Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nachbarschaftsstreit u. rass. Beleidigungen

47 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Rassismus, Verleugnung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Nachbarschaftsstreit u. rass. Beleidigungen

10.07.2014 um 08:57
ich hoffe jetzt keine Fehler zu machen, schreibe das erste Mal hier.

Ich habe vor eineinhalb Jahren neue Nachbarn bekommen. Die erst sehr nett wirkten, aber dann wie eine DAmpfwalze, ohne Rücksicht auf die Übrigen Bewohner buchstäblich alles platt walzten.
DAs Haus in dem ich wohne, war früher ein ruhiges, nettes Haus,- 10 Bewohnerpartein. Jeder half sich, wenn Hilfe gebraucht wurde, aber sonst ließ man dem Nachbarn auch seinen Freiraum. Mal ein Schwätzchen auf den Treppen, auch mal ein Kaffee, ab und zu gemeinsames Grillen im Garten, aber alles sehr dosiert.
Das Haus war zwar alt, aber sauber und vor allem ruhig.
Nun kamen also vor mehr als einem Jahr die neuen Bewohner, eine komplette Familie, entkernten erst einmal drei Wohnungen, Dreck, Staub, Lärm, das ganze Programm, rissen einen Schornstein ab, wechselten Rohre, rissen Kellerfenster raus, den Sichtschutz im Garten, bastelten am Hausstrom, an der Klingelanlage und noch vieles andre mehr.

im September letzten Jahres entschloss ich mich dann aufgrund des Kaminabrisses zu klagen. Seit dem dauert der Gerichtsprozess an. Die Nerven liegen auch blank. letztens nannte mich der Vater der Familie Schwein, Schweinehund und krank und kam dabei bedrohlich auf mich zu, woraufhin ich Strafanzeige stellte.
(Wenn ich mir das jetzt selbst noch einmal durchlese,- der klassische Nachbarschaftsstreit, der wahrscheinlich zu nichts führt)

Nun schreibt mir der Anwalt der Familie, dass die Familie Strafanzeige gegen mich stellen würde, da ich sie rassistisch beleidigt hätte, es gäbe Zeugen.
Das habe ich aber überhaupt nicht getan, so etwas würde ich auch nie tun.

Ist irgendwem sowas schon mal passiert und wie kann man sich am besten verhalten.

GEspräche mit der Familie sind schon massenhaft geführt worden, sie sichern in dem "Gesprächsmoment" alles zu, tun dies aber nicht, bzw. erzählen einem "im Himmel ist Jahrmarkt".

Danke schon im Voraus.
Sabine


5x zitiertmelden

Nachbarschaftsstreit u. rass. Beleidigungen

10.07.2014 um 09:03
@Regine123
Ich würde euer nachbarschaftliches Verhältnis als nachhaltig zerrüttet bezeichnen ;)

Das ist ungefähr wie bei einer schmutzigen Scheidung - jede Seite gräbt Dreck aus und schreckt gelegentlich auch nicht vor der ein oder anderen Verleumdung zurück.

Wenn Du den anderen nicht beleidigt hast, ist es auch eher unwahrscheinlich, dass Du deswegen Probleme bekommst.
Allerdings kann man in solchen Fällen nur schwer die Wahrheit fest stellen - jeder behauptet eben etwas anderes.

Ich an Deiner Stelle würde da wegziehen.


melden

Nachbarschaftsstreit u. rass. Beleidigungen

10.07.2014 um 09:05
Zitat von Regine123Regine123 schrieb:Nun kamen also vor mehr als einem Jahr die neuen Bewohner, eine komplette Familie, entkernten erst einmal drei Wohnungen, Dreck, Staub, Lärm, das ganze Programm, rissen einen Schornstein ab, wechselten Rohre, rissen Kellerfenster raus, den Sichtschutz im Garten, bastelten am Hausstrom, an der Klingelanlage und noch vieles andre mehr.
Wenn die dazu deiner Meinung nach nicht berechtigt waren, wieso hast du nicht die Hausverwaltung informiert :ask:

Ansonsten, wenn er die Veränderung vornehmen durfte dann ist es völlig irrelevant für dich was dort passiert.
Zitat von Regine123Regine123 schrieb: letztens nannte mich der Vater der Familie Schwein, Schweinehund und krank und kam dabei bedrohlich auf mich zu, woraufhin ich Strafanzeige stellte.
Ist vorher nichts vorgefallen dass er so reagierte?
Kann mir nicht vorstellen das der Streit nur immer auf einer Seite eskaliert und du immer so ruhig bleibst, zumal du jedes mal direkt Strafanzeige stellst.

Was sagen die anderen Hausbewohner?
Bist du die einzige die etwas gegen die Neuerungen hat?


melden

Nachbarschaftsstreit u. rass. Beleidigungen

10.07.2014 um 09:13
Was für rassistische Äußerungen sollten das gewesen sein?


melden

Nachbarschaftsstreit u. rass. Beleidigungen

10.07.2014 um 10:13
Ich sehe es wie ISF, was sagt die Hausverwaltung (falls Eigentumswohnungen) bzw. der Vermieter (falls es Mietwohnungen sind) dazu? Wenn es mit eben jener höheren Stelle abgesprochen war zu renovieren (und da wird normalerweise festgelegt was renoviert wird und in welchem Umfang), dann war das wohl okay. Wenn denn der Vermieter bzw. die Hausverwaltung Bescheid bekam über all die Renovierungsmaßnahmen (inclusive das Basteln am Strom)?

Das dies nicht dreckfrei und geräuscharm vonstatten gehen kann ist auch klar.

Zum Nachbarschaftsstreit:
Sowas kann sich sehr sehr leicht hochschaukeln. Vor allem dann, wenn einer anfängt etwas misszuverstehen, entsprechend kontert, der Gegenüber wiederum auf den Konter kontert..... eine hübsche Spirale entsteht. Eine Spirale die kein Ende findet und deren Anfang hätte vermieden werden können. Aber so ists häufiger.
Einer agiert, der andere reagiert.... und dabei hätt man über alles reden können .
Ähnliches erleb ich (durch hörensagen) in meinem Verwandtenkreis .

Okay, nu ists wie es ist, der Drops ist gelutscht...
Was kann man noch machen?
Zur allergrößten letzten Not: Umziehen um für sich einen Ruhepol zu finden.
Ansonsten zu keiner negativen Äußerung oder ähnlichem hinreißen lassen, auch nicht ditten gegenüber. So nimmt man schon mal den Wind aus den Segeln. Mit dem Anwalt gemeinsam einen Weg finden wie man evtl zu einem Ruhepunkt mit der Gegenseite finden kann.


melden

Nachbarschaftsstreit u. rass. Beleidigungen

10.07.2014 um 10:18
Boah, wie mich das ankotzt, wenn man immer den "Nazijoker" ausspielen kann :nerv:

Zu deinem speziellen Fall: Er saniert was: Du machst Strafanzeige. Er kommt dir bedrohlich und du machst eine Strafanzeige, er macht eine Strafanzeige wegen Belästigung. Also sehr reif finde ich das von beiden Seiten jetzt nicht. Wann hört ihr beide denn mal auf den anderen anzuschwärzen?

Auf jeden Fall hast du mal ein Gegenüber, dass dir das Wasser reichen kann mit der lustigen Klagewelle. Zum Glück hat die Justiz ja sonst nichts zu tun :Y:


melden

Nachbarschaftsstreit u. rass. Beleidigungen

10.07.2014 um 10:25
Wenn die dazu deiner Meinung nach nicht berechtigt waren, wieso hast du nicht die Hausverwaltung informiert :ask:

Ansonsten, wenn er die Veränderung vornehmen durfte dann ist es völlig irrelevant für dich was dort passiert.
Text
Es handelt sich um eine Wohnungseigentümergemeischaft, Die aus dem neuen Bewohner und mir besteht.


melden

Nachbarschaftsstreit u. rass. Beleidigungen

10.07.2014 um 10:47
@Berlin47

Hmm, vielleicht sowas von: "Neue Nachbarn raus aus meinem Haus" oder "Geh in das Haus zurück, wo du hergekommen bist"

Vielleicht hat sie neue Nachbarn aus Südosteuropa, und hat wie wild "Zigeuner" oder so gerufen.


melden

Nachbarschaftsstreit u. rass. Beleidigungen

10.07.2014 um 10:49
Das dies nicht dreckfrei und geräuscharm vonstatten gehen kann ist auch klar.
Text
Stimmt, aber spätestens wenn die Bauarbeiten vorbei sind, sollte der Dreck beseitigt werden.
TIst vorher nichts vorgefallen dass er so reagierte?
Kann mir nicht vorstellen das der Streit nur immer auf einer Seite eskaliert und du immer so ruhig bleibst, zumal du jedes mal direkt Strafanzeige stellst.
ext

Ich habe insoweit zu dem Streit beigetragen, indem ich eben den Schornsteinabriss nicht hingenommen habe, und die gesamten baulichen Veränderungen, die ins Haus und dessen Substanz eingreifen, nicht akzeptiere und irgendwann dann auch mal unfreundlich geworden bin und als das eben nichts half, gegen diesen Schornsteinabriss geklagt habe. Und kurz vor dem Vorfall, bei dem er mich u. A. als Schwein betitelt hat, mehr oder weniger klar war, dass er den Prozess verlieren würde.
Was für rassistische Äußerungen sollten das gewesen sein?
Text
DAs wurde in dem Anwaltschreiben nicht erklärt.
Zu deinem speziellen Fall: Er saniert was: Du machst Strafanzeige. Er kommt dir bedrohlich und du machst eine Strafanzeige, er macht eine Strafanzeige wegen Belästigung. Also sehr reif finde ich das von beiden Seiten jetzt nicht. Wann hört ihr beide denn mal auf den anderen anzuschwärzen?

Auf jeden Fall hast du mal ein Gegenüber, dass dir das Wasser reichen kann mit der lustigen Klagewelle. Zum Glück hat die Justiz ja sonst nichts zu tun :Y:
Text
Es war ein bisschen anders. ER reißt Schornsteine ab, Kellerfenster raus, geht an tragende Wände und noch vieles mehr und ich verklage ihn wegen des Schornsteinabrisses,

ER beleidigt und bedroht mich und ich stelle Strafanzeige und nun droht er mir, ebenfals Strafanzeige zu stellen und behauptet, ich hätte ihn rassistisch beleidigt, weil er sonst keine anderen MÖglichkeitn hat.

Aber wahrscheinlich stimmt es schon, es kommt aufs gleiche raus,- es hat eigentlich keinen Sinn sich weiter hoch zu schaukeln. Ich hab auch schon mit meinem Anwalt gesprochen, der ist im Prinzip der gleichen Meinung, ich soll versuchen dem "jungen Mann" aus dem WeG zu gehen.

So habe ich z. B. das Gartenhaus, das er aufgebaut hat, was er laut Teilungserklärung nicht darf. geduldet und dulde es immer noch, weil dadurch die Haussubstanz nicht beschädigt wird. Das fällt mir allerdings schwer, weil ich diesen Menschen und dessen Familie für mehr als unverschämt halte.

Trotz allem
Danke für alle Antworten.
Sab.


melden

Nachbarschaftsstreit u. rass. Beleidigungen

10.07.2014 um 10:52
@Regine123

Na, also wenn es "Bio Deutsche" sind wirst du ja schlecht "rassistisch" sein können.

Was sind denn das denn für neue Nachbarn? Tatsächlich aus Südosteuropa? Aus Marokko?
Zitat von Regine123Regine123 schrieb:Nun kamen also vor mehr als einem Jahr die neuen Bewohner, eine komplette Familie, entkernten erst einmal drei Wohnungen, Dreck, Staub, Lärm, das ganze Programm, rissen einen Schornstein ab, wechselten Rohre, rissen Kellerfenster raus, den Sichtschutz im Garten, bastelten am Hausstrom, an der Klingelanlage und noch vieles andre mehr.
"Komplette Familie" und der Rest klingt eh schon verdächtig, haha.

Ist aber oft so, dass deutsche Nachbarn sehr häufig sehr oft ein bisschen arg pingelig sind.

Vor allem in Fragen von Musiklautstärke oder Duft des Essens omg, muss häufig Jahre gekämpft werden, bis deutsche Nachbarn ein bisschen Flair aus dem Ausland annehmen und lockerer werden. Nicht immer so stur.


melden

Nachbarschaftsstreit u. rass. Beleidigungen

10.07.2014 um 10:59
Zitat von Regine123Regine123 schrieb:DAs Haus in dem ich wohne, war früher ein ruhiges, nettes Haus,- 10 Bewohnerpartein. Jeder half sich, wenn Hilfe gebraucht wurde, aber sonst ließ man dem Nachbarn auch seinen Freiraum. Mal ein Schwätzchen auf den Treppen, auch mal ein Kaffee, ab und zu gemeinsames Grillen im Garten, aber alles sehr dosiert.
Und natürlich das obligatorische hintenrum Mist reden über die Nachbarn nicht vergessen :)

"Die Gardinen sind aber gelb oh oh oh", "Das Fensterbrett wurde seit Tagen nicht geputzt, wie schmutzig die Leute doch sind oh oh oh", "so würd ich nie rumlaufen oh oh oh" :D


melden

Nachbarschaftsstreit u. rass. Beleidigungen

10.07.2014 um 11:25
@kofi
kleines OT: An mir würden penible Nachbarn verzweifeln. Fenster werden nur alle Jubeljahre geputzt, die Fensterbretter wurden das letzte mal vor vielen vielen Monaten "geputzt" oder besser gesagt mit dem Gartenschlauch abgespritzt.


melden

Nachbarschaftsstreit u. rass. Beleidigungen

10.07.2014 um 11:30
@slobber
haha :D

Dann können Wissenschaftler zumindest die Umweltverhältnisse der letzten Jahre erforschen.


melden

Nachbarschaftsstreit u. rass. Beleidigungen

10.07.2014 um 11:33
@Regine123

Hi.

Also meiner Meinung nach hast du falsch reagiert.

Wenn die baulichen Veränderungen erlaubt waren, dann kannst du da gar nichts gegen machen.
Wenn man schreibt:,,Vorher war doch alles so schön", dann hört sich das für mich eigentlich eher so an, als ob dir die Änderungen an sich nicht gefallen.

Aber wie gesagt, wenn die Berechtigung dazu bestand, dann ist das auch so okay und muss von dir akzeptiert werden.

Du hättest eher gar nicht erst anfangen sollen mit der Klage wegen dem Schornstein.
Verstehe ich ohnehin nicht, warum man sowas macht.

Das Ding ist weg, von einem fehlenden Schornstein geht die Welt nicht unter, man muss mit den Leuten weiter zusammenleben - ,,auf seinem Recht beharren" ist nicht in jedem Fall der sinnvollste Weg, wenn man friedlich zusammenleben möchte.


melden

Nachbarschaftsstreit u. rass. Beleidigungen

10.07.2014 um 11:42
@Regine123
guck mal extra für Dich bzw. Deinen Nachbarn ;)

https://www.buttersaeure24.de/

Kannst ja dann immer noch sagen hast es wegen den Maulwürfen eingesetzt ;)
Ansonsten schenk ihm Scheisse ;)

http://www.schenkscheisse.eu/info/ (Archiv-Version vom 25.06.2014)


melden

Nachbarschaftsstreit u. rass. Beleidigungen

10.07.2014 um 11:46
Hausdrache Vs. unverschämte Zigeuner :D

Der ganze Streit führt doch zu nichts. Wenn deine 'unverschämten' Nachbarn nicht ausziehen wirst du weiterhin mit Ihnen zusammen leben müssen, oder eben Sie mit dir, wie man's nimmt.
Und glaub mir, sich zu ignorieren, zu triezen etc. ist wirklich nervenzermürbender als mal über den ganzen Lärm & die Veränderungen hinweg zu sehen. (Oder schränken dich seine Veränderungen irgendwie ein ?)
Wenn sein Handeln bezüglich Abriss etc. nicht regelkonform war, dann wird das Gericht es dementsprechend klären. Doch sei dir sicher, dass es immer wieder Streitigkeiten geben wird, egal wer gewinnt.

Auf gute Nachbarschaft ;)


melden

Nachbarschaftsstreit u. rass. Beleidigungen

10.07.2014 um 11:53
@m.shiva
na logisch

kurzfristiger Effekt: Ekel
langfristiger Effekt: Die Nachbarn rächen sich
ganz langfristiger Effekt: bei Gericht wird es als Negativ aufgefasst und entsprechend behandelt


melden

Nachbarschaftsstreit u. rass. Beleidigungen

10.07.2014 um 11:57
@slobber
War ja auch nicht ganz ernst gemeint ;)


melden

Nachbarschaftsstreit u. rass. Beleidigungen

10.07.2014 um 12:01
Eigentlich frag ich mich grad, was den die anderen "Parteien" im Haus so sagen??? auf welcher Seite die stehn...


1x zitiertmelden

Nachbarschaftsstreit u. rass. Beleidigungen

10.07.2014 um 12:04
Wenn gebaut wird, ist das ja nie sonderlich angenehm... Aber gleich verklagen :ask:

Ich befürchte, ihr seid schon an einem Punkt, wo man sich nicht mehr außergerichtlich einigen kann.
Zitat von m.shivam.shiva schrieb:Eigentlich frag ich mich grad, was den die anderen "Parteien" im Haus so sagen??? auf welcher Seite die stehn...
Das frag ich mich auch grad.


melden