Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kann man sich glücklich denken?

60 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gefühle, Emotionen, Melancholie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kann man sich glücklich denken?

10.06.2015 um 22:24
@mal_schauen
Du meinst, man wird nur unglücklich, wenn man törichte Träume hat?


melden

Kann man sich glücklich denken?

10.06.2015 um 22:32
nein ... eben nicht ... :)

es gibt keine wirklich glücklichen menschen
an irgendwas fehlts doch immer :)
@AlteTante


melden

Kann man sich glücklich denken?

10.06.2015 um 22:33
aber ... @AlteTante definiere doch mal 'glück' für dich als solches


melden

Kann man sich glücklich denken?

10.06.2015 um 22:37
Gern.
Glück heißt vor allem, sich nicht unwohl zu fühlen. Unter "unwohl" verstehe ich: depressiv, verängstigt, mutlos, mit körperlichen Schmerzen, wütend samt dem Gefühl der Machtlosigkeit usw.


melden

Kann man sich glücklich denken?

11.06.2015 um 07:47
@SagopaKajmer
Anstatt auf die Dinge zu schauen, die Dich unglücklich, depressiv oder melancholisch machen solltest Du mal versuchen auf die Dinge zu achten, die Dich glücklich machen.
Diese Sachen gehen im Alltag nämlich oft unter, weil sie "normal" geworden sind und wir sie nicht mehr zu schätzen wissen.

Lebe im hier und jetzt.
Freu Dich auch über kleine Dinge im Alltag.
Lass Dich von kleinen Missgeschicken nicht aus der Bahn werfen, sie gehören zum Leben dazu. ;)


1x zitiertmelden

Kann man sich glücklich denken?

11.06.2015 um 11:15
@DiePandorra hat es schön beschrieben.

Wir sollten uns tagtäglich vor Augen halten, was wir Schönes haben. Wir sollten Dinge nicht als selbstverständlich nehmen. Gesundheit, Job, gute FReunde, liebe Familie, schöne Blumen, kleine Krabbeltiere im Garten, ziehende Wolken, voller Kühlschrank etc. Die Liste ist endlos.

Einfach immer wieder daran denken, wie gut man es doch hat. Denn eigentlich sind unsere Probleme gar keine Probleme. Es gibt Menschen, die haben richtige Probleme. Dagegen sind unsere klitzeklein.

Wenn man sich immer daran erinnert, huscht einem auch öfters über Tag ein Lächeln über die Lippen. Denn man fühlt sich zufrieden und eben glücklich und auch dankbar.


melden

Kann man sich glücklich denken?

11.06.2015 um 12:04
Ich mag den Herbst an der Küste. Sturm tobt ums Haus, Regen peitscht waagerecht über das flache Land, die abgeernteten Felder und rüttelt an den blattlosen Bäumen.
Morgens ist es neblig und grau. Trübe Tage, die zum Denken anregen - oder dazu, mit dem Seil auf den Dachboden zu gehen. Hanfprodukte können ungesund sein.
An solchen Depression-Days höre ich am liebsten tieftraurigen Blues oder tragische irische Balladen, in denen von unerfüllter Liebe, misslungenen Aufständen und nutzlosen Toden die Rede ist. Ich kann mir ein tiefes schwarzes Loch buddeln und mich darin komfortabel niederlassen. "Le Weltschmerz" wie meine französische Freundin es nennt.
Nur: Ich finde es gar nicht so schlimm: Nach grauen Tagen ist die Welt heller, sind die Farben leuchtender, ist das Leben schöner.

Wenn ich unglücklich bin, dann bin ich unglücklich und will gar nicht glücklich sein. Ich finde, Seelenzustände sollten im Rahmen des Möglichen ausgelebt werden.


melden

Kann man sich glücklich denken?

11.06.2015 um 14:29
@DiePandorra


Du hast ja recht, dass mit hier & jetzt leben... aber wenn ich weiß, was mich in naher Zukunft erwartet dann weiß ich, dass ich wieder negative Gefühle haben werde und das beeinflusst mein jetziges empfinden.

zb früher, auf der Arbeit hatte ich viele Kollegen, die die Stunden gezählt haben, wann endlich Feierabend ist. Und Sätze wie "Heute ist Mittwoch, noch 2 Tage, dann ist endlich WE" habe ich auch oft gehört und habe immer gesagt, warum man auch die Zeit auf der Arbeit nicht genießen kann? Ich meine, ich bin lieber auf der Arbeit, als tot zu sein.. was ich mit all dem Sagen will, dass unsere Zeit hier begrenzt ist und wenn diese Zeiten/Momente in dem ich glücklich sein könnte, unglücklich verbringe, zerfrisst mich das innerlich, weil ich weiß, dass wir nur einmal leben..

Aber na gut, ich muss die negativen Gedanken aus meinem Kopf loswerden. Da hast du recht.


2x zitiertmelden

Kann man sich glücklich denken?

11.06.2015 um 14:49
Bei mir helfen da Tierbaby-Fotos, Babies, gedrückt zu werden, etc.
Aber ich bin meistens eher gut drauf, solange es keine Sorgen gibt. Also wenn ich schlecht drauf bin, dann hat es meistens einen Grund.
Und ich denke, wenn man grundlos öfter mal schlecht drauf ist oder fast melancholisch, könnte es evtl. andere Gründe haben. Da könnte man mal mit dem Arzt reden.
Weil wieso soll man einfach so traurig sein?


melden

Kann man sich glücklich denken?

11.06.2015 um 15:26
Zitat von SagopaKajmerSagopaKajmer schrieb: Ich meine, ich bin lieber auf der Arbeit, als tot zu sein
Na ja, ich hatte schon Jobs, da wäre es mir umgekehrt lieber gewesen.

Entweder man versucht sich, ggf. mit professioneller Hilfe, von Gedanken zu befreien, die einen belasten oder einschränken, oder man wird lernen müssen, mit ihnen zu leben.


melden

Kann man sich glücklich denken?

11.06.2015 um 18:19
@SagopaKajmer
Zitat von SagopaKajmerSagopaKajmer schrieb:...aber wenn ich weiß, was mich in naher Zukunft erwartet dann weiß ich...
was willst du damit sagen. Dieses "in naher Zukunft" hört sich irgendwie so an, als wenn ein ernsthafteres Problem (gesundheitlich oder wie auch immer) hinter deinem Unglücklichsein, deiner Melancholie steckt? Ich finde es hört sich schon fast bedrohlich an. Ist da etwas in naher Zukunft was du als schrecklich empfindest?


melden

Kann man sich glücklich denken?

11.06.2015 um 19:06
@Truenes


Naja, wie soll ich das jetzt so offen sagen?

Manche fühlen sich in ihren Körpern unwohl und ich fühle mich mit meiner Psyche unwohl. Schon seitdem ich 16 bin.
Ich bin einer, der nach etwas sucht, ich weiß nicht was und weswegen aber ich suche nach etwas...


2x zitiertmelden

Kann man sich glücklich denken?

11.06.2015 um 19:15
Manchmal denke ich dass man immer unglücklicher wird je älter man wird. Ist leider bei mir so!


melden

Kann man sich glücklich denken?

11.06.2015 um 20:08
Das glaube ich nicht.
Ich hab mal eine zeitlang versucht mich glücklich zu drinken. Hat aber auch nicht wirklich funktioniert.


melden

Kann man sich glücklich denken?

11.06.2015 um 20:45
Sich glücklich denken funktioniert nicht, und man muss auch nicht konstant glücklich sein weil das einfach ultralangweilig und emotional eintönig ist.


melden
74 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kann man sich glücklich denken?

11.06.2015 um 20:51
Kann man sich glücklich denken?

Ich mag den Herbst an der Küste. Sturm tobt ums Haus, Regen peitscht waagerecht über das flache Land, die abgeernteten Felder und rüttelt an den blattlosen Bäumen.
Morgens ist es neblig und grau. Trübe Tage, die zum Denken anregen - oder dazu, mit dem Seil auf den Dachboden zu gehen. Hanfprodukte können ungesund sein.
An solchen Depression-Days höre ich am liebsten tieftraurigen Blues oder tragische irische Balladen, in denen von unerfüllter Liebe, misslungenen Aufständen und nutzlosen Toden die Rede ist. Ich kann mir ein tiefes schwarzes Loch buddeln und mich darin komfortabel niederlassen. "Le Weltschmerz" wie meine französische Freundin es nennt.
Nur: Ich finde es gar nicht so schlimm: Nach grauen Tagen ist die Welt heller, sind die Farben leuchtender, ist das Leben schöner.

Wenn ich unglücklich bin, dann bin ich unglücklich und will gar nicht glücklich sein. Ich finde, Seelenzustände sollten im Rahmen des Möglichen ausgelebt werden.
Danke schön! Das ist sehr gelungen beschrieben. :)


melden

Kann man sich glücklich denken?

11.06.2015 um 21:17
Ich bin sicher, daß das geht. Alles Übungssache. Harte Arbeit, die gewohnten Denkweisen und Spiralen zu durchbrechen.
Zitat von DiePandorraDiePandorra schrieb:Lebe im hier und jetzt.
DAS ist eine Sache, die ich unbedingt lernen muss, denn ich ertappe mich viel zu oft dabei, Dinge bis zum Abwinken zu analysieren, über Vergangenes herumzugrübeln, über was vielleicht sein könnte, über morgen, oder über die Zukunft ansich.

Sowas bremst aus, raubt Unmengen an Energien und blockiert,
wenn man es übertreibt und als "Sport" betreibt :D LOL
Was so manch einer zu wenig macht, mache ich zu viel. :N:

Notiz an mich selbst: :note: Lebe im hier und jetzt!


melden

Kann man sich glücklich denken?

11.06.2015 um 21:24
Zitat von SagopaKajmerSagopaKajmer schrieb:Manche fühlen sich in ihren Körpern unwohl und ich fühle mich mit meiner Psyche unwohl. Schon seitdem ich 16 bin.
Ich bin einer, der nach etwas sucht, ich weiß nicht was und weswegen aber ich suche nach etwas...
Das kenne ich selbst sehr gut und geht mir genauso.
Ich glaube,meine erste richtige depressive Verstimmung hatte ich bereits mit 15.
War aber generell schon immer eher nachdenklich und schwermütig vom Wesen her.Das trägt bestimmt auch dazu bei...
Diese Sehnsucht nach etwas,wovon man nur ungefähr weiß,was es sein könnte(oder etwas,das unerfüllbar ist),das kann wirklich zerreißend sein..


melden

Kann man sich glücklich denken?

11.06.2015 um 21:27
Wenn man kleine Wehwehchen hat kann das klappen. Allerdings wird es schon schwieriger wenn man schwerwiegende Probleme hat.


1x zitiertmelden

Kann man sich glücklich denken?

11.06.2015 um 21:39
Zitat von Kermit12Kermit12 schrieb:Wenn man kleine Wehwehchen hat kann das klappen. Allerdings wird es schon schwieriger wenn man schwerwiegende Probleme hat.
Ja, das ist wahr, aber man kann es zumindest verbessern, bzw einen Anfang machen.


melden