Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Boko Haram - Die islamistische Sekte aus Nigeria

76 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Terror, Afrika, Islamismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Boko Haram - Die islamistische Sekte aus Nigeria

08.01.2015 um 19:41
Aus aktuellem Anlass habe ich diesen Thread erstellt.
Hier sollte gezielt über Boko Haram Bewegung diskutiert werden und mit Abstrichen sicher auch über die Islamisierung Afrikas und die daraus entstehenden Folgen.

Damit der geneigte Leser weiß, worüber hier diskutiert werden soll, mal eine kurze Beschreibung der islamistischen Gruppierung.
Der Name: Boko Haram (zu deutsch: westliche Erziehung ist verboten)
Offizieller Name: Jama'atu Ahlis Sunna Lidda'Awati Wal-Jihad (Menschen verpflichtet zur Verbreitung der Lehren des Propheten und des Jihad)
Das Logo:
510px-Logo of Boko Haram.svg
Gründung: 2002
Genaue Zahlen zur Anzahl der Mitglieder variieren zwischen mehreren hundert und mehreren tausend Mitgliedern.
Zwischen Juli 2009 und Juni 2014 gehen mindestens 5000 Tote auf das Konto der Gruppierung.
Nach Einberechnung der Todeszahlen durch die Ermordung von 2000 Anwohnern der Stadt Baga müssen die Zahlen nach oben korrigiert werden.
Die Sekte agiert überwiegend im islamischen Norden Nigerias.
Beim niedergeschlagenen Aufstand 2009 wurde der Anführer der Bewegung getötet und viele Anhänger verhaftet. Ein Massenausbruch aus den Gefängnissen im September 2010 resultierte jedoch in zahlreichen Anschlägen, darunter Selbstmordattentate auf UN-Einrichtungen in Abuja u.a.
Das Militär Nigerias befindet sich seitdem im Kampf mit der islamistischen Sekte. Korruption auf hohen Ebenen verhindern aber zuweilen einen erfolgreichen Kampf.
Im April 2014 gelangte die Gruppe erstmals öffentlichkeitswirksam in die Nachrichten, als sie 276 Schulmädchen aus Chibok entführten.
Seit Juni 2014 hat Boko Haram weite Teile des Nordens erobert, besonders in ihrem Ursprungsgebiet Borno. Maiduguri, die Hauptstadt Bornos und der Gründungsort Boko Harams ist jedoch immernoch hart umkämpft.
Neuere Berichte aus der Region belegen ein Übergreifen der Sekte auf Gebiete Kameruns.
http://www.n-tv.de/politik/Kameruner-locken-Boko-Haram-in-Hinterhalt-article14260756.html

Der englische Wikipedia-Artikel und der deutsche sind zwar "disputed" bzw. bedürfen einer Überarbeitung, stellen aber einen guten Start da, um sich über Boko Haram zu informieren, wobei der englische augenscheinlich der ausführlichere und besser recherchierte ist.
Wikipedia: Boko Haram
Wikipedia: Boko Haram

Verbreitung der Sharia in Nigeria:
NG-Sharia
Gute Publikationen über Islamismus in Afrika und Boko Haram, auch deutschsprachige, gibt es hier zu finden auf einer Liste der GIGA-Hamburg, dem German Institute of Global and Area Studies.
http://www.giga-hamburg.de/en/system/files/iz_publications/dok-line_afrika_2014_3.pdf (Archiv-Version vom 17.08.2020)

Die jüngste Gräueltat Boko Harams:
http://www.bild.de/bildlive/2015/17-nigeria-massaker-39253960.bild.html
London – Die islamistische Terrormiliz Boko Haram soll im Nordosten Nigerias erneut ein Massaker verübt haben.
Der britische Sender BBC berichtet unter Berufung auf einen Regierungsbeamten, Kämpfer hätten die Stadt Baga nahezu völlig niedergebrannt. Die Straßen seien von Leichen übersät. Es werde befürchtet, dass rund 2000 Menschen ums Leben gekommen seien. Die Stadt mit einer Bevölkerung von ursprünglich 10 000 Einwohnern sei „praktisch ausgelöscht”. Der Angriff ereignete sich bereits am Mittwoch. Bereits am Samstag hatten die Milizen laut der BBC-Quelle eine Militärstation bei Baga überrannt. Inzwischen kontrolliere Boko Haram 70 Prozent des nordostnigerianischen Bundesstaates Borno, zitierte der Sender einen Abgeordneten.
Foto: AFP
zurück
Also dann, postet interessante eigene Beiträge, Neuigkeiten, Hintergründe, spannende Artikel, Erfahrungsberichte etc. und beteiligt euch möglichst friedfertig an der Diskussion.


melden

Boko Haram - Die islamistische Sekte aus Nigeria

08.01.2015 um 19:48
http://www.bild.de/politik/ausland/boko-haram/2000-tote-bei-terror-angriff-in-nigeria-39254018.bild.html
Ich weiß es ist Bild, aber für den Anfang ist das eine ganz gute Zusammenfassung der Ziele Boko Harams und des aktuellen Massakers in Baga.
Noch wurde es nicht offiziell bestätigt, BBC beruft sich auf einen britischen Regierungsbeamten.


melden

Boko Haram - Die islamistische Sekte aus Nigeria

08.01.2015 um 19:51
Also kann man das als die Afrikanische Version des IS bezeichnen?


melden

Boko Haram - Die islamistische Sekte aus Nigeria

08.01.2015 um 20:22
@DerFremde
Da müsste man mal die Finanzstrukturen der Organisation beleuchten. Ob da z.B. Katar oder andere arabische Staaten ihre Hände im Spiel haben. Ich halte das eher für unwahrscheinlich, werde das aber mal prüfen.
Es scheint aber so, dass auch hohe Tiere in der nigerianischen Politik faule Äpfel sind und eine effektive Bekämpfung der Gruppierung behindern wie es scheint.
Der Anspruch, ein Kaliphat zu errichten und auf andere Länder überzugreifen, ist aber vorhanden.
Da sind schon Parallelen zu ISIS zu erkennen.
Wieviele ausländische Söldner für Boko Haram kämpfen und wie genaue Zusammensetzung der Sekte aussieht, kann ich jetzt auch nicht sagen auf die Schnelle.
Ich mach mich mal schlau.


1x zitiertmelden

Boko Haram - Die islamistische Sekte aus Nigeria

08.01.2015 um 20:26
Zitat von Moses77Moses77 schrieb:Es scheint aber so, dass auch hohe Tiere in der nigerianischen Politik faule Äpfel sind und eine effektive Bekämpfung der Gruppierung behindern wie es scheint.
Würde mich nicht wundern, Korruption ist dort ein Alltägliches Geschäft. Die Sekte bezahlt, die Behörden schweigen oder sind gar selbst Teil der Sekte. Wie in Italien das mafia problem


melden

Boko Haram - Die islamistische Sekte aus Nigeria

08.01.2015 um 20:36
@DerFremde
Das gibt es leider in fast allen Ländern auf der Welt. Die Ukraine, wo auf einmal ein Viertel des Wehretats fehlen, wäre da z.B. zu nennen.
Solche Länder haben es mit der Bekämpfung von radikalen Gruppen natürlich besonders schwer, wenn der Staat seine gewalt nicht voll durchsetzen kann und die Kontrolle über seine eigenen Leute verloren hat.

Sollte sich das Problem in Afrika mit Boko Haram noch mehr ausweiten, wäre ich für eine internationale Koalition gegen den Terror, ähnlich wie gegen IS.
Der extremistische Islam könnte zu einer Annäherung der Weltmächte (USA, EU, Russland, China, Indien, Japan) führen und diese Wurzel allen Übels beseitigen.
Das ist zumndest meine naive Hoffnung. Man muss sich nur mal umhören in Foren, Kommentaren, Freundeskreis. Der radikale Islam steht wirklich ganz unten auf der Beliebtheitsskala, und das weltweit.
Der Anschlag auf Charlie Hebdo und die weltweite Bestürzung und Solidarität mit den Opfern zeigt dies ganz gut.


melden

Boko Haram - Die islamistische Sekte aus Nigeria

08.01.2015 um 20:50
@Moses77

Tja aber das problem ist ja schön am Beispiel Afghanistan erkennbar. Diese Terroristen bzw sogenannten Gotteskrieger könnten überall sein. Oftmals sind auch Frauen dabei weil sie wissen, ein Europäischer Soldat würde nie auf eine Frau schießen oder auf ein Kind.


melden

Boko Haram - Die islamistische Sekte aus Nigeria

08.01.2015 um 21:04
@DerFremde
Das ist die Krux. Wenn alles so weiter geht wie bisher, wird das irgendwann in einem Krieg der zivilisierten Welt und der islamischen Welt münden.
Die Menschen sind schon so aufgewühlt und haben bald eine annähernd so große Verachtung für den Islam, wie die islamistischen Extremisten für die ungläubige Welt.
Man muss natürlich zuerst im eigenen Land anfangen mit der Bekämpfung des radikalen Islamismus.
Unsere Politiker haben da aber leider immernoch eine Beißhemmung, auch wenn sich diese jetzt durch Druck von AfD, Pegida, IS usw. lockert.

Letztlich liegt es daran, inwieweit sich der Islam weiterentwickeln wird und ob er kompatibel mit dem nichtmuslimischen Rest der Welt wird in Zukunft.
Die Geduld ist bald aufgebraucht fürchte ich.
Solche Massaker wie das heute berichtete in Baga gießen weiter Öl ins Feuer.


melden

Boko Haram - Die islamistische Sekte aus Nigeria

08.01.2015 um 21:47
Hier einmal der Artikel der BBC, auf den sich alles bezieht.
http://www.bbc.com/news/world-africa-30728158
Schreckliche Szenen müssen sich da abgespielt haben. Menschen, die sich noch immer in Büschen verstecken und der Geruch verwesender Leichen.
Viele sollen zudem auf der Flucht in einem See ertrunken sein.
Die Offensive lief heute weiter.
Busse in die Gebiethauptstadt Maiduguru sollen Fliehende transportiert haben.
Maiduguri ist die letzte bastion des Widerstands in dem gebiet das zu großen Teilen von der Miliz kontrolliert wird.
Boko Haram hat bei der aktuellen Offensive 16 weitere Städte eingenommen.
Die Zahl der Toten ist noch unklar und kann nach anderen Berichten zufolge noch im Hunderterbereich liegen. Die Hauptquelle, ein Abgeordneter in dem Gebiet, spricht von bis zu 2000.


melden

Boko Haram - Die islamistische Sekte aus Nigeria

08.01.2015 um 21:57
Ich kann es nicht mehr lesen!!! Wie es Spackos gibt, die eine Religion runterreißen. IS, Boko Haram (was auf Türkisch verbotene Scheiße heißt)😄, Die Kuachi-Idioten, etc. Das sind keine Moslems. Das ist kein Islam und die selbsternannten Moslems wie IS, etc gehen mir auf die Nüsse. Am meisten Regen mich IS und die Boko Haram deppen auf.


1x zitiertmelden

Boko Haram - Die islamistische Sekte aus Nigeria

08.01.2015 um 23:59
Bin zwar bei Boko Haram nicht ganz so bewandert wie bei Taliban, al Qaida und IS, ich würde sie aber irgendwo zwischen Taliban und IS einordnen, so eine Mischung aus beidem.
Ist aber nur meine Meinung, die ich mir von der Entwicklung herleite.
Anfangs sahen sie sich ja selbst eher wie die Taliban, was sich auch im Namen eines Ausbildungslagers mit Namen Afghanistan widerspiegelt, radikalisierten sich aber im Laufe der Jahre immer deutlich, kurioserweise immer kurz nachdem der IS, bzw. seine Vorgänger, ebenfalls eine Schippe drauf legten.
Mal eine kleine Verdeutlichung, was ich meine:

Boko Haram: Juni 2009 - Ustaz Mohammed Yusuf, der Boko Haram Gründer wird erschossen, BH macht aber weiter, wenn auch verhaltener

IS: Bis 2010 wird IS immer brutaler und stärker, im April 2010 kommt Abu Abdullah ar-Raschid al-Baghdadi ums Leben. Sein Nachfolger wird Abu Bakr al-Baghdadi. Wieder steigen die Opferzahlen der durch Hand der IS

Boko Haram: Bis September 2010 weiterhin aktiv, wenn auch recht verhalten, ab September 2010 erstarkt BH wieder und tritt öfter in Erscheinung

Anfang 2011 Arabischer Frühling, ab Mitte 2011 eskaliert die Gewalt beider Gruppen weiter, bis heute.

Juni 2014: IS ruft Kalifat aus
August 2014: Boko Haram ruft Kalifat aus.

Ob da ein direkter Zusammenhang besteht, ist natürlich fraglich, fiel mir halt nur so auf.

Was schwierig einzuschätzen und besorgniserregend ist, mal abgesehen von den Taten, ist die ungewisse Anzahl der BH-Kämpfer. Schätzungen lagen bei 6000, ich denke aber mal, bei der Masse an Aktionen und dem Ausmaß, wie man auch heute wieder gesehen hat, dürfte die aber höher liegen. Hinzu kommen Kriminelle, Söldner, Verbindungen zu anderen Terrororganisationen.
The estimated size of the network is 6 00 fighters,8 but further ecruitment is becoming dificult with diminishing public suport. As a result, the terorist network is also paying
thugs and criminals, who do not share the organisation’s views as such and
only join for the money.
http://www.europarl.europa.eu/RegData/etudes/note/join/2014/536393/EXPO-AFET_NT(2014)536393_EN.pdf (Archiv-Version vom 13.09.2014)

Dann noch die allgemeine soziale Lage im Land, Korruption, eine desolate Armee usw


melden

Boko Haram - Die islamistische Sekte aus Nigeria

09.01.2015 um 00:27
Zum vorigen Post:
Ich sehe gerade, irgendwie funktioniert der Link nicht, müsst ihr also kopieren und einfügen, dann geht es.
Zitat von DerVorleserDerVorleser schrieb:IS, Boko Haram (was auf Türkisch verbotene Scheiße heißt)
:D Mein google Übersetzer, sagt zwar was anderes, aber deine Übersetzung gefällt mir besser :D

Naja, bezüglich des Namens haben die Taliban den Jungs von BH ja etwas voraus, die sind wenigstens dem Wort nach Schüler, bzw Suchende, nur deren Fachrichtung ist da fragwürdig.
Im Gegensatz macht Boko Haram ja keinen Hehl daraus, was die von (westlicher) Bildung halten.
Boko Haram is a Hausa phrase meaning ‘Western education is forbiden’ or ‘Western education is sinful’. This name was given to the movement in the early 200s by the local population in Maiduguri, the capital of the northern Nigerian state of Borno where the movement originated.
Da passt deren eigentliche Übersetzung bzw Bedeutung eher auf die Taliban, was ebenfalls die anfängliche und ggf heute noch bestehende Nähe zu denen erklären könnte.
Boko Haram is the name commonly used to refer to the organisation
‘Ahlisunah Lida’awati wa’l-Jihad’, or the ‘People Commited for the
Propagation of the Prophet’s Teachings and Jihad
(beide Zitate aus dem vorher von mir verlinkten pdf)

Aber die "Chorknaben" der Taliban waren BH ja scheinbar in den letzten Jahren zu lasch, sodass sie sich neue Vorbilder suchen mussten.


1x zitiertmelden

Boko Haram - Die islamistische Sekte aus Nigeria

09.01.2015 um 00:41
Zitat von OddThomasOddThomas schrieb::D Mein google Übersetzer, sagt zwar was anderes, aber deine Übersetzung gefällt mir besser :D
Richtig Geschrieben wäre Boku Haram und bedeuten tut es Der, dessen Kot (scheiße *hust)
Verboten ist. Mit Kot ist echtes Kot gemeint 😄


melden

Boko Haram - Die islamistische Sekte aus Nigeria

09.01.2015 um 01:41



melden

Boko Haram - Die islamistische Sekte aus Nigeria

09.01.2015 um 01:53
Schon seltsam wie Meldungen, die @Moses77 bereits postete, im Schatten anderer Meldungen nach Aufmerksam versuchen zu schreien.

Gibt es eigentlich gute Quellen die aufzeigen durch wem Boko Haram finanziert wird?


1x zitiertmelden

Boko Haram - Die islamistische Sekte aus Nigeria

09.01.2015 um 02:17
Laut IGFM lautet der offizielle Name Boko Haram so: "„Jama´atu Ahlis Sunna Lidda´awati wal-Jihad“. Dies bedeutet „Personen, die sich der Verbreitung der Lehre des Propheten und des jihad verschrieben haben“.

http://www.igfm.de/nigeria/boko-haram/

Auf der Seite gibt es auch einen recht guten chronologischen Einblick.



Auch wird auf mögliche Verbindungen eingegangen.
Anschuldigungen an Boko Haram, Verbindungen mit „Al Quaida in den Ländern des Islamischen Maghreb“ (AQIM) und den Al-Shabab-Milizen von Somalia zu haben, sind bis jetzt unbewiesen, da Boko Haram bis auf die beiden Anschläge in Abuja und die Entführung einiger weniger Ausländer seine Aktivitäten auf seine Heimatregion beschränkt; der Anschlag auf das UN-Hauptquartier in Abuja war der einzige Angriff von Boko Haram auf ein ausländisches Ziel. Boko Haram konzentriert seine Angriffe in der Hauptsache auf zivile Ziele im Nordosten Nigerias.
Die Quellen, aus denen Boko Haram sich finanziert, sind dunkel und schwierig zu recherchieren. Es gibt vielfältige Beweise, dass sie ihre gewaltsame Kampagne durch örtliche kriminelle Aktivitäten finanzieren, vor allem durch Banküberfälle, bei denen sie Millionen erbeutet haben. Allerdings liegen auch Hinweise vor, dass die Gruppe Zahlungen aus dem Ausland, insbesondere aus Saudi-Arabien und dem Iran, erhalten hat.



melden

Boko Haram - Die islamistische Sekte aus Nigeria

09.01.2015 um 02:28
@skjelMHoedur
Zitat von skjelMHoedurskjelMHoedur schrieb:Schon seltsam wie Meldungen, die @Moses77 bereits postete, im Schatten anderer Meldungen nach Aufmerksam versuchen zu schreien.

Gibt es eigentlich gute Quellen die aufzeigen durch wem Boko Haram finanziert wird?
Du hast recht, die sind halt nicht gleich bei uns nebenan, da schaut man eher zum direkten Nachbarn.
Zu den Finanzmitteln steht was im oben von mir verlinkten Artikel, ist aber englisch.
Die haben Geldgeber von verschiedenen (Terror)organisationen, weiterhin Drogenhandel, Waffenhandel, Schmuggel, Entführungen mit Lösegeld und noch andere. Ist aber alles sehr undurchsichtig bei denen.
The organisation has a long history of linkages to international
Islamic scholarship and extremist movements. For example, Mohammed
Yusuf was a great proponent of the Taliban and Osama bin Laden, and
folowing his death his suporters spread acros the region, receiving training from other terorist organisations and establishing important
conections.1 Shekau spent considerable time in Gao, Mali and in 2010
oficialy linked Boko Haram to Al-Qaeda and the international jihadi
movement. Some of Shekau’s speches and sermons which include threats
againsthe US are believed to have be n writen directly by Al-Qaeda.12 The funding sources and operational links of Boko Haram are not wel
documented, and are asumed to exist by experts and journalists; they are
hard to discern, which makes the eforts of the Nigerian government o cut
of Boko Haram’s funding dificult. The funds are asumed to come from
various sources and, acording to unverifed information presented by a
retired US general of Nigerian descent o the Nigerian media, betwen 206
and 201 the organisation secured a total of USD 70 milion.
Boko Haram receives considerable financial, miltary, and training suport
from AQIM and its splinter organisation, the Movement for Unity and Jihad
in West Africa (MUJAO). It also generates funds through drug traficking
(West Africa is a transit region for cocaine and heroin from South America to
Europe), weapons traficking (especialy from Libya and Chad), smugling,
kidnapings and beging. Some of the funding, which is used variously for
personal enrichment, payments to members, purchase of arms and
information, communication and protection, is also believed to come from
‘government blackmail’. In aditon, some politcians are reportedly
suporting the organisation directly (se section 3.1 for more information on
the politcisation of the crisis). The organisation may also have ben
suported by foreign NGOs: the most notable (so far unconfirmed)
alegation concerned the UK-based Al-Muntada Trust Fund in 2012 and
several Midle East-based organisations.13
siehe Punkt 2.5 hier: http://www.europarl.europa.eu/RegData/etudes/note/join/2014/536393/EXPO-AFET_NT(2014)536393_EN.pdf (Archiv-Version vom 13.09.2014)
(Link kopieren und direkt einfügen)


melden

Boko Haram - Die islamistische Sekte aus Nigeria

09.01.2015 um 04:13
Interessanter und lange Stoff, danke @OddThomas.


Hier auch ein interessanter Artikel über die entstehung von Boko Haram aus saharareporters.com.

http://saharareporters.com/2014/03/31/short-history-boko-haram
Towards the end of 2003, the group had a communal clash with the Kanama community over fishing rights which led to police involvement. In the crisis which followed, they defeated the police, which in turn led to the Army getting involved, and the group was defeated, the founder, Mohammed Ali, was killed, and the group "scattered", a few of the survivors, including a chap called Shekau, went north to training camps in the Sahara desert.
......
After this, Abubakar Shekau, who had returned to Nigeria in the time being and had become Mohammed Yusuf's right hand man relocated to Northern Cameroon. Shekau decided that there could be no negotiations with such a government, and set about reorganising the group. He adapted the Al-Qaeda model, and broke the group into cells which are largely independent of each other.

This is currently Boko Haram's structure; a cellular structure, and no centralised command, and seemingly no unity of purpose. This "lack of unity" makes them particularly difficult to negotiate with, as you cannot tell who exactly represents the group. When someone attempts to negotiate on behalf of the group, think Baba Fugu Mohammed, he is quickly hunted down and killed. So, as things stand, the extremist elements within Boko Haram are the ones fully in control of the narrative.



melden

Boko Haram - Die islamistische Sekte aus Nigeria

09.01.2015 um 12:30
@skjelmhodeur
@OddThomas
Danke für die Links.
Die geben einen guten Background zu der Organisation ab.
Weitgehend frei agierende Terrorzellen mit wiederum eigenen Finanzquellen sind schwer zu besiegen.
Dass die Terroristen auch Verbindungen ins afrikanische Ausland haben( Mali besonders), macht es auch nicht leichter. Bei einem künftigen Crackdown der Armee hätte man damit viele Rückzugsmöglichkeiten.

Wie soll man diesen asymmetrischen Terror am besten bekämpfen?


1x zitiertmelden

Boko Haram - Die islamistische Sekte aus Nigeria

09.01.2015 um 12:45
Zitat von Moses77Moses77 schrieb:Wie soll man diesen asymmetrischen Terror am besten bekämpfen?
Ist m.M.n. sehr schwierig und jeweils unterschiedlich. Bei IS z.B. sehe ich noch eine große Chance, da die relativ offen agieren, ähnlich einer Armee. War anfangs bei den Taliban auch so, hat auch einigermaßen geklappt, durch Unkoordiniertheit zwischen verschiedenen Beteiligten (Politik, Militär, auch NGOs) wurde dann aber nicht mehr nachhaltig gegen vorgegangen.
Damals war die Chance am größten, der Rückhalt der Bevölkerung war da. Danach gingen sie auf wirklich asymmetrische Kriegsführung über, incl. Verzahnung mit der Bevölkerung bei Gefechten, Anschlägen von kleineren Gruppen, die immer wieder Nadelstiche setzten.

Wie gesagt, IS agiert weitestgehend offen, mit einer schlagkräftigen Truppe, die nachhaltig dagegen vorgeht wäre da sicherlich was zu machen.

Bei anderen sieht das schon wieder anders aus.
Bei Boko Haram bin ich noch unentschlossen, was wirklich wirken könnte. Eine schlagkräftige Truppe ja, wenn BH weiter im großen Stil und weitestgehend offen auftritt. Je mehr sie abtauchen, umso schwieriger wird es m.M.n.


melden