Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Menschen glauben zu sein, was sie nicht sind

40 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Realität, Wunsch, Wille ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Menschen glauben zu sein, was sie nicht sind

21.01.2015 um 17:00
Guten Tag :)

Kennt ihr Menschen, die kaum etwas besitzen, aber die so tun, als würden sie im Grunde MORGEN schon einen Ferrari fahren, die so tun, als könnten sie jederzeit nach New York fliegen, wenn sie es wollten. Aber sie leben in irgendeiner kleinen 1-Zimmer-Wohnung. Das machen sie natürlich freiwillig, eigentlich könnten sie morgen sofort auf Weltreise gehen mit ihrem "Porsche", den sie sich nur kaufen müssten.

Ist das nur mein Eindruck oder gibt es solche Leute? Leute, die irgendwie in einer "Wunschrealität" leben, die nicht existiert?

Wie kommt sowas zustande? :) Kennt ihr Beispiele dafür?


1x zitiertmelden

Menschen glauben zu sein, was sie nicht sind

21.01.2015 um 17:17
Vielleicht wollen sie Eindruck schinden oder denken, jemand glaubt es ihnen... ist wahrscheinlich nur Wunschdenken oder die Art dieser Person, danach zu streben. Wieso fragst du nicht einfach mal, warum er/sie es nicht macht, wenn er doch so leicht könnte.


melden

Menschen glauben zu sein, was sie nicht sind

21.01.2015 um 17:37
@s.c.d.

Kenne solche Menschen. Diejenigen die ich kenne brauchen das um eine Fasane aufrecht zu erhalten. Sie glauben ernsthaft diese zu benötigen um gesellschaftlich anerkannt zu werden. Auch dann noch wenn sie sich hoch verschulden müssen um nach Außen der oder die wohlhabende spielen zu können. Lehrnt man diese Menschen näher kennen ist dies nur nötig um ihre Minderwertigkeits komplexe zu überspielen.


melden

Menschen glauben zu sein, was sie nicht sind

21.01.2015 um 17:54
Ich denke dadurch versucht man Anerkennung bei anderen zu finden. Wenn das was man tatsächlich hat, nicht ausreicht, greift man zu Übertreibungen und Lügen.


melden

Menschen glauben zu sein, was sie nicht sind

21.01.2015 um 17:57
Diese Menschen gibt es. Ich kenne bzw. kannte mal selbst jemanden, der so war. Ein armer Kerl, der eig. nur dazu gehören wollte.

Er gab damit an, dass er ganz viel Geld habe, ganz viele tolle Sachen hätte und es ihm an nichts fehlen würde. Wenn man ihn genauer darauf ansprach, weichte er gekonnt aus, oder aber erfand irgendwelche Geschichten, die es nie zuließen, dass man mal wirklich etwas davon gesehen hätte.

Er dachte, dass es ihn beliebt machen würde, dass er dann irgendwie dazu gehört, was allerdings mehr als Unsinn war. Am Ende der Geschichte, die locker über Monate ging, kam raus, dass er in seiner Vergangenheit oftmals gemobbt wurde, nie Anschluss fand und in seiner Vergangenheit, als Mensch nie akzeptiert wurde; es war traurig aber zugleich auch erleichternd dies zu hören.

Wir zeigten ihm, dass es nicht auf solcherlei Dinge ankommt, um Freunde zu finden, sondern es eher das Gegenteil bewirkt.

Ich persönlich denke, dass Menschen aus den verschiedensten Gründen in einer Art Scheinwelt leben bzw. leben möchten. Wenn man die Gründe kennt, fängt man an, diese Personen mit anderen Augen zu sehen.


melden

Menschen glauben zu sein, was sie nicht sind

21.01.2015 um 17:59
@s.c.d.

Meine Cousine ist so ein Typ!

Sie sagte mir mal, was für ein scheiß Leben ich hätte!
Ich hätte es zu nichts gebracht..
(Ich bin höchst zufrieden mit 26 habe ich eine 11-jährige Beziehung, einen 5 Jahre alten Sohn, mein Partner ist selbständig und ich Arbeite bei ihm, wir haben ein Haus, 2 Autos, sind gesund - was will man mehr?)

Sie hingegen hatte mit ihren 21 Jahren, nur 1 Job für 3 Monate, keine abgeschlossene Ausbildung, hockt seit 4 Jahren daheim und Arbeitet nichts und wohnt bei den Eltern.
ABER: Sie erzählt jedes Jahr was neues, was sie alles erreicht und machen wird!

Letztes Jahr wollte sie zur NSA und Telefongespräche abhören und dieses Jahr will sie zur Air Force, im August letztes Jahr hat sie sich beworben.., angeblich nehmen sie sie zu 100% - genau wie zuvor die NSA bei dir sie dann die Arbeit doch "abgelehnt" hatte....... :D
Sie weiß alles, kann alles, alle anderen sind dumm (selbst ihr Partner) alle anderen Hassen sie wegen ihreres wissen! Usw.
Sie ist praktisch (ihrer rede nach!) der perfekte Mensch!
Sagt man ein Wort falsch, korrigiert sie einen sofort!
Weiß man etwas wovon sie keine Ahnung hat, redet sie es mit den selben Punkten, mit denen man etwas lobt, schlecht!
Sie hat einen Führerschein, ist aber seit bestehen der Prüfung NOCH NIE gefahren, sie meint alle anderen fahren wie die gestörten und sie will sich nicht das (nicht vorhandene) Auto kaputt machen usw usw.


Eigentlich kann sie einem Leid tun, sie sitzt nur Zuhause, hat keine Freunde, zockt nur usw.
Ich denke mal diese Menschen wollen sich wichtig machen, wollen Anerkennung, aber durch dieses übertreiben und die Art passiert genau das Gegenteil!


melden

Menschen glauben zu sein, was sie nicht sind

21.01.2015 um 18:01
@LittleDarky

Nevermind.


melden

Menschen glauben zu sein, was sie nicht sind

21.01.2015 um 18:04
@El_Gato

Mir tut sie leid, sie merkt nicht wie sie sich selbst ins "Aus" katapultiert mit der Art!


melden

Menschen glauben zu sein, was sie nicht sind

21.01.2015 um 18:06
@LittleDarky

In dem Alter (bin 27) war ich ganz ähnlich drauf. Hatte ebenfalls keine Freunde und gammelte nur daheim vorm PC rum. Irgendwann wird sie schon von selber merken, daß das auf Dauer einfach nix ist und auch nicht gesund. Sowas kommt automatisch mit dem Alter.


melden

Menschen glauben zu sein, was sie nicht sind

21.01.2015 um 18:14
ich kannte einen der lief IMMER wie ein obdachloser herum, stank und war total umgepflegt...nach seinem tot hat man 10 sparbücher in seiner wohnung gefunden mit je 1 million schilling darauf...es geht also auch umgekehrt ,-)


1x zitiertmelden

Menschen glauben zu sein, was sie nicht sind

21.01.2015 um 18:43
Zitat von LeibhaftigerLeibhaftiger schrieb:ich kannte einen der lief IMMER wie ein obdachloser herum, stank und war total umgepflegt...nach seinem tot hat man 10 sparbücher in seiner wohnung gefunden mit je 1 million schilling darauf...es geht also auch umgekehrt ,-)
Ein interessantes Beispiel. Die meisten Menschen macht so ein Haufen Geld überheblich. So bescheiden wie der beschriebene Mann muss man erst einmal bleiben.


melden

Menschen glauben zu sein, was sie nicht sind

21.01.2015 um 18:43
Kommt bei manchen vielleicht zustande, weil wir in einer sehr materialistischen Welt leben "haste was, biste was" und oftmals zumindest oberflächlich betrachtet nicht mehr anhand der eigenen Persönlichkeit/Charakter beurteilt werden, sondern danach welchen Job wir ausüben, wie schön/erfolgreich wir aussehen und wieviel wir besitzen. Um sich in diesem Konkurrenzkampf nicht minderwertig zu fühlen, erfindet der eine oder andere eben etwas, oder versucht sich nur von seiner guten/tollen Seite zu zeigen. Siehe z.b. facebook und die Profile derer die nur die schönsten Momente eines Jahres als ihr alltägliches selbstverständliches Dasein zeigen und wetteifern, wer das noch dickere Auto fährt etc. die Medien geben ihr übriges dazu.


melden

Menschen glauben zu sein, was sie nicht sind

21.01.2015 um 18:46
Solche Leute kenne ich nicht. Aber wenn ich wollte könnte ich mir einen Benz kaufen und damit eine Weltreise machen. Ich will nur gerade nicht.


melden

Menschen glauben zu sein, was sie nicht sind

21.01.2015 um 19:47
Ne persönlich nicht.

Solche Leute sind mir aber schon etliche Male über den Weg gelaufen. Billige Armbanduhren die goldig glitzern, Möchtegernüberhebliche Gestik und scheinbar teurer Anzug, aber bei Ottos Unterwäsche einkaufen gehen... Naja...

Und wenn man sich die vielen Ex-Jugos in der Schweiz anschaut, fällt einem schnell auf, das die Mehrheit einen chicen BMW fahren, mit der ganzen Familie aber in einem Wohnblock wohnen, der älter als die 80er Jahre ist.

So kann man sein Geld auch investieren - oder aber Leasing nutzen...


melden

Menschen glauben zu sein, was sie nicht sind

21.01.2015 um 19:56
Natürlich gibt es das - ebenso wie umgekehrt.

Ich habe mal bei einer Parkbesichtigung in England den mutmasslichen Gärtner, der da abgerissen und verdreckt vor sich hin hockte, gefragt, ob man das Herrenhaus besichtigen könne. Im Gespräch stellte sich heraus, dass es sich um den Schlossbesitzer, einen veritablen Lord von und zu handelte. Es wurde noch ein netter Nachmittag.


melden

Menschen glauben zu sein, was sie nicht sind

21.01.2015 um 20:23
@El_Gato
Ich würde es ihr wünschen, das ist doch kein Leben.

@Reliable
Leibhaftiger schrieb:
ich kannte einen der lief IMMER wie ein obdachloser herum, stank und war total umgepflegt...nach seinem tot hat man 10 sparbücher in seiner wohnung gefunden mit je 1 million schilling darauf...es geht also auch umgekehrt ,-)

Ein interessantes Beispiel. Die meisten Menschen macht so ein Haufen Geld überheblich. So bescheiden wie der beschriebene Mann muss man erst einmal bleiben.
Das hat nichts mehr mit bescheiden zu tun, eher mit geizig.
Was bringen mir "5Mille" auf dem Konto, wenn ich nicht "Lebe"?!
Ich rede jetzt nicht davon, einen Ferrari, ne Villa usw. haben zu müssen, aber einen Kaffe trinken gehen, sich zu essen zu kaufen was man gerne isst usw. ist doch nichts schlimmes!


melden

Menschen glauben zu sein, was sie nicht sind

21.01.2015 um 20:27
Ein Schilling-Millionär. Warum hat er keine Lire-Konten gehabt. Wäre er noch reicher gewesen. :D


melden

Menschen glauben zu sein, was sie nicht sind

21.01.2015 um 20:30
@s.c.d.
Zitat von s.c.d.s.c.d. schrieb:Kennt ihr Menschen, die kaum etwas besitzen, aber die so tun, als würden sie im Grunde MORGEN schon einen Ferrari fahren, die so tun, als könnten sie jederzeit nach New York fliegen, wenn sie es wollten.
Ja, leider. Innerhalb unserer Familie gibt es so einen Menschen. Er hat in die Familie ohnehin nur eingeheiratet, weil es seiner Meinung nach etwas zu holen gibt. Meint aber gleichzeitig, er sei Graf Koks, obwohl er nichts ist und nichts hat.

Von Beruf Schwaller, Blender und Schmarotzer.


melden

Menschen glauben zu sein, was sie nicht sind

21.01.2015 um 21:28
@s.c.d.
Nein, solche Leute kenne ich nicht. Du etwa? Woran machst du das genau fest? :|

Wenn, dann kenne ich Leute, die so etwas nur erzählen, um aufgrund ihrer angeborenen und aussichtslosen Lage nicht depressiv zu werden. Und jedem soll doch gestattet sein, irgendwas für sein seelisches Wohlbefinden zu tun, solange er dabei andere nicht schädigt.


melden

Menschen glauben zu sein, was sie nicht sind

21.01.2015 um 21:34
Mich wundert nur, dass es andersrum gesehen Leute gibt die aus irgendwelchem Grund denken man hätte Geld und dabei hat man kein Geld. Ich z.B. verdiene gerade so viel um mit Mühe und Not um die Runden zu kommen. Das heist mir nicht viel Luxus leisten zu können, trotzdem komme ich aus mit den zum leben wichtigsten Dingen wie Lebensmittel u.s.w.

Doch habe ich schon Leute erlebt, die gedacht haben das ich viel Geld hätte (obwohl das nicht so ist), eine Frau die mich lieben und auch heiraten wollte. Verstehe nur nicht warum es Leute gibt die eine andere Vorstellung haben, als es in Wirklichkeit ist.


1x zitiertmelden