Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

111 Beiträge, Schlüsselwörter: Weihnachten, Geschenke, Fest

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

07.12.2015 um 19:26
Sixtus66 schrieb:Viele haben einfach keine Interessen oder Hobbies.
Das ist sehr traurig.


melden
Anzeige

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

08.12.2015 um 06:35
@Metallica
@all

Grundsätzlich ist diese Thematik eigentlich garnicht mal so übel.
Kommt schon... ich bin mir sicher das ich nicht die einzige Person bin die dadurch mal wieder an das eigene Konsumverhalten/ Konsumdenken speziell zu dieser Jahreszeit erinnert wurde.
Man beginnt erst allgemein nachzudenken, kommt von Hinz auf Kunz, von allgemeinen Geschenken bis hin zur Kindheitserinnerung... Und erreicht irgendwann die Fragen "Wie stehe ich aktuell persönlich zu Geschenken und warum ist das so? Warum erwarte ich (bw. warum erwarte ich nichts)?".

Also....
herzlichen Dank dafür :)


melden

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

08.12.2015 um 07:07
@Metallica
Metallica schrieb:Ich weiss, dass es vielen Menschen schlechter geht als mir und die auch keine Weihnachtsgeschenke kaufen können und vielleicht auch kaum etwas zu Essen haben, trotzdem bin ich total traurig und weiss nicht was ich dagegen machen kann.
Wie? Du weißt nicht, was du dagegen machen kannst? Wenn es dir unbedingt darum geht, Geschenke zu BEKOMMEN, schenk dir einfach selbst etwas. Die Kohle, die Du für andere rausgeworfen hättest und in Form unnützer Dinge zurück bekämst, kannst du nun direkt für etwas ausgeben, was du magst.

Wenn es dir aber um Weihnachten geht, könntest Du das Geld, dass Du sonst für Geschenke ausgegeben hättest, einer guten Sache spenden. Dem Tierheim deines Ortes, der Grundschule, auf die du gegangen bist, einem Naturschutzprojekt... Die Spendenquittung packst Du dann unter den Weihnachtsbaum und schenkst deinen Lieben quasi eine gute Tat.
Kannst ja entscheiden, was für dich die bessere Alternative ist. (Und mit welcher Du morgens lieber in den Spiegel schaust^^)


melden

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

08.12.2015 um 09:23
@fumo
fumo schrieb:Bitte Literaturhinweis beachten und nicht im Duden blättern!
Habe ich. Im mittelpunkt seiner erforschung der gabe steht, warum man gaben erwidern muss. Mauss ging von der vorstellung aus, dass die gabe (in form des geschenkes) nicht erwiedert werden muss, aber gleichzeitig eine pflicht zum annehmen und erwidern der gabe besteht. Mauss differenziert nicht zwischen geschenk und gabe. Eine gabe ist ein geschenk (oder eine medizinische verabreichung oder ein talent)... auch nach mauss.

Man muss allerdings nicht eine 50€ gabe mit einer 50€ gabe erwiedern. Das ist quatsch ;) Der emotionale wert der gabe ist entscheident nicht der materielle. In manchen fällen reicht sogar eine echte freude als erwiederung.


melden

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

08.12.2015 um 10:00
Wir schenken uns das ganze Jahr immer wieder etwas. Das macht uns einfach Freude.

Aber auch zu Weihnachten gibt es Geschenke. Die liegen schön verpackt unter dem Baum und wir machen eine Bescherung. Und wir sind alle inzwischen erwachsen.
Das mag vielen albern vorkommen, aber das sind Rituale, die wir uns seit unserer Kindheit bewahrt haben und auf die wir uns jedes Jahr wieder freuen.
Ich habe von meinen Lieben noch nie ein Geschenk bekommen, über das ich mich nicht gefreut habe.
Denn wir wissen, was sich der andere wünscht oder gebrauchen kann.

Deswegen verstehe ich deine Enttäuschung. Wenn das bei uns so von heute auf morgen passieren würde, dann wäre ich auch traurig.


melden

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

08.12.2015 um 10:11
Viele haben einfach keine Interessen oder Hobbies.

Das macht es bei manchen Leuten echt schwer. Keine Interessen oder Hobbies. Wenn man mal fragt, ob sich der jenige für was interessiert, wünschen sie sich nen H&M-Gutschein oder so. Na super.... wahnsinns Geschenk. Da vergeht mir die Lust auf Schenken und bei den meisten, die so drauf sind, lass ich es inzwischen auch sein.

Dieses Jahr halte ich es auch recht klein. Mein Freund kriegt was, meine Mutter, mein Bruder und seine Frau. Das wars. Viele Leute seh ich eh nicht zur Weihnachtszeit, weil wir alle so vertreut wohnen. Wenn sich ein Treffen ergeben sollte, gibt's vielleicht ne Kleinigkeit oder ich lade mal zum Essen ein. Extra verschicken werde ich nichts.


melden

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

08.12.2015 um 10:38
@Anthea - wenn ich das so von Dir lese werde ich richtig "Neidisch" da ich weiss, das es bei mir nicht so sein wird. Auch wenn es vielen "albern" vorkommen mag, mir liegt auch viel an diesem Ritual aber alleine dieses Ritual ausrichten wenn die Familie nicht mitmacht ist natürlich ein Ding der Unmöglichkeit und mittlerweile wäre ich froh, wenn dieses Fest endlich "vorbei" wäre


melden
davros2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

08.12.2015 um 13:15
Schenken wird überbewertet. Ich schenk meinen Freunden nie etwas, und die mir nicht. Das ist viel schöner find ich. Weihnachten ist ein Kommerz-Fest, mehr nicht. Kindern kann man gerne was schenken, die Freuen sich ja über Weihnachten, aber der Familie und Freunden? Natürlich nicht.


melden

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

08.12.2015 um 13:28
Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft, sagt zumindest der Volksmund.

Manchmal kann es mit der Schenkerei auch schon schön schräg werden - so wie in dieser bekannten Kurzgeschichte:

http://www.kulturserver.de/home/klangundstille/text%20weihnachtsgeschichte.htm


melden

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

08.12.2015 um 13:42
docmat schrieb:Wie? Du weißt nicht, was du dagegen machen kannst? Wenn es dir unbedingt darum geht, Geschenke zu BEKOMMEN, schenk dir einfach selbst etwas.
Finde ich auch eine gute Idee... habe ich mir auch gedacht, als ich den Eingangspost gelesen habe.

Da kann man sich wirklich eine große Freude mit machen... einfach etwas richtig cooles sich selber schenken, was man immer schon haben wollte. Da wäre auch eine Reise möglich... oder ein Wellness-Gang, in die Therme gehen, ein tolles Essen in einem Lieblingsrestaurant.

Oder, wenn man auf Elektronik steht, ein neuer Fernseh-Monitor... ein PC... ein Spiel... was-auch-immer.

Hehe, ich würde sogar noch einen drauf setzen und demjenigen, der nix schenken will, etwas schenken.

Dann kann man sagen, wenn der andere einen verdutzt oder sogar verärgert anschaut: "Weißt du, ich schenke gerne, mir macht das Spaß, und ich finde, es gehört einfach zu Weihnachten dazu. Ist ja nur ne Kleinigkeit, also stell dich nicht so an, du Pfeife!"

;-)


melden

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

08.12.2015 um 13:47
davros2.0 schrieb:Kindern kann man gerne was schenken, die Freuen sich ja über Weihnachten, aber der Familie und Freunden? Natürlich nicht.
Zum Glück zeichnen sich Meinungen und Ansichten dadurch aus, dass sie schön unterschiedlich sein können.

Ich schenke auch sehr gerne Freunden etwas... ob sie sich dann freuen oder nicht, tja, daran kann ich dann auch nichts ändern. Mir macht es Spaß und ich mache es gerne.

Außerdem... wenn man an Weihnachten irgendwie zu Freunden eingeladen ist, kann man, m. E., nicht mit leeren Händen da auftauchen.

Ein sehr guter Freund von mir, bspw., hat uns zu einer vorweihnachtlichen Party bei sich zu Hause eingeladen. Das ist nächste Woche... natürlich bringe ich da etwas mit, für die Party selber und ein Geschenk für ihn... gehört sich so, finde ich jedenfalls.


melden
davros2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

08.12.2015 um 14:13
@moric

Jeder Mensch ist da unterschiedlich. Und wenn ich dann bei jemandem eingeladen werden würde, der eben unbedingt was geschenkt haben will, dann würde ich mich da auch unterordnen und ihm den Gefallen tun, weh tuts ja nicht. Meine Meinung hab ich eben trozdem


melden

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

08.12.2015 um 14:53
Neulich bei der Einladung zum Essen:

Na, habt Ihr den Gastgebern auch was mitgebracht?

Ja. Hunger!


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

10.12.2015 um 01:04
Und noch ein Weihnachtsgedicht...




.....der tannenbaum ist öd´ und leer,

die kinder schauen traurig daher,

da läßt der vater einen krachen,

die kinder fangen an zu lachen,

so kann man auch mit kleinen dingen,

den kindern eine große freude bringen.....


kerze


melden

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

10.12.2015 um 01:28
Kleiner Abstecher in die 70ger

Slade - Merry Christmas Everybody

http://www.dailymotion.com/video/xg9bx3 ... body_music


Zum Thema

@Metallica wo ist das Problem? Du bist doch kein kleines Kind mehr, oder? In meiner Familie wird sich schon lange nichts mehr unter Erwachsenen geschenkt. Wenn ich das Bedürfnis habe jemandem eine Freude zu machen, dann brauche ich dazu kein Weihnachten.

Irgendwie wird deine Haltung deinem Usernamen nicht gerecht.

:note: metallica = konservativ


melden
Labor-Ratte
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

10.12.2015 um 02:19
@Metallica

Wenn du schon Geschenke gekauft hast, dann kannst du ihnen diese ja trotzdem schenken. Die weden dann zwar damit überrascht sein, aber kannst ihnen ja sagen, dass du die ja schon längst gekauft hattest und auf die nicht unnötig sitzen bleiben willst. Das wäre dann ja rausgeschmissenes Geld. Ist dann nur blöd, dass du dann nichts erhälst. Ansonsten kannst du damit auch Bedürftigen ein Freude machen. Es gibt sicher Menschen, die werden sich darüber freuen, wenn es deine Familie schon nicht tut. Ist vielleicht auch eine nette Geste, die man auch zur Tradition machen könnte, wenn man anderen Menschen gerne eine Freude machen will.


melden
Desaix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

10.12.2015 um 02:21
@Metallica
Wenn dir das so wichtig ist, kannst du ja vorschlagen, dass jedes Familienglied ein Los mit dem Namen eines anderen Mitglieds ziehen und der Person dann etwas schenken muss. Kurz gesagt: wichteln.


melden

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

10.12.2015 um 02:45
@Metallica

Kann dich schon verstehen.

Vielleicht sagst Du deinem Partner und den anderen aus deiner Familie einfach dass,
du empfindest dass Geschenke zu Weihnachten etwas schönes sind.
Und das es ja nichts teures sein muss, z.B. schon Kleinigkeiten, oder was selbst gebasteltes auch schön sind :).
Ich denke dann würden sie es schon verstehen.

Ich denke auch es gehört irgendwie zum Weihnachtszauber dazu, sich zumindest was kleines zu geben.
Auch wenn es "nur" eine liebevoll gestaltete Karte, und Pralinen sind :).

Liebe Grüße :).


melden

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

10.12.2015 um 03:11
@Metallica
Kann es sein, dass der Sinn von Weihnachten immer mehr verloren geht? Sicher, man freut sich über Geschenke - aber für diejenigen, für die Weihnachten nicht nur ein Konsumfest ist, ist es auch ganz ohne schön.

Youtube: Die Toggo 5 - My Wish For Christmas


melden
Anzeige
Xiraxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weihnachtsgeschenke unter Erwachsenen wirklich komplett abschaffen?

10.12.2015 um 03:27
@Metallica
Je weniger der Partner darum fürchten muss verlassen zu werden, desto unangagierter.
Fängt damit an das die Kreativität abgeschafft wird, es wird dann immer wieder das selbe gemacht..
Dann lässt die Hingabe im Alltag nach,
und selbst das Standartrepertoire wird nurnoch halbherzig ausgeführt.
Dann schwindet langsam das grundlegende Interesse des Partners an deinen Befindlichkeiten.
Die Gespräche werden weniger, und sind schon lange nichtmehr so aufregend wie am Anfang.
Schließlich beginnt die komplette Vernachlässigung.
Am Ende schenkt man sich nichtmalmehr etwas zu Weihnachten.

:sense:

Aber ich bin mir sicher, dein Partner ist da anders, er hat sicherlich einen guten Grund (der nicht Bequemlichkeit ist)
dir die Dinge zu versagen die dir Freude bereiten.

:troll:

Ich bin heute überhaupt nicht lustig.
Reanimationsmaßnamen für Beziehungen
-Unternehme Dinge getrennt vom Partner, und erzähle ihm von aufmerksamen, attraktiven und potentiell
zeugungsfähigen Konkurrenten die dir über den Weg laufen

-Vergelte Unaufmerksamkeit und Bequemlichkeit mit Missachtung

-Entziehe ihm das Standartprogramm, durchbrich die Routine und verwickle ihn in Spiele um Macht und Zuwendung

-Erkenne dass du ein Monster werden musstest um ein Monster zu bezwingen

-Erkenne dass Monster die interessanteren Partner sind

GG


melden
380 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Radfahrverbot und MPU140 Beiträge