Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Kunst der Verführung

65 Beiträge, Schlüsselwörter: Sex, Sucht, Schmerz, Opfer, Leid, Werte, Täter, Verführung, Begierde

Die Kunst der Verführung

11.05.2016 um 08:24
Verführung kommt von "Führung", will sagen "eine(r)", sollte bei der Verführung die Führungsrolle übernehmen,
und die andere Person sollte sich erstmal "führen" lassen (wenn gewollt).
So haben beide was davon.


melden

Die Kunst der Verführung

12.05.2016 um 11:04
Wie sagte schon Alfons Hatler?

Ich könnte mich als Führer anbieten!


melden

Die Kunst der Verführung

15.05.2016 um 14:53
@MissMogwai
MissMogwai schrieb am 01.05.2016:Die Verführung lässt doch vielmehr auf ein Problem hindeuten, welches möglicherweise tiefer gehend ist, und demnach bekämpft werden muss, um Wiederholung zu vermeiden, oder etwa nicht?
Wäre der Gedanke, den Kampf in diesem Fall zu brauchen, nicht wieder eine Verführung?
MissMogwai schrieb am 01.05.2016:Aber kann ich jemanden verurteilen, der aus einer offensichtlichen Notsituation heraus agiert hat, der leidet wie jeder andere auch?
Wenn man verstanden hat, das jeder auf seine weise leidet, ist das verurteilen überflüssig.


melden

Die Kunst der Verführung

16.05.2016 um 21:08
Ich habe jetzt nicht alle Beiträge hier gelesen, sollte sich etwas wiederholen, sorry.

Es bedarf ja immer etwas oder irgendwer, der/die/das verführerisch auf uns wirkt. Irgendwer oder irgendwas hat eine verführerische Ausstrahlung auf uns. Dann gibt es eben die Person, die verführt werden soll, wird oder will.

Es ist mAn etwas in uns drin, was die Möglichkeit verführt zu werden überhaupt erst ermöglicht. Weil wir in diesem Moment gerade offen sind für diese Verführung, entscheiden wir uns dafür verführt zu werden. (Natürlich haben manche Menschen Tricks auf Lager, andere zu verführen, so dass diese sich schneller öffnen und manipulieren lassen).

In jedem Fall meine ich, es ist etwas in uns selber, dass die Verführung erst ermöglicht. Intrinsisch. Das kann Neugierde sein, Mangel, Bedürfnisse, o.ä.

Der Verführer bzw. verführerische Gegenstand trifft dann nur gerade den richtigen Zeitpunkt, an dem wir die Entscheidung treffen uns einzulassen. Oder wir haben gar kein Interesse an dieser Person bzw. dem Gegenstand. Dann wirkt er aber auch nicht verführerisch auf uns.


melden

Die Kunst der Verführung

17.05.2016 um 12:54
Ich denke, "Verführung" ist immer situationsabhängig. es kommt ganz auf meine Verfassung und mein Zeitbudget, auch auf meine Risikobereitschaft an, wann ich mich von wem zu was verführen lassen will.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

595 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt