Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie sehr hat euch das Mobbing im späteren Leben verändert?

711 Beiträge, Schlüsselwörter: Mobbing, Erfahrungen

Wie sehr hat euch das Mobbing im späteren Leben verändert?

08.02.2018 um 21:11
BossMeng schrieb:Mobbing hat mich stark gemacht. Klar am Anfang bin ich etwas eingeknickt aber wenn man erstmal seine "Qualitäten" kennt und sich dann die Hasskommentare von den Neidlingen anhört kann man im Nachhinein darüber lachen.
Das Problem beim Mobbing ist, das man zuerst nicht weis weshalb man gemobbt wurde. Das kann durchaus sehr lange dauern bis man drauf kommt, oder auch nicht.

Blöd ist nur das gerade im Zeitalter von Internet sich Unwahrheiten (Verleumdungen) sehr schnell verbreiten. So wie es mit mir jemand gemacht hat.

Irgendwann habe ich allerdings gemerkt das etwas am verhalten an gewissen Personen nicht stimmt, und habe mich dadurch nicht beeinträchtigen lassen. Es ging um Liebe und eben diese gewisse Nebensache, auf die manche aus waren. Das war auch die Unwahrheit die jemand über mich verbreitet hat. Verdächtig war das ich eine Zeit lang vermehrt Kontaktanfragen über das Internet bekam, mich Leute ansprachen oder auch Nachrichten bekam.

Das beste ist, was ich auch gemacht habe: alles was merkwürdig erscheint aufzuschreiben mit Datum, Zeitpunkt und vielleicht was die Person gesagt hat oder wie die Person sich verhalten hat. Daraus kann man am besten Rückschlüsse ziehen, und dementsprechend gegensteuern.

Was man nur nicht machen darf ist sich durch so was einschüchtern lassen.


melden
Anzeige

Wie sehr hat euch das Mobbing im späteren Leben verändert?

10.02.2018 um 14:20
Wenn mich eines in all den Jahren gelehrt hat, irgendjemand ist immer scharf auf den Posten, den man gerade innehat.
Und je weiter man die Karriereleiter höher steigt, um so schlimmer wird es.
Da wird auch nicht vor Intrigen zurück geschreckt um an den Posten zu kommen.
Mobbing, Nichtinformation oder gar Sabotage habe ich schon alles kennenlernen dürfen,
und von "Chef ich weis was...", ganz zu schweigen, Mitarbeiter die so etwas taten wurden von mir bei der nächsten Beförderung nicht berücksichtigt.


melden

Wie sehr hat euch das Mobbing im späteren Leben verändert?

10.02.2018 um 22:07
Mobbing(zuerst in der Schule,später im Wohnhaus)hat mir Angstzustände bereitet aber mich später als Erwachsene stärker gemacht.
Ich kann mich verbal gut wehren!Und ich lasse mich auch nicht mehr als Verräterin hinstellen.
Heute sage ich:"Ich verrate nicht aber sobald es mich betrifft melde ich es!"
Heute schäme ich mich nicht mehr wenn ich etwas melde!


melden

Wie sehr hat euch das Mobbing im späteren Leben verändert?

11.02.2018 um 21:46
Buenas noches :)

eigentlich lese ich nur leise mit aber die Diskussion hat mich ein bisschen zum Nachdenken gebracht.
Meine Schulzeit war auch nicht gerade aus dem Bilderbuch, man kommt schnell in die Situation von anderen gemobbt/ausgegrenzt zu werden (das zählt für mich auch zu Mobbing, meistens bleibt es ja nicht dabei und im kritischen Alter, in dem sich alles ums "Dazugehören" dreht, kann es schon negative Auswirkungen haben). Aber so schnell wie rein, kommt man eher nicht wieder raus.

Es war auch nicht immer alles schlimm, wir waren ein großer Jahrgang und nicht alle davon waren Idioten, aber vor allem in der Mittelstufe hatte ich so meine Probleme, sogar ein Lehrer hat mir das Leben ziemlich schwer gemacht.

Was mir allerdings aufgefallen ist beim lesen war, dass ich mich eigentlich nicht mehr an viele Vorfälle erinnern kann, obwohl ich weiß dass was war. Ich weiß noch die Geschichte mit dem Lehrer, aber alles andere, die vielen Kleinigkeiten jeden Tag, die weiß ich nicht mehr. Ich kann mich viel mehr an meine Stimmung erinnern, dass ich oft geweint habe, auf Bildern von z. B. Klassenfahrten sieht man die miese Stimmung, aber was genau vorgefallen ist - es ist größtenteils einfach weg. Verdrängt vielleicht?

Man könnte jetzt sagen, dass ich dann ja nicht darunter gelitten habe, wenn ich es schon nicht mehr weiß bzw. jetzt auch nicht mehr unter Spätfolgen leiden kann. Aber wenn ich an meine Schulzeit denke, auch ohne konkrete Situationen im Kopf, habe ich ein mulmiges Gefühl und weiß, in Ordnung war es nicht. Genauso wie wenn Jahrgangsstufentreffen, Klassentreffen etc. geplant werden und man sich plötzlich in einem Monstergruppenchat wiederfindet mit den altbekannten Leuten ist mir das Ganze ziemlich unangenehm. Übrigens haben erstaunlich wenige Leute mit denen ich noch Kontakt habe überhaupt Bock auf solche Treffen :D

Wie auch immer, es ist schwer zu beschreiben. Irgendwas unterbewusstes? Ein bisschen gruselig ist es schon.. und falls es wirklich Verdrängung ist, ist es ja auch eher ungesund.

Objektiv gesehen hat es mich natürlich auch verändert. Das was mich beeinträchtigt sind wenig Selbstbewusstsein, groooße Unsicherheit bei vielem und Selbstunterschätzung (das Gute daran ist dass man sich immer wieder positiv überrascht ;) ) und eine Abwehrhaltung gegenüber neuen Bekanntschaften.
Kennt ihr solche Leute die jede, wirklich JEDE Regung von euch analysieren und "psychologisch" (so semi-professionell natürlich) interpretieren? Die fänden bei mir garantiert noch mehr ;)


melden

Wie sehr hat euch das Mobbing im späteren Leben verändert?

12.02.2018 um 17:15
Myrcella schrieb:Wie auch immer, es ist schwer zu beschreiben. Irgendwas unterbewusstes? Ein bisschen gruselig ist es schon.. und falls es wirklich Verdrängung ist, ist es ja auch eher ungesund.
Ja es dir bei dir eine Verdrängung stattgefunden haben.Ich würde aber trotzdem mich auf kein Schultreffen etc. einlassen!


melden

Wie sehr hat euch das Mobbing im späteren Leben verändert?

18.08.2018 um 22:39
Mobbing (Im Freundeskreis, auch von entfernteren Bekannten) hat bei mir dazu geführt, dass ich bis heute Probleme damit habe. Sehr wenig Selbstwertgefühl und Bewusstsein.

Besonders auf meinem Aussehen wurde herumgehackt. Ich weiß aber bei Gott nicht warum?
Ich war oder bin, glaube ich, so ein Durchschnittsmädchen (gewesen).
Sehr schlank, aber ansonsten hab ich an mir nichts auffälliges finden können. Auch von der Kleidung her.
Meine Familie fand mich (natürlich) immer hübsch und mittlerweile hab ich einen Freund, also allzu grauenhaft kann es nicht sein?
Ansonsten war oder bin ich eher ein stillerer, zurückhaltender Mensch.


Warum mobbt man gerade das Aussehen von anderen?
Das würde ich gern verstehen.
Das meiste kam dabei aus der Männerwelt, also "Neid" oder sonstige netten Begriffe können es schon mal auf keinen Fall sein.


melden

Wie sehr hat euch das Mobbing im späteren Leben verändert?

19.08.2018 um 06:32
Labony schrieb:Ich weiß aber bei Gott nicht warum?
Was haben denn die Betreffenden denn gesagt? Sie müssen ja irgendeine Sache gehabt haben, auf die sie sich konzentriert haben.
Labony schrieb:Warum mobbt man gerade das Aussehen von anderen?
Die Leute finden immer was. Wenn nicht das Aussehen, dann das Verhalten, die Sprechweise, die zu guten oder zu schlechten Zensuren ... Die brauchen nur was zu sehen, was aus der Norm fällt oder unerwünscht ist, schon gehts ab.


melden

Wie sehr hat euch das Mobbing im späteren Leben verändert?

19.08.2018 um 12:50
@Luminita

Oh je, vieles. "Du bist hässlich" "warum bist du so hässlich" "du wirst mal so abartig hässliche Kinder haben"" "Ich will ne hübsche Freundin, nicht sowas wie Labony" "Wenn ich dich so sehe, weiß ich, wie gut es mir mit meinem Äußeren geht" "Du sieht so krass wie ein Junkie aus, ekelhaft" "Du kannst nichts und bist nichts und siehst scheisse aus" "Oh ich hab dich angeguckt, jetzt brauch ich ne Augen-OP" "Kein Wunder dass du Single bist, wer will sowas hässliches schon an seiner Seite" "Ich krieg das Kotzen, wenn du in den Raum kommst" "Hässlich und dumm, du hast es echt verkackt" "Du läufst wie so ein Krüppel" etc etc etc.

Seltsamerweise kam sowas aber kaum von Klassenkameraden, und ich hab vier mal die Schule wechseln müssen. Ich hab immer Anschluss gefunden, 2 oder 3 Leute mit denen ich mich sehr gut verstand und mit dem Rest kam ich klar.


melden

Wie sehr hat euch das Mobbing im späteren Leben verändert?

19.08.2018 um 12:53
@Labony
Holy. Vielleicht warst du für die irgendwie ein leichtes Opfer. Ich kanns ja jetzt schwer beurteilen. Aber wundert mich, dass es nicht deine Klasse war, sondern (wenn ich das richtig verstehe) eher andere Schüler? Das kommt mir eher ungewöhnlich vor.


melden

Wie sehr hat euch das Mobbing im späteren Leben verändert?

19.08.2018 um 13:11
@Luminita


Das hab ich nicht ganz richtig geschrieben, sorry:

Es waren Bekannte von paar Leuten meines außerschulischen Freundeskreises, die ab und an mal auftauchten, auf Feiern, Festen, in Clubs und Bars und sowas. Zwei Stück.

Das hab ich mich auch gefragt: Auf den verschiedenen Schulen wurde ich stets wie ein normaler Mensch behandelt, von Anfang an. Ab und an habe ich Mobbing mitbekommen, war selbst aber nie das Opfer. Ab und an kamen Sticheleien, Neckereien, wie sie aber normal sind, wie sie jeder mal abbekommt und die man auch mit Humor nehmen konnte. Sonst schien an mir nichts so auffällig zu sein, dass dort irgendjemand das Gefühl hatte, es permanent nieder machen zu müssen - und das, obwohl ich vier Mal ein "Neuling" war, die es ja oft schwerer haben, wie man so schön sagt.

Nur von jenen hauptsächlich zwei Personen, die mir immer wieder über den Weg laufen mussten, kamen diese Bemerkungen.
Anfangs verstand man sich noch gut, im Laufe der Zeit nahm es aber an Intensität enorm zu.
Ich hab heute noch Angst, durch die Stadt zu laufen und diesen zu begegnen.


melden

Wie sehr hat euch das Mobbing im späteren Leben verändert?

19.08.2018 um 13:17
@Labony
Ach, okay, jetzt verstehe ich. Das ist ja schon krass. Irgendwas müssen die zwei wohl gehabt haben, was sie dazu gebracht hat. Langeweile wahrscheinlich. Na ja, wir werden es wohl nicht erfahren. Ehrlich gesagt, da es nur zwei Leute waren, die offensichtlich Komplexe hatten (da sie ein Opfer gebraucht haben, um sich besser zu fühlen) würde ich da versuchen drüber zu stehen. F... deren verzerrte Ansichten, du musst sie nicht wiedersehen, kannst ihnen aus dem Weg gehen und vielleicht bereuen sie das heute. Wäre für ihr eigenes Wohlbefinden zu hoffen.


melden

Wie sehr hat euch das Mobbing im späteren Leben verändert?

23.08.2018 um 18:39
@Luminita

Etwas spät - aber danke noch für deine Worte!

Ob sie bereuen... kürzlich bin ich in einem bekannten sozialen Netzwerk über einen von beiden gestolpert.
Scheint, als er hätte er nicht so das glückliche Leben, aber an seiner Einstellung im allgemeinen nichts verändert.

Na ja, was soll's, das sollte ich mir denken und mehr nicht.


melden

Wie sehr hat euch das Mobbing im späteren Leben verändert?

23.08.2018 um 19:22
Da ich weder Mobbing-Opfer noch -Täter war oder bin, hat Mobbing mein späteres oder früheres Leben nicht beeinflusst.


melden

Wie sehr hat euch das Mobbing im späteren Leben verändert?

24.08.2018 um 05:56
Labony schrieb am 18.08.2018:Ich war oder bin, glaube ich, so ein Durchschnittsmädchen (gewesen).
Sehr schlank, aber ansonsten hab ich an mir nichts auffälliges finden können. Auch von der Kleidung her.
Meine Familie fand mich (natürlich) immer hübsch und mittlerweile hab ich einen Freund, also allzu grauenhaft kann es nicht sein?
Ansonsten war oder bin ich eher ein stillerer, zurückhaltender Mensch.


Warum mobbt man gerade das Aussehen von anderen?
Das würde ich gern verstehen.
Das meiste kam dabei aus der Männerwelt, also "Neid" oder sonstige netten Begriffe können es schon mal auf keinen Fall sein.
Ich vermute der Grund für das Mobbing war nicht dein Aussehen sondern deine zurückhaltende Art. Auch die schönsten Menschen werden gemobbt, weil es dem Täter in erster Linie darum geht, wer es mit sich machen lässt. Für ihn wird ein Opfer erst interessant wenn es sich nicht ausreichend wehrt. Dinge wie das Aussehen werden dann nur als Grund vorgeschoben weil es ja irgendwas geben muss, worauf man herumhacken kann. Dieses geschieht dann in solch einer Intensivität und wird meist begleitet durch eine gewisse Gruppendynamik, dass man selbst als Opfer irgendwann geneigt ist, den Vorwürfen zu glauben.
Schon in den Anfängen sollte man Mobbing direkt im Keim ersticken. Leider ist das leichter gesagt als getan. Denn wann fängt Mobbing an? Anfangs denkt man ja immer es sei erstmal nur für den Moment und wenn die Sache ihren Lauf genommen hat, kommt man nicht mehr dazu, sich zu wehren.
Genau das macht das Mobbing ja so grauenvoll.


melden

Wie sehr hat euch das Mobbing im späteren Leben verändert?

24.08.2018 um 17:09
Beim Mobbing werte ich mich auf, in dem ich andere abwerte.


melden

Wie sehr hat euch das Mobbing im späteren Leben verändert?

30.08.2018 um 23:14
@Stonechen

Danke für deinen Beitrag, irgendwie gibt er mir eine etwas klarere Sicht auf die Dinge.
Ja, gewehrt habe ich mich nie so richtig. Ich dachte, wenn ich es so gut wie möglich ignoriere, hören sie schon wieder damit auf. Oder das eines Tages eine Art "Erkenntnis" bei denen einsetzt und ihnen bewusst wird, wie mies sie sich verhalten.
Wie naiv ich war... :D

Die Gruppendynamik. Irgendwann ist einer dann teilweise mit eingestiegen, wenn er es mitbekommen hat.
Vielleicht bringe ich eines Tages den Mut auf und frage den, was das sollte. Ganz, ganz sporadisch habe ich noch Kontakt mit dem.
Die Antwort kann ich mir aber auch schon denken...

Irgendwann habe ich es auch selbst geglaubt. Bis heute eben, mein Selbstwertgefühl hat sich nie so ganz erholt.


melden

Wie sehr hat euch das Mobbing im späteren Leben verändert?

31.08.2018 um 07:25
@Labony

Nichts zu Danken; es freut mich wenn dir mein Beitrag etwas geholfen hat und du dich, in Teilen, auch wiedererkennen konntest.
Ich möchte aber widersprechen das du naiv gewesen seist. Meines Erachtens hat es weniger mit Naivität zu tun, wenn man Opfer von Mobbing wird und auch deine Hoffnungen, dass es schnell wieder endet, lässt sich aus meiner Sicht nur allzu gut nachvollziehen. Wer glaubt schon nach den ersten, meist noch harmlosen, Angriffen dass es mal dieses Ausmaß annehmen wird.
Ich finde es gut, dass du dich heute noch mit dem Thema auseinandersetzt und versuchst zu verstehen. Das ist wichtig; für dein Selbstwertgefühl; aber auch für deinen Heilungsprozess und den Umgang für zukünftige Ereignisse. Und ich kann nur sagen, wenn es dir gut tut deinen entfernt Bekannten zu fragen warum er das damals mit dir gemacht hat; dann mach das unbedingt. Ich hoffe nur das er auch ehrlich darauf antwortet und das Damalige nicht herunterspielt. Mach in dem Kontext auf jedenfall klar, dass es für dich ganz schlimm war und schenke ihm auf keinen Fall nochmal den Raum der Ausreden wie: Wir dachten das sei Spaß, es sollte lustig sein, so schlimm haben wir es nicht empfunden. Wenn er so reagiert, kannst du davon ausgehen das er bis heute nichts begriffen hat und seiner Fehler nicht geständig ist.
Das Gespräch soll ja dir helfen und nicht ihm. :)


melden

Wie sehr hat euch das Mobbing im späteren Leben verändert?

31.08.2018 um 08:54
Also bei mir war das Mobbing in der Realschule am schlimmsten.
5 Jahre Grauen, Schlafstörungen, Essstörung und auf die Noten hat es sich damals auch ausgewirkt.

Sich zu wehren hat nichts gebracht. Vielleicht hab ich es auch falsch angepackt damals, aber ich war dann auch eher wie Labony und hab es versucht zu ignorieren. Ich hab so getan als wäre es mir egal was die Leute sagen. Aber innerlich hat es mich tief verletzt.


Heute hab ich immer noch Schwierigkeiten einfach so auf Leute zu zu gehen. Meist lerne ich Leute über Freunde kennen.
Alles Dings macht es mir heute kaum noch was aus wenn mich einer dumm anmacht.
Ich würde lügen wenn ich sage es wäre mir ganz egal, aber ich bin schlauer geworden und weiß wie ich mich wehre und manchmal wenn mich Leute direkt beleidigen (vorallem Kerle) dann lach ich denen meist volle Kanne ins Gesicht weil ich es sehr amüsant finde das denen nicht bessere Sprüche einfallen.

Ich persönlich würde nie einen der Idioten von früher fragen warum er das gemacht hat.
Die Antwort kenne ich und dafür würde ich die Heute vierteiln.

Fazit für mich ist ... Es war die schlimmste Zeit meinen Lebens damals, aber inzwischen kann ich damit umgehen und ich mag den Menschen der ich Heute bin und ohne diese Zeit wäre ich nicht dieser Mensch :)


melden

Wie sehr hat euch das Mobbing im späteren Leben verändert?

31.08.2018 um 09:02
Ich habe Menschen erlebt, die durch Mobbing "besser" wurden.


Sie wurden zu starken Persönlichkeiten und stehen für sich ein. Ohne Mobbing hätten die Helikoptereltern eine eigenständige Entwicklung stark behindert.


Mobbing ist niemals gut, hier wurde aber etwas positives daraus gezogen.


melden
Anzeige

Wie sehr hat euch das Mobbing im späteren Leben verändert?

31.08.2018 um 09:28
Ich wurde ein jahr mal gemobbt. ich wurde runtergestuft zu ner anderen schule - dementsprechend war ich sehr direkt zu einigen leuten aus meiner klasse, vergas aber, dass andere ebenso runtergestuft wurden und auch frustration in sich trugen...ich kam mit meinen eigenen "landsleuten" nicht zurecht, die waren mir alle so heuchlerisch und verlogen...natürlich tat ich mir damit keinen gefallen xD und hatte dann so an die 10 leute gegen mich...dat war schon ne scheiß zeit..es hat mich nicht wirklich verändert, nur, dass ich mehr aufpasse was ich sage und eher auf distanz gehe anstatt direkt zu sein um energie zu sparen^^ mit einem, der noch halbwegs intelligent is, vertrug ich mich in nachhinein. Andere regen mich noch heute auf und ich wünsche Ihnen wirklich ne harte Lektion. Weil ich von mehreren typen körperlich angegriffen wurde. Daa ging garnicht. Keine Unterstützung dabei..mir fällt grad aber ein, dass ich deswegen meine landsleute so allgemein eher meide, v.a. was so die männer angeht, packe keine südländer..nich unbedingt schön, aber selbschutz eben^^ ich kann mich damit aber versöhnen weil es ne kurze zeit so war..


melden
767 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt