Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bin ich kinderfeindlich weil ich sie in meiner Freizeit meide?

48 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kinder, Freizeit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Bin ich kinderfeindlich weil ich sie in meiner Freizeit meide?

15.06.2015 um 03:01
Nein, ich finde nicht, dass du kinderfeindlich bist. Auch ich, wenn Wunders^^, habe aufgrund meines Berufes viel mit Kindern zutun und treffe sie auch außerhalb des Berufes häufig privat, weil viele Kinder samt Familie in meiner Nachbarschaft wohnen. Ich kann schon verstehen, dass du nach dem Beruf abschalten möchtest und deswegen den Umgang mit weiteren, insbesondere anderen(!) Kindern meidest, weil das manchmal schon bisschen nervig werden kann.

Kinderfeindlich wärst du erst, wenn du den Bälgen sagen würdest, sie sollen verschwinden, weil du auf dem Spielplatz kiffen möchtest. :D


1x zitiertmelden

Bin ich kinderfeindlich weil ich sie in meiner Freizeit meide?

15.06.2015 um 03:05
@martok
Ich finde es legitim, völlig in Ordnung. Gerade wenn man den halben Tag mit Kindern arbeitet, der Lärmpegel wahrscheinlich höher ist als normal, dann möchte man doch auch ein paar stunden haben wo man einfach abschalten kann.

Und du bist auf keinen Fall Kinderfeindlich! Lass dir das nicht sagen,... denn sonst würdest du wohl kaum mit Kindern arbeiten. Du machst das doch, denke ich, weil es dir auch spaß macht ihnen dies und das beizubringen. Schätz mal du bist Lehrer?

Dann darfst du auch in deiner Freizeit machen was du willst. Und man ist als Pädagoge nicht gezwungen seinen ganzen Tag mit Kindern zu füllen.


melden

Bin ich kinderfeindlich weil ich sie in meiner Freizeit meide?

15.06.2015 um 07:14
@martok
Zieh dir doch nicht jeden Schuh an. Selbst wenn du nicht mit Kindern arbeiten würdest und in deiner Freizeit keine Lust hättest, welche um dich zu haben, wärest du nicht zwangsläufig kinderfeindlich.

Unter kinderfeindlich versteh ich Leute, die aus Prinzip alle Kinder hassen oder zumindest nicht mögen und es nicht ertragen, wenn sich Kinder auch nur in ihrer Nähe aufhalten, also z.B. vor dem Haus eine Weile spielen.

Umgekehrt muss man nicht 24 Stunden am Tag Kinder an sich kleben haben, um als kinderfreundlich zu gelten. Wichtig ist nur, wie du mit ihnen umgehst, wenn mal welche da sind.


melden

Bin ich kinderfeindlich weil ich sie in meiner Freizeit meide?

15.06.2015 um 08:12
@martok

Nö, du bist nicht kinderfeindlich, wenn du außerhalb des Berufes wenig mit Kindern zu tun haben möchtest.
Viele Menschen haben eine Distanz zwischen dem, was sie beruflich machen und ihrem Privatleben.

Es zwingt dich doch niemand (wenn du nicht grad selbst Kinder hast und die bei dir leben :D ) dich irgendwie mit denen abzugeben.

Verstehe ich nicht, wie man daraus eine kinderfeindliche Haltung ableiten könnte? Wer sowas macht, hat sonst nichts zu tun und sucht verzeifelt etwas, worüber er sich beschweren kann :D


melden

Bin ich kinderfeindlich weil ich sie in meiner Freizeit meide?

15.06.2015 um 10:13
@martok

Kinderfeindlich weil man in der Freizeit seine Ruhe will?
Hat man das Dir gegenüber geäussert?
Na lass dir bloss nix einreden, auch hier in diesem Forum nicht. :D

Es geht die Leute einen Scheiss an was du machst, wie du empfindest und mit dem Ganzen umgehst.


melden

Bin ich kinderfeindlich weil ich sie in meiner Freizeit meide?

15.06.2015 um 11:47
@NoSilence
Zitat von NoSilenceNoSilence schrieb: Manchen Situationen, wo Kinder anwesend sind, kann man außerhalb der Wohnung nicht vermeiden.
Will ich ja auch gar nicht. Falls du richtig gelesen hast, hab ich sogar geschrieben, dass mich nicht generell jede Situation stört, sondern man einfach ab und zu halt mal schneller genervt ist. Seh da nix problematisches dran. Ist ja nicht so, dass man privat dann der mega Kinderhasser ist :D Wird aber wohl falsch aufgefasst..
Zitat von NoSilenceNoSilence schrieb:Und nicht jedes Kind schreit im Supermarkt.
Echt? Na Gott sei Dank sagst du mir das :D


1x zitiertmelden

Bin ich kinderfeindlich weil ich sie in meiner Freizeit meide?

15.06.2015 um 11:50
Zitat von PikaPika schrieb:Kinderfeindlich wärst du erst, wenn du den Bälgen sagen würdest, sie sollen verschwinden, weil du auf dem Spielplatz kiffen möchtest. :D
Kinderfeindlich wärst du, wenn du einem Kind einen Schein zusteckst und es damit zum Dealer vorschickst und sich das Kind vom Restgeld etwas beim Dealer mitnehmen darf :troll: :D


1x zitiertmelden

Bin ich kinderfeindlich weil ich sie in meiner Freizeit meide?

15.06.2015 um 11:55
@Pika
@hallo-ho

Was zur Hölle :trollking:


melden

Bin ich kinderfeindlich weil ich sie in meiner Freizeit meide?

15.06.2015 um 13:22
@martok

Wer beruflich mit Kinder zu tun hat, mag in seiner Freizeit keine mehr sehen. Was ist schlimm daran? Wenn ich beruflich, z.B. als Schlachter, mit totem Viehzeug zu tun habe, hänge ich mir auch keine blutenden Schweinehälften ins Wohnzimmer. Und rate mal, warum es so viele schwule Gynäkologen gibt!


1x zitiertmelden

Bin ich kinderfeindlich weil ich sie in meiner Freizeit meide?

15.06.2015 um 13:52
Zitat von DoorsDoors schrieb:z.B. als Schlachter, mit totem Viehzeug zu tun habe, hänge ich mir auch keine blutenden Schweinehälften ins Wohnzimmer.
ähm, ich glaub, dass machen auch die meisten anderen Leute nicht.

Aber ich versteh schon was gemeint ist und kann es nachvollziehen.


melden

Bin ich kinderfeindlich weil ich sie in meiner Freizeit meide?

15.06.2015 um 14:02
Ich bin "nur" Mutter, arbeite also nicht mit Kindern und mir gehen meine Kinder ( manchmal ) gewaltig auf die Nerven. Von den bläkenden Nachbarskinder ganz zu schweigen. Das Verhalten ist ganz normal.

Mach dir nix draus und lass die anderen einfach reden.


melden

Bin ich kinderfeindlich weil ich sie in meiner Freizeit meide?

15.06.2015 um 14:08
@ahri

Ich habe auch nicht geschrieben, dass Leute die von Kindergeschrei genervt sind alle Kinderhasser sind!
Ich kann nur nicht nachvollziehen das man speziell beim Einkaufen genervt von evtl. schreienden Kindern ist, da dieses m.E. nicht bei jedem Kind der Fall ist.
Und wie linner74 schon schrieb, hat man mit besagten Kindern im Supermarkt ja recht wenig zu tun. Würde er neben einem Kindergarten wohnen oder neben einem Jugendclub, könnte ich die Aussage eher verstehen. Aber selbst da kann man Abhilfe schaffen.
Beim Einkaufen wiederum habe ich meinen Fokus nicht auf schreiende Kinder, dies ist mir in der Situation dann relativ egal, da ich mich nicht stundenlang in einem Geschäft aufhalte und mich da eher auf den Einkauf fokussiere. Da nerven mich dann eher die Leute, die schwatzend die kleinen Gänge zwischen den Regalen blockieren oder mit ihren Einkaufswagen dir die Hacken abfahren und sich nicht entschuldigen.
Zitat von ahriahri schrieb:Echt? Na Gott sei Dank sagst du mir das
Scheinbar sind Supermärkte ja von kleinen schreienden Terroristen belagert ;)


2x zitiertmelden

Bin ich kinderfeindlich weil ich sie in meiner Freizeit meide?

15.06.2015 um 14:15
@NoSilence
Zitat von NoSilenceNoSilence schrieb:Ich kann nur nicht nachvollziehen das man speziell beim Einkaufen genervt von evtl. schreienden Kindern ist, da dieses m.E. nicht bei jedem Kind der Fall ist.
Und wo genau wurde nun geschrieben, dass jedes Kind beim Einkaufen schreit? :ask: :D
Das Ding ist ja, es wird hier fast so dargestellt, als ob es hieße "Oh Gott ich sehe ein Kind, hoffentlich nervt das jetzt nicht rum und macht Lärm und Stress." Dabei ist es eigentlich ein "Oh da schreit halt gerade ein Kind, da ich eh schon den ganzen Tag den Lärm der Kinder um mich habe, bin ich vielleicht einfach ein bisschen schneller genervt davon als jemand, der nicht den ganzen Tag Kinder um sich hat."

Ich denke der Unterschied sollte da schon deutlich sein :D
Zitat von NoSilenceNoSilence schrieb:Beim Einkaufen wiederum habe ich meinen Fokus nicht auf schreiende Kinder, dies ist mir in der Situation dann relativ egal, da ich mich nicht stundenlang in einem Geschäft aufhalte und mich da eher auf den Einkauf fokussiere. Da nerven mich dann eher die Leute, die schwatzend die kleinen Gänge zwischen den Regalen blockieren oder mit ihren Einkaufswagen dir die Hacken abfahren und sich nicht entschuldigen.
Das ist ja wunderschön für dich, dass das bei dir so ist und du das so super ausblenden kannst. Mir persönlich fallen schreiende Kinder (und Vorsicht, nicht wieder davon ausgehen, dass jedes Kind immer in Supermärkten schreit) halt einfach eher ins Auge (oder ins Ohr :D), da ich auf Arbeit viel damit zu tun habe und dementsprechend auf Arbeit auch darauf reagiere. Ist eigentlich gar nicht so außergewöhnlich würde ich behaupten.
Zitat von NoSilenceNoSilence schrieb:Scheinbar sind Supermärkte ja von kleinen schreienden Terroristen belagert ;)
Wenn du meinst das bei mir irgendwo rausgelesen zu haben, solltest du vielleicht einfach nochmal lesen ;)


melden

Bin ich kinderfeindlich weil ich sie in meiner Freizeit meide?

15.06.2015 um 14:21
Und genau diese Diskussion, welche sich auch nur im Kreis drehte, gab es schon in einem anderen Thread. *hust*

Jeder Mensch hat ein anderes Empfinden, eine andere "Schmerzgrenze" was Lärm um ihn herum betrifft und eine andere Vorstellung von der Gestaltung seiner Freizeit.


War aber klar das einige diese Ansicht nicht einfach hinnehmen können oder wollen.


1x zitiertmelden

Bin ich kinderfeindlich weil ich sie in meiner Freizeit meide?

15.06.2015 um 14:22
@martok

die frage ist doch erst mal
war es dein ziel
beruflich mit kindern zu tun zu haben
oder ist es viel mehr ein notwendiges übel für dich ?

eigene kinder scheinst du ja nicht zu haben


melden

Bin ich kinderfeindlich weil ich sie in meiner Freizeit meide?

15.06.2015 um 14:26
Zitat von SerpensSerpens schrieb:Jeder Mensch hat ein anderes Empfinden, eine andere "Schmerzgrenze" was Lärm um ihn herum betrifft
Das kommt ja sowieso noch dazu. Muss also gar nicht zwangsläufig was mit Kindern an sich zu tun haben.
Manche mögen sowieso keinen (Kinder)lärm und arbeiten dann dementsprechend auch nicht in einem solchen Beruf, andere arbeiten gerne in ihrem Beruf, sind aber froh wenn sie nach Feierabend auch mal die Ruhe genießen können und wieder andere sind da dann vielleicht vollkommen resistent und stören sich nie an Lärm.


melden

Bin ich kinderfeindlich weil ich sie in meiner Freizeit meide?

15.06.2015 um 14:42
@ahri

Du sagst es und mir erging es ähnlich.

Da sich Rechnungen nicht von alleine bezahlen und der Kühlschrank sich auch nicht von alleine füllt, muss man manchmal einen Kompromiss eingehen was den Arbeitsort betrifft.
Auf Lärm kann man da eher weniger achten.

Es ist also völlig legitim nach Feierabend einfach nur seine Ruhe zu wollen.


Und auch meine Schwiegermutter (Lehrerin in Rente) war OFT froh wenn sie Feierabend hatte und ihre Ruhe hatte.
Und das OBWOHL sie ihre Schüler und ihre Arbeit sehr mochte.
Ob Andere das nachvollziehen können oder wollen ist dabei unwichtig.


1x zitiertmelden

Bin ich kinderfeindlich weil ich sie in meiner Freizeit meide?

15.06.2015 um 14:46
Zitat von martokmartok schrieb:Ja genau das hab ich den Leuten auch gesagt. Die meinen dann aber das ich mir einen neuen Job suchen sollte wenn ich nach der Arbeit so die schnauze voll hab von Kindern.
Sollten selbst mal etwa 30 Kinder betreuen, dann werden sie wahrscheinlich nicht mehr gescheit daher reden.


melden

Bin ich kinderfeindlich weil ich sie in meiner Freizeit meide?

15.06.2015 um 14:54
@Serpens
Zitat von SerpensSerpens schrieb:Und auch meine Schwiegermutter (Lehrerin in Rente) war OFT froh wenn sie Feierabend hatte und ihre Ruhe hatte.
Und das OBWOHL sie ihre Schüler und ihre Arbeit sehr mochte.
Ja und genau das kann ich auch mehr als gut nachvollziehen. Wenn man den ganzen Tag im Büro vorm PC sitzt, dann will man doch sicherlich auch nicht den ganzen Feierabend noch weiter davor sitzen.. Oder zumindest nicht die "nervigen" Arbeiten daran machen, die man auch im Job machen muss, oder?! :ask:
So kann ichs mir zumindest vorstellen.

Und genauso empfinde ich es eben mit den Kindern. Ich mag Kinder natürlich auch außerhalb meines Berufes. Sonst hätte ich den Beruf gar nicht erst gewählt. Aber die "nervigen Aspekte" der Arbeit, auf die will ich nach Feierabend gern verzichten :D


melden

Bin ich kinderfeindlich weil ich sie in meiner Freizeit meide?

15.06.2015 um 14:54
Zitat von NoSilenceNoSilence schrieb:Ich kann nur nicht nachvollziehen das man speziell beim Einkaufen genervt von evtl. schreienden Kindern ist, da dieses m.E. nicht bei jedem Kind der Fall ist.
Ich glaube du hast da irgendwas missverstanden. Es geht nicht darum, ein Kind zu sehen und denken "Hoffentlich schreit es jetzt nicht gleich, weil es keinen Lutscher kriegt", sonder um ein Kind, dass bereits schreit.

Es gibt wirklich brave Kinder, die sich ruhig verhalten (die Tochter einer Arbeitskollegin z.B) und dann welche bei denen man sich wünscht die Gehörhänge verschließen zu können ;)


melden