Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Opfer wird verurteilt

294 Beiträge, Schlüsselwörter: Opfer, Täter, Anklage, Labinot S

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:20
@pokpok
pokpok schrieb:Das Risiko sind die Einbrecher einfach mal eingegangen.
Bei jeder Autofahrt gehe ich ein Risiko ein. Dennoch wird der bestraft, der mir hinten drauf fährt ;)


melden
Anzeige
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:20
@OrdoXeno
@Emmeleia
Wohl wahr, das ist halt das Problem an Deutschland. Man darf sein Hab und Gut nicht verteidigen aber wenigstens hat er zum Glück noch eine relativ geringe Strafe bekommen.


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:22
Mia_Gonzo schrieb: Man darf sein Hab und Gut nicht verteidigen aber
Unsinn.. das weißt du auch!


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:22
emz schrieb:Bei jeder Autofahrt gehe ich ein Risiko ein. Dennoch wird der bestraft, der mir hinten drauf fährt
Ein besserer Vergleich wäre, wenn du 120 in der 30er Zone fährst und in ein Auto rast das dir eigentlich die Vorfahrt genommen hat, weil der Fahrer nicht damit rechnen konnte dass jemand so daherrast. Das wird auch ein Streitfall, und mit guter Wahrscheinlichkeit bekommt der andere recht.


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:23
@Vincent
Ja man darf es aber nicht mit allen Mitteln und das ist auch richtig so - trotzdem würde man sich wünschen, dass in manchen Situationen vielleicht mehr auf die Bedingungen eingegangen wird.


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:23
@Mia_Gonzo
Man darf es schon verteidigen, man darf nur eben niemanden töten


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:23
Mia_Gonzo schrieb:Man darf sein Hab und Gut nicht verteidigen
Natürlich darfst du das, bitte verdrehe nicht die Tatsachen.


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:24
@Mia_Gonzo
Auf die Bedingungen wurde hier eingegangen, daher das milde Urteil.
Dr.AllmyCoR3 schrieb:Man darf es schon verteidigen, man darf nur eben niemanden töten
Doch, auch töten darf man in Notwehr.


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:24
emz schrieb:Bei jeder Autofahrt gehe ich ein Risiko ein. Dennoch wird der bestraft, der mir hinten drauf fährt ;)
Ähm ja...
Ich kann nur nochmals betonen dass wir solch eine Situation nicht kennen und niemand weiß wie er/sie, wenn solch eine Situation eintreffen würde, reagieren würde.

Ich habe fertig.


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:24
@Vincent
Ja aber von Notwehr ist hier nicht die Rede ;)


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:25
Mia_Gonzo schrieb:Wohl wahr, das ist halt das Problem an Deutschland. Man darf sein Hab und Gut nicht verteidigen aber wenigstens hat er zum Glück noch eine relativ geringe Strafe bekommen.
Man darf durchaus. Das ursprüngliche Argument der Staatsanwaltschaft, ihn nicht anzuklagen, war sogar dass die Räuber noch sein Eigentum bei sich hatten. Damit war der unmittelbare Angriff auf ihn noch nicht beendet, und noch ein Notwehrfall vorhanden. Hätten sie sein Zeug fallen lassen, hätte die Strafe empfindlich höher ausfallen können.


melden
Juvenile
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:25
Lustig hier zu lesen wie einige in so einer Situation noch rational denken können.
Ich war schon Mega aufgeregt als vor circa drei Monaten einer hat versucht bei einzubrechen, zum Glück war die Polizei schnell da!!


melden
Gute_Luise
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:25
Aniara schrieb:Wo ist denn jetzt das Problem? Er hat Bewährung bekommen oder landet er morgen auf dem elektrischen Stuhl?
Was ist mit dem seelischem Schaden? Erst der Überfall, dann die Aburteilung!


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:25
@Dr.AllmyCoR3
Ok dann anders. Was hättest du in der Situation getan? Du hast eine Waffe griffbereit. Du hast Angst. Man hat dich gewürgt - dein Leben bedroht und du siehst, dass die Männer sich gerade durch eine Tür quetschen - du weißt nicht ob sie fliehen wollen oder ob sie vielleicht vor haben dein Haus anzuzünden, wieder kommen oder was sie eigentlich vorhaben. Was machst du?

@Vincent
Wurde es nur bedingt. Der Mann hat nicht mit Tötungsabsicht geschossen. Er wollte sich schützen und das wird ihm zum Verhängnis.


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:27
Mia_Gonzo schrieb:Wurde es nur bedingt. Der Mann hat nicht mit Tötungsabsicht geschossen. Er wollte sich schützen und das wird ihm zum Verhängnis.
Naja, er verbringt keinen einzigen Tag im Knast. Dass es eine Verhandlung gibt und ein Urteil wenn jemand ums Leben kommt ist doch irgendwie wünschenswert.


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:27
@Mia_Gonzo
Ich erwähnte bereits was ich machen würde.
Ich hatte schon Todesangst.
Ich werde immer versuchen mich zu wehren aber dabei nicht zu töten


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:27
@Dr.AllmyCoR3
Das stimmt.. :D

@Mia_Gonzo
Er hatte vermutlich schon eine Tötungsabsicht.

Geht doch auch aus dem Text hervor:
Aber B. gab die Schüsse eben auch bewusst ab, nahm den Tod eines Raubtäters billigend in Kauf. Schließlich kenne das deutsche Recht keine "Stand Your Ground"-Gesetze wie manche US-Bundesstaaten, sagt Richter Appelkamp. B. sah, dass die fünf Männer flüchteten. Er versuchte nicht, lebenswichtige Körperregionen zu verschonen. Schussspuren zeigen, dass alle Kugeln über Hüfthöhe einschlugen, ein Sachverständiger sprach von einem "kompakten Trefferbild".


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:27
Gute_Luise schrieb:Was ist mit dem seelischem Schaden? Erst der Überfall, dann die Aburteilung!
Rechtfertigt aber alles nicht den Schuss in den Rücken.


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:29
1. Artikel aufmerksam lesen.
2. Nichts in den Artikel hineinlesen, was da nicht steht.
3. Sich wenigstens rudimentär mit deutscher Rechtsprechung auskennen.
4. Persönliche Emotionen zurückstellen
5. Nix durcheinander würfeln, beschönigen oder dramatisieren, keine seltsamen Vergleiche (Dachdecker, Autofahrer) bemühen...
6. Post schreiben und abschicken


melden
Anzeige
Gute_Luise
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 12:29
der Geschäftsführer der NRA, sagte dazu, es sei falsch, jemanden, der von Verbrechern angegriffen wurde, von Gesetzes wegen ein zweites Mal zum Opfer zu machen.
Und genau das ist hier passiert.


melden
201 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
AUGENblick der Liebe?41 Beiträge