Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Polizist (31) ins Koma geprügelt - Gehirnschäden drohen

21 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gewalt, Polizei, Arzt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Diese Diskussion wurde von CarlSagan geschlossen.
Begründung: Mützenthema ist durch und Prügeln ist allgemein abzulehnen. Wir wünschen dem Polizisten eine schnelle Genesung.

Polizist (31) ins Koma geprügelt - Gehirnschäden drohen

07.09.2015 um 11:06
"Nach dem „Meckelfelder Dorffest“ kam es nachts um 0.40 Uhr zur einer wilden Schlägerei. Ein Polizeikommissar (31) wollte schlichten, wurde von einem Randalierer niedergeschlagen. Er stürzte auf den Kopf – Koma!
In einer Not-OP musste dem Polizisten der Schädel geöffnet werden, um Druck vom Gehirn zu nehmen.

Als der Polizist, der keine Dienstmütze trug, herbeieilte, schlug er ihn zu Boden. Der Beamte kam ins Krankenhaus Harburg. Oberstaatsanwältin Angelika Klee: „Er schwebt weiter in Lebensgefahr.“

Unglaublich: Als seine Ehefrau (auch Polizistin) ihn dort noch in der Tatnacht nach der Not-OP besuchen wollte, roch der Chirurg nach Alkohol.
Polizisten rückten an, der Arzt musste pusten. Ergebnis: rund 0,2 Promille. Die Klinik prüft den Vorfall.

Quelle: http://www.bild.de/regional/hamburg/schlaegerei/das-ist-der-polizisten-schlaeger-42401806.bild.html

---

Ich bin sprachlos. :(


2x zitiertmelden

Polizist (31) ins Koma geprügelt - Gehirnschäden drohen

07.09.2015 um 11:14
Ja, hätte er mal seine Dienstmütze getragen.


melden

Polizist (31) ins Koma geprügelt - Gehirnschäden drohen

07.09.2015 um 11:28
Ich drück dem Polizisten die Daumen.
Zivilcourage zahlt sich leider nicht immer aus.


melden

Polizist (31) ins Koma geprügelt - Gehirnschäden drohen

07.09.2015 um 11:37
Zitat von Shadow_84Shadow_84 schrieb:Als der Polizist, der keine Dienstmütze trug, herbeieilte, schlug er ihn zu Boden.
Die Behauptung, dass er schlichten wollte ist in der Tatsache des Herbeieilens kaum zu erkennen gewesen für die Beteiligten.

Polizisten ohne Dienstabzugshaube und Türsteher, die sich um die Frauen kümmern, statt um die Tür. Da wird der vermeintliche Helfer im Eifer wohl unfreiwillig zum Geholfenen.


melden

Polizist (31) ins Koma geprügelt - Gehirnschäden drohen

07.09.2015 um 11:55
Na die Bild ist ja ne "tolle" Quelle.
Die Nachricht ist schon ein paar Tage alt, seitdem ist viel passiert. Auch viele andere Menschen sind verunfallt, einige davon tödlich.

Mal aufdröseln. Der Polizist, war der grade im Einsatz oder nicht? Das hab ich da nicht so ganz verstanden (konnte es nicht klar herauslesen).
Er trug also keine Dienstmütze.... muss man auch nicht.
Die Mütze hätt ihn eh nicht geschützt.
Er wurde niedergeschlagen. Das ist scheiße, ganz klar. Nur, das ist eben Risiko. Ich denke das er - als Polizist - darin geschult wurde potentielle Gefahren zu erkennen/ einzuordnen/ abzuschätzen.


Der Arzt roch nach Alk? Ohoh, ganz und garnicht gut.
Ich seh schwarz für den Arzt und seinen Job.

Ach ja, was ist mit dem Menschen der den Polizisten niedergeschlagen hat? Jau, U-Haft.
Naja, ich bin mir sicher das sie mittlerweile schon etwas weiter sind in ihren Ermittlungen.

Was soll jetzt diskutiert werden?
Die Art der Berichterstattung?
Der Artikel an sich, warum er so geschrieben wurde?
Oder gehts jetzt eher um die Situation "Da will einer freiwillig und privat helfen, wird dann noch körperlich schwer verletzt".
Oder gehts doch eher um den Arzt mit Alkoholatem?


1x zitiertmelden

Polizist (31) ins Koma geprügelt - Gehirnschäden drohen

07.09.2015 um 12:01
Man sollte dem Arzt nicht auf die Füße treten- er hätte die Behandlung ablehnen können, wenn er sich nicht in der Lage fühlt. Was dann?


1x zitiertmelden

Polizist (31) ins Koma geprügelt - Gehirnschäden drohen

07.09.2015 um 12:03
Also..... man schlägt einfach keine Polizisten! :) Sollte eigentlich jedem klar sein^^ Egal ob er es verdiehnt hat oder nicht..... Man schlägt keine Polizei^^ Selbst wenn er keine Dienstmütze trug, muss man ihn doch als Polizist erkennen.
Ich versteh das eh nicht, wie man aus Spass und Langeweile rumläuft und Leute verprügelt.


1x zitiertmelden

Polizist (31) ins Koma geprügelt - Gehirnschäden drohen

07.09.2015 um 12:04
@n2b
Zitat von n2bn2b schrieb:Also..... man schlägt einfach keine Polizisten!
Eigentlich sollte man überhaupt niemanden niederschlagen.


melden

Polizist (31) ins Koma geprügelt - Gehirnschäden drohen

07.09.2015 um 12:05
@n2b
Ich korrigiere:
Man schlägt keine anderen Menschen - oder noch besser: man schlägt keine anderen Lebewesen.

@wrentzsch
Stimmt, als Arzt bzw. allgemein als jemand aus dem Bereich der Pflege, weiß man eigentlich das man keinen Tropfen einer alkoholhaltigen Substanz zu sich nehmen darf wenn Dienst ansteht.


melden

Polizist (31) ins Koma geprügelt - Gehirnschäden drohen

07.09.2015 um 12:06
@Thawra
Ja das stimmt. Wollt nur auf den Polizisten eingehen. Denn das setzt ja noch mehr Dummheit vorraus, als man eh schon dumm ist, wenn man Spass an sowas hat.


melden

Polizist (31) ins Koma geprügelt - Gehirnschäden drohen

07.09.2015 um 12:09
Zitat von Shadow_84Shadow_84 schrieb:Als der Polizist, der keine Dienstmütze trug, herbeieilte, schlug er ihn zu Boden.
Hätte er sich mal an die Vorschriften gehalten.


1x zitiertmelden

Polizist (31) ins Koma geprügelt - Gehirnschäden drohen

07.09.2015 um 12:10
Zitat von Draiiipunkt0Draiiipunkt0 schrieb:Hätte er sich mal an die Vorschriften gehalten.
Was hat bitteschön die Dienstmütze damit zu tun?? Wenn betrunkene Schläger einen Polizisten niederschlagen wollen, dann tun sie das, egal ob der Polizist eine "Dienstmütze" aufhat oder nicht!


melden

Polizist (31) ins Koma geprügelt - Gehirnschäden drohen

07.09.2015 um 12:12
War der Polizist im Dienst oder nicht? Das geht nicht aus dem Artikel hervor.
Wenn er im Dienst war, war er dann alleine?

War er im Dienst: Berufsrisiko (ja ist doch so, ein Feuerwehrmann im Einsatz kann auch jederzeit zu Schaden kommen, vor allem wenn es so schnell geht das man nicht dazu kommt die potentielle Gefahrenquelle abzuschätzen).


melden

Polizist (31) ins Koma geprügelt - Gehirnschäden drohen

07.09.2015 um 12:14
@slobber
Er war im Dienst.

Zitat:
"Über Funk wurden Beamte alarmiert, die zuvor auf dem nahen Festgelände eingesetzt waren. Sie liefen sofort los.

Polizeisprecher Jan Krüger: „Ein 31-jähriger Polizist, der als erster – nur wenige Sekunden vor weiteren Beamten – die Gruppe der Streitenden erreichte, wurde unmittelbar angegriffen, erlitt hierbei eine schwere Kopfverletzung und verlor das Bewusstsein.“


melden

Polizist (31) ins Koma geprügelt - Gehirnschäden drohen

07.09.2015 um 12:18
@Shadow_84
Da zitierst aber jetzt einen anderen Artikel. Der den du verlinkt hast beinhaltet die Infos nicht


melden
melden

Polizist (31) ins Koma geprügelt - Gehirnschäden drohen

07.09.2015 um 12:20
Hau den weiterführenden Artikel das nächste Mal mit ins Eingangsposting.
So wurd bisher einfach nur der verlinkte Artikel diskutiert... und der strotzt zwar vor Details, aber eben eher so Randdetails

@Shadow_84


melden

Polizist (31) ins Koma geprügelt - Gehirnschäden drohen

07.09.2015 um 12:26
Man-o-man... der Polizist trifft ein und wird sofort angegriffen?

Wenn es wirklich so war, dann tat der Sicherheitsdienst gut daran, diese Typen nicht reinzulassen. Solche Schläger dürfen überhaupt nirgendswo rein.


melden

Polizist (31) ins Koma geprügelt - Gehirnschäden drohen

07.09.2015 um 13:08
Zitat von slobberslobber schrieb:Was soll jetzt diskutiert werden?
Wie es banaler Weise aussieht, dass man Polizisten aus moralischen Gründen nicht zu Boden schickt, obwohl sie dann keine Waffen und Ausbildung zum Selbstschutz benötigen würden, die für Streifenpolizisten erbärmlich ist.
Zitat von wrentzschwrentzsch schrieb:Man sollte dem Arzt nicht auf die Füße treten
Ein betrunkener Arzt...
Na mich hätte ein nüchterner Arzt mehr gewundert.


melden

Polizist (31) ins Koma geprügelt - Gehirnschäden drohen

07.09.2015 um 13:38
Das hat man von der Chefarztbehandlung. :troll:


melden