weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Emanzipation und ihre Schattenseiten

888 Beiträge, Schlüsselwörter: Emanzipation, Schattenseiten

Emanzipation und ihre Schattenseiten

05.06.2014 um 02:50
@KicherErbse
Ich bin eine Transfrau, eine Ts von daher....


melden
Anzeige

Emanzipation und ihre Schattenseiten

05.06.2014 um 02:53
@KicherErbse

Und was soll das aussagen? Davon abgesehen ist das falsch.


melden

Emanzipation und ihre Schattenseiten

05.06.2014 um 02:53
terrorblade schrieb:..dennoch sehe ich mann udn frau als unterschiedliche pole an, die sich dann erst anziehen, wenn der eine jeweils das gegensätzliche repräsentiert. eine äußerst einfühlsame frau wird sich von einem sehr durchsetzungsfähigen mann angezogen fühlen, da sich gegensätze anziehen. der feminismus hat dazu geführt dass frauen sich die männlich bevorzugten eigenschaften wie selbstsicherheit, durchsetzungvermögen angeeignet haben mit der folge dass männer einfühlsamer gewordn sind, meines geschmackes zuuu einfühlsam, was wiederum frauen vermissen, die ein erhöhtes schutzbedürfnis haben, ohne dessen sie an einem mann kein mann erkennen sondern einen jungen auf das sie aufpassn müssn..
Ein gutes Beispiel von @terrorblade dessen, was ich anzusprechen versuche.


melden

Emanzipation und ihre Schattenseiten

05.06.2014 um 02:54
@shionoro

Was Du woher nimmst?


melden
Nightshot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation und ihre Schattenseiten

05.06.2014 um 02:55
Weiß jetzt nicht wie aussagekräftig einzelne sind aber ich hab schon öfters gehört das sich Mütter wünschen ne Tochter zu bekommen, weil sie es ein wenig einfacher haben auf der Welt.
Ne Frau bekommt ja im Prinzip Alles, von reinen Frauenluxushotel-Notwohnungen gibts da ja Alles nur für die Frauen.
Aus meinem persönlichem Empfinden im Alltag hab ich das Gefühl das vieles gemacht wird um die Frauen egoistisch zu machen.

Auch die ganzen Statistiken die es gibt deuten auf das hin, warum das gemacht wird weiß ich nicht.


melden

Emanzipation und ihre Schattenseiten

05.06.2014 um 02:56
@Flatterwesen

Das finde ich sehr interessant. Vielleicht magst Du ja ein bisschen davon erzählen, wie Du mit besagtem Rollenverhalten von Frau/Mann so umgehst.


melden
terrorblade
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation und ihre Schattenseiten

05.06.2014 um 03:00
im prinzip ist es egal, welche rollen mann udn frau annehmen. wichtig wäre, dass es gegensätze sind. das problem ist, dass frauen sich oft in der rolle des aktiven, des eroberers, des durchsetzungsfähigeren unwohl fühlen, es liegt ihnen einfach nicht. es ist unklug das von frauen zu erwarten, der mann sollte die aktive rolle haben und stärken, das finden nach wie vor die meisten frauen am besten


melden

Emanzipation und ihre Schattenseiten

05.06.2014 um 03:01
@shionoro

Falls das hier:
shionoro schrieb:Bei dir denk ich wenigstens nicht dauernd, dass du in solchen threads nur was von Männlichkeit schreibst weil du keine abbekommst.
auf mich bezogen war - lass es einfach, okay!
Ich möchte hier verschiedene Erfahrungen und Sichtweisen diskutieren und zwar auf einem Level ohne persönliche Beleidigungen. Danke.


melden

Emanzipation und ihre Schattenseiten

05.06.2014 um 03:03
@KicherErbse
Später es ist schon spät. Aber ich denke das es sowohl etwas natürliches weibliches gibt wie auch etwas rein anerzogenes weibliches(Bei Männer denke ich mal ist das ähnlich), dazwischen gibt es auch vieles. Das kriegt man vielleicht sogar besser mit wenn man Transexuell ist....


melden

Emanzipation und ihre Schattenseiten

05.06.2014 um 03:03
ist doch alles kokolores hier.

frauen waren damals fügsamer, weil sie ansonsten einen vorn latz bekommen haben von ihrem lieben ehemann.

heute können sich die männer das ( zum glück) nicht mehr erlauben, und müssen sich mit ihren problemen genauer auseinander setzten. deswegen werden sie eben logischerweise sensibler. aber das muss ja nicht gleich heissen, dass man unmännlich wird.


melden

Emanzipation und ihre Schattenseiten

05.06.2014 um 03:04
@Flatterwesen

Ja, sehe ich ähnlich. Ich gehe jetzt aber auch mal ins Bett. Gute Nacht zusammen. :)


melden
Nightshot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation und ihre Schattenseiten

05.06.2014 um 03:07
Kein Wunder das Geschlechtsumwandlungen von Mann zu Frau so im Trend sind. Das ist kein Zufall.


melden

Emanzipation und ihre Schattenseiten

05.06.2014 um 03:11
@Nightshot
Das ist kein Trend.....


melden
Nightshot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation und ihre Schattenseiten

05.06.2014 um 03:22
neonnhn schrieb:frauen waren damals fügsamer, weil sie ansonsten einen vorn latz bekommen haben von ihrem lieben ehemann.

heute können sich die männer das ( zum glück) nicht mehr erlauben, und müssen sich mit ihren problemen genauer auseinander setzten. deswegen werden sie eben logischerweise sensibler. aber das muss ja nicht gleich heissen, dass man unmännlich wird
Heute ist es aber genau umgekehrt, geht eine Frau auf den Mann los wird nur geschaut und gelacht in der Öffentlichkeit, erst diese Woche hat wer so ein Video in einem Thread gepostet, aber wenn ner Dame nur ein Haar krümmst oder so einer bösen Hexe mal die Meinung sagst bist gleich das Arsch.

Der Mann muss sich heute fügen ansonsten ist man schnell und unten durch, wer keine Frauen als Kolleginnen hat wird sowieso doof angekuckt, ne Frau die nur ihre Freundinnen hat ist ganz normal.

Die Grenze von Gleichwertigkeit ist schon lange überschritten. Bis auf ganz wenige Dinge die Frauen noch hinter Männer sind, und da ist man dran das zu erledigen. Lohn zum Beispiel.

Kann sich jeder selbst überlegen wie es in paar Jahren ist.


melden

Emanzipation und ihre Schattenseiten

05.06.2014 um 03:45
@KicherErbse

Was ich daher nehme dass ich genug homosexuelle kenne.

Ob man gefickt wird oder fickt hat nix damit zu tun ob man die frau oder der mann ist


melden

Emanzipation und ihre Schattenseiten

05.06.2014 um 03:50
@KicherErbse

Ich beziehe das grundsätzlich auf leute, die ziemlich krude Theorien über Frauen und auch über Männer anstellen und mich deswegen dazu verleiten, zu denken, dass sie sowohl wenig frauenkontakt haben als auch vorrangig kontakt mit einer bestimmten sorte Männer.

Aber whatever.

Wenn hier schon wegen Hörensagen 'ich hab mal gehört da wollt eine lieber ne tochter bekommen' irgendein fass aufmachen will, dann gibt es wohl keine große Diskussionsgrundlage.

Die meisten Frauen die ich kenne wünschen sich eher jungs damit sie in der pubertät kein rumgezicke haben und niemand schwanger wird.

Aber is klar, der Frau wird ja immer alles bezahlt und sie muss nichts allein in ihrem leben leisten...wenigstens in der Traumwelt von leuten die heute mit einer Vorstellung von den 50ern verwechseln.


melden

Emanzipation und ihre Schattenseiten

05.06.2014 um 03:52
@Nightshot

Mensch, komisch dass du wegen allerlei Sachen dauernd komisch angeguckt wirst.
Komisch, dass das bei mir nicht der fall ist.

@terrorblade

zumindest behauptest du ganz gern, dass sich Frauen in irgendeiner rolle unwohl fühlen, oder Männer.


melden

Emanzipation und ihre Schattenseiten

05.06.2014 um 04:44
shionoro schrieb:Ob man gefickt wird oder fickt hat nix damit zu tun ob man die frau oder der mann ist
Jo. Ist aber OT.
shionoro schrieb:Ich beziehe das grundsätzlich auf leute, die ziemlich krude Theorien über Frauen und auch über Männer anstellen und mich deswegen dazu verleiten, zu denken, dass sie sowohl wenig frauenkontakt haben als auch vorrangig kontakt mit einer bestimmten sorte Männer.

Aber whatever.
Ist ebenfalls für das Thema unerheblich.
shionoro schrieb:Wenn hier schon wegen Hörensagen 'ich hab mal gehört da wollt eine lieber ne tochter bekommen' irgendein fass aufmachen will, dann gibt es wohl keine große Diskussionsgrundlage.

Die meisten Frauen die ich kenne wünschen sich eher jungs damit sie in der pubertät kein rumgezicke haben und niemand schwanger wird.

Aber is klar, der Frau wird ja immer alles bezahlt und sie muss nichts allein in ihrem leben leisten...wenigstens in der Traumwelt von leuten die heute mit einer Vorstellung von den 50ern verwechseln.
Das sind die Aussagen anderer Threadteilnehmer, nicht die meinigen. @shionoro


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation und ihre Schattenseiten

05.06.2014 um 05:01
shionoro schrieb:Männer sind nicht mehr so wie andere Männer denken das sie zu sein haben.
Fast dasselbe hab ich auch schon mal irgendwo geschrieben. :D

Jemand, der sich Rollenbilder bedient, um seine natürliche Persönlichkeit zu überschreiben, hat einfach nur Angst - davor, infrage gestellt zu werden.


melden
Anzeige

Emanzipation und ihre Schattenseiten

05.06.2014 um 06:01
@KicherErbse

Das ist nicht Ot.
Du hast behauptet, man würde unglücklich sein wenn man sich außerhalb seiner geschlechtsnorm verhält, aber das ist unsinn.

Es ist vielmehr so, dass man unglücklich ist, wenn man sich verstellen muss.

Und das betrifft nunmal die nicht klassischen männer und frauen, und nicht die gaze normalos die sich in ihrer rolle wohlfühlen.

Zu behaupten,männer müssen sich in unserer gesellschaft verstellen und dürften keine männer mehr sein ist absurd.


melden
224 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden