Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Opfer wird verurteilt

294 Beiträge, Schlüsselwörter: Opfer, Täter, Anklage, Labinot S

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:29
@Gute_Luise
Gute_Luise schrieb:Was ist mit dem seelischem Schaden?
Erst jemanden töten, und dann diese Verurteilungen immer!
(Und du hast dich über Sozialarbeiterromantik beschwert)
Er ist das Risiko für eine Verurteilung nun mal eingegangen!


melden
Anzeige

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:30
@Driftwood
Dann können wir aufhören überhaupt zu schreiben. Ist doch langweilig.. :D


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:31
@gerhard86
Ja ist es auch. Aber ich verstehe es dennoch nicht. Der Mann ist mittlerweile 81 Jahre alt. Der hat einen seelischen Knacks davon weg.

@vincent
Dies ist was ihm unterstellt wurde. Meine Ansicht ist dennoch, dass du in so einer Situation hauptsächlich daran denkst dich selbst zu schützen und aus diesem Grund die Gefahrenquellen aus dem Weg räumst.

Aber gut, die deutsche Justiz ist so - in vielen Fällen auch hilfreich und ob ich jetzt anderer Meinung bin oder nicht ist nicht relevant. Verurteilt ist er ja ohnehin.


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:31
@vincent
Stimmt auch wieder.
Also:
7. Schreibt doch was ihr wollt :troll:


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:31
Da die Alarmanlage losgegangen war, war wohl eher nicht damit zu rechnen, dass die Jungs wieder zurückkommen würden um der Polizei in die Arme zu laufen.


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:32
Gute_Luise schrieb:NRA
Steckt natürlich auch kein eigeninteresse dahinter wenns der waffenhändler sagt :troll:


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:33
@emz
Rational betrachtet ja - aber bist du in dem Alter unter den Umständen in der Lage rational zu denken? Man sollte es sein - darum hoffe ich einfach, dass ich nie in eine solche Situation komme.


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:33
Mia_Gonzo schrieb:Meine Ansicht ist dennoch, dass du in so einer Situation hauptsächlich daran denkst dich selbst zu schützen und aus diesem Grund die Gefahrenquellen aus dem Weg räumst.
Ja, dann kannst du persönlich die Täter auch gerne drei Straßenblocks verfolgen um auch ganz sicher zu sein, die Gefahr endgültig ausgeräumt zu haben..


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:33
emz schrieb:Da die Alarmanlage losgegangen war, war wohl eher nicht damit zu rechnen, dass die Jungs wieder zurückkommen würden um der Polizei in die Arme zu laufen.
Nicht an diesem Tag...


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:33
@Driftwood
Driftwood schrieb:1. Artikel aufmerksam lesen.
2. Nichts in den Artikel hineinlesen, was da nicht steht.
3. Sich wenigstens rudimentär mit deutscher Rechtsprechung auskennen.
Hmm, okay.
Driftwood schrieb:4. Persönliche Emotionen zurückstellen
5. Nix durcheinander würfeln, beschönigen oder dramatisieren, keine seltsamen Vergleiche (Dachdecker, Autofahrer) bemühen...
In dem Thread geht es um persönliche Emotionen zu dem Fall. Das rechtliche haben die Juristen schon geklärt.


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:34
pokpok schrieb:Nicht an diesem Tag...
Wenn du jemanden niedergeschossen hast und als Argument bringst dass du nicht wolltest dass er wiederkommt, wirst du ziemlich sicher wegen Mordes verurteilt.


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:34
vincent schrieb:Ja, dann kannst du persönlich die Täter auch gerne drei Straßenblocks verfolgen um auch ganz sicher zu sein, die Gefahr endgültig ausgeräumt zu haben..
Wie sollte er denn - mit den Krücken? :troll:

Nein ernsthaft es ging darum die Gefahr die bis zu dem Moment bestand aus dem Weg zu räumen und nicht um sie in ihren Häusern zu überwältigen.


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:37
Mia_Gonzo schrieb:Nein ernsthaft es ging darum die Gefahr die bis zu dem Moment bestand aus dem Weg zu räumen und nicht um sie in ihren Häusern zu überwältigen.
Sie waren gerade dabei, das Haus zu verlassen.


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:38
@Mia_Gonzo
Du sprachst von deiner Ansicht, es allgemein so zu handhaben. Kann ja nicht wissen, das jedes Opfer auf Krücken läuft.. :troll:

Joa, aber die Gefahr auszuräumen, indem man als alter Mann auf Krücken in so einer Situation noch seine Schusswaffe von irgendwo her holen kann und dann vier Mal in den Rücken des flüchtigen Verbrechers zu schießen betrachte ich - wie scheinbar auch das Gericht - nicht mehr als Notwehr.


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:38
@pokpok
Da die Alarmanlage losgegangen war, war wohl eher nicht damit zu rechnen, dass die Jungs wieder zurückkommen würden um der Polizei in die Arme zu laufen.

Nicht an diesem Tag...
Das ist aber schon arg viel Prophylaxe


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:38
vincent schrieb:Ja, dann kannst du persönlich die Täter auch gerne drei Straßenblocks verfolgen um auch ganz sicher zu sein, die Gefahr endgültig ausgeräumt zu haben..
Bizarre Extrembeispiele helfen hier nichts. Sie waren eben noch in dem Haus.


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:44
@vincent
Ich schrieb nirgends, dass ich es allgemein so handhaben würde. Es geht mir um dieses Beispiel - wie ich vorher schon geschrieben habe, sehe ich es im großen und ganzen genauso, dass man flüchtenden nicht hinterher schießt. Meine Meinung war bzw. ist einfach, dass die Umstände in eben diesem Fall nicht so sind, dass hier mit Tötungsabsicht geschossen wurde sondern aus Angst, Frust und dem Gefühl der Hilflosigkeit - und dass ein Mann Ende der 70 anders reagiert/agiert wie ein junger Mann von Anfang Mitte 20 oder 30 ist ja auch so noch zu berücksichtigen.

Trotzallem denke ich man kann nicht sicher sagen wie man selbst handeln würde solange man nicht in so einer Situation ist und dies wünsche ich niemandem.


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:48
Mia_Gonzo schrieb:dass hier mit Tötungsabsicht geschossen wurde sondern aus Angst, Frust und dem Gefühl der Hilflosigkeit
Das eine schließt das andere nicht aus. Klar hatte er eine Tötungsabsicht. Er hat Schusswaffen zu Hause, ist nicht so senil nicht zu wissen, was eine Schusswaffe anrichtet. Schießt vier mal in den Oberkörper/Hals des Verbrechers. Angst, Hilflosigkeit hin oder her. Meiner Meinung nach reicht das um eine klare Tötungsabsicht zu unterstellen.
Was wie schon gesagt, nicht immer strafbar ist. In diesem Fall aber mMn zu Recht bestraft wurde.


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:49
Mia_Gonzo schrieb:und dass ein Mann Ende der 70 anders reagiert/agiert wie ein junger Mann von Anfang Mitte 20 oder 30 ist ja auch so noch zu berücksichtigen.
Da bin ich mir nicht 100% sicher, bei 5 Räubern reicht es nicht fit zu sein. Wenn man kräftig und beweglich ist kann man eher davonrennen, bzw sich (mit der Waffe, sofern man sie zu fassen bekommt) vielleicht in einen abschließbaren Raum oder einen Teil der Wohnung der leichter zu verteidigen ist zurückziehen. Andererseits haben viele vermutlich nicht soviel Geistesgegenwart in dieser Situation.


melden
Anzeige
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:53
Er hat Schusswaffen zu Hause, ist nicht so senil nicht zu wissen, was eine Schusswaffe so anrichtet. Schießt vier mal in den Oberkörper/Hals des Verbrechers. Angst, Hilflosigkeit hin oder her.
Du scheinst aber zu vergessen in welch einer Situation er sich befand. Er wurde selbst mit einer Waffe bedroht, misshandelt - man hat ihn gewürgt. Schaltest du da wirklich so schnell um, dass du erkennst - "Ah sie fliehen, ich kann jetzt die Polizei rufen" oder denkst du viel eher darüber nach was du machen kannst, dass sie auch wirklich keine Gefahr mehr darstellen.
gerhard86 schrieb:Da bin ich mir nicht 100% sicher, bei 5 Räubern reicht es nicht fit zu sein. Wenn man kräftig und beweglich ist kann man eher davonrennen, bzw sich (mit der Waffe, sofern man sie zu fassen bekommt) vielleicht in einen abschließbaren Raum oder einen Teil der Wohnung der leichter zu verteidigen ist zurückziehen. Andererseits haben viele vermutlich nicht soviel Geistesgegenwart in dieser Situation.
Das Argument meinte ich eher dahingehend, dass ich versuche nachzuvollziehen was den Mann in dieser Situation dazu bewegt haben könnte zu schießen und nicht abzuwarten ob sie fliehen ohne ihm abschließend etwas zu tun.

Übrigens bin ich der Meinung, dass da auch die Vorgeschichten mit spielen. Es häufen sich Fälle in welchen Rentner und Senioren Opfer von solchen Taten werden - nicht selten gehen diese auch tödlich aus oder haben eine Todesfolge auf Grund des Traumas. Ich könnte mir vorstellen, dass einem in solche einer Situation genau die Fälle in den Kopf kommen.

Wie gesagt - vielleicht seid ihr nur einfach rationaler und nicht so ängstlich wie ich oder der Rentner - aber ich hätte auch nicht rational gedacht in der Situation und ich bin nicht annähernd so alt.


melden
419 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt