Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wieso interessiert sich die Jugend nicht für wichtige Themen?

Wieso interessiert sich die Jugend nicht für wichtige Themen?

27.02.2016 um 19:14
@Warmerfebruar

Hallo :)
Warmerfebruar schrieb:Also mir geht es darum, warum interessiert sich die Jugend nicht für so wichtige Themen wie Politik, Geschichte, und die Wirtschaft?
Naja, den durchschnittlichen Jugendlichen interessieren halt vor allem Hobbies, Musik, Sport, Mädchen (oder Jungs) usw., das ist ja nicht verwerflich :D
Sondern normal.

Du kannst dich doch einfach beispielsweise in einer Jugendorganisation einer Partei engagieren oder in irgendeinem Club.
Ganz einfach, dort triffst du auch Leute, die ähnliche Interessen haben, wie du, also Politik oder Geschichte :Y:


melden
Anzeige

Wieso interessiert sich die Jugend nicht für wichtige Themen?

27.02.2016 um 19:53
@Warmerfebruar

Man kann es auch so sehen, dass es für jemanden wie dich wegen schwindender Konkurrzenz leichter sein wird, selbst Einfluss in den genannten Bereichen zu gewinnen;) Ich verstehe es aber auch nicht. League of Legends ist in meiner Stufe gerade der totale Renner, größeren Müll habe ich lange nicht mehr gesehen. Wenn man etwas Politisches auch nur in den Mund nimmt, muss man aufpassen, es so idiotensicher zu verpacken, dass es jeder versteht, da widrigenfalls versucht werden würde, es ins Lächerliche zu ziehen, um nicht selbst als Idiot dazustehen - aber wie sehr man sich auch bemüht, man sticht heraus dadurch. Positiv natürlich, aber man ist eben anders als "die Anderen", diese Erfahrung hast du sicher auch schon gemacht. Es ist eben nicht leicht, ein Thema mit jemandem zu finden, der als WhatsApp-Status "Bernie Sanders for President" und die us-amerikanische zwischen zwei roten Flaggen gesetzt hat, wenn man selbst den lieben langen Tag wenig anderes tut, als "LOL" (...) zu "zocken" (...). Mir ist sogar mal aufgefallen, dass selbst die Tatsache, dass ich bei WhatsApp Kommas setze, als Hochmut fehlinterpretiert wird. Aus Erfahrung heraus sage ich in der Schule fast nichts über Politik, aber trotzdem werde ich mit kaum etwas anderem in Verbindung gebracht - so wird aus dem Typen, der versucht, seine eigenen Interessen irgendwie mit jenen der Mehrheit in Einklang zu bringen, schnell der schwer selbstüberzeugte Politiker mit seinem 500€-Füller, der sich für etwas Besseres hält. Da sieht man mal, wie niedrig das allgemeine Niveau der Information über Politik bei meinen Altersgenossen so ist - jeder kennt Vodka Gorbatschow, die wenigsten aber kennen Präsident Gorbatschow, der die (deutsche!!!) Wiedervereinigung zu verantworten hat, das ist zum verzweifeln.

Der oben genannte positive Punkt lässt sich aber sogar heute schon erkennen. Ich bin absolut kein Fan der Idee einer Schülervertretung, da sich selbige meiner Meinung nach mit nichts als Schwachsinn beschäftigt, aber ich lasse mich da trotzdem ab und zu blicken. "Als wenn du nicht erster Schulsprecher werden würdest", wurde mir immer gesagt, ehe ich erklärte, dass ich mich gar nicht aufstellen lassen würde. Auch ohne mich haben wir dort aus unserer Stufe 6 Linke und 1 AfD-ler, da muss ich nicht auch noch Unterrichtszeit verpassen, um mich mit Dingen wie der "Wunschbaumaktion" zu befassen, wo Geschenke für Flüchtlingskinder gesammelt werden. Das ist ja an sich eine gute Sache, keine Frage! Aber allein die Tatsache, dass man einen Linken bei dieser Sache nicht von einem AfD-ler unterscheiden kann, zeigt doch, wie albern das ist. Wir haben einen reichen und mächtigen Terrorstaat auf Europa zukommen, der selbst von der vergleichsweise kleinen Bundeswehr mit einem Schnips auszuknipsen wäre - und wir wissen uns nicht anders zu helfen, als eine "Wunschbaumaktion" durchzuführen. Da kann ich nur noch auf Russland hoffen, welches ja vor gut zwei Jahren endlich damit aufgehört hat, sich selbst im Weg zu stehen.


melden
Chu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso interessiert sich die Jugend nicht für wichtige Themen?

29.02.2016 um 08:57
Wer entscheidet denn, was "wichtig" und was "Unsinn" ist?


melden

Wieso interessiert sich die Jugend nicht für wichtige Themen?

29.02.2016 um 13:16
@Warmerfebruar


Wenn ich sehe, wie sich in meinem Umfeld bzw. dem meiner Kinder Jugendliche engagieren, in dem sie beispielsweise ehrenamtlich Alte oder Geflüchtete betreuen, Hausaufgabenhilfe leisten, sich in Feuerwehr oder Sportvereinen, Laienspielbühnen oder Umwelt- und Tierschutz engagieren, wie sie in Schule und Gemeinde durchaus politisch aktiv sind und Verantwortung übernehmen, dann kann ich nur sagen: Hut ab! Da kann sich so manch träger alter Sack nicht nur eine Scheibe, sondern ein ganzes Paket Schnittbrot von abschneiden.

Aber die sieht man ja nicht, weil man sie nicht sehen will. Mit dem typischen defizitorientierten Blick pickt man sich die paar unhöflichen, rücksichtslosen und strunzdummen Arschlöcher aus den Kids heraus, die später einmal BMW-Fahrer werden :D


melden

Wieso interessiert sich die Jugend nicht für wichtige Themen?

29.02.2016 um 17:10
Ist doch kein neues Phänomen.

Ich hab mich in meiner Jugend (schon einige Jahre her), wie viele andere auch, überhaupt nicht für Politik und Geschichte interessiert. Dann gab es aber auch einige in meinem Alter, die da wirklich Ahnung von hatten und sehr engagiert waren.

Heute treffe ich auch immer wieder Jugendliche die wirklich an allen möglichen Themen interessiert sind und was aufm Kasten haben.

Es gibt immer solche uns solche. War immer so und wird auch weiterhin so sein. Man sieht halt immer nur die Jugendlichen, die negativ auffallen.


melden

Wieso interessiert sich die Jugend nicht für wichtige Themen?

29.02.2016 um 18:00
Is ne individuelle Sache. Ich hab mit der Altersgruppe viel zu tun und nach meinen Beobachtungen reicht es von "Null Interesse und Null Ahnung" bis hin zu "angehender Geschichte-Prof".


melden

Wieso interessiert sich die Jugend nicht für wichtige Themen?

01.03.2016 um 09:47
Ich kann natürlich nur für die Jugendlichen in meinem Umfeld sprechen.

Ich finde es interessant wie viele verschiedene Eindrücke Ihr alle zu dem Thema habt.


melden

Wieso interessiert sich die Jugend nicht für wichtige Themen?

01.03.2016 um 13:17
Ich erlebe heutige Jugendliche, beispielsweise an den Schulen meiner Kinder, politisch, kulturell und sozial engagierter, als wir es in meiner Jugend vor rd. 40 Jahren waren.

Da geht man eben auf Demos gegen CO2-Speicherung, gegen das 12-Jahre-Turbo-Abi, gegen Lehrermangel, gegen AKW, gegen Sparmassnahmen.

Da engagiert man sich, macht Websites, Zeitschriften, Plakate, stellt Theatergruppen auf die Beine, kümmert sich um Hausaufgabenhilfe für Flüchtlingskinder, ist Übungsleiter im Sportverein oder ist in der Jugendfeuerwehr, bewahrt Plattdeutsch, Friesisch, Dänisch, organisiert Einkaufshilfe für alte Leute oder ist bei Attac, WWF, Schutzstation Wattenmeer und was weiss ich noch aktiv.

Die sind nicht dümmer und nicht fauler als unsereiner. Nur finden sie keine Beachtung. Auffällig sind nur die (negativ) Auffallenden - und das sind heute nicht mehr als ehedem.


melden

Wieso interessiert sich die Jugend nicht für wichtige Themen?

01.03.2016 um 13:30
Wir arbeiten hier mit Jugendlichen 18+ also der Großteil ist nicht älter als 25.
Für den Großteil ist es schon zu viel, wenn sie ein paar Zeilen lesen müssen, die ihnen alle Fragen beantworten würden. Manchmal verliere ich echt den Glauben an die junge dynamische Generation. Es gibt immer solche und solche. Aber erfahrungstechnisch ist der Großteil arg faul etwas zu lesen/verstehen und auch sehr egoistisch. Daher wäre es für mich persönlich nicht so ungewöhnlich wenn sich die Jugend für FB, Instagram, etc. mehr interessiert als für Politik, Wirtschaft etc.
Aber naja, irgendwann fallen auch solche auf ihre Nasen.


melden

Wieso interessiert sich die Jugend nicht für wichtige Themen?

01.03.2016 um 14:40
@Doors
Doors schrieb:kümmert sich um Hausaufgabenhilfe für Flüchtlingskinder, ist Übungsleiter im Sportverein
Und was ich alles so lese, vielleicht sollen hier lieber Jobs draus gemacht werden denke ich desöftern.

Las vor kurzum ein bericht das immer merh rentner aktiv sind, und manche kurz vor ein burnout stehen, auf grund vereine und freiwilliges arbeiten.

Sind dies keine arbeitsplätze die man andere weg nimmt? Ich rede hier von viel freilwilliges arbeiten! So ganz ohne geld.

Ist das wirklich so gut?


melden

Wieso interessiert sich die Jugend nicht für wichtige Themen?

01.03.2016 um 19:25
@waterfalletje2
wenn es die Arbeitsplätze als tatsächliche Arbeitsplätze gar nicht gibt, wie sollen die dann wegfallen? Und wie soll das denn finanziert werden, wenn es reguläre Arbeit wäre?


melden

Wieso interessiert sich die Jugend nicht für wichtige Themen?

01.03.2016 um 22:50
@Warmerfebruar

Ich beziehe mich jetzt mal rein auf deine Überschrift...
Wieso interessiert sich die Jugend nicht für wichtige Themen?

Relativ simpel: Was nicht durch das soziale Umfeld (erste Instanz: Elternhaus, zweite Instanz: direktes soziales Umfeld, dritte Instanz: Schule) vermittelt wird/ vermittelt werden kann, das kann der Heranwachsende auch garnicht wissen und sich somit vorerst nicht damit beschäftigen.

Ob Freizeitbeschäftigung, Umgangsformen, das Vermitteln/ Erlangen von Allgemeinwissen, das (jeweils subjektiv) wichtige Engagement in irgendeinem Bereich... Man kann nicht erwarten das "schwupps" ein Heranwachsender plötzlich aus dem Nichts heraus Interesse an irgendetwas hat und sich dahingehend in die spezielle Materie reinkniet.

Und wichtig... das ist relativ, basierend auf subjektiver Wahrnehmung.


melden

Wieso interessiert sich die Jugend nicht für wichtige Themen?

02.03.2016 um 00:50
Wie schon agedeutet, ist "wichtig" ein sehr subjektives Wort und wird recht willkürlich verwendet. Es gibt keine objektive Definition dazu, was denn nun wichtig ist und was nicht.


melden

Wieso interessiert sich die Jugend nicht für wichtige Themen?

02.03.2016 um 06:27
@Tussinelda


Wie mehr wir machen ohne bezahlung, deszu mehr Jobs fallen weg oder nicht?

Die zukunft sagt aus, das es immer weniger Jobs gibt. Arbeit ist durchaus wichtig vor viele.

Wenn wir damit aufhören immer viel freiwillig zu machen, entstehen womöglich neue Jobs?


melden

Wieso interessiert sich die Jugend nicht für wichtige Themen?

02.03.2016 um 06:36
@waterfalletje2

Wenn wir aufhören "immer" viel freiwillig zu machen, leidet in erster Instanz für einen unbestimmten Zeitraum die Gruppe Menschen (edit: oder Tiere, oder Natur) die auf diese freiwillige Hilfe angewiesen ist.
Bis dann mal jemand bestimmt "Nun helft doch mal, ihr kriegt auch ein regelmäßiges monatliches Gehalt dafür" kann es für viele der von Hilfe abhängigen Lebewesen schon zu spät sein.

Soziales Engagement/ allgemein soziales Verhalten sollte nicht alleine davon abhängig gemacht werden ob man dafür Geld bekommt.


vor = vor etwas (bevor ich den Kuchen backe muss ich den Teig zubereiten) ....
vor etwas stehend (Ich stehe vor meinem Papa, mein Papa steht hinter mir).

für = es ist wichtig für viele


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso interessiert sich die Jugend nicht für wichtige Themen?

02.03.2016 um 06:49
@waterfalletje2

ist leider ein Trugschluß!

Nimm die Pflegeberufe als Beispiel

Heute wird alles zeitgenau dokumentiert und abgerechnet, oft haben die angestellten Pflegekräfte nicht Mal mehr die Zeit um sich um einen Dementkranken anständig menschlich zu kümmern, Alles muss schnell gehen!

Ohne die ehrenamtlichen Helfer von Nachbarschaftshilfen, Kirchen und Organisationen wären die Auswirkungen dessen, dass soziale Dienste wie Alten und Krankenpflege auch nur noch wirtschaftlich gesehen werden noch schlimmer, als sies eh schon sind!

Bin dankbar um jenden Einzelnen, der ein Ehrenamt leistet!


melden

Wieso interessiert sich die Jugend nicht für wichtige Themen?

02.03.2016 um 07:05
@slobber

Ich kann nur von mir sprechen, vieles was ich getan habe im leben, habe ich mit freude gemacht. Ich suche mich zurzeit etwas wieder, und versuche es etwas mit dem weltgeschehen zu kombinieren... was fehlt ist dabei etwas freude zurzeit, also unbefangenheit....deswegen bin ich mir nie so sicher was ich schreibe :)

Nur denke ich zurück, ich habe gerne ein minijob gemacht, war gerne mama und auch ehefrau. Fand es toll zuhause zu sein.

Gehe dort einkaufen wo personal ist, wo ich mal lachen sehe, vielleicht weil sie weniger in stress sind wie bei ein discounter. Vielleicht lachen sie mehr weil weniger stress ist und die arbeit mehr freude macht, weniger stressig ist.
Vielleicht verdienen sie weniger wie bei ein discounter, nur gehen entspannter nach hause.

Wenn wir etwas mehr die langsamkeit entdecken, die kleine dinge, kann so manche beruf auch zu ein art hobby werden. Es sei der Chef spielt mit, hilft und tragt dazu bei ein gute stimmung zu schaffen.

Werde nie vergessen, wo ich mal in eine kette gearbeitet habe, das es hies wir sollen nicht lachen, die kunde könnte meinen sie ist gemeint und wir lachen sie aus.

Wenn es so ist dann fragt man, darf ich mitlachen. Ich wusste nach ein paar wochen kaum was von meine kollegen, weil wir immer so tun mussten alsob wir fleißig waren, der computer gab vor, wie mensch wirtschaftet, hielt alles genau fest. Schade, ich habe gelernt das ich selber antrieb habe, mal ein gute mal ein schlechte tag hatte. Würde meist aufgefangen von kollegen, umgedreht auch. So lernte man auch menschlichkeit, rücksichtnahme und co.

Verlagert sich so nicht alles auf die zukunftige generation, die dann die 'hobbys' von rentner finanzieren müssen?

Oder kommt alles von allein gut?


melden

Wieso interessiert sich die Jugend nicht für wichtige Themen?

02.03.2016 um 07:16
@DieSache


Ich schrieb schonmal hier, es gibt zuviel papierkram. Weil viele vielleicht ein warmen arsch haben wollen und der beruf des handwerks weniger geschätz wird. Dabei kann auch dies ein kreativen beruf sein. Lernen wir uns mehr schätzen, bisschen langsamer und vielleicht hochwertig schätzen. Lese @tic wieviel freude hat er im grunde an sein Job. Er nimmt es ernst, sieht es als kreativ an, er baut gerüste, sicherheit, lernen wir ihm zu schätzen, er glaubt an sein Job, man kann ihm also vertrauen.

Vertrauen ist irgendwie weg in die geschellschaft kann das sein?

Alles wird festgelegt, weil ein paar was falsch machen. Wieviel geht verloren durch zuviel sicherheit?

Lernen wir uns wieder mehr schätzen, die dinge die wir haben. Muss es alles so rasant weiter gehen? Bewegung ist wichtig, es kann vorwärts gehen, nu bewegung bedeutet auch spazieren gehen, tanzen, nicht NUR auto fahren, und ein weiterkommen. Kleine dinge wieder entdecken, der frühling der langsam kommt. Rennen wir zu schnell? Zu rasant?

Naja, wie beschrieben, lassen wir es einfach mal etwas sacken, was ich schreibe :)


melden

Wieso interessiert sich die Jugend nicht für wichtige Themen?

02.03.2016 um 07:19
@waterfalletje2
und hat ehrenamtliches Arbeiten nicht genau auch damit zu tun?


melden
Anzeige

Wieso interessiert sich die Jugend nicht für wichtige Themen?

02.03.2016 um 07:23
@Tussinelda


Kann ich zurzeit nicht beantworten, ehrenamtliches arbeiten kann auch bedeuten, es schneit ich gehe eben einkaufen vor meine alte nachbarin, plauder kurz weil sie wenig menschen an so ein tag sieht.

So ganz ohne stress. Naja wie beschrieben, hatte mal ein urvertrauen, ich nahm es mir oder es würde mir genommen, suche es zurzeit etwas wieder!


melden
161 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt