Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Selbstliebe ist gesund

227 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Gesundheit, Charakter, Stolz, Mögen, Selbstliebe, Stehen, Dazu

Selbstliebe ist gesund

05.09.2015 um 03:27
@Draiiipunkt0

Na weil doch auch die Fremdliebe nicht bedeutet, dass man eine negative Eigenschaft des anderen zwangsläufig ignorieren muss.

Gerade dass man sie erkennt aber trotzdem zu dem anderen steht ist ein Ausdruck von Liebe, und das betrifft auch die Eigenliebe.

Wer sich selbst in Ordnung findet der hat auch soetwas wie selbstwürde.
Der WILL vielleicht etwas an sich ändern wenn er denkt 'mensch, ich sollte wirklich aufhören dies und das zu machen', aber der hasst sich deswegen nicht, wenn er etwas falsch macht.

Sich für etwas nicht zu hassen ist etwas anderes als eine problematische verhaltensweise nicht anzuerkennen.

Nehmen wir z.b. mal das extrembeispiel:

Ein Pädophiler.
Der sollte definitiv nicht stolz auf sich sein und unreflektiert im internet nach kinderkontakten suchen, aber dem ist eher geholfen wenn er seine Neigung anerkennt und dann sagt 'gut, damit muss ich leben.' und sich dann vernünftig überlegt was die nächsten schritte sind, eben z.b. therapie oder ähnliches.
Im gegenbeispiel hat man Leute die sich selbst verachten, sich ne Frau anlachen, am besten noch kinder bekommen um das ganze zu verbergen und dann im geheimen kinderpornos schauen oder sogar schlimmer an die eigenen kinder drangehen.

Natürlich gibt es auch situationen wo leute nicht erkennen, dass eine ihrer verhaltensweisen negativ ist.
Das ist aber nen ganz anderes spielfeld, das hat etwas mit reflektion zu tun.

Selbsthass entsteht ja da, wo man eine negative verhaltensweise sieht, sie aber nich tändern kann oder will sondern sich stattdessen selbst verabscheut.


melden
Anzeige
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstliebe ist gesund

05.09.2015 um 03:44
Shionoro schrieb:Ein Pädophiler.
Der sollte definitiv nicht stolz auf sich sein und unreflektiert im internet nach kinderkontakten suchen, aber dem ist eher geholfen wenn er seine Neigung anerkennt und dann sagt 'gut, damit muss ich leben.' und sich dann vernünftig überlegt was die nächsten schritte sind, eben z.b. therapie oder ähnliches.
Damit, dass jemand sagt "damit muss ich leben", habe ich keine Probleme.
Auch nicht damit, dass sich jemand selbst in Ordnung findet.
Es tut auch nichts zur Sache, ob es ein Pädophiler (, der nichts für seine Pädophilie kann und sie nicht auslebt), ein aktiver Kinderficker, ein "ganz normaler" Bürger oder Hitler ist, denn es ändert nichts daran, dass Liebe und Hass sehr ähnliche Gefühle sind, jedenfalls sind beides Extreme.

Aus Liebe kann schneller als man denkt Hass entstehen, zum Beispiel, wenn eine Person, die man liebt, von einem anderen angegriffen wird, richtet sich der Hass gegen diese Person.

Wenn man sich selbst liebt und sich bedroht fühlt, wird man alles tun, um Schaden von sich selbst abzuhalten, und schon entwickelt man Hass auf die Angreifer.


melden

Selbstliebe ist gesund

05.09.2015 um 03:51
@Draiiipunkt0

Ich sehe liebe und hass gar nicht so sehr beieinander wie die meisten.
Liebe die so schnell in hass umschlägt ist für mich genausowenig liebe wie hass der schnell in liebe umschlägt.

Das ist mehr so ein teeny ding 'ich liebe dich, willst du mit mir ausgehen? Nein? Dann hass ich dich! schlampe!'.

Mit dem Begriff selbstliebe meine ich wie gesagt, dass man sich so annimmt wie man ist und den Menschen der man ist grundsätzlich mag.
Dass man jemanden grundsätzlich mag, heißt nicht, dass man nicht vielleicht kleine dinge ändern möchte, oder meinetwegen auch große, sondern es bedeutet, dass die Grundhaltung positiv und konstruktiv ist.

Es ist nicht der typ der mit sich selbst im reinen ist der bei ner pöbelei in der kneipe ausrastet und jemanden krankenhausreif schlägt.
Der will sicherlich schaden von sich abwenden, aber der hat nix zu beweisen, der kann auch einfach sich umdrehen und nach Hause gehen.

Der typ der sich selber als feigling sieht und das in sich verachtet und mal der held sein will, bei dem ist die gefahr da größer.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstliebe ist gesund

05.09.2015 um 04:14
Shionoro schrieb:Es ist nicht der typ der mit sich selbst im reinen ist der bei ner pöbelei in der kneipe ausrastet und jemanden krankenhausreif schlägt.
Dass jemand behauptet, sich selbst zu lieben, heißt längst nicht, dass er mit sich selbst im Reinen ist.
Shionoro schrieb:Der typ der sich selber als feigling sieht und das in sich verachtet und mal der held sein will, bei dem ist die gefahr da größer.
Ob die Gefahr bei diesem Typ oder bei dem, der sich selbst etwas vormacht, größer ist, kann ich nicht sagen.

Wovon ich fest überzeugt bin, ist, dass jemand, der sich selbst liebt, keine Kritik aushalten kann und sich ggf. der Realität verweigern wird.

Ich bin der Meinung, dass man mit Liebe so sparsam wie möglich umgehen sollte.
Liebe ist nicht rational und je irrationaler ein Mensch denkt und handelt, desto unberechenbarer ist er.
Je mehr Liebe man gibt, desto mehr Kontrolle gibt man auch ab.


melden

Selbstliebe ist gesund

05.09.2015 um 04:18
@Draiiipunkt0


Wir reden ja nicht von 'sich etwas vormachen'.
Ob man sich nun selbst liebt oder nicht, etwas vormachen kann man sich immer.

Warum sollte einer der scih selbst liebt sich realität verweigern?
Der kann sie doch aushalten. Der kann sagen 'nagut, ich hab nen fehler gemacht, ich bin dennoch ein vollwertiger Mensch, jeder macht mal Fehler'.
Der, derAngst hat wie man ihn sieht und sich für inkompetent hält, in welcher hinsicht auch immer, der versucht schuld von sich abzuweisen.

Ich denke nicht, dass man liebe zwangsläufig als grundsätzlich irrational definieren kann.
Schließlich gibt es immer gründe, warum man jemanden liebt.
Eine vorraussetzung dafür ist aber erstmal, den anderen anzunehmen.

Es ist keine liebe, wenn man sich irgendeinen engel baut den man dann verehrt obwohl es ihn gar nicht gibt.


melden

Selbstliebe ist gesund

05.09.2015 um 11:35
Liebe @FrauLehrerin, liebe @muscaria

vielen Dank ihr zwei Lieben für euren Zuspruch! :D

Jetzt geht es mir doch gleich viel besser. :D

Es tut ja soo gut wenn man mit seiner Meinung nicht alleine dasteht. :D

Ich wünsche euch beiden ein gaaanz tolles Wochenende, mit gaaanz viel Liebe! ;)

Und ja, auch ich werde mich bessern. Ab heute hab ich mich auch ganz doll lieb :D


melden
NothingM
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstliebe ist gesund

05.09.2015 um 11:47
Draiiipunkt0 schrieb:Wovon ich fest überzeugt bin, ist, dass jemand, der sich selbst liebt, keine Kritik aushalten kann und sich ggf. der Realität verweigern wird.
Okaa... anscheinend ist dein Pb ein RL-Foto von dir... anders kann ich diese Roboterhafte Einstellung nicht erklären.
Ein Mensch der sich selbst liebt würde sehr wohl Kritik aushalten weil:
1) Er weiß, dass eine Kritik sofern konstruktiv natürlich nicht seine gesamte Person in Frage stellt, sondern nur irgendwelche undurchdachte Verhaltensweisen.
Und somit 2) Mit dieser klaren Denkweise konstruktive Kritik von nichtkonstruktiven sehr gut unterscheiden kann und es für seinen gewünschten Lebensweg nutzen wird.
Eher wird ein Mensch, der unter schwachen Selbstliebe keine Kritik aushalten und sich der Realität, weil dein Selbstwert so klein ist.
Deine gesamte Argumentation ist totaler Blödsinn.
Draiiipunkt0 schrieb:Ich bin der Meinung, dass man mit Liebe so sparsam wie möglich umgehen sollte.
Alda, dieser Satz... du musst wirklich eine sehr traurige Kindheit gehabt haben, um sowas von dir zu geben.
Ließ vielleicht mal das durch: http://www.pierre-franckh.de/img/franckh/files/0310213311_03_du-wirst-geliebt.pdf
Draiiipunkt0 schrieb:Liebe ist nicht rational und je irrationaler ein Mensch denkt und handelt, desto unberechenbarer ist er.
Was erwartest du? Menschen sind keine Roboter, sondern empfindsame Wesen. Und Unberechenbar sein gehört zu der allgemeinen Natur des Menschen an, zudem wäre das Leben ganz schön langweilig, wenn wir so denken würden ;)
Draiiipunkt0 schrieb:Je mehr Liebe man gibt, desto mehr Kontrolle gibt man auch ab.
Das ist doch das schöne an der Liebe... sie kommt unvorhersehen und enthält jede Menge Herausforderungen und Überraschungen parat :lv:


melden

Selbstliebe ist gesund

05.09.2015 um 12:28
@Allgemein

Ich möchte auch noch allgemein sagen, dass mit diesem Thread über Selbstliebe, niemandem etwas aufgezwungen wird.
Jeder kann absolut selber entscheiden ob die Selbstliebe etwas für ihn ist oder nicht.
Ich persönlich finde es eben gut zu sich selber zu stehen. (Sofern man keinem anderen schadet sollte da eigentlich selbstverständlich sein.)
Niemand muss der gleichen Meinung wie ich sein.
Das wollte ich noch gesagt haben.
Ich freue mich immer auf bereichernde Unterhaltungen und / oder Diskussionen.
Aber es sollte eben realitätsnah bleiben und nicht zu viel schlechtes hineininterpretiert werden was gar nichts mit dem Thema zu tun hat.
Somit wünsche ich euch allen einen schönen Tag.
Und jene für die dieses Thema nichts ist, und die sich nicht mit Selbstliebe befassen möchten, das akzeptiere ich.


melden

Selbstliebe ist gesund

05.09.2015 um 12:34
@Carietta
Auch ich gehe mit deinen Ansichten konform.
Übrigens, der Spruch ist gut, den habe ich in meinem Profil, allerdings von Kurt Cobain. Also hat diese Socke den Spruch von Bette Davis geklaut. Sowas aber auch, nun bin ich enttäuscht. -.- :D


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstliebe ist gesund

05.09.2015 um 12:42
@DaemonLunae

Wenn man hinterfragt oder einfach nur anderer Meinung ist, ist das doch nichts schlechtes.
Anstatt dich zu winden, warum überlegst du nicht ob der andere doch auch recht haben könnte.
Man kann ja eine Meinung haben aber so andere par tout nicht zulassen, ist wie ich meine auch nicht so fein.

Nicht jeder der von selbst Liebe nichts hält ist pöse.


melden

Selbstliebe ist gesund

05.09.2015 um 12:47
@ackey

Das freut mich! (Entschuldige dass ich jetzt auf viele Smilies und Textbausteine verzichte, aber das ist im Allgemeinen nicht so meine Art) ;) (Mist, jetzt ist mir doch ein Smiley rausgerutscht)

Was den Spruch angeht, ich dachte bisher auch der wäre von Kurt Cobain. Da ich so ein kleiner Korrektling bin, hab ich natürlich erstmal gegoogelt, wollte den Spruch nicht aus dem Gedächtnis schreiben, sondern möglichst mit Quelle. Siehe da ... wer ploppt als erstes auf ... Bette Davis. Aber nehmen wir es dem Kurt nicht übel. Er war vielleicht ein großer Fan von ihr.


melden

Selbstliebe ist gesund

05.09.2015 um 12:53
Liebe ist wohl das meist mißbrauchte Wort unter Menschen und wird oft mit Besitzdenken verwechselt. Da kann Selbstliebe nur gesund sein, weil man sich selbst besitzt und keinen Besetzer, pardon Besitzer braucht, Lol.


melden

Selbstliebe ist gesund

05.09.2015 um 12:55
@Carietta
Du hast hier vieles sehr gut beschrieben, was ich mir ebenfalls dachte. Allerdings hätte ich das geschrieben, wäre die Diskussion vermutlich aus dem Ruder geraten und mir fällt es nicht immer leicht, mich zurück zu halten. Also kann ich deine Beiträge nur befürworten. Ansonsten habe ich, da alles gesagt wurde aus meiner Sicht, nichts mehr hinzuzufügen.
Carietta schrieb:Aber nehmen wir es dem Kurt nicht übel. Er war vielleicht ein großer Fan von ihr.
Jo, möge der Kurt in Frieden ruhen! :) Man möge es ihm nachsehen, hat er diesen Spruch doch ebenso nur übernommen, wie ich und auch andere. Hauptsache, er stimmt in sich.


melden

Selbstliebe ist gesund

05.09.2015 um 13:02
@ackey

Ja, er möge in Frieden ruhen.

Wo ich grade über Zitate/Sprüche nachdenke, fällt mir noch eines von Stephen King ein, welches hier auch ganz gut passt. Vor allem was Befürworter sowie Kritiker der TE in diesem Thread angeht.

"Only enemies speak the truth; friends and lovers lie endlessly, caught in the web of duty."

Locker von mir übersetzt

"Nur deine Feinde sagen (dir) die Wahrheit; Freunde und Liebende lügen unendlich (immerzu), gefangen im Netz der Verpflichtung (nur Gutes zu sagen)."


melden

Selbstliebe ist gesund

05.09.2015 um 13:19
Selbstliebe ist gesund

Nur wenn es einem möglich ist, diese auch seinen Nächsten weiter zu geben.


melden
unico
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstliebe ist gesund

05.09.2015 um 13:31
@DaemonLunae
Selbstliebe wird im psychologischen Sinne erst einmal als positiv bewertet, ja. Wenn die Selbstliebe allerdings zur Sucht wird, bewegt man sich im pathologischen Bereich - Stichwort Narzissmus.

Ich persönlich finde das Wort mögen in dem Kontext angenehmer. Wenn man sich selbst mag und sich so annimmt, wie man ist (auch die Fehler) und immer bereit ist zu reflektieren und sich charakterlich weiterzuentwickeln, ist das eine gute Sache. Man sollte aber aufpassen, dass sich nicht alles um einen selbst dreht. Es gibt nämlich auch noch andere "Selbste". Und da der Mensch nun mal ein soziales Wesen ist, sollte er die anderen nicht aus den Augen verlieren. Daher ist es positiv, wenn es der Gemeinschaft zu Gute kommt und niemand außen vor bleibt oder weg gedrückt wird.
Wie geht es euch mit diesem Thema?
Im ersten Moment dachte ich: Das ist aber ein seltsamer Thread respektive EP. Das hat wohl damit zu tun, dass ich eh der Meinung bin, dass viele Menschen sich zu wichtig nehmen.
Geht ihr positiv mit euch selbst um?
Ja. Ich versuche zu reflektieren, warum ich so und nicht anders reagiere und bin dahingehend lernfähig.
Oder eher noch nicht und würdet es aber gerne , habt aber Befürchtungen verurteilt zu werden?
Warum und wer sollte ein "positives mit sich selbst umgehen" verurteilen?


melden

Selbstliebe ist gesund

05.09.2015 um 13:34
@Carietta
Carietta schrieb:"Nur deine Feinde sagen (dir) die Wahrheit;
Das mag manchmal stimmen, aber nur, was die "wirklichen Feinde" anbelangt..^^
Daher: "..if you are hated by the right people.."
Die vermeintlichen Feinde, sind nur für den Kindergarten geeignet und nicht mal einer Beachtung wert. Aber immerhin, gelangt man in die Aufmerksamkeit derer, stellen sie einem doch auf ein imaginäres Podest und merken nicht mal, daß sie sich dadurch selbst erniedrigen. Sind sie doch zu dumm dafür. :D :D


melden

Selbstliebe ist gesund

05.09.2015 um 13:36
@Lamm
Das ist richtig :)

@unico
Gut beschrieben. Ja vermutlich ist das Wort sich selbst -mögen- etwas angenehmer und wird auch weniger missverstanden :).
Ich geb dir in den Punkten recht.

Nunja wie du hier wahrscheinlich sehen kannst wird das doch von so manchem verurteilt, warum weiß ich allerdings selbst nicht. Schlussendlich sollte jeder machen wie er glaubt. Der eine mag sich selbst, der andere nicht.

Ich denke nur es ist von Vorteil sich selbst zu mögen :).


melden

Selbstliebe ist gesund

05.09.2015 um 15:30
@NothingM


Ich persönlich höre lieber was nettes als kritik!
Dazu neigt der mensch viel schneller als zu komplimenten.

Wenn alle nur kritisieren wird das selbstwertgefühl meist auf jedenfall kleiner.

Merke ich hier an mein schreiben. Auf grund rechtschreibung und thematik.

Also bitte lobe mich, und schreibe du hast verstanden was ich meine!


melden
Anzeige
Nemoro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstliebe ist gesund

05.09.2015 um 15:58
@waterfalletje2
waterfalletje2 schrieb:Wenn alle nur kritisieren wird das selbstwertgefühl meist auf jedenfall kleiner.
Ist dies nicht der Fall, weil man selbst nicht kritikfähig ist, oder zumindest das gesagte zu nah an sich ran lässt, weil man vieleicht sich selbst zu wichtig nimmt ?


melden
220 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt