Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fehlende Mutterliebe

89 Beiträge, Schlüsselwörter: Vergangenheit, Mutterliebe

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 15:51
Schönen Sonntag an alle!
Seit etlichen Jahren beschäftigt mich nun der Umstand das ich als Kind so gut wie keine Mutterliebe genossen habe. Ich möchte dazu sagen das meine Mutter seinerzeit eine äusserst attraktive , ordentliche und intelligente Frau war. Durch einen"Unfall" habe ich das Licht der Welt erblickt. Meine Mutter wollte nie Kinder,mein Vater war damals 18 , Sie 23. Durch Erzählungen (Oma,Opa) weiß ich das Sie es gehasst hat mich zu wickeln, mit mir spazieren zu gehen oder mit mir andere Dinge zu unternehmen. Diese Ablehnung zog sich während meiner gesamten Kindheit hin. Es gab keine liebevollen Umarmungen oder sonstigen Liebkosungen. Ich muss aber auch dazu sagen das Sie mich zu einem ordentlichen und vernünftigen Menschen erzogenen hat. Mir hat dieser innige Kontakt zu meiner Mutter immer gefehlt, bis heute. Meine Oma hat damals verhindert das ich in ein Heim abgeschoben werde weil ich nicht ins Konzept Ihres neuen Mannes passte. Da war ich 11. Ich würde sie gerne mal fragen aus welcher Sicht sie das ganze sieht. Wir haben seit 15 Jahren keinen Kontakt mehr davor nur sporadisch. Wie beurteilt Ihr so ein Verhalten Mütterlicherseits? Gibt es unter Euch jemand der ähnliche Erfahrungen gemacht hat, und wie ist das ganze ausgegangen? Würdet Ihr mir empfehlen Kontakt herzustellen? Es ist meine Mutter und tief im Herzen ist da noch was für Sie.


melden
Anzeige

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 16:15
Ist natürlich doof, wenn die Mutter keine Mutterliebe geben kann oder will.
So in der Art bin ich auch groß geworden mit dem Unterschied, dass noch Kontakt besteht und sich in der Not immer geholfen wurde.
Also den Kontakt würde ich schon suchen. Alleine um alles für Dich mal aufzuarbeiten.
Mehr als "nein" sagen kann sie ja nicht.
Bist Du denn trotz der Kindheit fähig Liebe geben zu können? Denn da habe ich z.B. so meine Defizite.

@laucott


melden

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 16:20
@BungaBunga
Oh ja in der Lage bin ich absolut! Ich liebe meine Tochter und meine Frau über alles und zeige das auch wo es nur geht. Ich bin sehr glücklich das ich das kann.


melden

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 16:21
@laucott
Dann hat das zumindest keine schlimmen Spuren hinterlassen.
Du solltest jetzt vielleicht doch mal Kontakt aufnehmen um alles komplett für Dich abzuhaken.


melden
nele2015
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 16:24
ich kann da auch mitreden, da ich selber ein adoptivkind bin, weil meine eltern mich niemals wollten.

ich weiß jetzt zwar wer meine eltern sind, aber ich will kein kontakt, weil es einfach nicht funktioniert hat. ich habe meine adoptiveltern und bin denen unendlich dankbar. ich habe mit 17 ein sprachklurs gemacht, damit ich die sprache meine herkunfsfamilie lerne. Meine adoptiveltern haben mich in allen dingen unterstützt und mir alles gegeben, was sie konnten, diziplin mit eingeschlossen.

Ich mache mir manchmal gedanken, was aus mir geworden wäre, wenn ich bei meinen biologisvchen eltern geblieben wäre und die vorstellung erzeugt bei mir gerade kein gutes gefühl.


melden

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 16:26
@BungaBunga
Genau das ist das Problem. Erstens hab ich echt Schiss vor einem Nein und zweitens möchte ich meine Mutter ja nicht abhaken. Natürlich kann ich Sie nicht zwingen wenn sie nein sagt aber dies wäre wieder schmerzlich für mich. Verzwickte Situation.


melden

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 16:28
@nele2015
Ok adoptiert ist noch was anderes, unsereiner ist Pflegekind. Auch ich "kenne" meine leiblichen Eltern und auch einen Teil der Geschwister. Sind aber alle ebenfalls nicht auf meiner Ebene unterwegs.
Klar bin ich den Pflegies auch dankbar, aber es hat eben an der Liebe gefehlt. Aber das wohl bei allen. Konnte Muttern auch wohl nicht soooo gut.
Dennoch bin auch ich ein "ordentlicher" Mensch geworden und Defizite hat jeder.

@laucott
Aber es ist ein Abschluss. Klar hast Du Angst, aber so ändert sich das ja nie. Denn es kann auch genau anders herum sein. Denn auch Deine leibliche Mutter hat sich weiter entwickelt. Kann ja sein, dass auch sie sich nicht traut wegen der Vorkommnisse.


melden
nele2015
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 16:30
@BungaBunga


na ja pflegeeltern ist immer was anderes, hast du recht. mir hat es an liebe nie gefehlt im gegenteil, manchmal haben sie mich regelrecht damit erstickt.


melden

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 16:31
@nele2015
Das andere Extrem. Aber trotzdem sollten auch Pfelgies sich Gedanken darüber machen, ob sie die richtigen sind. Aber zu der Zeit wo ich Kind war, da waren sie nur froh die "Blagen" vermittelt zu bekommen. Da wurde nicht so ein Aufstand gemacht wie heute.


melden
nele2015
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 16:32
@BungaBunga


ich finde heute guckt das jugendamt auch nicht gerade genau, wem sie das kind vermitteln.


melden

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 16:33
@nele2015
In Deinem Fall bin ich mir ziemlich sicher das so wie es gelaufen ist das absolut beste für Dich war. Meine Mutter hat mich grossgezogen, aber nur aus Pflichtgefühl. Deine Adoptiveltern waren mit Liebe dabei. Unter diesen Umständen würde ich es auch dabei belassen.


melden
nele2015
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 16:33
@laucott


meine leiblichen eltern haben micht abgegeben, weil ich das falsche geschlecht hatte, also ich war w und nicht m


melden

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 16:34
@nele2015
Hör mir auf mit Jugendamt. Die habe ich gefressen.
Es wird erst reagiert, wenn was passiert ist. Außerdem nehmen (oder zu meiner Zeit) nahmen sie die Sorgen der Kinder auch nicht ernst.
Dann se froh bei ordentlichen Eltern gelandet zu sein. Sowas ist ja echt krass. Darf man nach Deiner Nationalität fragen oder geht das zu weit?


melden

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 16:35
@laucott

An deiner Stelle würde ich keinen Kontakt mehr zu deiner Mutter aufbauen, da sie vermutlich kein Interesse an dir haben wird. Sie hätte dich auch sonst nicht versucht in ein Heim abzuschieben oder hätte den Kontakt zu dir aufrecht erhalten. Da sie jedoch keine Versuche unternimmt dich zu kontaktieren, kannst du dir bestimmt vorstellen das sie keinen Kontakt mit dir möchte.
Generell sollte eine Mutter zu ihrem Kind stehen, als zu einem Mann bei dem ein Kind nicht ins Lebenskonzept passt.


melden
nele2015
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 16:35
ich bin deutsch/ungarisch, aber meine leiblichen eltern kommen aus osttürkei


melden
popcorncandy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 16:35
@laucott
Ist ziemlich hart sowas und für mich völlig unverständlich.
Hast du denn wenigstens von deinen Großeltern Liebe bekommen?
Oft versuchen Großeltern ja, Defizite auszugleichen.

Natürlich kann dir keiner wirklich etwas raten, weil am Ende musst du einfach das tun, was DIR gut tut. Ich denke, das weißt du tief in deinem Inneren, wenn du Gedanken ausschaltest wie "dies und jenes sollte ich tun..." sowie Ratschläge und Erwartungen von anderen.


melden

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 16:36
@Yotokonyx
Vielleicht sieht die Mutter das heute ja anders.

@laucott
Weiß Deine leibliche Mutter wo Du abgeblieben bist?

Meine leiblichen Eltern haben es wohl versucht, sind aber von den Pflegies geblockt worden


melden

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 16:37
@nele2015
So etwas ist nicht nachvollziehbar, da ist meins nur ein Problemchen.


melden
nele2015
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 16:38
@laucott


na ja, aber ich hatte ein super kindheit, durfte im ausland studieren, habe super freunde und verwandte, was will ich mehr??


melden
Anzeige

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 16:40
@laucott
Ich würde es schon machen um eben diesen Abschluss zu haben und gewiss zu sein was Sache ist.
Denn hier kenne ich einen Fall, wo das Kind für seine leibliche Mutter den Heimaufenthalt zahlen soll. Aber zur Mutter keinen Kontakt haben will und die Mutter auch nie wollte.
Das sind jetzt zwar auch mit rechtliche Sachen. Aber irgendwann kommst auch Du vielleicht in die Bedrängnis bei dem Thema.


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Nachtmenschen?26 Beiträge