Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Opfer wird verurteilt

294 Beiträge, Schlüsselwörter: Opfer, Täter, Anklage, Labinot S
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:57
emz schrieb:Das ist aber schon arg viel Prophylaxe
Die haben Blut geleckt. Zu glauben dass Einbrecher nach solch einem "Schrecken" als geheilt gelten, und dass noch bei einem Millionär, muss schon sehr Naiv sein.


melden
Anzeige

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:57
@Gute_Luise
Ich finde das Urteil geht schon in Ordnung. Von jemandem der Waffen im Haus hat muss man schon erwarten das er sie auch einsetzen kann. Zum Beispiel auf die Beine zu schiessen. Hier hat der Rentner die Notwehr überzogen, was in anbetracht der Umstände aber auch nicht so ganz verwunderlich ist. Von daher sehe ich das Urteil als fairen Kompromiss.


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:57
Mia_Gonzo schrieb:Du scheinst aber zu vergessen in welch einer Situation er sich befand. Er wurde selbst mit einer Waffe bedroht, misshandelt - man hat ihn gewürgt.
Nein, das vergesse ich nicht. Ändert aber - zum wiederholten Mal - nichts an der Tötungsabsicht.
Weiter ändert es auch nicht, dass keine klare Notwehr zu erkennen ist.

Verstehen kann ich es im Großen dennoch, würde vielleicht sogar ähnlich handeln. Fordere ich jetzt aber deswegen ein milderes Urteil? Oder gar einen Freispruch? Nein..
Hat schon seine Richtigkeit.


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 13:02
@vincent
Na gut von dem Standpunkt aus betrachtet, dass er als Waffenbesitzer in solchen Situationen nicht so zu reagieren hat gebe ich dir sogar Recht. Notwehr war es wohl im eigentlichen Sinne wirklich nicht.

Wobei mir gerade noch auffiel - mein Vater meint als Jäger seist du verpflichtet die Waffen in einem Safe verschlossen aufzubewahren. Also hatte er wohl tatsächlich die Zeit dort hin zugehen und eine Waffe zu holen oder hatte er sie´frei liegen. Sorry falls ich es überlesen habe - aber unter dem Aspekt hat er zumindest nicht mehr aus der ersten Panik heraus gehandelt.


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 13:02
@Gute_Luise
Aber ich hätte im Zweifel auch so gehandelt wie der Rentner. Wer mich in meinem Haus so bedroht muss einfach damit rechnen.


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 13:04
@Gute_Luise
was genau ist eigentlich Dein Problem? Der Mann hat einen Menschen getötet, die Umstände wurden berücksichtigt, er hat 9 Monate wegen minderschwerer fahrlässigen Tötung bekommen, auf Bewährung.........trotzdem ist immer noch ein Mensch tot, dessen Leben Du persönlich aber offenbar sowieso als nicht wertig empfindest, deshalb muss auch das Totschiessen eines Menschen gar nicht geahndet werden, oder wie?
Auch Straftäter sind Menschen, auch für die gelten Recht und Gesetz, die sind nicht "vogelfrei", wenn sie gegen das Gesetz verstossen, Selbstjustiz ist nur dann "erlaubt", wenn man sich tatsächlich verteidigen muss, es ums Leben geht, es ist NICHT erlaubt, zwei geladene Waffen im Haus zur Hand zu haben, also wer hat jetzt - wenn wir schon dabei sind - zuerst gegen das Gesetz verstossen?


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 13:05
@Mia_Gonzo
Ja, das kommt halt dazu. Er darf die Waffen nicht frei rumliegen lassen und muss Munition und Schusswaffe dazu auch getrennt lagern.
Woher holt er sich die Waffe, wie viel Zeit hat er dafür und könnte er sich nicht einfach in dem Anwesen irgendwo verstecken etc.? Kam ja auch gerade in der Diskussion zur Sprache.
All diese Punkte werden die Anwälte und der oder die Richter wohl auch gewürdigt haben.


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 13:09
Tussinelda schrieb:Selbstjustiz ist nur dann "erlaubt", wenn man sich tatsächlich verteidigen muss,
Selbstjustiz ist nie erlaubt, und Notwehr ist keine Selbstjustiz.
Tussinelda schrieb:es ist NICHT erlaubt, zwei geladene Waffen im Haus zur Hand zu haben, also wer hat jetzt - wenn wir schon dabei sind - zuerst gegen das Gesetz verstossen?
Das ist nicht relevant, in das Haus eingedrungen sind die Räuber.


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 13:11
@gerhard86
Es ist aber unter dem Aspekt finde ich relevant ob es wirklich eine Kurzschlussreaktion war oder ob er wirklich die Waffen erst aus einem verschlossenen Schrank holen musste. Dann ist es nämlich nicht mal annähernd Notwehr und alles was folgte Kalkül


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 13:12
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:also wer hat jetzt - wenn wir schon dabei sind - zuerst gegen das Gesetz verstossen?
Sehr gut, genau das scheint nämlich die Logik der TE zu sein.
@gerhard86
gerhard86 schrieb:Das ist nicht relevant, in das Haus eingedrungen sind die Räuber.
Ja, und geschossen hat der Typ. Nachdem die Gefahr vorbei war. Jeder hat seine Strafe verdient.


melden
Kaito
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 13:17
Also ich bin für Selbstjustiz. Wieso sollte mir ne alte Oma wie die Merkel sagen dürfen was ich tun und lassen soll ? Was soll das überhaupt an sich. Kümmert euch um eure eigenen Probleme, habt ja anscheinend nichts besseres zu tun als euer Gehalt aus Spaß zu erhöhen liebe Regierung ;)


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 13:18
Dass der Rentner in einer Ausnahmesituation war, ist völlig verständlich. Jedoch war das einfach keine Notwehr mehr... Deswegen gehört er natürlich dafür bestraft.


melden
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 13:18
Kaito schrieb:Also ich bin für Selbstjustiz. Wieso sollte mir ne alte Oma wie die Merkel sagen dürfen was ich tun und lassen soll?
Was hatn Angie jetzt damit zu tun :ask:

Und generell ist das eine sehr schlechte Idee. Wenn jeder tut und lässt was er will haben wir alle bald die A****karte gezogen :Y:


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 13:19
@Kaito
Du bist für Selbstjustiz? Dann schau was passiert wenn der erste sich von dir bedroht fühlt... oder denkt du hättest irgendetwas verbrochen. Niemand sollte das Recht haben im zivilen über andere zu richten.


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 13:23
@gerhard86
entschuldige, ich meinte Selbstverteidigung.....und relevant scheint es zu sein, wenn hier wer hat was wann getan oder zuerst getan offenbar eine Rolle spielt. Hätte er die Waffen nicht geladen sofort zur Verfügung gehabt, dann wäre wohl niemand zu Tode gekommen........und das die Waffen geladen und nicht an einem sicheren Ort waren, das ist nun einmal gegen das Gesetz......aber wie gesagt, es ist ALLES berücksichtigt worden, somit ist der Mann nicht zu hart bestraft, es wurde aber dem Rechnung getragen, dass er ohne Not einem Menschen das Leben genommen hat.


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 13:26
(1) Wer Waffen oder Munition besitzt, hat die erforderlichen Vorkehrungen zu treffen, um zu verhindern, dass diese Gegenstände abhanden kommen oder Dritte sie unbefugt an sich nehmen.
§ 36 Abs.1, Waffengesetz

Wenn niemand Zutritt zur Wohnung hat und diese auch vom Wohnungseigentümer niemandem gestattet wird, kann die Waffe mitsamt Muni auch im Nachtkastl liegen.

Ordnungsgemäß gesichert, verwahrt und verschlossen muss erst werden, wenn die Waffe samt Muni abhanden kommen könnten oder durch Dritte unbefugt verwendet werden könnten.

Das kann ausgeschlossen werden, wenn jemand alleine lebt und niemandem Zutritt zur Wohnung gestattet.


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 13:30
Ja, und geschossen hat der Typ. Nachdem die Gefahr vorbei war. Jeder hat seine Strafe verdient.
Mein Jott, hätte er ihm ne Vase an den Kopf geworfen woraufhin der Täter dann ums Leben kam, wäre hier auch so ein Drama daraus gemacht worden.
Er hat dass für ihn gerade zur Verfügung stehende Mittel benutzt.


melden
melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 13:34
@Tussinelda

Das österreichische Waffengesetz unterscheidet sich nicht vom deutschen.

Die letzte Überprüfung incl. Waffenführerschein habe ich unbeanstandet überstanden.
Danke für deine Belehrung.


melden
Anzeige

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 13:36
Tussinelda schrieb:und relevant scheint es zu sein, wenn hier wer hat was wann getan oder zuerst getan offenbar eine Rolle spielt. Hätte er die Waffen nicht geladen sofort zur Verfügung gehabt, dann wäre wohl niemand zu Tode gekommen........
Stimmt schon, es spielte eine Rolle bei der Beurteilung der Tatabläufe. Wahrscheinlich wird er auch seine WBK verloren haben. Für Notwehr ist aber afaik nicht die korrekte Aufbewahrung der Waffen relevant, nicht einmal ob die Waffe legal oder illegal besessen wurde.
Tussinelda schrieb:aber wie gesagt, es ist ALLES berücksichtigt worden, somit ist der Mann nicht zu hart bestraft, es wurde aber dem Rechnung getragen, dass er ohne Not einem Menschen das Leben genommen hat.
Kann ich soweit unterschreiben, er muss nicht in den Knast, was imho zuviel gewesen wäre, aber die gezielten Schüsse in den Rücken waren trotzdem übertrieben.


melden
368 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Besondere Menschen61 Beiträge