Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

03.06.2016 um 09:32
DanielM schrieb:Unsere gesetzliche Definition sagt lediglich aus, dass Mord niedere Beweggründe bzw Heimtücke voraussetzt, um als Mord definiert zu werden.
Diese Aufzählung an MM ist unvollständig.
DanielM schrieb: ich aber tatsächlich wegen Fahrlässigkeit davon käme.
Was falsch ist. wenn Du den Tod Deines Opfers in Kauf nimmst, handelst Du bezüglich dieser Folge nicht fahrlässig, sondern vorsätzlich. Mit der Konsequenz, dass Du Dich wegen eines Tötungsdeliktes und nicht wegen eines (qualifizierten) Körperverletzungsdeliktes verantworten müsstest.


melden
Anzeige

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

03.06.2016 um 09:32
djdane schrieb:das kannst du nicht wissen, auch nicht belegen....
das mit den Haien?


melden
djdane
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

03.06.2016 um 09:33
Moment, das würde für mich bedeuten, wir haben das "Töten"geerbt oder wie, vielleicht ein falsches Wort, aber spontan fällt mir nix ein.

Gehen wir mal bis in die Neandertalerzeit zurück. Neandertaler waren unsere Verwandte auch Sie haben getötet.
Sie hatten keine Religion, keine Politik. Wann war überhaupt der erste Mord. Das Wort "Mord" exestierte ja in einer frühreren Zeit gar nicht. Da war töten was ganz normales oder ? Also haben wir es doch geerbt oder wie ?


melden

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

03.06.2016 um 09:34
@djdane
aber Du plapperst so inhaltslos......es geht Dir um Serienmörder, Serienmörder sind in der Regel Soziopathen, willst Du jetzt darüber reden, ob Soziopathie bzw. eine dissoziale Persönlichkeitsstörung angeboren ist oder nicht?


melden
djdane
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

03.06.2016 um 09:35
@Tussinelda

ich schrieb: ich hab eine DOKU Sendung gesehen, darin ging es um ein Serienmörder. Siehst, jetzt muss ich mich wieder wieder wiederholen ;)
Mir geht es nicht nur im Serienmörder. Jetzt waren wir in den Kriegszeiten, Sklavenzeit, Amokläufer,Henker, usw usw....
LG


melden

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

03.06.2016 um 09:38
DanielM schrieb: Wenn ich auf jemanden losgehe und den noch trete, während der am Boden liegt, nehme ich in Kauf, dass er stirbt und komme wohl mit Körperverletzung mit Todesfolge davon
Das seh ich auch so, als nur*schwere Körperverletzung* wird zu oft geahndet, was in den Augen (von Laien zugegebenerweise) wie Mord aussieht.


melden

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

03.06.2016 um 09:40
@djdane
aber DU kommst doch immer wieder auf Serienmörder zurück, deshalb frage ich doch...ICH habe andere Mörder eingebracht......Du kommst aber immer wieder beim Serienmörder an. Und der unterscheidet sich massiv von allen anderen Mördern.


melden

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

03.06.2016 um 09:42
Ich halte es für kontaproduktiv, von einem gewissen Gen auszugehen, das einen Menschen zum Mörder macht. Ich empfehle das Buch "Ganz normale Männer" von Christopher R.Browning. Es geht in diesem Buch um Angehörige des Polizeibataillons 101, welche im rückwärtigen Frontabschnittes in der Sowjetunion während des 2.Weltkrieges Juden massenweise und auf grausamste Art erschossen hat. Das Bataillon setzt sich aus Männern jeder Schicht und jeden Alters zusammen. Dass in dieser Zusammensetzung jeder so ein Gen getragen hat, ist eher unwahrscheinlich, wie in den anderen nicht untersuchten Bataillonen auch.


melden
djdane
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

03.06.2016 um 09:42
@Tussinelda

In Kriegszeiten begehst du Serienmorde und Massenmorde.
Ein Mensch begeht heute ein MOrd, in 2 Tagen wieder usw usw... ist ein Serienmörder.


melden

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

03.06.2016 um 09:49
@djdane
ICH weiß was ein Serienmörder ist und was Du aufzählst sind zwar auch Mehrfachtötungen, diese werden aber nicht als Serienmorde definiert.
Du diskutierst hier auf Basis einer kleinen Doku, informierst Dich nicht weiter, recherchierst nix und glaubst dann, dies könne eine sinnvolle Diskussion ergeben? Verstehe ich nicht, ehrlich gesagt


melden
djdane
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

03.06.2016 um 09:51
@Tussinelda

auf die Frage "Wird ein Mensch als Mörder geboren" die habe ich in der Sendung gesehen.
Ich bin auf deine Fragen eingegangen, wie Sekten ( sind ja auch Serienmörder und Massenmörder)

Liegst total falsch mit deiner Meinung aber lassen wir es bitte. Okey. Danke


melden

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

03.06.2016 um 09:53
djdane schrieb:Moment, das würde für mich bedeuten, wir haben das "Töten"geerbt
Und nochmal: Töten ist doch nur ein Vorgang. Wir haben nicht das Töten geerbt, so wie wir nicht das laufen geerbt haben.
DanielM schrieb:Ich halte es für kontaproduktiv, von einem gewissen Gen auszugehen, das einen Menschen zum Mörder macht.
Es gibt ja auch kein "Mördergen". Aber Menschen haben - von Geburt an - unterschiedlich starkt ausgeprägte Empathie. Selbstverständlich spielt die spätere Entwicklung eine entscheidende Rolle.
DanielM schrieb:Das Bataillon setzt sich aus Männern jeder Schicht und jeden Alters zusammen. Dass in dieser Zusammensetzung jeder so ein Gen getragen hat, ist eher unwahrscheinlich, wie in den anderen nicht untersuchten Bataillonen auch.
Das ist aber ein logischer Fehlschluss. Niemand behauptet hier, dass es alleine die genetische Prädisposition ist, die jemanden morden lässt - die Prägung und die Umstände spielen die weitaus maßgeblichere Rolle.

Und außerdem ist so eine Gruppe kein repräsentativer Querschnitt der Bevölkerung. Bei der Zusammensetzung einer solchen Gruppe findet bereits eine Selektion statt.


melden

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

03.06.2016 um 09:58
@djdane
ich will nur gerne verstehen, worum es Dir eigentlich geht....wenn es Dir darum geht, ganz generell, warum Menschen morden, dann musst Du doch unterscheiden, ob Menschen eine Störung haben oder nicht, ob es sich also um Serienmörder handelt oder nicht, denn das sind doch die wenigsten Mörder......


melden

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

03.06.2016 um 10:02
@kleinundgrün

Es geht auch nicht um einen repräsentativen Querschnitt, sondern um die Frage, wie ganz normale Männer, vom Arbeiter bis zum höheren Beamten Mörder werden konnten, also entsprechend dem Thema dieses Threads. Die Ausgangsfrage war "Wieso werden Menschen zu Mördern" und nicht "Wieso werden alle Menschen zu Mördern". Gut, wir haben in diesem Fall Krieg als Hintergrund, was ich aber mal "vernachlässige", weil auch der ganz normale Nachbar plötzlich seine Frau umbringt, seinen Chef erschießt oder was auch immer. Ich wollte darauf hinaus, dass wohl in den seltensten Fällen eine genetische Disposition der Auslöser von Mord ist, sondern äußere Umstände, Sozialisierung, Erziehung oder eine psychische Krankheit etc. So gesehen ist Krieg auch ein äußerer Umstand, der Menschen zu Mördern werden lässt.


melden
djdane
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

03.06.2016 um 10:46
Tussinelda schrieb:wenn es Dir darum geht, ganz generell, warum Menschen morden, dann musst Du doch unterscheiden, ob Menschen eine Störung haben oder nicht, ob es sich also um Serienmörder handelt oder nicht, denn das sind doch die wenigsten Mörder......
Na worum geht es hier?ich unterscheide sehr wohl bzw suche ich mit euch nach Antworten. Ich schrieb ja eh schon ein großteil. Warum mordet er ? Psychische Erkrankung oder aus Rache, Wut etc... Aber ich kann mich nicht mehr wiederholen.

Wünsche ein erholsamen und angenehmen Tag.


melden

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

03.06.2016 um 10:50
DanielM schrieb:Es geht auch nicht um einen repräsentativen Querschnitt
In gewisser Weise schon. Zu solch einer Gruppe melden sich schon eher Leute, die mit der Ausübung von Zwang weniger Probleme haben. Da findet bereits eine Vorauswahl statt.
Insofern kann man aus dieser Gruppe - auch wenn sie auf den ersten Blick heterogen wirken mag - gerade keine solchen Rückschlüsse ziehen.
DanielM schrieb:Gut, wir haben in diesem Fall Krieg als Hintergrund, was ich aber mal "vernachlässige"
Das vernachlässigst Du aber zu Unrecht. Krieg ist eine Ausnahmesituation, was das Töten anderer Menschen an geht. Hier spielt es z.B. eine entscheidende Rolle, dass die Opfer entmenschlicht werden. Die Soldaten töten keine anderen Menschen, sondern nur Feinde. Die Leute, die massenhaft Menschen vergast haben (wenn sie denn keine ernsthaften psychischen Störungen hatten), haben in ihrer Wahrnehmung keine Menschen ermordet, sondern eben "nur" Juden oder Krüppel oder Volksschädlinge.

Es ist quasi ein "Trick" unseres Gehirns, die Schuld, die wir grundsätzlich beim Töten unserer Artgenossen empfinden, dadurch auszuschalten, dass wir unsere Opfer entmenschlichen. Und Krieg ist dafür ein besonders geeigneter Umstand.
DanielM schrieb:weil auch der ganz normale Nachbar plötzlich seine Frau umbringt, seinen Chef erschießt oder was auch immer. Ich wollte darauf hinaus, dass wohl in den seltensten Fällen eine genetische Disposition der Auslöser von Mord ist
Genau. Der Auslöser ist es nicht. Deswegen haben ich gegenüber @djdane versucht, nicht dieses auslösende Moment hervor zu heben, sondern das verhindernde Moment.
Der Auslöser, jemanden zu töten, kann vielfältig sein und liegt in aller Regel, wie Du richtig sagst, in den Umständen begründet.
Aber es gelingt uns in den allermeisten Fällen, nicht einem solchen Impuls zu folgen. Und diese Hemmung ist eben zum größten Teil erworben - aber zu einem Teil auch vorgegeben.


melden

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

03.06.2016 um 11:02
Es ist quasi ein "Trick" unseres Gehirns, die Schuld, die wir grundsätzlich beim Töten unserer Artgenossen empfinden, dadurch auszuschalten, dass wir unsere Opfer entmenschlichen.t
Das würde ich aber eher der Gekonnten Propaganda/Gehirnwäsche der jeweiligen Dikatatoren/Despoten zuschreiben.

Das sieht man immer noch heutzutage, kein *Trick des Gehirns* des jeweiligen Mörders. Sondern der ist reingefallen auf die menschenverachtende Propaganda. Das fängt schon in Redensarten an : Ungeziefer, Schädlinge, Untermenschen , Gesocks, Ungläubige etc. damit die normalerweise im Hirn vorhandene Tötungshemmung gegenüber Artgenossen fällt/fallen kann.


melden

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

03.06.2016 um 11:05
@kleinundgrün

"Es ist quasi ein "Trick" unseres Gehirns, die Schuld, die wir grundsätzlich beim Töten unserer Artgenossen empfinden, dadurch auszuschalten, dass wir unsere Opfer entmenschlichen. Und Krieg ist dafür ein besonders geeigneter Umstand."

Richtig, es braucht wirklich eine Art Selektion. Das ist der Knackpunkt. Wie geschieht diese Selektion? Wie geschieht diese Entmenschlichung, die nicht nur Massenmord möglich macht, sondern jeden Einzelnen von uns dazu befähigt, jemand anderen umzubringen? Das ist doch die zentrale Frage dieses Threads. Bevor ich jemanden töte, sorry für die Ich-Form, aber ich versuche das Thema auf mich zu beziehen, ob ich selbst zum Mörder werden kann oder nicht. In dem Moment, in dem ich jemanden umbringe, sehe ich mein Opfer aus welchen Gründen auch immer, nicht mehr als Mensch bzw. Artgenosse. Das erst macht doch Mord möglich, unabhängig davon, ob wir gerade Krieg haben oder nicht. Ausgenommen hiervon natürlich Morde, die wegen psychischer Erkrankungen geschehen.
Den genetischen Aspekt nehme ich auch aus, denn wenn es ein Gen geben sollte, das Menschen zu Mördern macht, hätte dieser Mensch keine freie Entscheidung, sondern wäre Opfer seiner Gene und somit vermindert schuldfähig. Das glaube ich nun garnicht und ist ne ähnliche Entschuldigung wie "schlechte Kindheit". Inakzeptabel.


melden

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

03.06.2016 um 11:24
minnione schrieb:Das würde ich aber eher der Gekonnten Propaganda/Gehirnwäsche der jeweiligen Dikatatoren/Despoten zuschreiben.
Propaganda nutzt das natürlich aus.
DanielM schrieb: Wie geschieht diese Entmenschlichung, die nicht nur Massenmord möglich macht, sondern jeden Einzelnen von uns dazu befähigt, jemand anderen umzubringen?
Da kann man sprachlich schon eine Menge machen. Deswegen waren Bezeichnungen wie z.B. "Volksschädling" im Dritten Reich so beliebt. Schädlinge vernichtet man doch eher als dass man Menschen tötet.
Und deswegen ist es auch so wichtig, dass wir uns auch heutzutage sprachlich nicht vergaloppieren. Einen Straftäter als "Monster" zu bezeichnen, ist schon mal der erste Schritt, ihn zu entmenschlichen.

Dann kann man diffuse Ängste wecken. Vor Überfremdung, vor anderen Kulturen etc. Das "hilft" uns dabei, dass wir uns nur verteidigen und es bewirkt, dass wir nur Angreifer töten und keine Menschen.
Ich denke nicht, dass einer derjenigen, die Flüchtlingsheime angezündet haben, die Kinder darin gefährden wollte, wenn er sie als Kinder gesehen hätte.
DanielM schrieb:Bevor ich jemanden töte, sorry für die Ich-Form, aber ich versuche das Thema auf mich zu beziehen, ob ich selbst zum Mörder werden kann oder nicht. In dem Moment, in dem ich jemanden umbringe, sehe ich mein Opfer aus welchen Gründen auch immer, nicht mehr als Mensch bzw. Artgenosse.
Nicht zwingend. Aber es hilft Dir natürlich, Deine Hemmungen zu überwinden.
Aber grundsätzlich kann es auch andere Motivationen geben. Sie müssen eben stark genug sein, Deine Hemmungen zu übertreffen. Starke Emotionen (Zorn etc.) können dies sein. Deswegen fühlen sich Menschen nach einer solchen Tat auch schuldig, wenn die Emotion nachgelassen hat.
DanielM schrieb:Den genetischen Aspekt nehme ich auch aus, denn wenn es ein Gen geben sollte, das Menschen zu Mördern macht, hätte dieser Mensch keine freie Entscheidung, sondern wäre Opfer seiner Gene und somit vermindert schuldfähig.
Du betrachtest das an dieser Stelle nach wie vor von der falschen Seite. Es geht nicht um das auslösende Moment, sondern um das begrenzende.


melden
Anzeige

Wird ein Mensch als Mörder geboren? Warum wird ein Mensch zum Mörder?

03.06.2016 um 11:30
@kleinundgrün


"Du betrachtest das an dieser Stelle nach wie vor von der falschen Seite. Es geht nicht um das auslösende Moment, sondern um das begrenzende."

Muss man doch so sehen, wenn es um die Frage geht, was einen Menschen zum Mörder macht, sonst würde das Thema lauten, was einen Menschen nicht zum Mörder macht :-)

Das Begrenzende kennen wir doch alle, ansonsten wären wir doch alle Mörder. Eingangs erwähnte ich, ob es jemanden gibt, der noch nie jemand anderem den Tod an den Hals gewünscht hat. Die wenigsten von uns haben das in die Tat umgesetzt, weil wir die Begrenzung haben ^^


melden
90 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden