädchen passiert, die sie dort gefangen halten.
und ob man das risiko eingehen soll. wahrscheinlich nicht.


melden

Austausch von Gefangenen

15.05.2014 um 15:30
@zidane
Nun zu meiner eigentlichen Diskussionsfrage - sollte man diesen Austausch nicht doch durchführen? Haltet ihr die Position 'Wir verhandeln nicht mit Terroristen' auch bedingungslos für richtig?
@zidane vieleicht sollte man das in der Bibel nachlesen, es gibt sehr viele Beispiele mit Phariseähern ob das besagte biblische Gesetz in jedem falle umgesetzt werden muss.


melden

Austausch von Gefangenen

15.05.2014 um 15:41
Naja ich habe gehört dinge wie Öl soll auch eine rolle spielen..

weil dies passiert schon sei ewig und man fragt sich warum jetzt so ein aufwand auf beide seiten..

Mit man meine ich Afrika kenner..

menschen die dort oft sind... sich etwas auskennen..


melden

Austausch von Gefangenen

15.05.2014 um 15:42
ziemliches moralisches Dilemma....

Ich wäre allerdings strickt gegen einen Gefangenaustausch. Dadurch macht sich die nigerianische Regierung einen Präzedenzfall schaffen und sich auf lange sicht angreifbar machen. Wer einmal klein beigibt wird dies wohl auch in Zukunft tun und somit würde diese Entführung sicherlich nicht die letzte Bleiben.

Wie weiter oben schon geschrieben wurde, sollte man ausländische Regierungen um Hilfe bitten und Spezialeinsatzkräfte zur Befreiung der Geiseln verwenden.


melden

Austausch von Gefangenen

15.05.2014 um 15:49
@blind_guardian
blind_guardian schrieb: Wer einmal klein beigibt wird dies wohl auch in Zukunft tun und somit würde diese Entführung sicherlich nicht die letzte Bleiben.
blind_guardian schrieb:sollte man ausländische Regierungen um Hilfe bitten und Spezialeinsatzkräfte zur Befreiung der Geiseln verwenden.
Findest du daß gegengewalt die bessere Lösung wäre ?
Ich weiss nicht, gegen den Islamismus hat die gegengewalt bischer nicht wirklich viel gebracht, eher die Lage verschlimmert.


melden
Wraithrider
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Austausch von Gefangenen

15.05.2014 um 16:27
Bestrafung von Tätern ist natürlich nicht wichtiger als das Leben Unschuldiger.
Aber freiheitliche Ideale sind es. Ganz unpolitisch gesprochen, sich erpressen lassen ist völlig inakzeptabel und ein beschämender Kniefall vor dem Peiniger, die absolute Niederlage ohne überhaupt versucht zu haben zu kämpfen.
Gegen solche Gruppierungen sollte mit aller zur Verfügung stehender militärischer Gewalt vorgegangen werden.


melden

Austausch von Gefangenen

15.05.2014 um 18:30
Da die Kinder in einer katastrophalen Lage sind, sollte zunächst ein Austausch stattfinden.

Danach muss die Regierung sofort alles daran setzen, den militanten und verbrecherischen Teil der Gruppe
zidane schrieb:komplett auszuradieren
Das intolerante Pack wird nie von selbst Ruhe geben.


melden

Austausch von Gefangenen

15.05.2014 um 18:33
@Beekeeper
gute idee
da wären wir wieder bei meiner idee denen eine falle zu stellen mit ner schlagkräftigen, gute ausgebildeten und der regierung loyalen spezialeinheit (oder einer von ländern die die regierung unterstützen)


melden

Austausch von Gefangenen

15.05.2014 um 18:37
Threadkiller2 schrieb:Findest du daß gegengewalt die bessere Lösung wäre ?
Ich weiss nicht, gegen den Islamismus hat die gegengewalt bischer nicht wirklich viel gebracht, eher die Lage verschlimmert.
das Problem ist wohl, dass religiösem Fanatismus nicht mit Vernuft und Diplomatie beizukommen ist. Wer bereits radikalisiert ist, wird sich wohl nur noch schwer bzw. garnicht mehr davon überzeugen lassen, dass sein Handeln falsch ist.
Man musste das Problem ehr an der Wurzel packen und durch bessere Bildung und Infrastruktur dafür sorgen, dass künftige Generationen garnicht mehr durch charismatische Hassprediger beeinflussbar sind. Das ändert aber leider die aktuelle Lage nicht. Also ja, in dem Fall muss man wohl leider mit Gewalt vorgehen.


melden
Anzeige

Austausch von Gefangenen

15.05.2014 um 18:50
@blind_guardian
dem stimme ich zu
gewalt sollte niemals die erste lösung der wahl sein, aber in diesem fall, führt aus meiner sicht kein weg daran vorbei, obwohl ich versuche nach dem Motto (es gibt immer mindestens 2 Wege) zu denken, was einige politiker auch mal sollten.
aber dafür müsste man hier auf einiges verzichten da unten die warlords ausknipsen, korruption bekämpfen und eine schulpflicht einführen und die schulbesuche der kinder bezahlen, in der form, dass die eltern wenn sie die kinder in die schule schicken dann eine finanzielle unterstützung bekommen, die höher ist, als der ertrag den die kinder erwirtschaften könnten


melden
316 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Nur menschlich?122 Beiträge
Anzeigen ausblenden