Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kennen eure Eltern euer Gehalt?

123 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Familie, Eltern, Gehalt

Kennen eure Eltern euer Gehalt?

07.03.2018 um 15:58
bin nie auf die idee gekommen, warum das wichtig wäre.... wurde nie gefragt und anders rum genauso....wenn einer aus der familie geld braucht soll er es sagen ...


melden
Anzeige

Kennen eure Eltern euer Gehalt?

07.03.2018 um 16:02
Klar, darüber wird automatisch gesprochen, wenn ein neuer Job angenommen wird.

Halt so beiläufig.
Ich kenne sogar den Kontostand meiner Mutter. :D


melden

Kennen eure Eltern euer Gehalt?

07.03.2018 um 16:13
Nein. Dazu müsste ich ihnen eine Gehaltsabrechnung in die Urne schieben.


melden

Kennen eure Eltern euer Gehalt?

11.03.2018 um 10:03
Nein, ich das ist so ziemlich der einzige ein Punkt, wo ich fast nie ehrlich bin.

Ich lasse Familie, Freunde und Bekannte in dem Glauben, dass ich weniger verdiene, als es der Fall ist.


melden

Kennen eure Eltern euer Gehalt?

11.03.2018 um 10:05
Ja, meine Mutter ist meine Vermögensberaterin :D


melden

Kennen eure Eltern euer Gehalt?

11.03.2018 um 10:35
Meine Eltern wissen zumindest ungefähr was wir in der Haushaltskasse haben. Was blöd ist, denn seit sie es wissen wird mir nix mehr zugesteckt :D

Allerdings Weiß ich auch was sie zur Verfügung haben und denke, dass sie mir durchaus nichts davon abgeben müssen :D


melden

Kennen eure Eltern euer Gehalt?

11.03.2018 um 11:24
FerneZukunft schrieb:Nein, ich das ist so ziemlich der einzige ein Punkt, wo ich fast nie ehrlich bin.

Ich lasse Familie, Freunde und Bekannte in dem Glauben, dass ich weniger verdiene, als es der Fall ist.
Kann dieses Verhalten nur befürworten bzw. zustimmen.

Traurig, dass man sich in der heutigen Gesellschaft fast schon schämen muss oder einem Schuldgefühle suggeriert werden, wenn es um das Thema Einkommen geht und dieses nicht schlecht zu sein scheint. Sollen Freunde, Bekannte oder Familie doch Denken, ich sei überschuldet während das Vermögen gleichzeitig am wachsen ist.

Ich habe zumindest mein regelmäßiges Einkommen bisher nur einer Freundin offenbart, welcher ich eigentlich Blindes Vertrauen schenke (!), sie mir in diesem Punkt ebenfalls.
Wertpapier- und Derivatgeschäft sind nicht greifbar zu beziffern, durch die Volatilität der Märkte, Dividenden oder ähnlichem, schweige ich hier rüber gänzlich.

Würde mich meine Mutter zumindest direkt Fragen, würde sie eine ehrliche Antwort erhalten, meinen Geschwister eher nicht. Umgekehrt, hatte ich schon temporäre umfassende Vollmachten auf die Depots meiner Eltern, um das Geld wiederum arbeiten zulassen, wenn es meine Zeit zuließ.

Spekulationen über mein Einkommen, gemessen am gelebten Standard, fand ich immer amüsant von anderen zu hören. Zu denken gibt mir der Punkt, wie wichtig es im Freundes/Bekanntenkreis scheint... Als würde man sich als Mensch durch sein Einkommen definieren :(


melden

Kennen eure Eltern euer Gehalt?

11.03.2018 um 13:43
@Quatermass

Du bist schon noch eine Liga über mir, in Wertpapieren habe ich nichts angelegt. Wollte mal einen Roboter Fond, habe es aber dann doch gelassen. Was ich habe, ist eine sehr gute Pensionsvorsorge.

Die einzige Person, der ich meinen Gehaltszettel ehrlich zeigen würde ist mein Partner – aber der fragt nicht danach. Er gibt mir FREIWILLIG jeden Monat seinen Lohnzettel und seine Kontoauszüge, damit ich es ordentlich ablege. NEIN, er ist nicht entmündigt, ich habe auch noch nie von seinem Konto abgehoben. Er hat mich darum gebeten, das zu machen.

Die Kinder und Freunde wissen, dass wir keine Schulden haben, verstehen aber nicht, dass wir gerne sparsam leben, billiges Gewand kaufen, ein altes Auto fahren, nie Essen gehen (außer alle paar Monate mal asiatisch) – viel Geld geben wir beim Urlaub einmal im Jahr und bei technischen Geräten aus.

Unsere Freunde nerven so schon, dass wir nie mit ihnen etwas unternehmen. Wenn man sein Einkommen niedriger angibt, kann man sagen: „Kommt zu uns heim auf ein Tratscherl oder wir zu Euch, das ist billiger als auswärts". Man hört auch nicht ständig Dinge, wie: „Kauf dir endlich neues Gewand, schämst du dich nicht mit diesen Fetzen?", oder: „Kauf dir endlich den neuen Kasten, den du schon ewig haben willst",......
Auch vor Betteleien ist man so besser geschützt – es läuft entspannter ab.


melden

Kennen eure Eltern euer Gehalt?

11.03.2018 um 14:29
Würden meine Eltern noch leben ,so hätte Ich keine Probleme damit das sie wüssten was Ich verdiene.
Das wussten sienschließlich auch während meiner Ausbildung und auch noch später.
Ich wusste auch was meine Eltern auf dem Konto hatten oder auf dem Sparbuch,bei uns herrschte Vertrauen.


melden

Kennen eure Eltern euer Gehalt?

11.03.2018 um 14:59
@KAALAEL
So sehe ich das auch :)
Gerade in der Familie gibt es für mich keinen Grund, weshalb man es verschweigen sollte.

In anderen Bereichen natürlich schon. Generell wird in meinem Umfeld aber ohnehin fast nie über Geld gesprochen - und das ist auch gut so.


melden

Kennen eure Eltern euer Gehalt?

11.03.2018 um 16:15
Ich bin echt überrascht, dass Ihr alle so ein gutes Verhältnis zu Euren Eltern habt.
Ich habe mit meinen schon lange keinen Kontakt mehr.

Aber auch mein ältestes Kind vertraut mir die Finanzen an. Es hat mir Bankkarte und Sparbuch zur Verwaltung übergeben – ich hole regelmäßig die Kontoauszüge. Es lässt das eigene Gehalt am Konto stapeln und lebt mit uns mit. Es holt selten die Karte um einen kleineren Betrag abzuheben (ich frage natürlich nicht, was es damit macht – geht mich auch nichts an), dann bekomme ich die Karte zurück.

Auch meine Oma hat mir schon lange ihre Finanzen übergeben, noch bevor sie ein Pflegefall wurde.

Es freut mich, dass so viele Leute mir vertrauen – da ist es mir schon irgendwie peinlich, dass ich das so nicht kann.


melden

Kennen eure Eltern euer Gehalt?

11.03.2018 um 16:23
@FerneZukunft
ich möchte hier nur weniges Anmerken...

Das Liga-Denken gefällt mir gar nicht. Aktien sind die bessere Alter Vorsorge, wenn man weiß damit umzugehen. zumindest meine Überzeugung. Fonds sind nicht meins. Wieso sollte ich Gebühren für Verwaltung und für das aktive Management zahlen, wenn ich selber den Überblick haben möchte, dann kann ich das auch selbst tun. Geld ist zu wichtig um sich nicht damit zu beschäftigen (nicht bildlich sehen) und sollte ich doch noch mal Kinder haben, sollen diese selbstbestimmt ihre Finanzen verwalten und überblicken. Hinfallen, Aufstehen gehört dazu.

Das von dir beschriebene Verhalten ist mir aus dem Freundeskreis ebenfalls bekannt. Ich finde es schade, da hier das Denken um Geld und dessen Stellenwert für meine Einstellung ungünstig Fokussierung hat. Ich schweife ab...
Ich finde den Genuss von besonderen Momenten und die Einzigartigkeit eines guten Essen, Weines oder einem gelungenem Abends mit Freunden kostbar. Ich war auch schon mit Freunden unterwegs, bei denen sich nach Studium der Weinkarte die nächsten zwei Stunden über den Preis von 4,20€ pro Glas philosophiert wurde. Auf der Frage ob er den schmeckt, mit einem "Ja, aber..." hatte ich dann genug.

Geld, das sind für mich nur noch virtuellen Zahlen auf einem virtuellen Konto. Es gewinnt erst an Wert für mich, wenn ich es Ausgabe, wenn ich es greifbar mache.

Ich schweife immer weiter ab...


melden

Kennen eure Eltern euer Gehalt?

11.03.2018 um 16:40
Klar. War immer irgendwie ein Thema, über das man sehr offen reden konnte, sehe auch nicht unbedingt, wieso es anders sein sollte.
So kann man einander auch mal helfen, sollte jemand in einem finanziellen Engpass sein...
Ich schätze, dass man aber ein relativ gutes Verhältnis zueinander haben musste.
In anderen Familien, die ich kenne, scheint das ein Tabuthema zu sein, worüber man nicht redet, im Sinne von „über Geld spricht man nicht“.


melden

Kennen eure Eltern euer Gehalt?

11.03.2018 um 16:41
@Quatermass

Ich verstehe, was Du meinst. Dir gibt gutes Essen und erlesener Wein viel, das kannst Du genießen – so soll es sein und das ist gut.
Mir geben andere Dinge etwas. (zB ein Flug mit dem Flugzeug). Dafür gebe ich gerne Geld aus.

Ja, auch ich möchte meine Finanzen selbst verwalten und traue auch nicht den Bankberatern – deshalb habe ich dann auch keinen Fond abgeschlossen.


melden

Kennen eure Eltern euer Gehalt?

11.03.2018 um 16:55
FerneZukunft schrieb:Ja, auch ich möchte meine Finanzen selbst verwalten und traue auch nicht den Bankberatern – deshalb habe ich dann auch keinen Fond abgeschlossen.
Geht auch ganz ohne Bankberater: online Broker suchen und einen ETF-Sparplan auf einen weltweit streuenden Index aufsetzen. Ist der Anlagehorizont groß genug wäre man damit in der Vergangenheit quasi immer gut gefahren. Klar, die Vergangenheit sagt nichts über die Zukunft aus. Aber trotz allem hat man die Chance bei überschaubarem (nicht geringem!) Risiko an den Chancen des weltweiten Wirtschaftswachstums teilzuhaben.

@Topic
Ich kenne die Einkommen meiner Eltern, dementsprechend habe ich ihnen auch meines genannt als sie danach fragten.


melden

Kennen eure Eltern euer Gehalt?

11.03.2018 um 17:37
@Ilian

Danke für die Info!

Ich muss mich mit diesen Dingen einmal intensiv befassen - wenn ich nur mehr Freizeit hätte,...

Dabei geht es mir nicht um mich, ich würde gerne für die Kinder Vermögen aufbauen.


melden

Kennen eure Eltern euer Gehalt?

11.03.2018 um 19:43
ich kenne das Einkommen meiner Eltern nicht, aber mein Vater macht meine Steuererklärung ... allerdings wusste mein Vater bis vor kurzem nicht, was wir erspart hatten. Das ist auch okay ....

Bei meinen Freunden, die weniger verdienen, schaue ich immer, dass das Thema nicht aufkommt.


melden

Kennen eure Eltern euer Gehalt?

11.03.2018 um 20:05
@FerneZukunft
Es ist nicht allzu komplex, es gibt einige gute Blogs und Foren zum Thema, schau z.B. mal hier: https://www.finanzwesir.com/specials/etf-fonds-passiv-geld-anlegen?ref=sidebar


melden

Kennen eure Eltern euer Gehalt?

12.03.2018 um 17:03
FerneZukunft schrieb:Ich verstehe, was Du meinst. Dir gibt gutes Essen und erlesener Wein viel, das kannst Du genießen – so soll es sein und das ist gut.
Mir geben andere Dinge etwas. (zB ein Flug mit dem Flugzeug). Dafür gebe ich gerne Geld aus.

Ja, auch ich möchte meine Finanzen selbst verwalten und traue auch nicht den Bankberatern – deshalb habe ich dann auch keinen Fond abgeschlossen.
Ob ein gutes Essen, ein gemeinsamer Abend, ein Flug, alles egal. Die Kunst besteht darin, jeden Moment zu genießen und den eigentlichen Wert des Geldes richtig einzuschätzen. Daher sich auch Bewußt sein, dass Geld zwar Notwendig, aber sekundär ist. Es sollte keine negativen Emotionen hervor bringen. Und da Geld mehr tabuisiert ist wie Sex, schweige ich lieber über Zahlen, einzig diese eine Person und meine Anwältin können sich ein Bild machen.

Mir steht das Medical noch bevor, da ich mit einem Kollegen zusammen den Flugschein machen werde :)

Ansonsten empfehle ich auf dem Gebiet vor allem viel zu lesen und lange zu beobachten. Sich mit typischen Anfängerfehlern beschäftigen und entsprechend rational zu entscheiden. Börse ist Psychologie der Maßen, dann kommen erst die wirtschaftlichen Faktoren. Für den ganz groben Anfang empfehle ich dir das Buch "Investieren statt Sparen", haben schon meine Neffen mit 15 gelesen und machen schon das Beste draus.

Wer mit Entscheidungen hadert oder schlecht gelaunt durch den Tag geht,
weil die Kurse in wenigen Woche (oder am Tag) -15% nach unten gehen und/oder dann schlecht schläft, sollte das Thema ganz meiden.

In dem Gebiet, wünsch ich dann viel Glück und Können!


melden
Anzeige

Kennen eure Eltern euer Gehalt?

12.03.2018 um 17:37
Ich kenn mein "Gehalt" selber nicht. Mein Steuerberater verrät es mir dann irgendwann im Nachhinein. Ich kenne weder die Höhe der Rente meiner Mutter noch das Gehalt meines Bruders oder eines meiner Freunde.
Ist für mich auch völlig uninteressant und war noch nie Thema im Familien- und Freundeskreis.


melden
164 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden