Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Kunst der Verführung

65 Beiträge, Schlüsselwörter: Sex, Sucht, Schmerz, Opfer, Leid, Werte, Täter, Verführung, Begierde

Die Kunst der Verführung

01.05.2016 um 11:18
MissMogwai schrieb:Gleichzeitig gehe ich doch einem Trieb nur nach, wenn ich merke, dass er nicht gestillt ist.
Oha, @MissMogwai
Den Spruch kann man jetzt aber wunderbar auseinanderpflücken


melden

Die Kunst der Verführung

01.05.2016 um 11:24
@DieSache
Da hast du aber den richtigen Gesprächspartner erwischt.
Denn ich leide unter bipolarer Störung und habe diese mit Meditation und Selbsterkennung abgemildert, ich nehme keine Mittelchen dafür und meine Lebensgeschichte kannst du hier irgendwo nachlesen.
Es ist leider auch so, dass manche mit einem stärkeren Willen bereits geboren werden, als andere und auch das maximale Potential darangekoppelt ist, ich hatte da wohl etwas mehr Glück als andere.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Kunst der Verführung

01.05.2016 um 11:28
@cognition

wie gesagt ich finde einfach du stellst da zu hohe Erwartungen an Andere, denn jeder von uns ist und tickt anders. Ich selbst halte nichts von zu hoch gesetzten Idealen, wenn der Großteil der Menschheit dabei durchfällt!

Sicherlich ist Impulskontrolle wichtig, sie ist aber abhängig von Sozialisation und eigener Biochemie des eigenen Köpers, ob und in wie weit vorhanden und möglich!


melden

Die Kunst der Verführung

01.05.2016 um 11:30
@DieSache

Ja aber bei den genannten Dingen würde ich das nichtmal mehr Verführung nennen sondern biologische Abhängigkeit.

Das zählt allerdings keinesfalls fürs Rauchen, Trinken etc. nur für wirkliche körperliche Abhängigkeit.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Kunst der Verführung

01.05.2016 um 11:39
@cognition

Sucht ist Sucht, es gibt nur Unterschiede dabei ob substanziell spiegelabhängig, oder eher emotional des eigenen Stoffwechsels geschuldet (siehe Verhaltenssüchte Kauf, Spiel, oder Sexsucht, bei denen z.B. die Adrenalinausschüttung aufs Belohnungszentrum anspricht!)...

Ich denke Verführen kann Alles, was wir Menschen als angenehm empfinden und das wissen leider auch gerade die Leute die in der Werbung und in der Wirtschaft sitzen ;)


melden

Die Kunst der Verführung

01.05.2016 um 11:41
@DieSache
Da machst du es dir aber deutlich zu einfach, das ist dann eher Hilfe beim Selbstbetrug als Verführung.
Und Selbstbetrug dann von Verführung zu sprechen.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Kunst der Verführung

01.05.2016 um 11:43
@cognition

in wie fern mach ich es mir da einfach?

Wir sind tag täglich irgendwelchen Verführungen ausgesetzt, ohne die der moderne Konsumalltag nicht möglich wäre, du sprachst ja selbst die Konditionierung auf Nutella an!


melden

Die Kunst der Verführung

01.05.2016 um 11:47
@DieSache

Ich würde es dann aber immernoch nicht Verführung nennen,denn die Wahl liegt immernoch bei dir. Ich nenne es Selbstbetrug um herauszustellen, dass es immernoch die eigene Wahl bleibt wie man handelt und aktuell verzichte ich seit Wochen auf Nutella während meine Freundin munter weiter Nutella isst. Irgendwann gönn ich mir mal wieder etwas aber in Maßen. Man muss und sollte sich gerade heute im Konsumjungle maßregeln sonst ist man verloren. Man sollte nicht die Schuld woanders suchen, denn daran kannst du im Endeffekt nichts ändern, du kannst die Schuld bei dir suchen und du wirst sehen es gibt keine Verführungen.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Kunst der Verführung

01.05.2016 um 11:49
@cognition

Firmen haben Interesse daran uns weiß zu machen was als angenehm und unbedingt passend zum angesagten Lifs-Style gehören soll (Beipiel Werbung Alkoholika!), da wird viel mit Emotionen manipuliert und unser Hirn stellt da dann eben positive Verbindungen her, wirklich frei vom Einfluß der Werbung ist keiner von uns, selbst die nicht, dies schon durchschaut haben!


melden

Die Kunst der Verführung

01.05.2016 um 11:53
@DieSache

Wie gesagt es ist ein Konsumjungle, der Dinge mit negativen Konsequenzen als toll darstellt und anpreist.
Du dass, die Menschen immer dicker werden ist doch vom Konsummarkt gewünscht oder warum ist wirklich so gut wie überall Zucker drin wo kein Zucker reingehört? Nur als Beispiel.
Aber zurück zum Thema, die Wahl bleibt einem immernoch selbst erhalten und da kann die Werbung noch so toll sein, sie wird mich nicht verleiten etwas zu kaufen was ich eigentlich nicht brauche oder nicht brauchen möchte und erstrecht nicht etwas worauf ich verzichten möchte.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Kunst der Verführung

01.05.2016 um 11:58
@cognition

ok, du hast deine Erfahrungen gemacht und siehst keine Verführung, ich seh sie aber noch, weil der Mensch sich an und für sich eben nunmal gerner wohl und euphorisch fühlt, als depremiert und niedergeschlagen!

Positive Empfindungen die haben das Potenzial zu verführen, der innere Schweinehund ist nicht bei jedem gleich stark bzw immer besiegbar!


melden

Die Kunst der Verführung

01.05.2016 um 12:00
@DieSache
Ich fühl mich auch viel lieber wohl und euphorisch, aber dafür brauche ich keine Verführungen um genau das zu sein.
Positive Empfindungen kann man auch durch andere Dinge als Verführungen bekommen.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Kunst der Verführung

01.05.2016 um 12:08
@cognition

dann Glückwunsch!

Ich denke einfach es gibt Menschen denen fehlt irgendwas im Leben (meist denke ich ists schlicht Liebe und Aufmerksamkeit) und die versuchen dieses klaffende Loch im Ichbewusstsein mit Ersatzstoffen zu stopfen!

Man verpasst sich mit etwas, was einen potenziell völlig aus der Bahn werfen kann einen Kick und findet gefallen am, wenn vielleicht auch nur kurz empfundenen Hoch...ich denke Opfer der Verführung kann Jeder mit solch einem Loch werden!


melden

Die Kunst der Verführung

01.05.2016 um 12:13
Da verweise ich gerne auf die Passage meines allerersten Beitrags
cognition schrieb:Wenn er ein Loch in sich trägt,dann muss er es entweder reparieren oder aber er entscheidet sich BEWUSST es zu stopfen. Ihm bleibt IMMER die Wahl, egal wie schwierig sich diese gestalten mag. Die Schuld in dieser Thematik jedoch bei allem anderen als sich selbst zu suchen, ist aber fatal. Die Perspektive ist entscheidend.
Brauche ich das wirklich? Muss das wirklich sein? Oder eifere ich dem nur nach, weil ich mich vor der Wahrheit und der Selbstheilung versperre.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Kunst der Verführung

01.05.2016 um 12:18
@cognition

das Ding ist leider das, dass sich Menschen mit solchen Löchern dieser Möglichkeit der Wahl nicht wirklich bewusst sind, bzw noch lange nicht bei der nötigen Selbsterkenntnis angekommen sind, wie du es schon scheinst!


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Kunst der Verführung

01.05.2016 um 12:23
@cognition

noch ein Beispiel, dass Verführung noch immer funktioniert, sind z.B. auch Sekten, oder sektenähnliche Verbindungen!

Vielen Menschen fehlt heute wirklich was, was emotional satt machen soll und wenn sie zum Sucher werden treffen sie auch auf (Ver)Führer!


melden

Die Kunst der Verführung

01.05.2016 um 12:25
@DieSache
Wie gesagt, jedem ist irgendwo klar was ihn bedrückt, was ihm fehlt.
Allerdings ist es viel einfacher sich dem Selbstbetrug hinzugeben und die Schuld abzugeben.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Kunst der Verführung

01.05.2016 um 12:28
@cognition

noch einfacher, ist kritische Selbstreflexion überhaupt nicht zu ermöglichen!

Schuld, ich habe dieses Wort schon immer gehasst, weil es eine Konfliktaufarbeitung fast schon unmöglich werden lässt, denn Verantwortung an gewissen Problemen tragen wir vielmehr im Kollektiv durch unser Verhalten miteinander!


melden

Die Kunst der Verführung

01.05.2016 um 12:32
@DieSache
Das hast du Ausnahmsweise mal schön gesagt, aber die Verantwortung liegt trotzdem zum Teil immernoch bei dir oder mir.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Kunst der Verführung

01.05.2016 um 12:35
@cognition

kannst du dir voratellen, dass es Menschen gibt, die aber nie, oder auch noch nicht gelernt haben diese Verantwortung mit aller Konsequenz zu tragen?

Wie gesagt was du erwartest setzt vorraus, dass da schon ein Bewusstsein besteht, was welche Entscheidung letztendes für Folgen für einen selbst hat. Menschen die Verführung erliegen denken da nicht dran...


melden
242 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt