Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fehlende Mutterliebe

89 Beiträge, Schlüsselwörter: Vergangenheit, Mutterliebe

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 16:42
@nele2015
Genau so erging mir da auch. Konnte immer mit der Unterstützung in Sachen Musik rechnen.
Denn bei den leiblichen Eltern wäre ich mit Sicherheit auch ein Soziallfall geworden, wie meine kompletten Geschwister. Denn die machen genau den selben Mist wie die Eltern. -.-


melden
Anzeige

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 16:43
@popcorncandy
Oh ja, für meine Grosseltern war ich ein und alles. Leider wohnten Sie damals weiter weg und ich konnte Ihre Liebe nur in den Ferien genießen.@BungaBunga
Sie weiß in welcher Stadt ich bin (700km weg) aber wo da genau nicht.


melden

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 16:49
@Yotokonyx
Einerseits hast Du recht andererseits ist es schwer zu glauben das ich Ihr völlig egal bin und sie gar nix für mich empfindet.


melden

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 16:58
Ich kann in der Hinsicht vertretend für meine Freundin sprechen.
Ihre Mutter scheint selbst eine schlimme Kindheit gehabt zu haben, auf jeden Fall, hat ihre Mutter seit sie ihr Kind rausgeschmissen hat ihre Mutterliebe geradezu gelöscht, so kommt es mir vor, wenn meine Freundin sie anschreibt, dann kommt immer erstmal "Was willst du Gör, ich hab kein Geld für dich"


melden

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 16:59
Sicherlich wäre ein "Nein" sehr schmerzlich für dich.
Andererseits würde es - zumindest erst einmal - Klarheit schaffen, falls es kommt.

Hierbei einen Rat zu geben, ist schwer.

Ich denke, es ist wichtig, sich die Zeit zu nehmen und sich damit umfassend auseinanderzusetzen.

Was, wenn sie ablehnt?
Was, wenn du es (viele) Jahre hinauszögerst?
Würdest du es dann vielleicht später versuchen? Oder würde es mit der Zeit immer unwahrscheinlicher?

Ich weiß, konkret kann man das nicht wissen, weil sich der Mensch mit der Zeit ändern kann und etwas (viel) später auch ganz anders beurteilt werden kann.

Was sind die Gründe, warum du den Kontakt suchst?
Ist es allein die Hoffnung, vielleicht doch etwas emotional Positives von deiner Mutter zu erleben? Oder gibt es auch andere Gründe?
Welche sind für dich die wichtigsten?
Was würde es für dich bedeuten, wenn du den Kontakt nicht suchst?
Was könnte ein "Nein" deiner Mutter mit dir - psychisch - machen?


melden

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 17:10
@ruku
Etwas positiv emotionales von Ihr zu bekommen wäre sehr schön. Ich möchte Sie fragen warum diese Kälte mir gegenüber, ich war ein unkompliziertes ziemlich selbständiges Kind. Sie hatte selten Probleme mit mir. Wenn Sie mir bei einem Kontakt sagen würde" Ich habe nie richtige Mutter Gefühle für dich gehabt dann muss ich damit leben. Aber ich kann das einfach nicht glauben,deshalb würde ich Sie gerne fragen.


melden

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 17:39
Hallo @laucott,

Hier haben wir auch schonmal darüber diskutiert, vielleicht könnte dich das interessieren!
Diskussion: Mütter, die keine Empfindungen für ihre Kinder haben...


melden

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 18:33
@LittleDarky
Danke Dir, werde da mal reinschauen:)


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 18:33
nun so traurig es ist, hier liegt die antwirt bereits in der frage.. und zwar auf diese frage
T Ich möchte Sie fragen warum diese Kälte mir gegenüber, ich war ein unkompliziertes ziemlich selbständiges Kind.
folgt diese antwort:
laucott schrieb:Durch einen"Unfall" habe ich das Licht der Welt erblickt. Meine Mutter wollte nie Kinder,mein Vater war damals 18 , Sie 23. Durch Erzählungen (Oma,Opa) weiß ich das Sie es gehasst hat mich zu wickeln, mit mir spazieren zu gehen oder mit mir andere Dinge zu unternehmen.
Ich will kein Salz in die wunde streuen, den ich weiß selbst wie es ist wenn einem ein eltern teil ablehnt, in meinem falls wars mein erzeuger der mich hasst weil ich bin wie ich bin und nicht wie er mich gerne gehabt hätte. und ja auch ich war unkompiziert, bis auf die tatsache das ich immer alels hinterfragt habe und seine weltanschauung nie geteilt habe (er ist ein religiöser fanatiker aber die katholische variante).

nun in deinem fall ist es eindeutig so das wie du schon sagstes, wie keine kinder wollte, aus welchen grund auch immer dich aber trotzdem ausgetragen hat (musste? ) und dich als störfaktor gesehen hat den sie irgendwann nicht mehr ertragen konnte (deshalb der abschub ins heim). heißt egal was du getan, gesagt oder wie du dich verhalten hättest, es wäre sowieso falsch gewesen, du hättest es ihr nie recht machen können. und für das kannst du reingarnichts dafür, klarer weise.

nur weil jemand einen menschen erschafft heißt dies noch lange nicht das da auch emotionen sind.

nun du kannst zwar versuchen kontakt zu knüpfen, aber mach dir nicht zu viele hoffnungen. die chancen stehen 50:50.

.. was man ihr aber zu gute halten muss ist das sie "nur kalt" war.. in meinem fall bekamm ich die geballte ladung psychoterror ab, von einem menschen der dachte gott geht über alles, der meinte wenn er in die kirche geht vergibt ihn jeder alles, und er hat nur sich als opfer gesehen wenn andere sich dann auf grund seines verhaltens abgewand haben. ich musste schon von kleinauf hören das er mit mir "nichts anfangen kann", und das ich "verrecken soll".
von daher wenn du zu ihr kontakt willst, versuchs, aber bedenke eines: nur weil sie mit dir verwandt ist heißt das nicht das du sie mögen musst oder sie dich. kein mensch hat narrenfreihheit nur weil er ist wer er ist.


melden

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 18:36
@laucott
Ging mir genauso in allen Punkten.

Was daraus wurde? Ich war schwanger und dachte "komm, is deine mutter! Stell den Kontakt wieder her und Versuch es!"

Das Ende vom Lied: Sie wollte mir mein Kind Weg nehmen und ab dem Zeitpunkt war sie für mich offiziell gestorben.

Ich lebe gut und gerne ohne sie. Mir ging es nie besser da ich heute weiß, meine Mutter ist meine Erzeugerin nicht mehr, nicht weniger.


melden

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 19:14
@Basto
Das Ende vom Lied: Sie wollte mir mein kind wegnehmen und ab da dem Zeitpunkt war siefür mich offiziell gestoren
Für welchen Zweck wollte sie dir das Kind wegnehmen ? So manche "Pflegschaft" kommt zustande durch Verleumdung der Kindsmutter, weil selbst nicht erziehungsfähig.....


melden

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 19:21
@bellady
Zweiter Frühling in Sachen Kinder bzw Babys

Nein ich hatte neben dem Kinderarzt noch Hebamme, Verwandtschaft und Freunde die ihr großes lügengerüst auffliegen ließen.

Ist eine üble Geschichte das ganze.


melden
Bravoo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 19:23
Tranparenz ist immer gut.
Für dich um weiter dein leben führen zu können und für deine mutter als Chance der Stellungnahme.
Grundsätzlich verantwortet ja jeder was er macht.
Wenn nicht gerade herbe Vertuschungsgründe gegen eine Kontaktaufnahme der Grund sind, gibt es in meinen Augen keine um es nicht doch zu versuchen.


melden

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 19:25
Es berührt mich sehr und macht mich total traurig, über eure lieblose Kindheit zu lesen.
Ich kann zwar leider überhaupt nichts zu den Fragen beitragen, möchte aber dass ihr wisst, dass bei mir eine 180 Stunden-Kerze für euch angezündet ist die ich ausbrennen lasse.

Liebe Grüße

@laucott @nele2015 @BungaBunga @Basto
und alle Kinder, die an Kälte ihrer Eltern erfrieden.

Fuer die traurigen Kinder unserer Welt


melden

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 19:34
@MindsEdge
Ich erfriere nicht bzw. bin nicht erfroren. Denn wie jeder hier versuchte auch ich das Beste aus meinem Leben zu machen. Defizite hat jeder und muss diese auch ausgleichen können.
Aber trotzdem lieben Dank dafür. :)


melden

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 19:35
@BungaBunga

:)


melden

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 19:38
Was mir nur ein Dorn im Auge ist, dass man für seine "Erzeuger" grade stehen muss im Alter. Ob man was von ihnen gehabt hat oder nicht.
Meine Partnerin muss dafür zahlen, dass sie geboren wurde. Die Alte hat sich nie drum gekümmert, hat gesagt, sie soll sich fernhalten aus der Mutter Leben.
Und nun ist sie finanziell dran. DAS finde ich fürn Ar***


melden

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 19:53
@MindsEdge
Vielen lieben Dank, das ist sehr nett von Dir!


melden
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fehlende Mutterliebe

21.12.2014 um 23:27
Fragen kostet nichts.
Nimm Kontakt auf solange sie noch lebt...


melden
Anzeige

Fehlende Mutterliebe

22.12.2014 um 00:07
@laucott
Eine unfassbare Lebensgeschichte, die mir sehr leid tut!
Ich war immer ein behütetes, sehr geliebtes Einzelkind und kann mich da nur sehr schwer - nein eigentlich gar nicht - rein versetzen. :(

Wenn Du es wirklich willst, dann tue diesen Schritt. Aber ich glaube, dass Du die Antwort bereits kennst. Dann lass sie Dir bestätigen und hake diese Frau (ich will gar nicht "Mutter" schreiben) ab, so schwer es auch fällt.

Ich kann das als Mutter gar nicht verstehen ... manche Frauen haben ihre Kinder wohl einfach nicht verdient!


melden
359 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt