Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

111 Beiträge, Schlüsselwörter: Weihnachten, Geschenke, Fest
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

07.12.2015 um 16:08
Metallica schrieb:weil ich dieses Jahr kein einziges Weihnachtsgeschenk bekomme.
Nur brave Erwachsene bekommen Weihnachtsgeschenke.

Wenn Du der Ansicht bist, daß Du wirklich brav warst, dann schenke Dir selbst etwas.

Schön verpackt unterm Weihnachtsbaum gelegt und dann kannst Du es vor den Augen der Anderen genüsslich auspacken und Dich überraschen lassen, was Du tolles geschenkt bekommst.

Und das Gute dabei ist, es ist ein Geschenk, daß Dir garantiert gefällt und nicht umgetauscht werden muß.


melden
Anzeige

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

07.12.2015 um 16:09
@fumo
fumo schrieb:Ein Geschenk darf nicht mit einer Gabe verwechselt werden, denn im Gegensatz zur Gabe erwartet (impliziert) das Geschenk eine Gegenleistung (egal in welcher Form), um ein bestehendes soziales Geflecht zu stabilisieren, zu bekräftigen oder zu knüpfen.
Eine gabe ist ein geschenk ist eine gabe. Gabe ist quasi das gehobene wort für geschenk.
http://www.duden.de/rechtschreibung/Gabe
http://www.duden.de/rechtschreibung/Geschenk

Ein geschenk impliziert auch keine gegenleistung.


melden

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

07.12.2015 um 16:11
brunhildeb schrieb:Nee, gemeinsam kochen und essen ist total gesellig!
Geschmackssache - ich bekomme eher einen Nervenzusammenbruch, wenn mir jemand beim Kochen zwischen den Beinen rum läuft. Beim Kochen bin ich wahrlich kein Teamplayer.

Ich habe eigentlich auch nichts gegen gutes Essen an Weihnachten.
Ich kann nur nichts mit diesen typischen Weihnachtsgerichten anfangen, oder einem typischen "Sonntagsbraten" mit sowas kannst du mich jagen.

Ich koche dann lieber Türkisches Hühnchen


melden

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

07.12.2015 um 16:13
brunhildeb schrieb:(und dem Gänsebraten) erfreuen
Gänse zu verbraten, wäre an sich ja nichts Verwerfliches. :troll:

Aber mal ehrlich, sich daran aufzuhängen. ob und was man an gewissen Anlässen, egal, welcher Art, geschenkt bekommt, ist doch so was von egal. Diese Erwartungshaltung ist so oberflächlich. viel wichtiger ist doch, daß man seinen "Lieben", unter'm Jahr gedenkt und nicht, ob Muttertag, Weihnachten, Valentinstag, oder was uns sonst "befohlen", oder gar "aufdiktiert" wird.


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

07.12.2015 um 16:13
Ich schrieb es erst kurzem in einem anderen thread. Das praktizieren wir in unserer familie schon seit jahren das wir uns unter uns erwachsenen nicht gegenseitig beschenken.

Nur die kinder werden normal beschenkt. Ansonsten zelebrieren wir ein ganz normales weihnachten mit essen und all den andreren schönen dingen.


melden

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

07.12.2015 um 16:14
@brunhildeb
brunhildeb schrieb:Klingt ein bisschen nach Sheldon Cooper
Ja, warum sollte man auch seitenweise aus dem Bauch heraus labern, wenn man das Ganze auch abkürzen kann, indem man sich einem Thema wissenschaftlich nähert? :D


melden

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

07.12.2015 um 16:15
@gastric
gastric schrieb:Ein geschenk impliziert auch keine gegenleistung.
Das ist nach Mauss falsch!
gastric schrieb:Eine gabe ist ein geschenk ist eine gabe
Das ist nach Mauss ebenfalls falsch!

Bitte Literaturhinweis beachten und nicht im Duden blättern!


melden

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

07.12.2015 um 16:19
bennamucki schrieb:Nur brave Erwachsene bekommen Weihnachtsgeschenke.
Das ist Unsinn, denn ich bin immer schlimm und bekomme dennoch welche.. :engel:


melden

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

07.12.2015 um 16:21
@Metallica

Da sieht man mal, das Internet ist ein Dorf und ich sollte manchmal nicht einfach nur stur eine Frage beantworten - ohne zu gucken wer der Fragesteller ist :D
Okay, dann mal hier meine allgemeine Meinung....

Geschenke, nun das ist für mich irgendwie etwas das besonders schön für Kinder (und auch noch für Jugendliche) ist.
Als Erwachsene denke ich mir "he, was ich unbedingt haben möchte kann ich mir auch selbst kaufen".
In meiner Ehe läuft es jedenfalls so. Wenn man vor einem Geburtstag oder vor Weihnachten etwas passendes Kleines sieht das einfach super wäre.... dann wird das als Überraschung geholt. Ansonsten sagt man einfach was man unbedingt möchte - und überlegt dann gemeinsam wie das zu stemmen ist (falls es etwas Großes ist) bzw. man bestellt/ kauft es und fertig.

Gecshenke sind hübsch, aber laut meiner Erfahrung meist dann doch irgendwie unpraktisch oder es gefällt nicht ganz oder man fühlt sich zum etwa gleichwertigen Gegengeschenk verpflichtet.

Meine Schwiegereltern bekommen etwas aus Bügelperlen vom Enkelkind, von uns wahrscheinlich selbstgebackene und verzierte Kekse (meine Mom ebenso). Von meinen Eltern bekomme ich die Hälfte meines Fahrrads gesponsort (das steht schon bei uns seit 2 Tagen) ... ist mir aber unangenehm.
Von den Schwiegereltern gibt es ein bissl Geburtstagsgeld und wir bekommen zu Weihnachten "irgendwas". Letztes Jahr ein Figürchen für den Weihnachtsbaum, das Jahr davor eine Sauciere...

Ich brauch keine Geschenke, ich bin kein Kind mehr.
Wichtiger und schöner für mich: Das es zu dieser Zeit keinen Streit/ Unfrieden gibt, das man die gemeinsame Zeit genießen kann


melden
Gnupf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

07.12.2015 um 16:26
@fumo
@gastric
Gleiche Nickfarbe??? Verdächtig... :D


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

07.12.2015 um 16:26
@ackey

Packt mit dem Teufel ist von der allgemeinen Regelung ausgenommen.
Da ist dann allerdings nicht der Weihnachtsmann zuständig.
ackey schrieb:viel wichtiger ist doch, daß man seinen "Lieben", unter'm Jahr gedenkt und nicht, ob Muttertag, Weihnachten, Valentinstag, oder was uns sonst "befohlen", oder gar "aufdiktiert" wird.
Das muß ja nicht bedeuten, daß man sich zu Weihnachten, Geburtstag und Ostern nicht trozdem etwas schenkt.
Das Beste an der Schenkerei ist allerdings das Geschenke suchen.
Hier wird alles versteckt, egal zu welchem Anlass.
Blöd ist nur, wenn man vergessen hat, wo man versteckt hat. Ist mir mal passiert.


melden

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

07.12.2015 um 16:28
@groucho
Ja, das ist dann wohl wirklich Geschmackssache. Man will sich an den freien Tagen ja auch nicht stressen lassen!

@fumo
Es spricht nichts dagegen das Thema wissenschaftlich anzugehen. Diese sehr rationale Erklärung zwischen den ganzen aus-dem-Bauch-heraus-Beiträgen hat mich nur ein wenig amüsiert :)


melden

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

07.12.2015 um 16:31
Übers Jahr gesehen verteile ich viele Geschenke - mein Bruder bekam eine Reise nach Abu Dhabi, meine Schwester ihr erstes Auto. (Da kommt ganz schön was zusammen.) Doch dabei kam mir das Prinzip der Gegenseitigkeit nie in den Sinn. Das wäre das glatte Gegenteil der Überzeugung, mit der ich es bislang handhabe. Gegenseitigkeit ist Berechnung, Kalkül. Es ist nicht die Lust am Geben.

In den erwähnten Beispielen möchte ich auch das Wort Geschenk vermeiden. Es ist letztlich nur eine passende Gelegenheit, mehr nicht.


melden

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

07.12.2015 um 16:38
@klausbaerbel
bennamucki schrieb:Packt mit dem Teufel ist von der allgemeinen Regelung ausgenommen.
:D :}
bennamucki schrieb:Da ist dann allerdings nicht der Weihnachtsmann zuständig.
Nein, das ist dann der Osterhase, der versteckt ja seine Eier usw. :Y:
bennamucki schrieb:Das Beste an der Schenkerei ist allerdings das Geschenke suchen.
Jo, aber der TE geht’s ja um Weihnachten und nicht um Ostern… ;)
bennamucki schrieb:Blöd ist nur, wenn man vergessen hat, wo man versteckt hat. Ist mir mal passiert.
Jo das kenne ich, deshalb muss der "Beschenkte" eben suchen, blöd wird’s nur, wenn die ganze Bude umgekrempelt wird.. :{


melden

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

07.12.2015 um 16:39
Soll jeder halten wie er mag.

Ich schenke gerne (wenn ich ne gute Idee habe) und bekomme natürlich auch gerne was geschenkt. Das komplett abschaffen fänd ich schade. Mich stört aber dieses Zwanghafte schenken. Unbedingt irgendwas kaufen müssen, auch wenn man absolut keine guten Ideen hat.

Ich sag aber schon immer zu allen Leuten, dass sie mir nix schenken müssen, wenn ihnen nix einfällt. Ich freu mich auch darüber wenn man sich über die Feiertage mal wieder zu treffen kann um ein bisschen gemütliche Zeit miteinander zu verbringen.

Meine Mutter übertreibt auch immer etwas mit den Geschenken. Irgendwie gibt's immer Geschenke, die mindestens 100 € kosten und noch Geld oben drauf. Das muß nicht sein. Ganz so wohlhabend ist sie auch nicht. Aber kann man ihr halt auch nicht ausreden.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

07.12.2015 um 16:42
ackey schrieb:Jo, aber der TE geht’s ja um Weihnachten und nicht um Ostern…
Hier muß jedes Geschenk gesucht werden. Egal zu welchem Anlass.
ackey schrieb:Jo das kenne ich, deshalb muss der "Beschenkte" eben suchen, blöd wird’s nur, wenn die ganze Bude umgekrempelt wird.. :{
Das hat aber auch Vorteile. Man findet Dinge, die man schon lange gesucht hatte und verschollen glaubte.


melden

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

07.12.2015 um 16:54
Bei uns werden nur die Kinder und die (Schwieger-)Eltern beschenkt. Wir Übrigen, also die Kinder meiner Schwiegereltern und deren Partner, schenken uns auch nichts, ist auch besser so, bei so einer riesigen Familie wird man sonst nur arm. Außerdem sind die meisten Geschenke eh Mist, ich hab hier noch so einige Sachen (Bücher und Nippes), die immer noch eingepackt in irgendeiner Ecke vergammeln, weil ich sie nicht leiden kann und mir sowas nie selbst geholt hätte.
Nereide schrieb:Meine Mutter übertreibt auch immer etwas mit den Geschenken. Irgendwie gibt's immer Geschenke, die mindestens 100 € kosten und noch Geld oben drauf. Das muß nicht sein. Ganz so wohlhabend ist sie auch nicht. Aber kann man ihr halt auch nicht ausreden.
Das kenne ich, ich bin auch so. Wenn ich jemandem etwas schenken will, dann richtig, da schaue ich nicht auf's Geld, sondern mir geht es nur darum, dass Der- oder Diejenige sich freut. Da bringt mich auch keiner von ab! :)


melden

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

07.12.2015 um 17:08
Nereide schrieb:Meine Mutter übertreibt auch immer etwas mit den Geschenken. Irgendwie gibt's immer Geschenke, die mindestens 100 € kosten und noch Geld oben drauf.
Wenn ich von Geschenken rede (also für mich) dann rede ich von relativen "Kleinigkeiten" wie Bücher, CDs oder DVDs.

Über eine teure Flasche Whisky oder Rum freue ich mich aber auch. :D


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

07.12.2015 um 18:25
dieses weihnachtsgetue geht mir ehrlich gesagt auf den geist
an diesem datum (wohlgemerkt geburtsdatum und nicht sterbedatum)
haben wir uns alle lieb`? oder was?

aber ich denk mal sowas ließe sich nicht gesetzlich regeln


melden
Anzeige

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

07.12.2015 um 18:46
Außer meinen Eltern hat mir generell nie jemand was geschenkt, soll jeder halten wie er will. Ich finde es meist auch eher sinnlos, weil man sich sowieso alles was man haben will selber kauft, da macht es wenig Sinn bis Weihnachten zu warten und zu hoffen dass andere einem genau das schenken um etwas Geld zu sparen. Zumal es Dank Steam und dessen Billigangeboten und Onlinebüchern oder Universitätsbibliotheken sowieso kaum noch was gibt das ich haben will und gleichzeitig mehr als ein paar Euro kostet.
Bei den meisten Menschen würde mir nichtmal einfallen was ich ihnen schenken könnte. Viele haben einfach keine Interessen oder Hobbies.


melden
345 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wieso ???10 Beiträge