Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Trennung erforderlich?

87 Beiträge, Schlüsselwörter: Beziehung, Trennung, Liebe

Trennung erforderlich?

30.08.2016 um 01:43
Hallo zusammen,

ich war vor langer Zeit schon mal hier angemeldet, das müsste nun 10 Jahre her sein, damals war ich 13. Ich weiss, dass ich früher immer total gespannt die Beiträge verfolgt habe und hier viele gute Meinungen zusammen kamen. Daher mal eine persönliche Frage zur Diskussion stellen.

Ich bin nun seit 3 Jahren mit meiner Freundin zusammen, kennen tun wir uns seit 4 Jahren. Ich habe sie damals während einer anderen Beziehung kennen gelernt, die sich wegen Betrug etc. seitens der Dame dem Ende neigte.

Ich war damals zwischen der neuen und der alten Partnerin hin und her gerissen. Die alte Partnerin, in die ich unsterblich verliebt war, erwies sich nicht als beziehungstauglich. Ich habe mich damals für meine jetzige Partnerin entschieden, da sie alle menschlichen Eigenschaften mitbrachte, die ich zu schätzen weiss. Sie ist wirklich eine tolle Freundin, ist verlässlich und tut viel für mich. Sie hat mich in vielen Situationen unterstützt und stand immer hinter mir.

Trotzdessen gab es nie eine Phase der Verliebtheit meinerseits. Ich denke das liegt daran, dass meine Wahl damals rein rational getroffen wurde und ich wahrscheinlich noch an der vorherigen Partnerin hing. Allerdings war ich zu der Zeit auch erst 18 oder 19.

Ich habe meine jetzige Freundin wirklich sehr ins Herz geschlossen aber mir fehlt einfach was in dieser Beziehung. Das schlimme ist, dass ich- je länger wir zusammen sind, immer mehr Interesse an anderen Frauen habe. Ich würde es wirklich gerne abstellen, kann es leider aber nicht und empfinde das meiner Partnerin gegenüber als sehr unfair. Sie gehört nicht zu den Menschen die das verdient haben.

Ich bin wirklich hin und her gerissen, ob ich dem ganzen der Fairness halber ein Ende bereiten soll. Andererseits habe ich Angst, dass ich die Entscheidung bereuen könnte, weil sie eben alle Eigenschaften mit bringt, die mir wichtig sind. Natürlich hat sie mich auch in einigen Tiefen der letzten Jahre gestärkt und ich fände es irgendwie falsch, sie einfach fallen zu lassen, nachdem sie immer für mich da war. Ich glaube aus Mitleid

Nun sind hier ja einige Leute die schon ein paar Jahre mehr Erfahrung haben als ich und vielleicht schon mal in ähnlichen Situationen waren. Daher fände ich es nett, wenn ihr eure Meinung einmal mit mir teilen würdet.

Liebe Grüße ☺️☺️


melden
Anzeige

Trennung erforderlich?

30.08.2016 um 01:50
Also man sollte niemals aus Mitleid mit jemandem in einer Beziehung verweilen.
Du würdest dir und ihr einen Gefallen tun, in dem du zu ihr ehrlich bist und es beendest.

Damit würdest du ihr und dir die Chance geben, einen Partner zu finden der nicht nur alle für dich/sie wichtigen Eigenschaften besitzt, sondern den ihr auch wirklich lieben könnt bzw. Für den ihr ehrliche Gefühle hegen könnt.


melden

Trennung erforderlich?

30.08.2016 um 01:51
Rede mit ihr über deine jetzige Situation. Am besten sind neutrale Plätze , wie ein Restaurant, ein Park oder auf einem Ausflugsschiff. Vielleicht empfindet sie es ja genauso.

In einer Beziehung ist das Reden das A und O denn ohne das geht über lang oder kurz jegliche Verbindung kaputt.


melden

Trennung erforderlich?

30.08.2016 um 02:19
Wazaabi09 schrieb: mir fehlt einfach was in dieser Beziehung. Das schlimme ist, dass ich- je länger wir zusammen sind, immer mehr Interesse an anderen Frauen habe.
Ich kann mir nicht vorstellen, das sich Dein Interesse an anderen Frauen in Zukunft verlieren wird, ganz im Gegenteil u. Du wirst möglicherweise immer unzufriedener in dieser
Beziehung werden.


Du musst Dich entscheiden, ob Du mit ihr trotz allem weiter zusammen sein möchtest oder nicht. Beenden würd ich es an Deiner Stelle auf jeden Fall, denn ich kann mir vorstellen, das die Beziehung eh darunter leiden wird. Ob Du in einer anderen Beziehung das findest, was Dir jetzt fehlt, ist allerdings fraglich u. evtl. ist die Neue nicht so verlässlich wie die Jetzige.

Du musst entscheiden, was Dir wichtiger ist!


melden

Trennung erforderlich?

30.08.2016 um 02:27
Ich denke, dass ich tatsächlich Angst davor habe, dass es eine falsche Entscheidung ist, weil die nächste eben vielleicht nicht so ist wie ich es mir vorstelle. Aber vielleicht ist es auch die Chance was ganz neues kennen zu lernen und eben dieses Gefühl dabei zu haben, was momentan fehlt.


melden

Trennung erforderlich?

30.08.2016 um 02:43
@Wazaabi09
Weiß deine Freundin dass du sie nicht liebst?


melden

Trennung erforderlich?

30.08.2016 um 03:07
Ich habe ja nicht gesagt, dass ich sie nicht liebe, sondern dass es nicht das ist, was ich mir darunter vorstelle, weil irgendwie was fehlt. Und das weiss sie nicht, nein.


melden

Trennung erforderlich?

30.08.2016 um 03:12
Wazaabi09 schrieb:Trotzdessen gab es nie eine Phase der Verliebtheit meinerseits. Ich denke das liegt daran, dass meine Wahl damals rein rational getroffen wurde
Also du warst zwar nie verliebt, liebst sie aber?

Ich denke ich muss mal nicht weiter ausführen was von dir zu halten ist.


melden

Trennung erforderlich?

30.08.2016 um 03:38
Wenn ich gar keine Gefühle gehabt hätte, wären wir nicht seit 3 Jahre zusammen. Ich glaube nicht, dass du beurteilen kannst, was von mir zu halten ist, denn ich frage um Rat um das Problem zu lösen. Da hilft mir deine persönliche Meinung zu meiner Person nicht sonderlich weiter.


melden

Trennung erforderlich?

30.08.2016 um 03:47
Vielleicht sollte ich noch dazu erwähnen, dass dieses vorbildliche Verhalten erst nach dem ersten Jahr kam. Im Laufe des ersten Jahres gab es einige grenzwertige Zwischenfälle mit anderen Männern. Betrogen würde ich wahrscheinlich nicht aber irgendwie schon oft verarscht und angelogen. Ich habe mich nach dem vierten oder fünften Vorfall für eine ganze Weile distanziert und das war eigentlich der Punkt, wo ich mit dem Thema abgeschlossen hatte. Naja sie hat sich dann stark gebessert und es ist lange nichts mehr gewesen aber ich glaube, das war der Punkt wo ich angefangen habe, mich zu distanzieren.


melden

Trennung erforderlich?

30.08.2016 um 04:50
@Wazaabi09
Wenn du deine Geschichte hier schon erzählst und um Rat bittest wirst du ja wohl wissen, dass man sich ein Bild über dich und die Situation macht. Schließlich hast du um Meinungen gebeten.
Für mich hältst du die Frau hin, da sie dir gut tut und dich liebt, tja bis du was Besseres findest. Die Friedenstaube in der Hand ist dir da lieber als der Pfau auf dem Dach.
Du bist nicht mal in der Lage offen mit ihr zu reden, hast dich ja bereits distanziert. Unaufrichtig bist du auch da du zugibst, dass sie nichts von deiner rationalen Entscheidung weiß und du sie im Glauben lässt, dass es sich um Liebe handelt.
Oder welche Gefühle außer Mitleid und Dankbarkeit hast du?
Eigentlich liegt doch auf der Hand was du zu tun hast. Für mich ziehst du es allein aus egoistischen Gründen nicht durch.
Und von so einem Verhalten halte ich gar nichts, so geht man mit Menschen nicht um!

Und das sage ich dir, da ich
Wazaabi09 schrieb:schon ein paar Jahre mehr Erfahrung haben als ich und vielleicht schon mal in ähnlichen Situationen waren.


melden

Trennung erforderlich?

30.08.2016 um 05:40
@Wazaabi09
Bust du damals echt von einer Beziehung in die nächste geflüchtet? Das geht nicht zwangsläufig gut.
Schon garnicht, wenn man nach x Jahren (der neuen) Beziehung noch immer im Kopf hat "es war eine rationale Entscheidung, war das eine gute Entscheidung).
Dir fehlt was? Naja, ihr seid bereits einige Jahre zusammen... Das da "von frischer Verliebtheit, alles ist Neu und aufregend und will noch entdeckt werden" nicht mehr reden kann ist normal.
Ist dir der Stand der Beziehung etwa nimmer genug?



(Warum geht mir durch den Kopf "Das ist so eine typische guteFrage-Frage")


melden

Trennung erforderlich?

30.08.2016 um 05:46
Wazaabi09 schrieb:Trotzdessen gab es nie eine Phase der Verliebtheit meinerseits. Ich denke das liegt daran, dass meine Wahl damals rein rational getroffen wurde und ich wahrscheinlich noch an der vorherigen Partnerin hing. 
Das ist schade und so entscheidet man sich nicht für eine Beziehung. Ein wenig kribbeln sollte schon da sein... stellt sich dieses kribbeln irgendwann ein und man merkt plötzlich, das keine Liebe draus gewachsen ist, dann ist das der typische Punkt, eine Beziehung zu beenden.
Keine Gefühle zu haben ist ein Grund erst garkeine Beziehung zu beginnen.
Wazaabi09 schrieb:Sie gehört nicht zu den Menschen die das verdient haben. 
Und dennoch hast du dir gedacht "die tut mir gut, ich nehm se mal, solang wie das so ist" ?
Wazaabi09 schrieb:Ich bin wirklich hin und her gerissen, ob ich dem ganzen der Fairness halber ein Ende bereiten soll. Andererseits habe ich Angst, dass ich die Entscheidung bereuen könnte, weil sie eben alle Eigenschaften mit bringt, die mir wichtig sind. 
Ich weiss nicht welchen Stichpunktzettel man bei dir erfüllen muss aber - sind keine Gefühle da, hätte sie alle Punkte für ne Freundschaft erfüllt?
Stattdessen entscheidest du rational und brichst ihr ganz rational mal eben das Herz jetzt.
Ziemlich fies


melden

Trennung erforderlich?

30.08.2016 um 06:33
@Wazaabi09
Wazaabi09 schrieb:Ich bin wirklich hin und her gerissen, ob ich dem ganzen der Fairness halber ein Ende bereiten soll. Andererseits habe ich Angst, dass ich die Entscheidung bereuen könnte, weil sie eben alle Eigenschaften mit bringt, die mir wichtig sind. Natürlich hat sie mich auch in einigen Tiefen der letzten Jahre gestärkt und ich fände es irgendwie falsch, sie einfach fallen zu lassen, nachdem sie immer für mich da war. Ich glaube aus Mitleid
Wazaabi09 schrieb:Ich denke, dass ich tatsächlich Angst davor habe, dass es eine falsche Entscheidung ist, weil die nächste eben vielleicht nicht so ist wie ich es mir vorstelle. Aber vielleicht ist es auch die Chance was ganz neues kennen zu lernen und eben dieses Gefühl dabei zu haben, was momentan fehlt.
Eine einhundertprozentige Wahrscheinlichkeit/ Sicherheit gibts in Sachen Liebe und Beziehung nie.
Aber: Aus Mitleid/ Gewohnheit eine Beziehung führen - das kommt einer Lüge gleich. Eine Lüge sich selbst und der beteiligten Person gegenüber.
Aus Mitleid/ Gewohnheit kann man eine Beziehung führen - auch wenn sie (einseitig) ursprünglich aus rationalen Gründen entstand.
Trotz eben diesen Gründen kann es dennoch ein Leben lang gut gehen mit der Beziehung. Steckt man nie drin.

Es kann die richtige Entscheidung sein sich zu trennen, es könnte aber auch die bessere (oder überhaupt eine) Entscheidung sein zusammen zu bleiben.

Weißt, da gibts soooo viele Meinungen aufgrund verschiedener Erfahrungen.... nur weil ich und wahrscheinlich andere Leute damit auf die Nase fielen heißt es nicht das du unbedingt anders handeln musst.



Aber eines hat deine Partnerin definitiv verdient: Ehrlichkeit
Es ist scheiße belogen und hingehalten zu werden. Jahre wegzuschmeißen (regelrecht), Chancen zu verpassen ...
Rückwirkend fühlt sich das Ganze an wie Zeitverschwendung.

Willst du wieder so lange warten bis die nächste Frau deinen Weg kreuzt die (kurzfristigt) ein bisschen "idealer" wirkt, wo es wieder kribbelt (weil neu)? Beziehungshopping ist auch nicht gut für deine Gefühlswelt, eigentlich sollte man erst mal gesund mit einer Beziehung abschließen und die Gefühlswelt entwirren bevor man frei genug für eine neue Beziehung ist.


melden

Trennung erforderlich?

30.08.2016 um 06:34
@Wazaabi09
Kenne ich. Du bist noch sehr jung, deswegen finde ich einige der vorwurfsvollen Posts hier absolut daneben.

Ich lese auf jeden Fall tierisch viel Angst bei dir heraus, aber sicherlich nicht, dass du sie verarschen willst. Sonst würdest du dir darüber keine Gedanken machen und um "Hilfe" suchen.

Außenstehende können dir da aber leider wenig bis garnicht behilflich sein. Hör auf dein Herz.
Und sei mutig, ggf. auch mal ins kalte Wasser zu springen. ;)


melden

Trennung erforderlich?

30.08.2016 um 06:57
@Wazaabi09
Keine Gefühle .. im Grunde ist es doch klar was du tun musst. Du hast Interesse an anderen Frauen, das wird denke ich mit der Zeit nicht besser


melden

Trennung erforderlich?

30.08.2016 um 08:06
Also ich bin kein Mitglied von Dr. Sommer, aber ich denke du hast deine Entscheidung schon getroffen.

Sprich mit dem Mädel ehrlich darüber, denn wenn du sie magst musst du ihr die Chance geben, zu entscheiden ob ihr genügt was du ihr geben kannst.
Jeder hat verdient zu bekommen was er sich wünscht! Du wie auch sie.


melden

Trennung erforderlich?

30.08.2016 um 08:17
Was fehlt dir denn in der jetzigen Beziehung, um Deine Freundin aufrichtig zu lieben?

Du sagst, sie hat die perfekten Eigenschaften.. Willst du das alles aufgeben, für eine andere? In die man dann Ca. Ein halbes Jahr verliebt ist und dann auch der Alltag kommt?
Später bereust du dann deine Entscheidung und dann geht die Suche wieder von vorne los.

Aber so ist die Wegwerfgesellschaft heutzutage.

Immer muss man etwas besseres, aufregenderes suchen, anstatt mit dem zu arbeiten was man hat und einfach mal zufrieden sein.

Es wird nie den Partner geben, der 100% so ist, wie man das gern hätte, aber das wäre ja auch langweilig ;)

Mein Tipp wäre: hör auf anderen Frauen hinterherzuschauen und investier die Gedanken & die Zeit lieber für deine Beziehung. Finde heraus, was dich jetzt "stört" und rede mit deiner Freundin


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trennung erforderlich?

30.08.2016 um 09:06
Du warst vor 10 Jahren hier angemeldet, da warst du 13; demzufolge bist du jetzt 23. Seit 4 Jahren kennst du sie und ihr seit seid 3 Jahren zusammen. Wenn ich das richtig rechne, bist du also mit 20 mit ihr zusammen gekommen.

Das ist ein Alter wo man mehr oder weniger darauf aus ist Erfahrungen zu sammeln und merkt, was man von einer Beziehung verlangt bzw. erwartet.

In deinem Fall scheint es nun so zu sein, dass es eben nicht das ist, was du möchtest. Da gibt es eigentlich nur eine Lösung: Trennung. Du wirst nicht mehr glücklicher werden und dadurch wird es dann so kommen, dass sie auch unglücklicher wird.

Was dich bei ihr hält ist die Gewohnheit und freundschaftliche Gefühle. Das du sie nicht verletzten willst ehrt dich; aber wieso verletzt du dich? Eine Trennung ist in 99% aller Fälle mit Schmerz verbunden, aber der vergeht. Man kann so herrlich mit Plattitüden und Sprichworten um sich werfen; klingen scheiße - stimmen aber.

Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

Natürlich könnt ihr euch auch zusammen setzen und das das Ganze ausdiskutieren, wie es @katniss vorschlägt; aber um deine Erwartungen von der Beziehung zu erfüllen müsste sich deine Partnerin eventuell verstellen; ist es das was du willst? Willst du jemanden haben, der nur dir zu Liebe so ist, wie du ihn haben möchtest?

In jeder Beziehung gibt es (mindestens) 2 Menschen, die jeder für sich Ansprüche haben darf und auch sollte: Wieso sollte man dann in einer Beziehung leben, die nicht den eigenen Anforderungen und Wünschen gerecht wird?

Du bist noch; finde heraus was du möchtest. Ihr werdet noch Partner finden, die euch das geben, was ihr braucht. Quäl sie nicht und quäl dich nicht.


melden
Anzeige

Trennung erforderlich?

30.08.2016 um 09:28
Wazaabi09 schrieb:Ich denke, dass ich tatsächlich Angst davor habe, dass es eine falsche Entscheidung ist, weil die nächste eben vielleicht nicht so ist wie ich es mir vorstelle. Aber vielleicht ist es auch die Chance was ganz neues kennen zu lernen und eben dieses Gefühl dabei zu haben, was momentan fehlt.
Eigentlich ist es keine falsche Entscheidung, seine Wünsche, Ziele, oder wie man es nennen mag, versucht, umzusetzen.

Das wirst Du mit Deiner jetzigen Freundin nicht erreichen. Hier gibt es nur 2 Möglichkeiten: Entweder, Du bleibst bei ihr (aus falscher Rücksichtnahme) oder anderweitigen Gründen oder trennst Dich.

Kann sein, das Du mit der Neuen das ausleben kannst, was jetzt nicht geht. Allerdings, wie ich schon schrieb, ist es fraglich, ob sie die Werte hat, die Du an Deiner jetzigen Freundin so schätzt.

Ich glaube, das es keine Partnerschaft gibt, wo man immer restlos zufrieden ist.


melden
405 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
"Commerz" und dann..?39 Beiträge