Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fragen zu SGB XII

59 Beiträge, Schlüsselwörter: Hartz IV, AMT, Jobcenter, Ämter, Sozialleistungen, Sgb Xii

Fragen zu SGB XII

05.06.2014 um 21:02
So wie ich das Schreiben verstehe, wird dir doch nicht die gesamte Miete vom Regelsatz abgezogen (diese wird ja seperat an den Vermieter gezahlt), sondern nur die Pauschalen für Strom etc., die bei dir in der Miete enthalten zu sein scheinen.


melden
Anzeige

Fragen zu SGB XII

05.06.2014 um 21:13
Es sind meist komplizierte und stets individuelle Berechnungen bei denen vieles mit einspielt. Ich denke hier schwer zu klären...


melden

Fragen zu SGB XII

05.06.2014 um 21:35
@annabea
Ja, die werden auch abgezogen. Die Miete aber offenbar auch. Ich zahle ja keine 146€ an Nebenkosten^^ Da ist die Miete mit drin.Und: Wenn sie die Miete nicht abziehen würden, dann würden mir ja nicht plötzlich 70€ fehlen :/
Zerox schrieb:Überweisung von 146,00€ und dem Abzug des Kindergeldes, verbleibt somit noch eine Betragvon 160,62€.
146€ sind Miete mit Nebenkosten, 184€ Kindergeld und 160,62€, die ich so bekomme. Bleiben unterm Strich 344,62€ die ich auf dem Konto habe. Vorher hatte ich 422€, ergo fehlt was...
Das mir die Nebenkosten abgezogen werden, klar kein Ding. Die betragen aber keine 70€...


melden

Fragen zu SGB XII

05.06.2014 um 23:36
Es könnte auch dadran liegen, dass es keine versicherungspauschale mehr gibt in Höhe von 30€. Diese stehen einem beim alg 2 zu, wenn man Einkommen hat wie Kindergeld. Evtl. Ist es nun nicht mehr dabei?


melden

Fragen zu SGB XII

06.06.2014 um 12:17
@Supernaturalll
Eine Versicherungspauschale? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht.
Unter H4 hatte ich aber in meinen Abrechnungen immer einen sogenannten "Freibetrag" von 30€, der in den jetzigen Abrechnungen tatsächlich verschwunden ist.

Könnte tatsächlich eine Erklärung sein, zumindest für einen Teil des Geldes...


melden

Fragen zu SGB XII

06.06.2014 um 12:21
@tic
Das mit dem Anwalt hatte ich damals versucht, als sie mir 2 JAhre lang keine Miete unter H4 bezahlt hatten. Unter SGB XII wurde Miete plötzlich sofort gezahlt, obwohl sich an den Bedingungen nicht's geändert hat, auch komisch, wa?
Was im Gesetz steht was uns zusteht wird offenbar nicht befolgt.. ich kenne da auch Stories, wo gesgat wurde, "wenn sie 2 Hände haben und nicht Stinken, können sie auch arbeiten gehen".
Dabei nahm derjenige schwerste Herzmedikamente und Psychopharmake....

Ich bekomm eigentlich nur das Kotzen im Strahl wenn ich sehe, wie Arme und KRanke teilweise behandelt werdenn, weil se staatliches Geld bekommen un dLeute wie Uli Hoeneß in den Himmel gehoben werden, obwohl sie Millonen und Abermillionen an Steuergeldern für ihre privaten Spielereien verschleppt haben....


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fragen zu SGB XII

06.06.2014 um 12:59
Zerox schrieb:Leute wie Uli Hoeneß in den Himmel gehoben werden, obwohl sie Millonen und Abermillionen an Steuergeldern für ihre privaten Spielereien verschleppt haben...
Tja, aber der Uli hat Großes für die Gesellschaft getan.

Mich würde mal interessieren, wie hoch der mtl. steuerliche Anteil eines jeden arbeitenden Bürger Deutschlands ist, um das Arbeitslosengeld zu finanzieren?


melden

Fragen zu SGB XII

06.06.2014 um 13:08
@Zerox
Es gibt immer einen der es macht,
Und einen der es mit auch machen lässt.
hawaii schrieb:Tja, aber der Uli hat Großes für die Gesellschaft getan.
Das erklärt und rechtfertigt alles.
hawaii schrieb:Mich würde mal interessieren, wie hoch der mtl. steuerliche Anteil eines jeden arbeitenden Bürger Deutschlands ist, um das Arbeitslosengeld zu finanzieren?
Das ist sogar sehr gut aus zu rechnen.

Sag mir Bescheid wenn du eine Summe hast! :)


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fragen zu SGB XII

06.06.2014 um 13:16
Basto schrieb:Das erklärt und rechtfertigt alles.
Eben. ;)
Basto schrieb:Das ist sogar sehr gut aus zu rechnen. 

Sag mir Bescheid wenn du eine Summe hast!
Was für eine Summe meinst Du?
Das Einkommen?


melden

Fragen zu SGB XII

06.06.2014 um 13:38
@Zerox

Hab mich mal des Rechenproblems angenommen und bin zu folgendem Schluss gekommen:

Es entsteht ein Fehlbetrag von Euro 38,-.
Ich schätze, der Centbetrag von 0,38 wurde ein weiteres mal fehlerhaft als Eurobetrag abgezogen.


melden

Fragen zu SGB XII

06.06.2014 um 13:42
@hawaii
Mich würde mal interessieren, wie hoch der mtl. steuerliche Anteil eines jeden arbeitenden Bürger Deutschlands ist, um das Arbeitslosengeld zu finanzieren?

Bei 0 Euro, denn es wird nicht steuerlich sondern über die Arbeitslosenversicherung gegenfinanziert, deren Beitragssatz 2014 bei 3% vom Bruttolohn bis zur Bemessungsgrenze liegt, je zur Hälfte von Arbeitnehmer und -geber getragen.


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fragen zu SGB XII

06.06.2014 um 14:24
@univerzal

Danke. Und weißt Du vielleicht auch, wie viel da im Monat von allen, die in die Versicherung einzahlen, zusammen kommt?


melden

Fragen zu SGB XII

06.06.2014 um 15:00
@hawaii
Das lässt sich alles relativ einfach ergoogeln, insbesondere die monatliche Aufschlüsselung. Hier findest du eine Grafik, die die Einnahmen der AV von '00-'11 aufzeigt: http://de.statista.com/statistik/daten/studie/39192/umfrage/einnahmen-der-gesetzlichen-arbeitslosenversicherung-seit-199...

Interessant ist in dem Zusammenhang, dass der Etat für Arbeit und Soziales den größten Posten im Bundeshaushalt ausmacht: http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Bilderstrecken/Mediathek/Infografiken/bundeshaushalt-2014-eckwerte.html...
(wird aber nicht allein für die Arbeitslosen- und Sozialgelder verwendet)


melden

Fragen zu SGB XII

06.06.2014 um 21:46
@Casa_blanca
Darf ich Fragen wie du auf 38€ kommst?

Sry, Mathe war noch nie meine Stärke :D


melden

Fragen zu SGB XII

06.06.2014 um 22:44
@Zerox
Zerox schrieb:Sie haben einen gesamten Anspruch im SGB XII, von 306,62€. Beim SGB II, war dieser, lt. Ihrer Aussage 228,00€. Also ist der Anspruch höher als beim SGB II. Da lt. ihrem Schreiben und dem Mietvertrag, Strom und Kosten für die Waschmaschine und Trockner (16,00€), in der Miete enthalten sind, müssen diese Kosten, wieder in Abzug von ihrer Regelleistung gebracht werden, da dafür bereits, anteilig 30,38€ für Strom und 16,00€ ( Kosten die nicht an Mietkosten berücksichtigt werden können) in der Regelleistung, enthalten sind und nicht noch mal übernommen werden können. Somit müssen diese Kosten von insgesamt 46,38€, von den 391,00€ abgezogen werden. Weiterhin gaben Sie in dem Antrag an, dass die komplette Miete, direkt an den Vermieter überwiesen werden soll. Nach Abzug der Überweisung von 146,00€ und dem Abzug des Kindergeldes, verbleibt somit noch eine Betragvon 160,62€.
Dein Anspruch sind 391,-
davon wird Strom etc. abgezogen, also minus 46,38
ergibt 344,62

da die Miete direkt an den Mieter überwiesen wird, nochmal minus 146,-
ergibt also 198,62
du bekommst aber nur 160,62

hier liegt die Differenz von 38,-
Zerox schrieb:Sie haben einen gesamten Anspruch im SGB XII, von 306,62€
Und genau DA haben sie nicht nur Strom etc abgezogen, sondern zusätzlich die Differenz mit den 38,- Euro.
Zerox schrieb:anteilig 30,38€ für Strom und 16,00€
Was so irritiert, das ist der seltsame Centbetrag und genau die 38,- Euro.
Deswegen meine Vermutung, dass es ein Rechenfehler seitens des Amtes ist und der Centbetrag zusätzlich zu einem Eurobetrag geworden ist.


melden

Fragen zu SGB XII

06.06.2014 um 22:50
@Zerox

Was bedeutet eigentlich Abzug des Kindergeldes?
Ist das ein Betrag, den du zusätzlich mit dieser Leistung bekommst, aber nicht von diesem Amt?
(Sry, bin aus Österreich, bei uns läuft alles ein bisserl anders)


melden
Orbiter...
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fragen zu SGB XII

06.06.2014 um 23:05
Nicht arbeiten in Deutschland funktioniert nicht.
Arbeiten an sich wird hier als sehr wichtig eingestuft.

Man ist mehr oder weniger diesem Zwang ausgeliefert.
Stellt sich natürlich auch die Frage warum überhaupt und wozu.
Zunächst dafür, dass man Unterkunft, Essen und trinken hat.

Und ob krank oder nicht krank und was man dann noch arbeiten könnte ist
eine heikle Frage. Der erste Arbeitsmarkt ist nicht so streng wie vermutet
, andererseits lässt er einem zu wenig Freiraum.

Soll ja Leute geben, denen impliziert wird, sie seinen selbst Schuld an ihrer Krankheit.

Naja...irgendwie ist das irgendwelchen brutalen Gesetzen unterworfen
, die ich noch nicht ganz verstehe.

Ich weiss nicht, wann man krank genug ist. Vermutlich, wenn einem alle
Glieddmaßen fehlen. So einfach sehen die das evtl...


melden

Fragen zu SGB XII

07.06.2014 um 10:57
@Casa_blanca
Casa_blanca schrieb:ergibt 344,62
Moment, moment....
Also, ich bekomme 160,62€ vom Amt und 184€ an Kindergeld (Familienkasse), das sind 344,62€ die ich also mntl insgesamt habe.

Irgendwie hast du mir durch deine Rechnungsaufschlüsselung gerade gut geholfen.
Ich hab schlagartig weniger Geld, weil ich Nebenkosten bezahlen muss und den Freibetrag, durch den ich statt 391€ vorher 412€ hatte, nichtmehr bekomme.....

Man, der Kerl hat das in seinem Brief für mich so eigenartig ausgedrückt, zumal er zuerst von 306,62€ sprach und danach plötzlich von 391€... Konfusion Q___Q
Hätte der in der Mail nicht geschrieben er würde die Miete abzüglich machen, dann wäre ich nie auf die Idee gekommen, er würde mir die vom normalen Satz abziehen.... was er offenbar auch gar nicht tut.... Danke für deine Vorrechnung. Szimmt zwar nicht ganz, hat mir trotzdem total geholfen :D
Casa_blanca schrieb: Was bedeutet eigentlich Abzug des Kindergeldes?
Das Kindergeld kommt nicht vom Amt, also die Familienkasse gehört schon zur "Bundesagentur für Arbeit" inder auch die Mechaniken des Jobcenters drunter fallen, aber wenn man Kindergeld bekommt, werden die einem 1zu1 vom Hartz-IV, SGB XII usw -Satz abgezogen.
Außer du hast selber Kinder, dann wird einem der Satz soweit ich weiß nicht, oder nur teilweise abgezogen.
Man darf ja bloß keinen Cent zuviel in der Tasche haben :'D


@Orbiter...
Orbiter... schrieb:Soll ja Leute geben, denen impliziert wird, sie seinen selbst Schuld an ihrer Krankheit.
Manche Ärzte haben mir vorgeworfen ich simluiere, damit ich nicht ARbeiten muss und das bevor sie überhaupt zugehört haben, was ich an Problemen habe.
Ich glaube auch manchmal man ist hier erst krank genug, wenn man ganz offensichtlich ein Krüppel ist. Selbst Behinderte werden ja heutzutage teilweise zum Arbeiten gewzungen...


melden
Orbiter...
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fragen zu SGB XII

07.06.2014 um 11:33
@Zerox Hm... weiss nicht. Schätze man muss sich selbst helfen. Niemand versteht einen besser als man selbst. Irgendwie nimmt sich sowieso keiner wirklich Zeit für einen.
Die meisten haben garnicht den geistigen Horizont dafür.
Die machen alle einfach nur Dienst nach Vorschrift. Schablone drüber ... das ist so und so und das
wars. Mit Hingabe seinen Job, macht da kaum jemand seinen Job...
Die wollen auch nur ihren Arbeitstag rumbringen und hauptsächlich zusehen, dass es ihnen
selbst gut geht.

Wie auch immer, Hauptsache man macht irgendwas.

Das verstehe ich zb nicht, dass man einfach nichts macht.

Von nichts kommt nichts...

Naja. ich mache teilweise auch nichts...


melden
Anzeige
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fragen zu SGB XII

07.06.2014 um 15:27
Orbiter... schrieb:Die machen alle einfach nur Dienst nach Vorschrift
bei weitem nicht.


melden
315 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden