Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

29.05.2016 um 15:36
@djane

*die Wests* ein grauenhafter Fall, vage erinner mich noch an damalige Zeitungsberichte. Ein Ehepaar dass über einen langen Zeitraum junge Mädchen mordete und vorher folterte. Es waren überwiegend sadistische/sexuelle Motive.( Und diese Frau ist nicht von ihrem Mann zuvor gefoltert worden, wie im aktuellen Höxterfall) . Von den Dimensionen noch um einiges grausamer und auch von der Zahl der Opfer her.
R.I. P.


melden
Anzeige
djdane
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

29.05.2016 um 16:22
@minnione wer wem dazu bewegt hat ist fraglich. Egal jetzt, wer von den beiden wem dazu gebracht hat. Meine Frage wäre, ist es möglich einen Menschen so zu manipulieren bzw zu überreden GEMEINSAM solche Taten zu begehen.

Menschen begehen grausame Morde, aber meist im Alleingang.

Frederick West hat so seine Vorgeschichten, er hat auch ein epileptischen Anfall, und Ich würde es Ihm eher zutrauen als der Ehefrau. Aber da gibt es ein Hacken, im Gefägnis heiratete Rosmary West einen sexual Straftäter.


melden

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

29.05.2016 um 16:41
Bei den Wests hat sogar der Mann sogar versucht ihr Schuld abzustreiten, nicht wie in Höxter wo er sie massiv beschuldigen will.

Und er hatte viele gesundheitliche/körperliche Vorschäden. Erschreckend ihr Tatanteil , eine viel jüngere hübsche Frau (nach Zeugenaussagen). Da frag ich mich auch, wie konnte diese Frau mit ihm zusammen so handeln, so quälen. Noch unerklärlicher warum sie dann im Gefängnis wieder so einen Täter heiratete. Wohlmöglich *gemeinsames Interesse* eine Eskalation/Verdoppelung von Straftaten, wenn Ehepaare diese verüben ? Nun Frauen als SerienmörderInnen gibt es selten als Alleintäter, jedoch in Zusammenhang mit Ehemann/Freund der so gewalttätig/brutal/sadistisch handelt eventuell schon öfter.


melden

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

29.05.2016 um 18:36
@djdane
wenn man eine schreckliche Kindheit, empathielos oder gar psychisch krank sein muss, sogar Videospiele oder Gewaltfilme eine Rolle spielen sollen, wie erklärt es sich dann bitte das zum Beispiel in der Nazizeit so viele Menschen zu Mördern wurden? Oder überhaupt im Krieg das Morden plötzlich "so leicht fällt"? Es ist wohl klar, dass nicht jeder dieser Mörder oder überhaupt jeder Mörder krank, ein Rassist oder sonst wie vorgeschädigt ist. Wie hätten sie sonst nach dem Krieg ganz normal und unbescholten weiter gelebt, völlig unauffällig? Wie erklärt sich die Faszination, die offenbar sehr sehr viele Menschen mit Mord haben? Du ja auch, sonst gäbe es wohl kaum diesen thread.
Es ist "normal" Artgenossen zu töten, es geht zum Beispiel um Ressourcen, Machtgefühle oder um Angst, Notwehr, Wut, Rache, Enttäuschung, Gefühle, die wir alle haben. Aggression kennen wir alle, haben wir alle.....
Wir haben alle Bedürfnisse, die wir durchsetzen wollen, wie wir sie durchsetzen bedarf der Regulation, sonst funktioniert der soziale Zusammenhalt nicht.
Deshalb regulieren wir ja auch unsere Sexualität. Formen der Sexualität, Möglichkeiten der Sexualität, Spielräume der Sexualität....alles reguliert. Staatlich sozusagen. Die Frage ist wohl eher, wie weit und wie erfolgreich kann man das regulieren?

Viele die behaupten, niemals morden zu können, die Mörder verachten, sie als krank, gestört, gemeingefährlich bezeichnen sind für die Todesstrafe. Komisch, oder?


melden

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

29.05.2016 um 19:16
@Tussinelda
"Viele die behaupten, niemals morden zu können, die Mörder verachten, sie als krank, gestört, gemeingefährlich bezeichnen sind für die Todesstrafe. Komisch, oder?"

...und leider gar nicht sehr weit hergeholt könnten sie sogar, auf Anordnung einer Autoritätsperson diese Todesstrafe selbst sogar durchführen .... Da ergab das berühmte * MilgramExperiment*. Fast jeder der Probanden war bereit entgegen seinem Gewissen Menschen Schmerzen zuzufügen bis zum Tode, "nur" weil es der Experimentleiter von ihnen verlangte. Allerdings brauchten diese nur *Schalter zu bedienen*.So ist auch zu verstehen dass in totalitären Gesellschaften (NaziZeit) Morden/Foltern "leichter fällt", da ja von oben legitimiert. Das ist leider so, also ist dann doch anzunehmen, es kommt immer drauf an in welcher Gesellschaftsform der Mensch lebt, ob ein Mensch morden/quälen könnte.


melden

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

29.05.2016 um 19:19
Interessant auch kein Unterschied zwischen weiblichen/männlichen Testpersonen:

Differenzierung nach Geschlecht :In einer Versuchsanordnung, in der Frauen die Elektroschocks austeilen sollten, ergab sich kein signifikanter Unterschied in der Abbruchrate gegenüber Versuchen mit männlichen Probanden: Im Jahr 2006 wurde das Experiment von Jerry Burger an der Santa Clara University unter modifizierten Bedingungen wiederholt. Es wurden Frauen beteiligt, die maximale Spannung betrug 150 Volt. 70 % der Probanden, die allesamt Milgrams Experiment nicht kannten, gingen bis zur Maximalstärke. Der Unterschied gegenüber Milgrams Original-Experiment (83 % der Probanden gingen bis 150 V) ist statistisch nicht signifikant.


melden

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

29.05.2016 um 19:22
@minnione
und genau das meinte ich von Anfang an..... :D


melden

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

29.05.2016 um 19:38
Nur das Experiment lief wohl eher in Richtung AutoritätsHörigkeit/Abhängigkeit. Hier und heute stellt sich die Frage: Warum könnte ein Mensch zum Mörder werden, ohne dass die Gesellschaft es von ihm *erwartet*, im Gegenteil wo es sogar geächtet und sanktioniert wird.


melden

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

29.05.2016 um 19:43
@minnione
ich denke, ein Experiment, das jederzeit abzubrechen ist, keine Konsequenzen hat für denjenigen, der es abbricht, aber dennoch durchgezogen wird von den Probanden, das sagt schon einiges aus, was nicht unbedingt was mit Hörigkeit und/oder Abhängigkeit zu tun hat. Es zeigt doch viel mehr auf, dass man einfach mordet/handelt, wenn man es für legitim hält oder es legitimiert zu sein scheint. Und diese "Legitimation" scheint mir eher der Knackpunkt. Wenn man Mord als legitimierte Handlung auf ein vorangegangenes Verhalten oder eine vorangegangene Handlung ansieht, dann kann und wird jeder morden.


melden
djdane
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

29.05.2016 um 19:45
@Tussinelda

Ok, schmeissen wir in den Topf "Mord" den Krieg hinein.
Warum führen wir Kriege, wer zettelt Kriege an ? Beginnend bei den Politikern, bzw wir Menschen sind wie Marionetten oder sogar wie Roboter, man steuert uns, man manipuliert uns und wir werden sogar umprogrammiert. Ein Mensch ist so leicht manipulierbar, manche sogar so leicht verletzbar. Manchmal will man den Menschen Angst einjagen, wenn du Angst hast bist du leicht kontrollierbar und du befolgst Befehle. Im Krieg wird es uns befohlen auf Menschen zu schießen. Diese Menschen werden uns umbringen wenn wir es zulassen. Im Krieg geht es bei den Politikern nur ums Geld, Besitz von all Möglichen Schätzen, Macht...

Das System, also die Weltordnung die wir jetzt haben, machen uns Menschen genauso zu Mördern. Wir lesen/sehen zu viel Falschinformationen. Das Fernsehen/die Medien täuschen uns.
@Tussinelda - Ich hätte eine Frage an dich, du musst mir aber darauf kein Feedback geben.
Du siehst ein Bild aus den Kriegsjahren, auf dem Bild siehst du ein Mann (oder eine Frau) der/die einer knieenden Frau eine Waffe vor die Stirn hält, Er oder Sie wird in binnen ein paar sekunden ein Schuß auf Sie richten, sobald ein Befehl kommt, zu schießen. Tief im innen in dir drinn, im Innersten deiner Seele, wer wärst du jetzt: die, die erschossen wird, oder der, der/die gleich schiessen wird. Willst du lieber ein Mörder sein oder ist dir lieber zu sterben. Was würdest du im Krieg tun ? Eine ehrliche Antwort würde ich mir auch von einigen User wünschen. Ich hatte die Frage bereits einer Frau gestellt, sie hatte eine sehr sehr gute Antwort gegeben, es war eine lange Antwort mit Begründung.
_____________________________________________

Was wird uns Kindern alles belehrt bzw falsch belehrt ? ? ? Lehren - Strafe - Rache - und - Vergeltung, sowie Krieg und Todesstrafe lehren. Anstatt dass die Kinder erzieherisch die wichtigen Wertes jedes Lebens wie wahrer Liebe, Frieden, Ausgeglichenheit, Freiheit und Harmonie belehrt werden, wird durch die Erziehenden/Freunde/Schule wie auch Rundum in der Öffentlichkeit alles Böse, Streit, Hass, Unfrieden, Bösartigkeit, Rachsucht und Vergeltungssucht sowie Mord und Totschlag und jede Form von Ausartungen in jeder Art von Beziehung gelehrt oder beispielmäßig vorgemacht. Also lernen die Kinder von sehr klein an durch ihre Eltern,sonstigen Erziehenden und durch die Erwachsenen in der Umwelt alles Böse, die Gewalt, das Töten und alle erdenklichen Ausartungen jeder Art und Weise. Und was die Kinder diesbezüglich fälschlich lernen, bauen sie natürlich weiter aus, tragen alles ins Pubertätsalter hinein und bringen es zu schädlichen, bösartigen und zerstörenden Wirkungen – bis hin zum Töten von Menschen.Und vielfach ist es so, dass all das, was in der frühen Kindheit und während der folgenden Zeit bis in die Pubertät gelernt und weiter entwickelt wurde, auch Auswirkungen im Erwachsenenalter mit sich bringt wie: Lieblosigkeit, Hass, Unfrieden, Rachsucht, Gleichgültigkeit, Vergeltungssucht, Unfreiheit und Unausgeglichenheit sowie Disharmonie, Unehrlichkeit und Tugendlosigkeit allgemein zum Durchbruch kommen.

Ein Mensch muss ein Motiv haben ein Mord zu begehen, auch wenn einige behaupten würden bzw in seinem Lebenslauf nichts verdächtiges finden würden.


melden

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

29.05.2016 um 19:51
@Tussinelda

da stimm mit dir überein, daher schrieb ich ja vom* MilgramExperiment*.


melden

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

29.05.2016 um 19:53
@djdane
ich weiß nicht, warum Du immer die Diskussion verzerrst.....was interessiert es, warum wir Kriege führen, wer sie anzettelt? Es geht darum, dass jeder morden kann und es offenbar nur auf die Legitimation der Handlung ankommt.
Und den Kindern wird nicht gelehrt, was Du beschreibst, das ist lächerlich.....belege doch mal solche Behauptungen. Es ist doch eher so, dass manche absolut menschliche Gefühle gar nicht berücksichtigt werden. Und es eben nicht gelehrt wird, wie man mit aggressiven, negativen Gefühlen umgeht und das diese Gefühle auch eine Legitimation haben, man sie nicht einfach weg erziehen kann, als dürfe es diese nicht geben.
Ansonsten wäre es schön, wenn Du mal mehr auf meine posts eingehen würdest.
Der Lebenslauf ist nicht gleichzusetzen mit Motiv.


melden

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

29.05.2016 um 20:13
@djdane
ach, ich vergaß, ich wäre der mit der Waffe, denn dann kann ich die Situation beeinflussen, ich MUSS nämlich nicht schiessen, zumindest nicht auf die Frau........die Frau ist der Entscheidung anderer ausgeliefert, kann also nichts an der Situation ändern......somit wäre ich lieber der, der eher die Chance hat, zu überleben, weil ich dann auch nicht nur mein Leben erhalte, sondern vielleicht noch ein anderes retten könnte. Ansonsten finde ich solch theoretisches pseudopsychologisches Zeugs völlig beknackt


melden

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

29.05.2016 um 20:28
@Tussinelda

"Wenn man Mord als legitimierte Handlung auf ein vorangegangenes Verhalten oder eine vorangegangene Handlung ansieht, dann kann und wird jeder morden."


Nein soweit würd ich nicht gehen, und bei diesem Experiment ist anzunehmen,dass die Probanden wußten, das es ein Experiment ist auch wenn sie das zeitweise vergaßen. das darf man auch nicht vergessen.
Und es war "unblutig" sie hörten zwar die Schreie der von ihnen malträtierten (Test) Person, aber waren durch Sichtwände getrennt. Darum zum Beispiel geht das Töten aus Distanz heraus und legitimiert (Drohnen) so viel *unproblematischer*.



Das ist doch auch falsch die Auslegung:
*Ich muss nicht schiessen auf die Frau*. DAS war lediglich ein Bildausschnitt, wenn dem Soldaten der Offizier oder anderer Vorgesetzter dies befohlen hatte, hatte er eben keine oder geringe Wahl. Wohlmöglich im Krieg wär er dann selbst erschossen worden. Kriege sind gesellschaftliche Ausnahmesituationen.


melden

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

29.05.2016 um 20:36
Nein, ich denke nicht, dass man als Mörder geboren wird.


melden

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

29.05.2016 um 20:44
@minnione
ja, aber wenn ich jetzt nur diesen Ausschnitt nehme und das, was @djdane dazu schrieb, dann wäre ich der mit der Waffe, um a) mein Leben zu erhalten und b) vielleicht etwas anderes als diese Frau zu erschiessen machen zu können....ist doch nur meine persönliche Ansicht, meine Wahl betreffend, wie kann die falsch sein? Es ist sowieso eine Frage, die man nicht wirklich beantworten kann, deshalb schrieb ich ja, ich mag so etwas nicht, das ist Theorie, hat mit Realität überhaupt nix zu tun

es geht mir ums Grundsätzliche, wer seine Handlung für legitimiert hält, vor sich selbst und anderen oder durch andere, der wird sie durchführen......das war nicht aufs Experiment bezogen


melden
djdane
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

29.05.2016 um 20:46
@Tussinelda

Du hast mir die frage gestellt, warum Menschen in der Nazizeit morde verübt haben und nach der Kriegszeit nicht?

Deshalb habe ich dir auch die theoretisches pseudopsychologisches beknacktes Zeug als Frage gestellt. Wenn du es so als beknackst findest, dann brauchst du auch keine Antwort geben oder?
Das bedeutet du würdest Sie erschiessen weil du denkst, andere damit zu retten. Im Krieg morden wir nicht weil wir es wollen, sondern weil wir uns verteidigen müssen. Und nach dem Krieg bzw wenn der Krieg vorbei ist, ist man über ein Sieg froh bzw ist man froh das es endlich vorbei ist. Wir haben uns verteidigt, deshalb morden wir nicht danach.

Ein Serienmörder wird nicht angegriffen, er sucht sich unschuldige Opfer aus.

EDIT: Aja retten, vor wem den ? Warum denkst du, wenn du die Frau erschiesst, dass du die anderen rettest. Kennst du die Frau überhaupt ? Sie ist vielleicht unschuldig ? Aber, egal wie, ich glaub das ein großteil schiessen würde. Aber wie Sie damit umgehen werden, einen Menschen getötet zu haben, ist fraglich!


melden

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

29.05.2016 um 21:01
@djdane
häh? Ich würde sie NICHT erschiessen, kannst Du lesen und verstehen?
Es gibt übrigens nicht nur Serienmörder.......es geht hier doch darum, ob man als Mörder geboren wurde oder meintest Du, wird man als Serienmörder geboren? Und nicht jeder in der Nazizeit wurde angegriffen oder musste sich verteidigen, nicht jeder Soldat tötet, weil er angegriffen wurde, sondern sie töten, weil es legitimiert ist....Du verstehst echt überhaupt nicht, was ich schreibe......les alles noch mal langsam durch


melden
djdane
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

29.05.2016 um 23:01
Sorry, mein Fehler, hab es viel zu schnell gelesen. Pardon !!

@minnione hat dafür eine gute Erklärung abgegeben.
Das ist doch auch falsch die Auslegung:
*Ich muss nicht schiessen auf die Frau*. DAS war lediglich ein Bildausschnitt, wenn dem Soldaten der Offizier oder anderer Vorgesetzter dies befohlen hatte, hatte er eben keine oder geringe Wahl. Wohlmöglich im Krieg wär er dann selbst erschossen worden. Kriege sind gesellschaftliche Ausnahmesituationen.t


_______________________________________

Ich glaub man versteht was mit "Mörder" gemeint ist.
Ein Mensch begeht "ein Mord" in Serie solang er auf freiem Fuß ist.
Solang er nicht gefasst wird, steigen die Zahlen der Opfer. Je schneller er gefasst wird, umso wenige Opfer ( Gott sei Dank). Bestimmte Täter wurden nach 2fachen oder 3fachen Mordes geschnappt. Und wie oft oder selten man vom Mörder zu hören bekommt: "Ich hätte weiter gemacht"

Serienmörder ist es man bereits bei Tötung von/ab 2 Opfern.

Im Krieg verübt man nicht nur ein Mord, das muss dir auch im Klaren sein.

Und ich hab bereits argumentiert, warum ein Mensch ein Mord begeht.
Motive die du auch bereits erwähnt hast ( Eifersucht, Rache, etc...)
Beispiel in kurzen gefasst = Eifersucht: Eine Frau trennt sich von Ihren Mann, da Sie ein anderen kennengelernt hat. Sie ist mit dem neuen Lover echt glücklich. Der Ex kommt damit nicht klar, er weiss genau, dass dieser Mann Ihr etwas geben kann was er nicht konnte. Der EX kommt mit dem Schmerz nicht klar, er kann es nicht kontrollieren. So kommt er zum Entschluss Sie beide aus der Welt zu schaffen, damit es Ihm leichter geht.


Du erwähnst "beschissene Kindheit". Weisst du wie sich so ein Kind damals gefühlt hat? Kennst du sein Schmerz? Die Angst? Du kannst es nur ahnen aber richtig fühlen können es weder du noch ich oder sonst wer. Ein Kind der vor seine Eltern Angst hat. Seine Angst so stark ist, wo er sich nicht traut in die Küche zu gehen um sich ein Glas Wasser zu holen oder etwas zum Essen. Die Angst die Eltern um etwas zu bitten. Die Schläge die er einstecken müsste. (schreckliche) Dinge die er mit ansehen musste. Ihm fehlt die Freiheit, er hat keine Freunde, in der Schule wird er gemobbt. Schlechte Schulnoten die Ihm seine Zukunft erschweren und und und ..

Ich verstehe sehr wohl deine Beiträge, aber ich halte Sie weder für falsch noch richtig.
Meine Meinung, wiederholt: Ein TEEEIILLL der Schuld tragen die Eltern bei !

Kurz am Rande erwähnt: Ein (Kampf)Hund der gut trainiert/erzogen wird/, sehr selten beissen Sie zu, außer sein Herr wird angegriffen oder sein Herr befiehlt es. Aber wir Menschen sind keine Tiere. Sind wir schlimmer ? Ja sind wir ! Meine Meinung.


melden
Anzeige

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

30.05.2016 um 00:17
@djdane
was hat ein Kampfhund jetzt bitte damit zu tun? Ich erwähne nur deshalb "beschissene Kindheit", weil es Dir ja so wichtig erscheint, ich denke, eine beschissene Kindheit ist nicht der Grund, zum Mörder zu werden......
Serienmördern haben mit Morden in Kriegen nix zu tun, das muss auch Dir klar sein
Nach dieser Definition gehört der Serienmord zu den „Multiziden“, wird aber von anderen Arten der Mehrfachtötung unterschieden. Zum Serienmord zählen danach nicht der Doppel- oder Massenmord, z. B. der Amoklauf, bei dem mehrfache Tötungen in einem kurzen Zeitabstand verübt werden. Die Definition unterscheidet auch solche Tötungsarten vom Serienmord, bei denen staatlich befehligte oder politisch beabsichtigte Formen der Massentötung vorliegen, wie bei Genoziden, politischen Attentaten, terroristischen Tötungen, Kriegen, Vollstreckungen der Todesstrafe oder gewinnorientierten Auftragsmorden. Sie lässt aber die Einordnung von Wiederholungstätern offen, die nach Verbüßen ihrer Strafe oder während des Freigangs wieder morden.
Wikipedia: Mordserie

man kann auch nicht "ein Mord" in Serie begehen, wen jemand ermordet ist, ist er tot und kann nicht noch mal ermordet werden ;)

Deine Argumentation ist leider sehr flach, denn nicht jeder begeht aus Eifersucht einen Mord, deshalb habe ich ja versucht Dir zu erklären, dass es an der Legitimation liegt. Wenn man die Tat für legitim hält (und das kann zig Gründe haben) dann tötet jeder. Offenbar gibt es da große Unterschiede, warum wer was für eine Legitimation hält und andere nicht....aber ich habe das ja schon erklärt. Man muss es nur lesen.


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden