Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Seelenverwandtschaft - gibt es das wirklich?

64 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Seelengefährte

Seelenverwandtschaft - gibt es das wirklich?

10.06.2017 um 22:44
Hi, Leute.

Ich hoffe, ich bin in der richtigen Rubrik, ansonsten bitte gerne verschieben :)

Ja, das Thema, worüber ich gerne diskutieren würde, steht im Titel. Ich bitte auch nur um Rückmeldungen, die an sowas glauben oder sowas Ähnliches schon einmal erlebt haben. Es geht nämlich um was von mir Erlebtes.

Also, ich liebe einen Arbeitskollegen (bitte nichts dazu sagen, ich kenne die Meinungen hierüber, darüber möchte ich nicht mehr diskutieren :)), wir sind beide gleichalt (26), er weiß auch, was ich für ihn empfinde, ich kämpfe seit einem Jahr um ihn, aber er lehnt eine Beziehung immer wieder ab und hat noch nie was zu dem ganzen gesagt, seitdem er das aber weiß, sucht er wann immer möglich Körperkontakt, nur zu mir, bei anderen auf Arbeit ist er sehr auf Abstand bedacht (bitte auch hierzu nichts sagen, tut nichts weiter zur Sache, mir geht es um was anderes, folgt noch). Von Anfang an kam er immer zu mir, seit er bei uns ist. Anfangs war er extrem verschüchtert, hat mit so gut wie niemandem geredet, außer eben mit mir :)
Es war letztes Jahr als ich das erste Mal Urlaub hatte, er wusste es nicht mehr: wir haben abends noch geredet, er war super gut drauf, dann hab ich gesagt, dass ich jetzt zwei Wochen in Urlaub bin - er war sprachlos, ist wortlos gegangen. Soviel zu ihm. Zu mir: Nachdem er weg war, hatte ich fast einen Zusammenbruch, ich hab fast 20 Minuten gebraucht, mich wieder zu fangen, obwohl es mir vorher egal war, dass ich ihn jetzt nicht mehr sehe. Offenbar nicht ganz so egal. Aktuell auch gerade letzte Woche, als ich ihm meinen dieswöchigen Urlaub "gestanden" hatte, er war nicht ganz so geknickt, aber es hatte ihn mal wieder mitgenommen. Aber egal.


Inzwischen ist es bei MIR wie folgt (wie es bei ihm ist - keine Ahnung bzw. nur das oben beschriebene): Immer, wenn er abends vor mir nach Hause geht (was fast immer der Fall ist), habe ich das Gefühl, dass ein Teil von meiner Seele mit ihm weg geht, also es ist definitiv mehr, als "Er ist jetzt weg und fehlt mir". Ohne Übertreibung, ich habe dann das Gefühl, unvollständig zu sein und als wenn ein Teil leer in mir wäre.... Die Leere geht auch erst wieder weg, wenn wir uns wieder sehen. Ich hab keine Ahnung, was ich davon halten soll, ich war auch schon das eine oder andere Mal verliebt, aber so habe ich mich noch nie gefühlt. Das einzige, was einigermaßen logisch für mich wäre, wäre eben die Annahme, dass dieser Mann mein Seelenpartner/Seelengefährte oder was auch immer ist.

Bin gespannt auf eure Meinungen :)

Eure DarkSoul



melden

Seelenverwandtschaft - gibt es das wirklich?

10.06.2017 um 22:54
Seelenverwandtschaft ist bekannt. Aber aufpassen, das ging nicht immer gut:
http://gutenberg.spiegel.de/buch/die-leiden-des-jungen-werther-3636/1



melden

Seelenverwandtschaft - gibt es das wirklich?

10.06.2017 um 23:04
Das kenne ich.....

Also kann man Seelenverwandtschaft eher als sowas wie eine Strafe, als weniger einer Offenbarung zuordnen?



melden

Seelenverwandtschaft - gibt es das wirklich?

10.06.2017 um 23:20
@DarkSoul9126

Dein Titel ist irreführend, wenn du nur Rückmeldung von Leuten willst die daran glauben, brauchst du das nicht als Frage formulieren...



melden

Seelenverwandtschaft - gibt es das wirklich?

10.06.2017 um 23:39
DarkSoul9126
schrieb:
Also kann man Seelenverwandtschaft eher als sowas wie eine Strafe, als weniger einer Offenbarung zuordnen?
Warum Strafe? In Goethes Werther haben gesellschaftliche Beschränkungen das Zusammengehen der Liebenden verhindert. Das sollte heute keine Rolle mehr spielen. Außer es sind muslimische Familien im Spiel. Dann ist es Hardcore-Werther.



melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenverwandtschaft - gibt es das wirklich?

10.06.2017 um 23:58
@DarkSoul9126
also eine theorie könnte sein, dass ihr vor diesem Leben schon viel zeit miteinander verbracht habt und es dann so wirkt als ob er ein teil von deiner Seele wäre. Weil ihr ohne einander nicht könnt. Oder zumindest temporär also über jahre zusammen sein könnt.
Naja und dann kann diese "Leere" schon sinn machen, denn du willst ihn ja bei dir haben.

letztendlich müsst ihr wohl lernen offener zueinander zu sein über die nächsten Monate und vielleicht musst du hin und wieder auch mal die Initiative ergreifen, wenn er so schüchtern ist. z.b. wenn du vorschlägst was privates zu machen, ins kino zu gehen oder was auch immer du da bevorzugst.



melden

Seelenverwandtschaft - gibt es das wirklich?

11.06.2017 um 01:36
@DarkSoul9126
Es gibt Seelenverwandtschaft und es gibt die "Zwillingsseele/ Seelenpartner. Seelenverwandt kannst du mit mehreren Menschen sein. Deinen Seelenpartner gibt's aber nur einmal. Wäre er wirklich dein Seelenpartner müsste er also auch in Dich verliebt sein. Das ist die eine Sache. Du schreibst aber, dass der Typ weiß, dass du in ihn verliebt bist und er aber keine Beziehung mit dir will?! Trotzdem läufst du ihm seit einem Jahr hinterher?! Dein Ernst? Warum macht man sowas? Es ist doch egal ob ihr Seelenpartner oder sonst was seid. Der Typ will offensichtlich nicht mehr als Freundschaft von dir, also hör auf ihm hinterzurennen und such dir jemanden der deine Gefühle erwidert! Viel Glück!



melden

Seelenverwandtschaft - gibt es das wirklich?

11.06.2017 um 03:05
@DarkSoul9126
Wenn ihr füreinander bestimmt seid, brauchst du ihm nicht hinterlaufen, weil ihr dann sowieso irgendwann zusammen kommt. Indem du ihm hinterherläufst machst du dich nur uninteressant für ihn. Männer wollen eine Frau erobern.



melden

Seelenverwandtschaft - gibt es das wirklich?

11.06.2017 um 05:21
Ob es möglich ist, dass man einen Menschen kennenlernt, der ähnlich denkt, ähnlich fühlt und ähnlich handelt?
Ja, dass muss es bei 7 Milliarden Menschen auch geben, so wahrscheinlich ist eine solche Individualität nicht, dass jeder nie einem anderen ähnelt und es 7 Milliarden verschiedene Arten zu denken gibt, zu fühlen und zu handeln.
Und selbst alle drei Komponenten können gleichzeitig gelagert sein.
Also seid verwandt und das seelisch, weil es möglich ist. :Y:



melden
Lunata
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenverwandtschaft - gibt es das wirklich?

11.06.2017 um 06:05
@Julia-Capulet
Julia-Capulet
schrieb:
Es gibt Seelenverwandtschaft und es gibt die "Zwillingsseele/ Seelenpartner.
Also soweit ich weiss, gibt es Seelenverwandte, Seelenpartner, Zwillingsseelen Und die Dualseele.

Dualseele ist das Gegenstück, eine Seele in zwei Teilen..sie sind nicht gleich, aber ergänzen sich perfekt. Zusammen ist man eins quasi. Ist aber oft dramatisch..

Zwillingsseele ist wie das Wort sagt jemand, der genau gleich einem ist.
Seelenverwandt kannst du mit mehreren Menschen sein.
Ja das stimmt. Habe ich auch so erlebt und gehört.
Deinen Seelenpartner gibt's aber nur einmal.
So wie ich das kenne, gibt es auch da mehrere zur Auswahl.
Wäre er wirklich dein Seelenpartner müsste er also auch in Dich verliebt sein. Das ist die eine Sache. Du schreibst aber, dass der Typ weiß, dass du in ihn verliebt bist und er aber keine Beziehung mit dir will?! Trotzdem läufst du ihm seit einem Jahr hinterher?! Dein Ernst? Warum macht man sowas? Es ist doch egal ob ihr Seelenpartner oder sonst was seid.
Mir ist das auch schon passiert, dass ich sehr lange an jemandem "hing".   Man kann Gefühle halt nicht so einfach abstellen. Und vlt. haben die zwei auch einfach noch was karmisches zu klären, wäre auch möglich.

@DarkSoul9126

Ich persönlich finde , dass es am wichtigsten ist, dass es dir gut geht. Wenn du nicht zurecht kommst mit der unklaren Situation, ist es vlt. wichtig, dich abzugrenzen .  Egal, wer es ist..
es sollte dir nicht schaden.  Möchtest du ihn ganz und  er will nicht und du möchtest aber so nicht die Situation lassen, würde ich mich auch @Julia-Capulet anschliessen und dir raten, Grenzen zu ziehen und auf dich zu achten.  Der richtige wird schon kommen.. :)  muss ja nicht immer ein Seelenverwandter sein, hauptsache, er tut dir gut :) Lg


@sunshinelight
sunshinelight
schrieb:
Ob es möglich ist, dass man einen Menschen kennenlernt, der ähnlich denkt, ähnlich fühlt und ähnlich handelt?
das müsste dann die Zwillingsseele sein..wobei es auch bei Seelenverwandten Ähnlichkeiten schon gibt im Wesen. Aber es kommt halt darauf an, was dir begegnet. Du kannst auch 20 Jahre auf deine Dualseele warten, aber dann verpasst du womöglich ein paar schöne oder/und lehrreiche Beziehungen.



melden

Seelenverwandtschaft - gibt es das wirklich?

11.06.2017 um 22:17
Danke Leute, eure Meinungen sind sehr interessant und hilfreich. :)

Was den Typen angeht - ich weiß nicht, was er will. Bzw. er hat Tage, an denen will er eindeutig mehr als nur Freundschaft, an anderen nicht. Das ist aber SEIN Problem, nicht meins. Er weiß woran er ist, aber er ist eh sehr, sehr kompliziert. Aber egal.
Julia-Capulet
schrieb:
Wenn ihr füreinander bestimmt seid, brauchst du ihm nicht hinterlaufen, weil ihr dann sowieso irgendwann zusammen kommt.
Da gebe ich dir vollkommen Recht, also warte ich einfach mal ab, was die Zeit uns noch so bringt :)

Viele liebe Grüße an euch alle!



melden

Seelenverwandtschaft - gibt es das wirklich?

11.06.2017 um 23:31
Ich habe auch einen Seelenverwandten. Das ist aber nur eine platonisch, entfernte Liebe. Heißt, dass ich ihn kenne, aber er mich nicht. :-)
Ich bin der Meinung, dass Seelenverwandtschaft auch platonisch bleiben sollte, sonst geht der Zauber kaputt. :-D



melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenverwandtschaft - gibt es das wirklich?

11.06.2017 um 23:34
@DarkSoul9126

will dir nur ans Herz legen, lass die Bindung zu ihm nicht zur Obsession werden, Tendenzen scheinen vorhanden zu sein!



melden

Seelenverwandtschaft - gibt es das wirklich?

12.06.2017 um 11:15
@DarkSoul9126

Dein Text lässt bei mir ein paar Alarmglocken aus einer langen Beziehungserfahrung anklingeln.

Erst mal ist es natürlich schön, jemanden zu finden, der ähnliche Werte und Lebensvorstellungen hat, wie man selbst, im Idealfall Hobbies und Freunde, die man in Einklang bringen kann. Aber so sieht Eure Beziehung ja nicht mal aus, dass ihr das hättet auch nur abgleichen können.

Bedenklich finde ich die Leere, die Du empfindest, wenn er Euren Arbeitsplatz verlässt. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass eine Leere dieser Art nicht durch Partner ausgefüllt werden kann. Es erscheint mir eine sehr überhöhte Betrachtung eines anderen Menschen zu sein, der niemand gerecht werden kann.

Und vielleicht hat Dein Kollege Angst davor, eine solche Leere ausfüllen zu sollen und kann mit derart überbordenden Hoffnungen nicht viel anfangen.



melden
PoorSoul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenverwandtschaft - gibt es das wirklich?

12.06.2017 um 23:47
Also so wie du den Typen beschreibst ist er geistig impotent. Wahrscheinlich auch physisch. Normal macht eine Frau eine Selektion innerhalb weniger Minuten und du gibt's ihm ein unendliches Zeitfenster, dass schon über ein Jahr läuft!?

Der einzig vernünftige Rat wäre, ihn in den Wind schießen oder erzähl ihm von einem fiktiven Verehrer und wie du hin und weg bist von ihm. In beiden Fällen muss er dann endlich Farbe bekennen.



melden

Seelenverwandtschaft - gibt es das wirklich?

13.06.2017 um 00:49
Ich bin der Meinung man kann sich vieles schönreden wenn man will.

Doch ehrlich, ich sehe diese Aussage eher allgemein. Egal ob Wetter, Essen, eine Handarbeit die kleine Fehler aufweist, eine schlechte Erfahrung, Schmetterlinge im Bauch, das gute Verstehen mit jemandem, das "ich vermisse die Person"-Gefühl.... etc.


Ob es so etwas wie Seelenverwandschaft wirklich gibt? Ich weiß es nicht, bin weder Wissenschaftler noch kenne ich Leute die Seelenverwandschaft ganz klar wissenschaftlich beweisen können.
Aber ich finde das es ein schöner Gedanke ist.

Mein bester Freund und ich... da ist irgendetwas zwischen uns das man wirklich als eine Art Seelenverwandschaft bezeichnen könnte. Oder wie "my brother from an other mother". Das ist - obwohl in keinster Weise miteinander verwandt - ein Gefühl als wären wir Geschwister. Mehr aber auch nicht.

@DarkSoul9126
Ich habs grad nicht auf dem Schirm wie alt du bist.... Nur ein kleiner Rat von mir:
Warte nicht zu lange,... nicht das du am Ende mit 50 Jahren noch immer auf "sonstwas" wartest - und dann merkst das über die Hälfte deines Lebens schon vorbei ist.
Warten ist zwar einerseits auch mal erfolgreich, andererseits kann einem durch die Warterei auch allerhand durch die Lappen gehen



melden

Seelenverwandtschaft - gibt es das wirklich?

21.03.2020 um 03:14
Seelenverwandtschaft ja, gibt es. Leider endete es bei mir katastrophal. Aber lieben werde ich ihn immer. Obwohl ich 500 Kilometer weggezogen bin..



melden
Rose9
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenverwandtschaft - gibt es das wirklich?

21.03.2020 um 09:30
Ja gibt es ,eine Freundin die mir alt wird oder mein Partner der es genauso tut ,wenn ich einen hätte :)
oder die eigenen Kinder ,und vieles mehr können Seelenverwandte sein.
So mein bisheriger Stand der Dinge ,es gibt einfach Menschen die einen durchs ganze Leben durch begleiten
das sind für mich Seelenverwandte



melden

Seelenverwandtschaft - gibt es das wirklich?

21.03.2020 um 10:08
Ja, für mich gibt es die Seelenverwandtschaft und ich bin auch der festen Überzeugung, das genau diese Seelen sich finden- egal wie- egal wann.
Und wenn sie sich gefunden haben, werden sie immer irgendwie miteinander verbunden sein und Wege gemeinsam gehen.
Das muss nicht zwingend partnerschaftlich sein, obwohl das, in meinen Augen, die schönste Variante ist, die Seelenverwandtschaft zu genießen.
Kommt zu der seelischen Nähe noch die körperliche Nähe, dann ist das Gefühl kaum noch mit Worten zu beschreiben.
Da muss der eine nicht den anderen "tragen" - keiner muss sich Gedanken machen ob man evtl. ersetzbar ist - oder langweilig werden könnte. Durch diese tiefe Verbundenheit und Nähe zueinander, trägt es sich einfach selbst. Fehlendes Vertrauen ist von Anfang an kein Thema, die Verbundenheit entscheidet für den Geist das man der Person vertrauen kann. Man sieht sich - und man kennt sich. Einfach so.
Da ich ein sehr sehr schwieriger Mensch bin, dachte ich immer, dass es für mich keine Seelenverwandten gibt. Nur Menschen die in meine aktuelle Verfassung passen, Menschen die mich zeitweilig verstehen und daher Teil meines Werdegangs sind. Aber ich habe jemanden gefunden der JEDE meiner Verfassungen versteht, ohne das man darüber großartig sprechen muss. Es wird einfach gefühlt, dass da was im argen ist. Und wenn ICH sojemanden finde, dann gibt es da draußen für jeden anderen auch mindestens einen Seelenverwandten :)

Nein, ich muss revidieren.
Ich habe eine Zwillingsseele gefunden.
Und zu dieser habe ich noch Seelenverwadtschaften, die mehr oder weniger zu gewissen Phasen mir sehr sehr nahe stehen weil sie mich verstehen.
Julia-Capulet
schrieb am 11.06.2017:
Deinen Seelenpartner gibt's aber nur einmal. Wäre er wirklich dein Seelenpartner müsste er also auch in Dich verliebt sein.
Es muss ja auch nicht sein das er NICHT in sie verliebt war. Vllt wollte er das Gefühl aber einfach nur nicht offen zulassen und es ausleben weil es eben auch sehr gefährlich sein kann zu lieben. So ist da eine Distanz zwischen beiden gewesen, eine Art Schutzfilter- selbst wenn er sich immer wieder zu ihr hingezogen fühlte und das sicherlich auch ein quälendes Gefühl war.
Vielleicht nagten auch noch Teile seiner Vergangenheit an ihm, vielleicht wollte er sich aber auch einfach nur ausleben und sich nicht fest einer Sache hingeben - selbst wenn das Interesse an ihr einmalig groß war/ist? Seelenzwilling kann man auch ohne Liebe sein, wenngleich es MIT diesen Gefühlen viel schöner ist.
Vielleicht hatte er aber auch einfach nur Angst vor diesem neuen Gefühl (wenn er denn das gleiche hatte wie sie) und die Angst hat übermannt. Und dagegen kann man dann nichts tun, wenn die Angst verletzt zu werden, größer ist als das Gefühl lieben zu dürfen - dann regelt das entweder die Zeit oder aber es geht eben einfach nicht weiter als das suchen von körperliche Nähe um die Sehnsucht erträglicher zu machen.
sunshinelight
schrieb am 11.06.2017:
Ob es möglich ist, dass man einen Menschen kennenlernt, der ähnlich denkt, ähnlich fühlt und ähnlich handelt?
Es gibt sogar Menschen, die quasi genau dein Leben gelebt haben - nur an einem anderen Ort. Aber der rote Faden ist der gleiche.
Und wenn man diesen Menschen trifft, und der beendet einfach deine Sätze und spricht aus was du gerade noch gedacht hast. :O
Das macht richtig angst, vorallem wenn deine Gedanken eigentlich sonst immer auf Gegenwind gestoßen sind, deine Meinung nur selten anerkannt wurde, dein Werdegang nicht verstanden wurde, deine menschliche Art total missverstanden wurde - du nie ernst genommen wurdest- als es dir wichtig war.
Dann plötzlich, ist da jemand, der quasi du ist. Das ist unheimlich as fuck! Und du musst erstmal einen Weg finden damit umzugehen ohne brachiale Fehler zu machen.

Insgesamt fühle ich mich vom Schicksal beschenkt und gleichzeitig verarscht weil der Zeitpunkt einfach unendlich kacke gewählt war.
ABER, wer weiss was sich das Schicksal dabei gedacht hat - vielleicht raff ich, Stand jetzt, nur nicht was das sollte. Evtl. macht es in ein paar Jahren Sinn? Hilft nur eins... auf sich zukommen lassen! Schauen was man mit dem Geschenk alles anfangen kann, vielleicht gibts ja mehr als nur einen bekannten Knopf, den man drücken kann :D



melden

Seelenverwandtschaft - gibt es das wirklich?

22.03.2020 um 12:36
Ja, die gibt es. Definitiv. Und sie überdauert. Egal unter welchen Bedingungen und Umständen. Und sie begleitet. Immer noch.

Seelenverwandte lassen einander nicht los. Weder über die Distanz, noch über widrige Kontaktmöglichkeiten. Man kann dagegen ankämpfen. Man kann sich auch gegen einen Seelenverwandten entscheiden, aber er bleibt immer ein Teil und im Leben dabei.

Unsere Wege haben sich vor 15 Jahren unter sehr blöden Umständen getrennt. Wir führen heute 2 komplett neue Leben mit ganz wenig Kontaktaufnahmen, aber ich weiß immer, wie es ihm geht. Und merke, wenn er - immer mal wieder - zwischendurch kämpft.
Mit sich. Mit seiner damaligen Entscheidung. Und mit den heutigen Lebensumständen.

Seelenverwandte sind etwas besonderes. Oft erkennt man das aber erst, wenn es zu spät ist.



melden