Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

162-jähriger Mönch

241 Beiträge, Schlüsselwörter: Mönch

162-jähriger Mönch

07.06.2014 um 17:24
@-joleen-
Dann haben wir verschiedene Ansichten des trollens.


melden
Anzeige

162-jähriger Mönch

07.06.2014 um 17:25
@-joleen-
Und des weiteren willst du sagen, das jeglicher Thread hier eine Meinung des TE behandelt?

Oder nicht doch vllt. das Thema des TE's?


melden

162-jähriger Mönch

07.06.2014 um 17:26
@AlfredZurLinde
AlfredZurLinde schrieb:Wie schon von jemandem erwähnt könnte es ja mit der Luftfeuchtigkeit zusammenhängen.
trockene und kalte umweltbedingung, können die verwesung unterbinden.


melden

162-jähriger Mönch

07.06.2014 um 17:26
@AlfredZurLinde
Im allgemeinen bringt jeder TE seine Meinung mit ein. Natürlich. Aber nun gut.


melden

162-jähriger Mönch

07.06.2014 um 17:27
dasewige schrieb:rockene und kalte umweltbedingung, können die verwesung unterbinden.
...und Konservierung.

Gruß, Dumas


melden

162-jähriger Mönch

07.06.2014 um 17:27
@dasewige
Ich meine eher den Zusammenhang mit den Augen bzw dem Mund. Das sich die Haut durch die Gegebenheiten zusammenzieht bzw entspannt und so die Öffnung zeigt.


melden

162-jähriger Mönch

07.06.2014 um 17:28
@-joleen-
Ich habe nicht gesagt das es nicht so sei...
Du hingegen sagst das es nur um die persönliche Meinung geht.

Ich hingegen denke es geht um das Thema an sich.
Und meine Meinung habe ich auch bekundet.


melden

162-jähriger Mönch

07.06.2014 um 17:31
@AlfredZurLinde

im allgemeinen trocknen solche leichen aus und da findet ein schrumpfen bzw zusammenziehen statt.
der ist aber auch gerade mal 75 jahren alt und in welchen zeitraum sowas von statten geht, fehlt mir das wissen.


melden

162-jähriger Mönch

07.06.2014 um 17:32
dasewige schrieb:im allgemeinen trocknen solche leichen aus und da findet ein schrumpfen bzw zusammenziehen statt.
der ist aber auch gerade mal 75 jahren alt und in welchen zeitraum sowas von statten geht, fehlt mir das wissen
Der Mönch "öffnet" einige Male im Jahr seine Augen ;)

Gruß, Dumas


melden

162-jähriger Mönch

07.06.2014 um 17:33
@dasewige
Es wird ja gesagt, "von zeit zu zeit" wuerden sich die Augen und Mund öffnen. Müsste dann ja mit irgendwelchen konstanten Veränderungen einhergehen.
Mir fehlt in diesem Bereich leider auch fundiertes Wissen.


melden

162-jähriger Mönch

07.06.2014 um 17:33
Hallo @AlfredZurLinde
Endlich mal wieder ein interessantes Thema. Mich interessiert es sehr und ich habe mir auch den Film dazu angesehen.
Kann zwar nicht glauben, dass der noch lebt, aber wie machen die das mit dem Blut und so.
Vielleicht kommen hier noch viele interessante Antworten und Meinungen.


melden

162-jähriger Mönch

07.06.2014 um 17:33
@Dumas

und schließ sie anschließen wieder, weil die sonne so blendet und weil ständig jemand da neben steht.


melden

162-jähriger Mönch

07.06.2014 um 17:34
dasewige schrieb:und schließ sie anschließen wieder, weil die sonne so blendet und weil ständig jemand da neben steht.
Werd nicht ironisch ;) Nein, es hängt mir der Luftfeuchtigkeit zusammen. Also ist meine Meinung.

Gruß, Dumas


melden

162-jähriger Mönch

07.06.2014 um 17:35
@dasewige
Vllt sollte erst einmal geklärt werden, unter welchen Umständen die Haut ausgedehnt wird. Und im Umkehrschluss, wann sie sich zusammenzieht.


melden

162-jähriger Mönch

07.06.2014 um 17:36
@Merlinde
Denke ich auch. Selbst wenn nichts dahintersteckt, kann ja vielleicht etwas erklärt werden.


melden

162-jähriger Mönch

07.06.2014 um 17:37
@Dumas

das mit der sonne war ironisch aber das mit da neben stehen nicht, sondern war ernst gemeint.

solche aussagen können doch nur getroffen werden wenn ständig jemand ihn beobachtet und zwar 24/7


melden

162-jähriger Mönch

07.06.2014 um 17:38
@dasewige
Das stimmt wohl. Es wurde glaube ich auch gesagt, nur 4 Menschen dürfen direkten Kontakt zu ihm haben.
Möglich, dass diese schlicht und einfach seine Augen bzw Mund öffnen und schließen.


melden

162-jähriger Mönch

07.06.2014 um 17:39
dasewige schrieb:solche aussagen können doch nur getroffen werden wenn ständig jemand ihn beobachtet und zwar 24/7
Glaub mir, der Mönch ist unter ständiger Beobachtung! Hast die Doku diesbezüglich nicht gesehen, gell? Da wird es nämlich erwähnt, dass Tag und Nacht jemand bei ihm ist. Der Mönch hat praktisch nen Bodygard.

Gruß, Dumas


melden

162-jähriger Mönch

07.06.2014 um 17:39
AlfredZurLinde schrieb:Du hingegen sagst das es nur um die persönliche Meinung geht.
Das habe ich nicht, sondern das sie dazu gehört. Das ist ein Unterschied.

Das ist mir jetzt aber zu OT.

Zum Topic...habe das mal gerade zur Vewesung und allem dazugehörigem gefunden. Vllt hilfts ein wenig.


Verwesung

Der weitere Zerfall des Körpers ist einen von Enzymen maßgeblich bestimmter Vorgang, der von den jedem Menschen innewohnenden Darmbakterien ausgeht und den gesamten Körper erfasst. Weil totgeborene oder in den ersten Lebenstagen verstorbene Säuglinge noch keine Darmbakterien ausbilden konnten, ist bei diesen Körpern der Eintritt einer Art Mumifizierung zu beobachten.
Die äußerlich sichtbare Verwesung setzt im unteren Bauchbereich ein, wenn die Bakterien das Hämoglobin im Blut zu zersetzen beginnen, was eine grünliche Färbung der Haut nach sich zieht. Durch die explosionsartige Vermehrung der Bakterien verfärben sich die äußerlich sichtbaren Verläufe der Venen und Adern ebenfalls grünlich, so dass der tote Körper nach etwa sieben Tagen marmoriert erscheint.

Gasbildung und Verflüssigung

Die Stoffwechselfunktionen der Bakterien lassen in den Körperhöhlen Gase entstehen, die auf der Haut Blasen bilden und Zunge sowie andere Weich- und Schwellkörper aufquellen lassen. Aus dem Mund und aus der Nase treten Körperflüssigkeiten aus. Nach wenigen Wochen verflüssigt sich
das gesamte Gewebe bis auf bestimmte innere Organe, die relativ lange unverändert erhalten bleiben.

Verwesungsgeschwindigkeit

Ein an der Luft liegender toter Körper verwest etwa doppelt so schnell wie ein im Wasser liegender und viermal so schnell wie ein begrabener. Eine Wasserleiche bildet nach einiger Zeit durch chemische Reaktionen eine seifenartige Substanz aus, die die Körperform erhält und den Körper langsamer verwesen lässt. Dieses Phänomen der sogenannten Wachsleichen ist auf einigen
in feuchten Gebieten angesiedelten Friedhöfen zu einem echten Problem geworden, da die Verwesungszeit die vorgesehene Ruhezeit von ca. 30 Jahren zum Teil deutlich überschreitet.

Skelettierung

Über die Zeit – in gemäßigten Zonen unseres Planeten etwa nach ein bis zwei Jahren - zersetzt sich das Körpergewebe vollständig, wobei Haare, Fingernägel und Sehnen länger erhalten bleiben, und nur noch das Knochengerüst der Körpers bleibt übrig. In vergangenen Jahrhunderten war es üblich, nach einer gewissen Ruhezeit Schädel und Oberschenkelknochen zu bergen, zu säubern, teilweise sogar zu beschriften und zu bemalen und in sogenannten Beinhäusern auf den Friedhöfen
aufzubewahren.

Fliegen und Maden geben auch eine berechenbare Zeit des Todes an, die sehr nützlich ist, wenn eine Leiche lange her gestorben ist. Nur einige Insekte legen Eier auf eine Leiche und ein gerichtlicher Entomologe studiert dieses Insekt und ihre Larvenperioden. Danach kann er die Zeit des Todes bestimmen von einem Tag bis zu 3 bis 4 Woche.

Die Phase der Zeit

Insekten auf der Leiche

0-3 Tage Kohlenhydrate und Eiweiße in der Leiche beginnen abzubrechen. Um diese Zeit gibt es hauptsächlich einige Schmeißfliegen.

4-7 Tage Die Leiche fängt an zu verfallen, und verursacht die Schwellung des Leibes von den innerlichen Gasen. Fliegenlarven und auch Käfer z.B. der Kurzflügler sind gegenwärtig.

8-18 Tage Der Verfall hat sich völlig eingesetzt und die Bauchdecke fängt an zu verfallen. Ameisen, Kakerlaken, und andere Käfer und Fliegen siind vorhanden.

19-30 Tage Die verfallene Leiche tritt eine ,Ruinen' Phase ein. In nassen und feuchten Bedingungen, ist die Leiche klebrig und nass, aber in heißen und trocken Bedingungen ist der Leiche natürlich ausgetrocknet. ,Springtail' Käfer, ,Acari', ,Nematocera' (nur in den Wintermonaten gegenwärtig] ,Brachycera'.

31+ Tage Die Knochen, Haut und Haare senden nicht mehr einen starken Duft aus sondern riechen genau wie der Boden der Umgebung.


melden
Anzeige

162-jähriger Mönch

07.06.2014 um 17:40
@Dumas
Aber die "Bodyguards" könnten ja durchaus auf ihn einwirken und ihn nicht nur beobachten.


melden
143 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden