weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie sollte die Geselllschaft mit Ignoranz umgehen?

42 Beiträge, Schlüsselwörter: Propaganda, Ignoranz, Populismus

Wie sollte die Geselllschaft mit Ignoranz umgehen?

22.06.2016 um 11:47
@SergeyFärlich

Ich denk schon, dass man dadurch etwas gewinnt.
Natürlich würde man lauffeuer wie stories über vergewaltigende flüchtlinge so teils im keim ersticken können, wenn ne offizielel polizeimeldung zeitnah erfolgt oder generell bewiesen wird, dass die quelle keine grundlage hat.

Meist schwelt sowas aber erst mal ne woche vor sich hin bis reagiert wird.


melden
Anzeige

Wie sollte die Geselllschaft mit Ignoranz umgehen?

22.06.2016 um 12:01
@Shionoro
Shionoro schrieb:eine möglichkeit sprach ich ja an: Der staat beauftragt agenturen, die in social media trendthemen und gefahrenpotential erkennen und dort früh richtigstellungen schalten, die natürlich einzig und alleina uf fakten basieren und keine 'gegenpropaganda' darstellen.

Da könnte man einigen themen recht früh den wind aus den segeln nehmen, wenn man sie sofort als fakes entlarvt.
Ich glaube, du unterschätzt da ganz gewaltig den Fanatismus, mit dem dort mittlerweile vorgegangen wird. Außerdem sehe ich das Problem auch gar nicht erstrangig in diesen Fake-Storys sondern eher in der einseitigen Darstellung der Realität, dem Unterschlagen von Informationen, selektiver Berichterstattung usw...ich meine, das fängt ja schon in den Medien an, dafür brauchen wir noch nichtmal bis Facebook gehen.
Es gibt ja z.B. mimikama (was natürlich gut und richtig ist), aber das stellt doch kein wirkliches Gegengewicht dar.

Wenn ich mir bspw manche Internetpräsenzen anschaue, dann muss ich nur darüber staunen, mit welcher Obsession dort Berichte zusammengetragen werden. Und diesen Leuten kannst du ja auch erstmal gar nicht sagen "Das stimmt nicht".
Ehrlich gesagt, glaube ich nichtmal, dass Agenturen da vom Zeitmanagment oder "personeller Besetzung" irgendwas entgegenzusetzen hätten.

Wenn wir mal beim Beispiel Forum bleiben, saß ich hier schon diverse Male vor Artikeln oder nur Linksammlungen, die Menschen derartig einseitig mit Informationen überschütten, also in denen auch ein gehöriges Maß an Arbeit steckte, wo ich nur noch resignieren konnte, weil ich weder die Obsession noch die Zeit dazu habe, das alles richtig zu stellen.
Obwohl das natürlich vermutlich anders aussähe, wenn ich das beruflich mache.

Aber selbst dann muss man ja noch den Fakt bedenken, dass ein Haufen Menschen dazu neigen, Informationen so auszuwählen, dass sie ihr Weltbild bestätigen/Erwartungen erfüllen und ich deshalb auch in Frage stelle, ob so ein Angebot genutzt würde bzw überhaupt Anerkennung findet.


melden

Wie sollte die Geselllschaft mit Ignoranz umgehen?

22.06.2016 um 12:10
@Shionoro
Shionoro schrieb:Meist schwelt sowas aber erst mal ne woche vor sich hin bis reagiert wird.
Wenn ich mal bei deinem (nicht)vergewaltigenden Flüchtling bleibe:

Es kommt die Meldung in irgendeinem Social Network, dass ein Flüchtling ein Biodeutsches Mädel vergewaltigt hat.
DAnn kann zeitnah keine Meldung erfolgen, dass dem nicht so war, weil der Sache erstmal nachgegangen werden muss.
Wenn jemand direkt nach der Meldung das Gegenteil behauptet, dann wäre das nur Gegenhetze.

Und so wie ich dich hier einschätze wärst du der/die Erste, die sich endlos darüber aufregt.

Also nochmal: Jemand, der seine Meinung behalten möchte, der behält sie auch. Da kannste nichts dagegen machen.


melden

Wie sollte die Geselllschaft mit Ignoranz umgehen?

22.06.2016 um 12:12
@SergeyFärlich

Wenn das agentur ist die entsprechend ihre kontakte hat kann sie das aber ziemlich schnell tun.
Dann wird bei der örtlichen polizeistelle nachgefragt, was da darn ist.
In den meisten fällen sagt die dann 'nix, wir haben keine anzeige', manchmal wird sie sagen 'wir ermitteln noch', aber man kann dann immerhin die informationen die es gibt entgegensetzen.

Man kann auch solche falschbehauptungen illegalisieren, wenn sie komplett erfunden sind.

@Fierna

Das unterschätze ich durchaus nicht, ich kenne es.
Man muss auch nicht jeder kruden these nachgehen, es geht mir da wirklich eher um buzzthemen als die ganz tiefe verschwörungsecke.


melden

Wie sollte die Geselllschaft mit Ignoranz umgehen?

22.06.2016 um 12:17
"Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt."
Albert Einstein


melden

Wie sollte die Geselllschaft mit Ignoranz umgehen?

22.06.2016 um 12:23
Es gibt da noch 1 Spruch.

"Wen man einen Feind hat, hat der Tag struktur."

So arbeiten auch Medien, in einelnen Berichten, ohne zu diferenzieren.


melden

Wie sollte die Geselllschaft mit Ignoranz umgehen?

22.06.2016 um 12:29
@Shionoro
Shionoro schrieb:Man kann auch solche falschbehauptungen illegalisieren, wenn sie komplett erfunden sind.
Falsche Verdächtigungen sind verboten. § 164 StGB.
Shionoro schrieb:In den meisten fällen sagt die dann 'nix, wir haben keine anzeige'
In dem Fall ist das aber egal, denn Vergewaltigung ist ein Offizialdelikt, oder irre ich da?


melden

Wie sollte die Geselllschaft mit Ignoranz umgehen?

22.06.2016 um 12:31
@Shionoro
Shionoro schrieb:Man muss auch nicht jeder kruden these nachgehen, es geht mir da wirklich eher um buzzthemen als die ganz tiefe verschwörungsecke.
Ja, aber mit "jeder kruden These" wird da ein Weltbild zusammengetragen, eine Realität gezeichnet, und am Ende wird dir nicht viel übrig bleiben, als das alles auseinander zu nehmen.
Und ich rede von Buzzthemen, irgendeine Verschwörungsecke hat für mich eigentlich wenig Relevanz. Glaubst du nicht, jemand der sich bspw seit 24 Monaten nur noch mit "Ausländerkriminalität" beschäftigt, kann jemandem dessen Bauchgefühl irgendwie sagt, dass "Ausländer" krimineller sind, nicht äußerst umfangreich "belegen", dass das wirklich so ist?
Das dann richtig zu stellen, ist immense Arbeit und man hat sogar noch den deutlich schlechteren Standpunkt, irgendwelche Informationen zu übermitteln, gerade wegen diesem Punkt:
Fierna schrieb:Aber selbst dann muss man ja noch den Fakt bedenken, dass ein Haufen Menschen dazu neigen, Informationen so auszuwählen, dass sie ihr Weltbild bestätigen/Erwartungen erfüllen und ich deshalb auch in Frage stelle, ob so ein Angebot genutzt würde bzw überhaupt Anerkennung findet.
und ist vermutlich eingangs schon tausendfach diskreditiert worden.


melden

Wie sollte die Geselllschaft mit Ignoranz umgehen?

22.06.2016 um 12:40
@SergeyFärlich

Falsche verdächtigung gegen unbekannt aber eher nicht, zumindest wird das kaum verfolgt.
Das kann höchstens in volksverhetzung münden in extremen fällen.

@Fierna

Ich kenn das ja aus erster hand, aber oft reicht es dann auch für die leute, die nur vom bauchgefühl her dabei sind, nur die paar wichtigsten behauptungen rauszunehmen und sie exemplarisch zu widerlegen.

Wenn mir einer mit wundern im koran kommt und davon 100 hat, reicht es oft die ersten drei klar zu widerlegen damit zuseher mit restverstand sehen, dass das daganze ne hoax ist.

Bei ausländerkriminalität kann man entsprechend agieren.

Man muss ja auch wie gesgat nicht jeden einzelnen post zerlegen, aber bei wichtigen themen oder großen themen zumindest ein stück weit etwas entgegenzusetzen haben.


melden

Wie sollte die Geselllschaft mit Ignoranz umgehen?

22.06.2016 um 12:49
@Shionoro
Shionoro schrieb:Ich kenn das ja aus erster hand, aber oft reicht es dann auch für die leute, die nur vom bauchgefühl her dabei sind, nur die paar wichtigsten behauptungen rauszunehmen und sie exemplarisch zu widerlegen.
Das bezweifel ich ja gar nicht, aber dafür muss ein Diskurs stattfinden. Hier lesen interessierte Menschen wahrscheinlich einen Diskussionsverlauf vollständig und werden so mit allerlei Argumenten konfrontiert, die ihrem "Bauchgefühl" widersprechen.
Aber klickt derjenige mit dem Bauchgefühl bspw eher die Seite deiner Agentur oder die Seite "die-sind-alle-viel-krimineller-als-wir" an? Und wenn er das ein paar mal tut, ist das Kind womöglich schon in den Brunnen gefallen.
Das sind so Punkte, wo ich den Nutzen in Frage stelle (nicht dass ich irgendwas besseres zu bieten hätte im Moment, das will ich auch nicht behaupten).


melden

Wie sollte die Geselllschaft mit Ignoranz umgehen?

22.06.2016 um 14:33
@Shionoro

Wenn man mit solchen Kandidaten umgeht, kann man nur versuchen die Diskussion möglichst sachlich zu lassen.

Man sollte das Thema versuchen runterzubrechen (das ist häufig leichter gesagt als getan) auf ja / nein Optionen und dann überlässt du deinem Diskussionspartner die Gesprächsführung und versuchst ihm seine Widersprüche beispielsweise durch Fragen in Form der ja /nein Gestaltung aufzuzeigen. So gibt man ihm die Möglichkeit sein Gesicht zu wahren, im Gegensatz zu der Variante, bei der man ihn an die Wand redet.

Das klappt natürlich nur bei Leuten, die noch nicht ganz weit ab sind vom Schuss, die "Grenzgänger", die noch offen für Informationen sind und froh sind, wenn man sie anhört.

Leute die schon gefestigt und voll in ihrer Welt stecken und alles für Lüge halten, was nicht ihrer Sicht entspricht, kann man nur versuchen ins Abseits zu stellen. Also keine Plattform bieten und wenn es denn schon eine gibt, dann am Besten den Gegner für das breite Publikum wie einen Trottel aussehen lassen. Das ist gewaltfrei und spricht dann für sich.

In etwas so:


melden
kavinsky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollte die Geselllschaft mit Ignoranz umgehen?

22.06.2016 um 16:14
Unterbelichtet schrieb:Ich habe einige Statements von dir gelesen lieber shionoro.
Ganze besonders die im Gina Lisa Prozess.
Du selbst kommst mir sehr Ignorant vor der nur seine Meinung akzeptiert.

Also hast du dich in deinem EP doch irgendwie selbst beschrieben.
.. ha ha wie geil .. :D


melden

Wie sollte die Geselllschaft mit Ignoranz umgehen?

22.06.2016 um 16:25
Na ja, Menschen die einer anderer Meinung sind, bzw. nicht der eigenen Meinung folgen "wollen"...würde ich nicht als Ignoranten abstempeln. Die dürfen das - und das wäre sogar deine Pflicht @Shionoro dafür zu sorgen, dass es so bleibt.
„Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.“
Evelyn Beatrice Hall - ja, nicht Voltaire, der sagte aber das Gleiche:
"Du bist anderer Meinung als ich und ich werde dein Recht dazu bis in den Tod verteidigen."


melden

Wie sollte die Geselllschaft mit Ignoranz umgehen?

22.06.2016 um 16:47
@Corky

Ich hatte das eher so verstanden, dass er sich auf das "leugnen von Fakten" bezog, das ist ja nun nicht direkt eine Meinung und teilweise schon unter Strafe, Holocaust etc.

Die Erde ist eine Scheibe.
Aids ist Gottes Strafe für Homosexuelle.
Usw.


melden

Wie sollte die Geselllschaft mit Ignoranz umgehen?

22.06.2016 um 17:27
@Bruderchorge
Ich denke wir werden schon noch aufgeklärt.
In manchen aktuellen Diskussionen sind beide Seiten massiv ignorant.

PS: die Erde ist keine Scheibe, sie ist eine Hohlkugel, das weißt doch jeder.


melden

Wie sollte die Geselllschaft mit Ignoranz umgehen?

22.06.2016 um 17:54
Ja es gibt nunmal Leute, die wollen einfach etwas nicht akzeptieren. Mit denen ist eine Diskussion nicht möglich.
Argumente und Logik treffen auf taube Ohren.

Man muss versuchen, dass einfach die Mehrheit nocht vernünftig ist, dann ist das kein großes Problem.


melden

Wie sollte die Geselllschaft mit Ignoranz umgehen?

22.06.2016 um 19:40
@Unterbelichtet

Es gibt keinen einzigen punkt in irgendeinem thread hier in dem du erleben wirst, dass ich nicht auf argumente anderer eingehe in meinen posts oder seriöse quellen anzweifle nur um recht zu behalten.

Auch im Gina Lisa prozess nicht. Das Äquivalent in dem prozess wäre, wenn ich behaupten würde das gericht folgt einer politischen agenda um GLL fertig zu machen und mundtot ohne einen triftigen grund dazu.


melden

Wie sollte die Geselllschaft mit Ignoranz umgehen?

22.06.2016 um 19:41
@Corky

Dazu möchte ich aber durchaus sagen, dass voltaire selber auch mal ganz gern leute mundtot gemacht hat, z.b. rousseau, und ne schmierenkampagne gegen ihn fuhr^^


melden

Wie sollte die Geselllschaft mit Ignoranz umgehen?

22.06.2016 um 20:03
@Shionoro
was solche "agenturen" oder Vereinigungen angeht: es gibt z.B. mimikama bzw zddk, die auch immer wieder mit z.b. hetzerischen Stories aufräumen.
Aber das nutzt quasi gar nichts. Die Leute glauben, was ihnen am besten ins Weltbild passt. Und das, was nicht passt tut man ab, am besten als große Verschwörungstheorie....
Ich diskutiere einfach nicht mehr viel mit solchen Leuten.....


melden
Anzeige

Wie sollte die Geselllschaft mit Ignoranz umgehen?

22.06.2016 um 20:53
@Shionoro
Versuch doch mal die Groß- und Kleinschreibung zu benutzen. Nicht nur hier. Überall.


melden
288 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden