Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie habt ihr "Tag X" in Erinnerung und wie habt ihr euch dabei gefühlt

100 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 9/11, Berliner Mauer, Besondere Tage ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wie habt ihr "Tag X" in Erinnerung und wie habt ihr euch dabei gefühlt

06.11.2015 um 23:46
@Heijopei

Eben. Ich sage schon seit Jahren, daß der IS vernichtend geschlagen werden muss...


melden

Wie habt ihr "Tag X" in Erinnerung und wie habt ihr euch dabei gefühlt

06.11.2015 um 23:49
9/11 hab ich auch noch ganz gut in Erinnerung obwohl ich erst 8 Jahre Jung war. War ein schöner Tag draußen und wir kickten draußen auf der Wiese mit den Nachbarskids da ich Tags zuvor einen neuen Fußball bekommen hatte. Musste dann mal auf die Toilette und lief ins Wohnzimmer, meine Eltern und die Nachbarn saßen zusammen in unserem Haus und glotzten wie gebannt in unseren Samsung Röhrenfernseher. War aber damals noch zu Jung um wirklich zu realisieren was dort vor sich ging, somit bin ich dann auch wieder raus auf die Wiese und hab weiter Fußball gespielt.


melden

Wie habt ihr "Tag X" in Erinnerung und wie habt ihr euch dabei gefühlt

06.11.2015 um 23:50
Zitat von HeijopeiHeijopei schrieb:Bin Laden hat das WTC-Attentat mehr oder weniger aus einer Höhle heraus geplant und umgesetzt,
Wobei der Journalist Scholl-Latour da ganz anderer Ansicht war. Er hielt es für unmöglich.
Es gibt da einige Leute, die halten den Angriff für nicht "echt".


melden

Wie habt ihr "Tag X" in Erinnerung und wie habt ihr euch dabei gefühlt

06.11.2015 um 23:52
@borabora

Scholl-Latour lag nicht nur einmal daneben...

"Nicht echt" ist einfach VT.


1x zitiertmelden

Wie habt ihr "Tag X" in Erinnerung und wie habt ihr euch dabei gefühlt

06.11.2015 um 23:53
Dieser tag, 9/11 hat sich auch bei mir in die seele eingebrannt.
Zu dieser zeit hatte ich immer kurz nach mittag feierabend und ich weiß noch jede sekunde als ich nach hause kam, den tv anschaltete.
Dann so das übliche was man macht und zwischendurch schon mal aufs tv geschaut.
Und auf einmal war bei cnn der erste tower zu sehen, ganz nah wurde er gezeigt, eine aufnahme die ich später nicht mehr so gesehen habe.

Im licht der morgendlichen sonne wirkte es fast so als wäre es weißer marmor mit dem der wtc-tower verkleidet ist.

Ich weiß noch ganz genau (ich war da alleine zu hause) das ich mit mir selber sprach und zu mir sagte das ist doch dieses world..t..tc...

Man war da schon ein wenig beeindruckt das dort dieser rauch aufstieg aber besonders schockte mich das jetzt nicht...bis zu dem zeitpunkt als das zweite flugzeug angeflogen kam. Das sah ich alles live und ich bin ehrlich, in dem moment wurde mir als politisch interessierter und auch ahnung davon habender mensch erst mal anders.

Das überstieg auch erst mal meine vorstellungskraft. Die katastrophe vor diesem postkartenfarbenden himmel, das hatte ich auch noch besonders in erinnerung.

Besonders ärgerte ich mich, das weiß ich auch noch, über Ulrich Wickert, diese tugend-träne.
Während des ganzen ablaufs dieses realen soddom und gomorra, live auf allen kanälen, hatte man schon angst, was kommt jetzt als nächstes ?

Und da schaltete ich zwidurch mal in die tagesschau-sondersendung und in dem moment sagt der verschnupfte Wickert (sinngemäß) "..und hier kommt noch eine weitere meldung.."..usw..
Ich bekam schon wieder einen schock was jetzt kommt und dann stellte sich heraus das RTL darüber schon lange vorher berichtet hatte.

Klar ging an diesem tag auch für die medien alles drunter und drüber, aber RTL, respektive Peter Klöppel haben nicht umsonst danach ehrungen und preise für IHRE art der berichterstattung bekommen.


melden

Wie habt ihr "Tag X" in Erinnerung und wie habt ihr euch dabei gefühlt

06.11.2015 um 23:55
@BobGray

Kann schon sein, doch es hörte sich plausibel an. Es gibt da so einige Filme zum Anschlag, was angeblich keiner war. Ist jetzt aber ein klein wenig OT...


melden

Wie habt ihr "Tag X" in Erinnerung und wie habt ihr euch dabei gefühlt

07.11.2015 um 00:04
@borabora
Kann schon sein, doch es hörte sich plausibel an. Es gibt da so einige Filme zum "Unglück", was angeblich keines war. Ist jetzt aber ein klein wenig OT...
Die Wahrheit liegt wohl irgendwo dazwischen, es war ja genauso eine Jahrhundertnachricht das Bin Laden in einem Versteck in Pakistan ausgelöscht wurde.

Da die Navy ja nix besseres zu tun hatte den Leichnam umgehend im Ozean zu versenken, kann man davon ausgehen das der IS nicht von Ungefähr kommt und die Operation Neptuns Speer ein Fake war.


melden

Wie habt ihr "Tag X" in Erinnerung und wie habt ihr euch dabei gefühlt

07.11.2015 um 00:08
@Heijopei

Willst Du jetzt andeuten, der IS wäre ein Machwerk der Amerikaner? Oder wie darf man das verstehen?


1x zitiertmelden

Wie habt ihr "Tag X" in Erinnerung und wie habt ihr euch dabei gefühlt

07.11.2015 um 00:12
Da fällt mir noch die Todesnachricht von Lady Diana ein :(

War da gerade mit dem Auto unterwegs, als ich die Nachricht im Radio hörte. Die Umstände ihres Todes waren auch so tragisch.
Die gezeigten Bilder, auch von ihrer Beerdigung, die vielen Blumen usw., u. auch die Bilder vom 11.9. wird man wohl nie vergessen.


melden

Wie habt ihr "Tag X" in Erinnerung und wie habt ihr euch dabei gefühlt

07.11.2015 um 00:12
@Teegarden 9 / 11

Schon ein Komischer Zufall, genau an diesem Tag, lag ich in einem Amerikanischen Krankenhaus in Berlin. weil mir eine Unfähige Zahnärztin, Tags vorher den Kiefer ausgerenkt hatte.

Wenn jemand erleben will, wie das Leben, in einem so großem Krankenhaus, auf einmal erfiriert, als ob die Zeit im Schock eingefrohren ist... dann muß mal dagewesen sein...

Als ich aus der Narkose erwachte, war noch alles Normal und dan...


Auf der Station wo ich lag, ging nichtsmehr... die Aufenthaltsräume für die Patienten waren voll mit Ärzte und es herrschte nahezu Totenstille.

Nur unterbrochen vom Fensehton und Schluchsern, einiger Schwestern... wie ein Wachsfigurenkabinet...


melden

Wie habt ihr "Tag X" in Erinnerung und wie habt ihr euch dabei gefühlt

07.11.2015 um 00:13
@BobGray
Zitat von BobGrayBobGray schrieb:Willst Du jetzt andeuten, der IS wäre ein Machwerk der Amerikaner? Oder wie darf man das verstehen?
Ich will gar nichts andeuten.
und in meiner Welt ist 1+1=2 und nicht eine behauptung einer Supermacht die sie nicht einmal belegen kann.


melden

Wie habt ihr "Tag X" in Erinnerung und wie habt ihr euch dabei gefühlt

07.11.2015 um 00:15
@Heijopei

Ok, alles klar, ich kann Dich nun besser einordnen.
Deine Welt erschließt sich mir nicht...
Das übliche Verschwörungsding...


1x zitiertmelden

Wie habt ihr "Tag X" in Erinnerung und wie habt ihr euch dabei gefühlt

07.11.2015 um 00:20
@BobGray
Zitat von BobGrayBobGray schrieb:Deine Welt erschließt sich mir nicht...
Kein ding , deswegen hege ich keinen Gram gegen dich, ist schliesslich meine ganz persönliche VT :bier:


melden

Wie habt ihr "Tag X" in Erinnerung und wie habt ihr euch dabei gefühlt

07.11.2015 um 00:21
@Heijopei

Das freut mich! Ich hege deswegen auch keinen Gram . Ist ok.


melden

Wie habt ihr "Tag X" in Erinnerung und wie habt ihr euch dabei gefühlt

07.11.2015 um 00:26
@BobGray
Zitat von BobGrayBobGray schrieb:Scholl-Latour lag nicht nur einmal daneben...
Scholl-Latour war einer - wenn nicht sogar DER - begnadeste Journalist, den wir je hatten!
Vielleicht liest Du mal einige seiner Publikationen und eventuell verstehst Du sie auch.

Ich hab Tag X auch noch ganz genau im Kopf! Um 15.00 Uhr im Büro die Nachrichten gehört.
Und danach war alles anders.


melden

Wie habt ihr "Tag X" in Erinnerung und wie habt ihr euch dabei gefühlt

07.11.2015 um 00:27
@Schrotty

Das ist ja auch mal krass. Mein Cousin saß am 11 September in einem Flugzeug, glücklicherweise nicht in den USA, er flog gerade von Bali zurück nach Deutschland. Viele Flughäfen versuchten ja auch in Deutschland die Flugzeuge schnell runterzubekommen. Also kreiste mein Cousin nichtwissend 2 Stunden lang über einem Flugahfen und war völlig irritiert, dass nach der ylandung sämtliche Abholer den Fluggästen um den Hals fielen.


melden

Wie habt ihr "Tag X" in Erinnerung und wie habt ihr euch dabei gefühlt

07.11.2015 um 00:27
@Teegarden
Sehr im Gedächtnis geblieben ist mir auch ein Foto. Das Foto des "falling man"... Ich habe das Foto schon lange nicht mehr gesehen und weiß auch nicht wer das war.
Aber dieses Foto hat für mich viel Aussagekraft gehabt. Wie schlimm muß es den Menschen in den Türmen ergangen sein? Dieses Foto hat für mich ziemlich viel Verzweiflung ausgestrahlt. Der Mann hat einfach keine Chance mehr für sich gesehen die Hitze, den Rauch auszuhalten. :-/
Alles an diesem tag sprengte die dimensionen; zumindest für leute die noch keinen krieg oder derartiges selber erlebt haben.
Die laut wuchtigen einschläge der abstürzenden körper. Überhaupt dieses traurige bild von verzweifelten menschen die eingeschloßen in ihren büros mit tüchern winkten um auf sich aufmerksam zu machen.
Und deren verzweiflung so groß gewesen sein muß das sich zu diesem sprung entschieden.

Daß, so viele menschen gesprungen waren wußte man, aber dennoch hatte diese aufnahme so etwas an sich das einen, auch wenn man wußte das der mann aus verzweiflung handelte, trotzdem auch iwo gruseln ließ, aufgrund der insgesamten haltung des mannes.


Wikipedia: The Falling Man


The Falling Man


melden

Wie habt ihr "Tag X" in Erinnerung und wie habt ihr euch dabei gefühlt

07.11.2015 um 00:30
@DiePandorra

Naja, ich würde das so nicht unterschreiben. Ich habe P. Scholl- Latour geschätzt, aber er war nicht Gott!

Ist doch ok, ihn auch kritisch zu sehen. Ich habe sogar Bücher von ihm, muß ihm deshalb aber nicht bedingungslos folgen. Das wäre auch reichlich albern.


melden

Wie habt ihr "Tag X" in Erinnerung und wie habt ihr euch dabei gefühlt

07.11.2015 um 00:31
@aero ou man das foto kannte ich bis eben noch nicht... grausam... ich wüßte nicht, ob ich in so einer Situation, Springen oder bis zu letzt hoffen würde....


melden

Wie habt ihr "Tag X" in Erinnerung und wie habt ihr euch dabei gefühlt

07.11.2015 um 00:34
@aero

Das Foto, ja, schrecklich.
Manchmal reicht nur EIN Bild, um das Ausmaß verständlich zu machen...
Man stelle sich nur mal vor, das wäre ein Angehöriger...


melden