Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vergangenheit des Partners

75 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Sex, Wahrheit, Vergangenheit, Vertrauen, Partner, Eifersucht, Misstrauen

Vergangenheit des Partners

26.06.2015 um 16:18
@Sehef

Mit vielen (bohrenden) Fragen kann man einen Partner auch vergraulen, erreicht also eher das Gegenteil von dem Erwünschten.

Deine Freundin sollte Dich mit all Deinen "Ecken und Kanten" lieben.

An Deinem Selbstvertrauen und an Deiner Einstellung solltest Du mMn auch noch arbeiten.

Eine Beziehung kann immer in die Brüche gehen, auch, wenn der Eine dem Anderen alles Recht gemacht hat...


melden

Vergangenheit des Partners

26.06.2015 um 18:14
Gewisse Sachen aus der Vergangenheit eines potentiellen Partners zu wissen ist meines Erachtens schon erstrebenswert. Ich meine damit aber eher Sachen wie kriminelle Vergangenheit oä. Frauen zum Beispiel sollten schon wissen ob er vielleicht seine Ex geschlagen hat oder zu sonstigen Gewalttätigkeiten neigt. In diesen Punkten ein klares Ja.
Wieviel Sexpartner der/diejenige vorher hatte ist mir egal und sagt auch nichts über die Person aus.
Sehef schrieb:3. und eine Sache die mir persönlich sehr an Herzen liegt. Wie erkennt man ob jemand die Wahrheit sagt oder dem Partner nur alles recht machen will und wie schafft man es zu vertrauen? Ich habe da ganz große Probleme.
Vertrauen wächst erst in einer festen Beziehung, niemand erkennt die Wahrheit in der Schmetterlingsphase, man will sie einfach nicht sehen auch wenns offensichtlich ist oder man darauf hingewiesen wird.


melden

Vergangenheit des Partners

26.06.2015 um 18:18
man sollte sich nicht auf vergangenes konzentrieren,
sondern auf kommendes...


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vergangenheit des Partners

26.06.2015 um 18:42
@Sehef

Die Vergangenheit des Partners sollte keine Rolle spielen - außer, er oder sie bringt die Vergangenheit in die Beziehung mit.


melden
monster_IQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vergangenheit des Partners

26.06.2015 um 19:53
@Sehef

Höre auf @deponianer und @Koman ;)


melden

Vergangenheit des Partners

26.06.2015 um 20:19
@Sehef
Kann es sein, dass du einfach zu hohe Erwartungen hast? Von ihr und von dir zugleich?

Das kann übrigens auch eine Beziehung kaputt machen. Und Zweifel überhaupt erst einmal aufbringen.

mfg
Eye


melden
henner85
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vergangenheit des Partners

26.06.2015 um 20:30
Grundsätzlich ist die Vergangenheit egal. Was das mit den Sexualpartnern angeht jedoch nicht ganz, für mich jedenfalls. Eine Zahl könnte ich da nicht nennen, aber eine Frau die für jeden Typen der sie anquatsch die Beine breit macht oder sich jedes Wochenende von einem anderen abschleppen lässt, würd ich nie und nimmer als Freundin haben wollen. Welcher Mann will schon eine Schl... zur Freundin, sein wir ehrlich, das will doch keiner. Und von solchen gibt es leider nicht grad wenig^^ Austoben soll sich jeder, aber es darf nicht so ins extrem gehen.

Wie man erkennt ob einer die Wahrheit sagt kann ich nicht sagen, hör einfach auf dein Gefühl.

Aber was die Anzahl der Sexpartner angeht flunkern sie schon gerne mal ;-)


melden

Vergangenheit des Partners

26.06.2015 um 22:02
@henner85
Vielleicht gerade aus dem Grund sagt man als Frau das ungern ?
Warum so abwertend? eine Single Frau kann doch machen was sie mag.
Bei einem Mann heisst das wie, toller Kerl, wenn der das gleiche macht.

Es kann einem doch egal sein wenn der Partner sich vor einem ausgetobt hat.
Vielleicht ist es sogar besser so, dann hat der sich schon ausgetobt und hat danach gar kein Bedürfnis mehr in einer festen Beziehung.


melden
henner85
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vergangenheit des Partners

27.06.2015 um 00:54
@crimefan
crimefan schrieb:Vielleicht gerade aus dem Grund sagt man als Frau das ungern ?
Warum so abwertend? eine Single Frau kann doch machen was sie mag.
Das sollte nicht abwertend gemeint sein, jeder kann und soll natürlich das machen was er/sie will. Nur ich entscheide eben ob es für mich für eine Beziehung in Frage kommt oder nicht. ich glaube viele Frauen würden auch Männer ablehnen die ständig eine nach der anderen flachlegen und auch Männer die überhaupt keine Erfahrung haben.

Ich habe mal eine kennen gelernt die laut eigener Aussage mit rund 80 Männern Sex hatte, und das mit 26!! Die hat Tagebuch geführt und sie darin alle bewertet :D Sorry, aber sowas finde irgendwie abstossend und mit so einer kann ich nicht mehr anfangen. Andere stört es nicht, von daher...jeder entscheidet selbst was ihn okay ist und was ein no go


melden

Vergangenheit des Partners

27.06.2015 um 15:49
Ich akzeptiere voll und ganz die Vergangenheiten meiner Partnerinnen, sie können auch davon so viel erzählen wie sie es wollen. Ich bohre nicht, ich hinterfrage nicht etc.

Ich höre gerne zu und stehe EGAL was in der Vergangenheit geschehen ist hinter meiner Partnerin und akzeptiere es.

Vielleicht bin ich in der Hinsicht etwas zu Tolerant aber wir sind alle Menschen, jeder von uns hat sein Päckchen zu tragen. Schließlich akzeptieren wir die Vergangenheit von Freunden etc auch.


melden

Vergangenheit des Partners

27.06.2015 um 18:05
KillingTime schrieb:Die Vergangenheit des Partners sollte keine Rolle spielen - außer, er oder sie bringt die Vergangenheit in die Beziehung mit.
Jupp, gerade alte Bettgeschichten sind der absolute Abtörner. Ich spreche da aus Erfahrung.
Deswegen habe ich schonmal was beendet


melden

Vergangenheit des Partners

27.06.2015 um 18:20
Na, dann arbeiten wir's mal ab:

1. ist die Vergangenheit des Partners für euch wichtig oder zählt für euch nur das was seit Beginn der Beziehung passiert ist?

Für mich ist die Vergangenheit meiner PartnerInnen immer nur dann wichtig gewesen, wenn sie mir half, zu verstehen, warum die Frau, die ich liebe, so geworden ist, wie sie ist.

2. wieviel Sexpartner haltet ihr für einen 25 jährigen Mann bzw. für eine 25 jährige Frau für angemessen bzw. ab wann wäre es euch zu viel? Würdet ihr euern Partner verlassen wenn ich rausfindet das er oder sie diese Zahl überschreiten?

Wer bitte soll denn diesen Wert festlegen? Der Bundesverkehrsminister? Was bitte ist da "angemessen" oder "unangemessen"? Ich persönlich habe immer Frauen mit Erfahrung bevorzugt. Ich würde ja auch nicht mit einer Pilotin fliegen wollen, die noch keine Flugstunde hinter sich gebracht hat, und nicht weiss, wie man den Steuerknüppel handhabt.

3. und eine Sache die mir persönlich sehr an Herzen liegt. Wie erkennt man ob jemand die Wahrheit sagt oder dem Partner nur alles recht machen will und wie schafft man es zu vertrauen? Ich habe da ganz große Probleme.

Jetzt wird's philosophisch. Wie soll man erkennen, ob jemand die Wahrheit sagt? Das wüssten Richter, Anwälte, Psychologen, Polizei und wer weiss noch alles auch gern. Und Vertrauen hat man - oder hat man nicht.


melden

Vergangenheit des Partners

27.06.2015 um 18:35
Gnupf schrieb:Jupp, gerade alte Bettgeschichten sind der absolute Abtörner.
Wer zum Geier erzählt denn dem neuen Partner was und wie er es mit dem Ex getrieben hat? Solche Knallis gibts wirklich?
Gnupf schrieb:Deswegen habe ich schonmal was beendet


Das war dann wohl ein kluger Schritt ;)


melden

Vergangenheit des Partners

27.06.2015 um 18:38
@laucott
Es gibt genug Mädels, die ihren Partner mit der "besten Freundin" verwechseln, glaub mir


melden

Vergangenheit des Partners

27.06.2015 um 18:39
@Gnupf

Würd ich nicht hören wollen, ganz ehrlich. Wieviel Sie gehabt hat wäre mir wiederum egal


melden

Vergangenheit des Partners

27.06.2015 um 18:42
@laucott
Eben, darum gehts. Wie ich schon sagte, hat jeder sein Vorleben, aber wer will das schon im Detail hören.
Sexuelle Vorlieben der "Ex" und so Mist.


melden

Vergangenheit des Partners

27.06.2015 um 18:44
Gnupf schrieb:Sexuelle Vorlieben der "Ex" und so Mist.
Grrrr , geht gar nicht da hast recht.

PS: Glückwunsch zum Allmy-Burzeltag :)


melden

Vergangenheit des Partners

27.06.2015 um 18:46
Siehste, das will Niemand hören. Frauen erzählen das aber gerne. Meine Erfahrung. Eine Erfahrung, auf die ich gerne verzichten würde.

Danke schön :Kuchenanalleverteil*


melden
Cerona
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vergangenheit des Partners

28.06.2015 um 15:40
Experience schrieb:Sehr schön geschrieben,dem schliesse ich mich an :)
:)


melden

Vergangenheit des Partners

28.06.2015 um 16:17
Naja, die Vergangenheit ist insofern wichtig, weil sie - wie ja schon erwähnt wurde - sie den Partner zu der Person macht, die sie ist. Ich finde die Vergangenheit meiner Partner aus durchaus interessant, aber nicht weil ich wissen will mit wie vielen Personen er jetzt womöglich schon Sex hatte, sondern einfach weil mich die Geschichte hinter einer Person dann auch interessiert.

Fände es auch ziemlich komisch zu sagen "Oh, du hattest jetzt schon mit 15 Menschen Sex, wenns nur 12 gewesen wären, dann hätte das mit uns vielleicht klappen können" :'D


melden
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Seid mal ehrlich169 Beiträge