weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ab wann kann man jemanden Nazi oder Rechtsradikal nennen?

158 Beiträge, Schlüsselwörter: Rechtsradikale, Rassistisch

Ab wann kann man jemanden Nazi oder Rechtsradikal nennen?

10.12.2014 um 23:05
@z3001x

Putin scheint wohl keiner zu mögen :D


melden
Anzeige

Ab wann kann man jemanden Nazi oder Rechtsradikal nennen?

10.12.2014 um 23:15
@Sackniere

Du siehst schon an den Antworten, dass Deine Frage nicht einfach so beantwortet werden kann. Das liegt auch ein wenig an Deiner Fragestellung, die vermuten lässt, dass Du noch sehr jung und unerfahren bist.
Genau so gut könntest Du fragen, ab wann ist jemand ein Clown?! Oder - ab wann ist jemand asozial?!

Deine Frage lautet übersetzt: 'Ab wann darf ich jemanden in eine Schublade stecken?'

Die Frage kannst, sollst und darfst Du Dir bitte selbst beantworten. Und frag' Dich auch gleich, wie wichtig es Dir ist, Menschen zu kategorisieren...denn letztlich tust Du das dann mit Dir selbst auch.

(Nur weil die Masse eine Meinung hat, muss das ja nicht bedeuten, dass Du das auch so siehst - also mach Dir Dein eigenes Bild und hör' auf das, auf das Du vertraust - Deinen Instinkt!) ;)


melden

Ab wann kann man jemanden Nazi oder Rechtsradikal nennen?

10.12.2014 um 23:39
@Driftwood

Das tu ich ja schon. Für mich wären Nazis die, die keine anderen, also nicht aus ihrer Rasse stammenden Menschen verachten und wie Dreck behandeln. Ich bin zwar erst 15, doch ich merke in der Schule, wie jemand, der mit zum Beispiel, Türken nicht so viel anfangen kann, gleich als Nazi oder Rassist beschimpft wird. Doch da stellt sich mir die Frage, ob man gleich ein Rassist oder Nazi ist, wenn man sagt, dass man es mit der oder der Nation nicht so hat.


melden

Ab wann kann man jemanden Nazi oder Rechtsradikal nennen?

10.12.2014 um 23:40
Finchen schrieb:Hast du gelesen, was er will???
Menschen foltern, verprügeln, ihnen verbieten, Nachkommen zu erzeugen, sie ausrotten!
Aber nicht aufgrund ihrer Herkunft, Rasse, ethnischer Zugehörigkeit, Sexualität, sondern aufgrund ihrer Taten. Nicht aufgrund dessen, was sie sind, sondern aufgrund dessen, was sie tun. Bzw, wie Deschain sagt, nicht aufgrund von etwas das sie nicht ändern könnten. Das ist der springende Punkt.


melden

Ab wann kann man jemanden Nazi oder Rechtsradikal nennen?

11.12.2014 um 00:21
@Sackniere
Sackniere schrieb: Für mich wären Nazis die, die keine anderen, also nicht aus ihrer Rasse stammenden Menschen verachten
Die Frage nach der "Rasse" stellen nur wir Menschen - denk' da mal drüber nach.

Spielt es tatsächlich eine Rolle, welche Haut, - Haar, - oder Augenfarbe wir haben? Welcher Nationalität, Religion oder Gesellschaft wir angehören? Haben wir uns, als wir geboren wurden ausgesucht, ob wir dies oder das sind? Oder wurden wir nicht viel mehr dazu gemacht, weil wir zufällig eben zu einem bestimmten Zeitpunkt an einem bestimmten Ort geboren wurden.
Manche kommen auf die Welt und müssen keinen Finger rühren, weil sie bereits reich sind. Andere haben weniger Glück und werden nicht lange überleben, weil das ihr Umfeld nicht zu lässt.
Und wir machen uns Gedanken über Nazis!? Irgendwie grotesk - oder?
Aber so sind wir Menschen nun mal: Immernoch viel zu sehr mit uns selbst beschäftigt ( = Egoismus, Angst und mangelndes Selbstvertrauen ) - Blind und Taub für das, was uns wirklich wichtig sein sollte: Miteinander für einen lebenswerten Planeten sorgen!!
Solange wir uns selbst und die Natur in "Rassen" einteilen, wird das nix mit dem 'gesunden Planeten'!
Natürlich gibt es Unterschiede zwischen mir und einem Chinesen...das macht das Leben bunt, interessant...unterhaltsam - wir haben uns 'ne Menge zu erzählen und zu zeigen.
Leider will sich auf diesem Planeten niemand was zeigen lassen und zuhören - wir zeigen lieber und erzählen...und wehe, der andere will sich nix "von uns" zeigen lassen und zuhören - dann gibt's auf die Mütze...der ist dann sowieso ein Nazimoslemkatholikausländerflüchtlingsäuferbankangestelltermörderabzockerterroristjedenfallskeinervonuns!!


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ab wann kann man jemanden Nazi oder Rechtsradikal nennen?

11.12.2014 um 00:37
@Driftwood
Lasst uns einfach Freunde sein.


melden

Ab wann kann man jemanden Nazi oder Rechtsradikal nennen?

11.12.2014 um 00:39
Driftwood schrieb:Blind und Taub für das, was uns wirklich wichtig sein sollte: Miteinander für einen lebenswerten Planeten sorgen!!
Wie soll das aber gehen, wenn wir unterschiedliche und oftmals widersprüchliche Vorstellungen davon haben wie ein lebenswerter Planet auszusehen hat? Und in der Hinsicht machen Religion und Kultur eben durchaus einen Unterschied, es werden einem schon andere Vorstellungen und Wünsche in die Wiege gelegt.


melden

Ab wann kann man jemanden Nazi oder Rechtsradikal nennen?

11.12.2014 um 00:57
@Zoelynn

Sehr, sehr gerne :D

@gerhard86

Ein lebenswerter Planet verfügt über eine saubere Umwelt, sauberes Trinkwasser für alle, Nahrung für alle - fertig! Das ist uns allen klar - egal welcher Religion, Nationalität oder Überzeugung wir angehören: Wir wollen ein Dach über dem Kopf, eine warme Mahlzeit am Tag und die Kinder zur Schule schicken.
Das Blöde ist, dass wir immernoch nicht bereit sind, zu verstehen, dass für alle genug da ist - wir bilden Gemeinschaften (Religionen, Nationen, Lobbys...) um uns unter den Nagel zu reisen was nur irgendwie geht - und wenn wir dafür Krieg führen müssen.
Angst - es ist einfach nur die Angst, zu kurz zu kommen. Es ist nicht unsere Religion oder Rasse, Hautfarbe oder unser Beruf, der uns voneinander trennt - es ist einzig unsere Panik, nicht zu überleben. Also haben wir Systeme entwickelt (Kapitalismus, Kommunismus....), von denen wir dachten, dass sie unser Überleben sichern - was allerdings ein Irrtum war, wie wir gerade feststellen...

Ich denke, dass in der Natur alle Antworten vorhanden sind - immerhin kommen wir aus ihr und kehren in sie zurück. Wir sollten es also vielleicht mal mit Symbiose als System versuchen ;) (@Zoelynn - die fängt mit Freundschaft an)


melden

Ab wann kann man jemanden Nazi oder Rechtsradikal nennen?

11.12.2014 um 01:06
Schwierig, da ich auch oft Ziel solche Anfeindungen bin. Ich selbst halte mich nicht für einen Neonazi. Ich habe einen ethnisch gemischten Bekanntenkreis und generell eher weniger Probleme mit der Herkunft der Menschen. Leider bin ich recht hoch gewachsen und habe ein breiteres Erscheinungsbild. Das, gepaart mit praktischer Kleidung ( wobei hier beispielsweise auch niemand den Unterschied zwischen deutschen und amerikanischen Fliegerjacke sieht ), lässt Menschen oft vorschnell urteilen.

Aber ich bin recht nationalistisch eingestellt. Ich liebe unser Land und bin sehr skeptisch jedem gegenüber, der sich nationalfeindlich äußert oder verhält. Ich finde es abstoßend wenn jemand mit ausländischer Herkunft nach Deutschland kommt, um den Staat auszunehmen oder sich anderweitig zu bereichern, nur um dann auf diesen Staat zu schimpfen. Gleiches gilt natürlich auch für deutsche Mitbürger.

Es ist doch so: Wir Deutschen dürfen öffentlich kaum Nationalstolz zeigen, ohne das wir uns als Nazi hinstellen lassen müssen. Natürlich hängt das braune Gespinst über unseren Häuptern, doch hatten wir durchaus auch gute Zeiten in allen Bereichen.

Kulturbereicherung ist beispielsweise auch eine nette Sache, nur übersehen viele einen wichtigen Punkt. Wir bieten die Möglichkeit das jeder seine Kultur leben kann. Adaptieren viel. Halten unsere Kultur aber nicht aufrecht. Auch diese Problematik wird oft gleich mit Nationalsozialismus assoziiert, auch wenn es damit nichts Zutun hat. Auch unsere Kultur ist erhaltenswert.

"Nazi" ist einfach zu einem Sammelbegriff geworden, der seiner Definition in keinem Punkt nachkommt.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ab wann kann man jemanden Nazi oder Rechtsradikal nennen?

11.12.2014 um 03:37
@Sackniere

Vater, mein Vater!
Ja, mein Sohn, was ist?
Vater, mein Vater!
Wie werde ich Rassist?

Nun - ein Rassist hält nichts von anderen Rassen.
Du müsstest, beispielsweise, Neger hassen.

Den Neger? Nein, den haß` ich nicht,
den dummen schwarzen Mohr.
Ich haß`doch keinen Stinkemann,
wie komm ich mir da vor?

Nun gut, dann muss es eben anders gehen.
Wie ist`s - willst du vielleicht Chinesen schmähen?

Den Chinamann? Den schmäh ich nicht!
Dies Schlitzaug gelb und feig
ist nicht mal wert, dass ich ihm keck
den blanken Hintern zeig!

Das lehnst du ab? Dann musst du danach trachten,
zumindest den Indianer zu verachten.

Die Rothaut? Die veracht' ich nicht,
die ist kein Mensch wie wir,
die steckt sich Federn an den Kopf,
treibt's schlimmer als ein Tier.

Na schön. Doch wie hälst du's mit dem Weißen?
Willst du auf ihn und seinesgleichen scheißen?

Den Weißen? Auf den scheiß ich nicht,
er ist das Licht der Welt,
das die Kultur des Erdenballs
mit warmen Strahl erhellt.

Mein Sohn, ach mein Sohn!
Mein Vater, was ist?
Mein Sohn, ach mein Sohn,
du wirst nie ein Rassist!

Mein Vater, mein Vater,
warum werd ich den keiner?
Ach Heiner, mein Kleiner,
du bist ja schon einer.

Ehrlich? Wie herrlich.


melden

Ab wann kann man jemanden Nazi oder Rechtsradikal nennen?

11.12.2014 um 07:25
@Driftwood

Es gibt ja auch eigentlich keine Rassen. Rechts bilder nur die Rassen. Ein Demokrat denkt, glaub ich, weniger an "Rassen".


melden

Ab wann kann man jemanden Nazi oder Rechtsradikal nennen?

11.12.2014 um 07:34
Sackniere schrieb:Also heißt es "Rechts" ist nicht gleich Nazi? Aber "Rechts" ist ja ein großer Faktor um Nazi zu sein, oder?
Rechts ist sehr viel Platz für viele Gruppierungen. Die CDU war mal rechts, die CSU ist es immer noch, aber diese rechte Gesinnung bezeichnete man als 'konservativ'. Monarchisten (siehe Reichsbürger) waren/sind eindeutig rechts, Neoliberale sehe ich auch als rechts angesiedelt und so weiter ...
Genauso sind linke Gruppierungen nicht automatisch Kommunisten oder 'linksfaschistisch', was dann von den Rechtsextremen behauptet wird ...


melden
Vltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ab wann kann man jemanden Nazi oder Rechtsradikal nennen?

11.12.2014 um 07:38
@KillingTime
KillingTime schrieb:Doch, so einfach ist es. (Neo-)Nazis hassen alles, was nicht zu ihrer Volksgruppe gehört.
Ich wusste es, Du hast keine Ahnung von der Szene.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ab wann kann man jemanden Nazi oder Rechtsradikal nennen?

11.12.2014 um 07:40
@Issomad
wie kommst du darauf das neoliberale rechts sind?


melden

Ab wann kann man jemanden Nazi oder Rechtsradikal nennen?

11.12.2014 um 07:50
interrobang schrieb:wie kommst du darauf das neoliberale rechts sind?
Weil Neoliberale höchst unsozial sind ... Wer den Staat oder die Wirtschaft über den Menschen stellt, ist eben auch rechts der Mitte ... Das ist nunmal ein breites Feld ...


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ab wann kann man jemanden Nazi oder Rechtsradikal nennen?

11.12.2014 um 07:54
@Issomad
das hat aber nichts mit rechts zu tun. auch ist liberalismus ein weites feld. hierfür reicht das links rechts schema nicht weshalb mir auch das politische wertedreieck lieber ist da es genauere einordnung ermöglicht.


melden

Ab wann kann man jemanden Nazi oder Rechtsradikal nennen?

11.12.2014 um 07:55
Ich sprach von Neoliberalismus, nicht Liberalismus ...


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ab wann kann man jemanden Nazi oder Rechtsradikal nennen?

11.12.2014 um 07:59
@Issomad
ja und? es fällt trotzdem unter den liberalismus.


melden

Ab wann kann man jemanden Nazi oder Rechtsradikal nennen?

11.12.2014 um 09:26
Sackniere schrieb:Das tu ich ja schon. Für mich wären Nazis die, die keine anderen, also nicht aus ihrer Rasse stammenden Menschen verachten und wie Dreck behandeln. Ich bin zwar erst 15, doch ich merke in der Schule, wie jemand, der mit zum Beispiel, Türken nicht so viel anfangen kann, gleich als Nazi oder Rassist beschimpft wird. Doch da stellt sich mir die Frage, ob man gleich ein Rassist oder Nazi ist, wenn man sagt, dass man es mit der oder der Nation nicht so hat.
Das erinnert mich wieder an ne Geschichte, die ich nie verstanden hab. Hab ich öfters erzählt, aber erzähle ich wieder. Ich saß mal im Rahmen eines Praktikums mit Türken zusammen, dass war in der Zeit als ein Stadtteil in meiner Heimatstadt türkisch umbenannt werden sollte. Da hat einer der Türken die lokale Zeitung liest nen Artikel dazu und meint:" Die Nazis wieder".

Ist mir damals nicht eingefallen, aber heute würde ich fragen, ob die Diskussion in Istanbul oder wo anders wäre, wenn man da einen Stadtteil in "Klein- München" oder so umbenennen wollte.

Dazu passt für mich die Idee diese Großmoschee in der Münchner Innenstadt zu bauen, bei diesem Thema ist wohl selbst eine sachliche kritische Aussprache eher unerwünscht.

Dabei geht es gerade bei diesen beiden Fragen für mich jedenfalls darum, dass München als auch meine Heimatstadt seinen Einwohnern, allen seinen Einwohnern, gehört. Und die Einwohner müssen auch (demokratisch) entscheiden, ob sie eine Umbenennung eines Stadtteils oder eine Großmoschee in der Innenstadt möchten.

Da merkt man leider glaube ich schon wirklich, dass "Rassist" oder "Nazi" gelegentlich auch als Mittel zur Durchsetzung politischer oder gesellschaftlicher Ideen oder Programme an irgendeinem Punkt missbraucht wird. Das blöde ist halt die irgendwann so inflationäre Verwendung solcher Begrifflichkeiten, dass echte, gefährliche Nazis aus den Augen verloren werden. Und die mittlerweile selbst von "Nazikeule" sprechen, obwohl sie bei der NPD sind und zum Teil eindeutige Vorstrafen haben wie Körperverletzung/tätlicher Angriff oder so gegenüber "anderen".

Das Ausländer oder ihre Kinder, also Leute ohne "Ariernachweis", heutzutage genauso bei der NPD zum Beispiel mitmachen können und das tun wie NPD Bosnier in Trier Safet Babic, macht das alles nicht leichter. Deutschland importiert sogar schon seine Neonazis aus dem Ausland, daran muss man sich aber in D erst gewöhnen, dass einzelne Ausländer oder Nachkommen gegen andere Ausländer oder ihre Nachkommen und sonstige Minderheiten hetzen.


melden
Anzeige

Ab wann kann man jemanden Nazi oder Rechtsradikal nennen?

11.12.2014 um 09:33
Driftwood schrieb:Die Frage nach der "Rasse" stellen nur wir Menschen - denk' da mal drüber nach.
Mein Hund hasst Jack Russel Terrier.
Bei der Rasse flippt der völlig aus, obwohl er sonst friedlich wie ein Schaf ist.
Welche erklärung hast du dafür?


melden
111 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden