Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Frauenquote ist unmoralisch

1.135 Beiträge, Schlüsselwörter: Frauenquote

Die Frauenquote ist unmoralisch

12.08.2017 um 15:58
@Warhead
Diese Zahlen sind von mir und die Waren für einen kleinen Auftrag von einer Familien geführten Firma.
Aber deine Zahlen die du genannt hast sind auch genau das was ich in meinem Umfeld sehr Häufig höre. Am Anfang habe ich auch gedacht das kann doch nicht sein so ein Unterschied aber leider ist es wahr.


melden
Anzeige
Venom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frauenquote ist unmoralisch

12.08.2017 um 15:58
insideman schrieb: Wenn eine Frau 3 Jahre pausiert wird sie beim Wiedereinstieg nie das Gehalt fordern können, wie ein Mann der durchgängig gearbeitet hat.
Das war das was ich auch vorhin angesprochen habe. Warum sollte der Mann nicht bei der Kinderbetreuung mithelfen, warum muss es meistens immer die Mutter machen?


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frauenquote ist unmoralisch

12.08.2017 um 15:58
@schnitzel
Nun ist Pixelpark nicht irgendeine Krauterbude sondern eine der ersten Werbeagenturen die neue Medien einbanden und nutzten


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

12.08.2017 um 16:00
Warhead schrieb:Nun ist Pixelpark nicht irgendeine Krauterbude sondern eine der ersten Werbeagenturen die neue Medien einbanden und nutzten
Ja.. gegründet von dem Neef...


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

12.08.2017 um 16:03
Venom schrieb:Das war das was ich auch vorhin angesprochen habe. Warum sollte der Mann nicht bei der Kinderbetreuung mithelfen, warum muss es meistens immer die Mutter machen?
Wieviele Frauen kennst du denn, die sofort oder unmittelbar nach einer Geburt arbeiten wollen und das Kind soll der Mann ( oder von mir aus die Nanny) betreuen?!

Nicht mal wenn der Mann das will, sehe ich eine große Anzahl an Frauen die das so wollen würden. Egal mit wem ich spreche, ich höre eigentlich immer, dass sie mal daheim bleiben wollen.


Aber richtig, wenn dieser Faktor Geburt irgendwann für Mann und Frau gleich ist, dann wird die Lücke noch weiter zurückgehen. Und man vergisst, dass wir noch frisch dabei sind, flächendeckend umzudenken.

Na woher sollen denn die 40-50-60 jährigen Frauen kommen, die in den Vorständen sitzen? Die sind geboren um 1957-1977 und da wurden den Mädchen andere Dinge mitgegeben als Jungs.

Und so leid mir das tut, aber das wirkt sich aus.


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

12.08.2017 um 16:06
Venom schrieb:Das war das was ich auch vorhin angesprochen habe. Warum sollte der Mann nicht bei der Kinderbetreuung mithelfen, warum muss es meistens immer die Mutter machen?
Die meisten Männer würden nichts lieber machen als ihre Kinder selbst zu betreuen. Es ist eindeutig ein Privileg sich um den Nachwuchs zu kümmern.


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

12.08.2017 um 16:38
insideman schrieb:Also ich kann nur aus Erfahrung sprechen und zuhause bleiben noch immer mehrheitlich Frauen.
Das hat verschiedene gründe. Zum einen entspricht das elterngeld eben nicht 100% gehalt, sondern "nur" 67%. In haushalten, in denen der mann sowieso schon mehr verdient (also in den meisten), ist es finanziell einfacher, wenn die frau die meiste zeit zu hause bleibt. Bei männern, die etwas mehr verantwortung im job übernehmen müssen, lohnt es sich teilweise nichteinmal, da sie meist via homeoffice weiterhin aufgaben übernehmen müssen, aber trotzdem nicht gehalt, sondern elternzeit beziehen. Frauen in höheren positionen haben btw das gleiche problem.

Wenn ich da an meine Ex-chefin denke, die war trotz elternzeit min. 3 tage die woche am arbeitsplatz und hat sich um die projekte, termine und sonstigem krempel gekümmert..... wohlgemerkt neben dem homeoffice.

Keine ahnung, inwiefern deine erfahrungen auch unterschiedlichste jobs und verantwortungen abdeckt.


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

12.08.2017 um 17:07
Eine Frauenquote ist nicht gerecht. Das stimmt.

Was wir brauchen sind viel mehr so Sachen wie Girls day und im Kindergarten müssen die Mädchen mit Lego spielen und Jungs mit Puppen. Mindestens einmal in der Woche. Dann werden die Mädchen Ingenieure


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

12.08.2017 um 17:22
Das ist ja genial!
Im Betrieb dem ich zu arbeite verdient die Raumpflegerin und ihr Kollege mehr als ich, hat mehr Urlaub und diverse Vergünstigungen.
#aufschrei

Die Elektrikerauszubildende verdient gleich viel wie ihre Kollegen.
#sjw

Lediglich die gute Dame aus der Personalführung beschwert sich, dass sie das nur das doppelte der Reinigungskräfte verdient.

Ja. Frauen haben es schon verdammt schwer.
Man Stelle sich das auch nur vor, dass bei sexueller Belästigung einer Angestellten UND der entsprechenden Anzeige n Affentanz passiert, während Belästigung eines Mannes UND Anzeige oder Beschwerde eher gelacht wird. Ist mir passiert. Die Damen des Supermarktes meinten wohl es wäre witzig johlend und pfeifend eine Stripeinlage zu fordern um die eingetroffene Unterwäsche vorzuführen
Und das konnte man bis in den Verkaufsraum hören.
Die Chefin fand das wohl auch eher witzig.

Hätte ich bloß das Geld für nen Anwalt gehabt...


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

12.08.2017 um 17:24
@insideman
Das meiste Mimimi lese ich hier in den Beiträgen des TE @jimmy82, der sich beklagt, dass eine "Bevorzugung" von Frauen bei gleicher Expertise ungerecht wäre. Selbst wenn schon 70% der Stellen mit Männern besetzt sind, nehme ich an, denn wo anders wird es wohl kaum eine Frauenquote geben.

Dein Argument, dass Frauen, die mit 40 bis 50 für die Managerposten in Frage kämen, nicht so erzogen sind, sowas anzustreben, ist nicht von der Hand zu weisen. Nur sind diejenigen, die die anderen Plätze schon besetzen und mit entscheiden, eher noch älter und auch als Männer mit den gleichen Rollenvorstellungen aufgewachsen. Möglicherweise müssen da noch einige in Rente gehen, bis sich was ändert. Leider gehen Vorstandsmitglieder aber nicht notgedrungen mit 63...
Man könnte auch ein bisschen mehr Anreiz geben, die Entwicklung zu beschleunigen.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frauenquote ist unmoralisch

12.08.2017 um 17:29
@FF
Die alten Herren meuchlings überfahren nachdem sie sich dem goldenen Handschlag verweigerten??


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

12.08.2017 um 17:30
FF schrieb:Das meiste Mimimi lese ich hier in den Beiträgen des TE @jimmy82, der sich beklagt, dass eine "Bevorzugung" von Frauen bei gleicher Expertise ungerecht wäre. Selbst wenn schon 70% der Stellen mit Männern besetzt sind, nehme ich an, denn wo anders wird es wohl kaum eine Frauenquote geben.
Wenn er derjenige ist der abgelehnt wird, wird er da mitunter so empfinden. Und wenn das Individuum so viel zählt wie hier in anderen Threads gerne betont wird, dann auch zurecht.

Insgesamt nach Zahlen genommen ist das natürlich nicht ungerecht. Aber ich las hier schon öfter, dass jeder Mensch wichtig ist usw.... da ist es nicht ganz verkehrt darauf hinzuweisen.
FF schrieb:Dein Argument, dass Frauen, die mit 40 bis 50 für die Managerposten in Frage kämen, nicht so erzogen sind, sowas anzustreben, ist nicht von der Hand zu weisen. Nur sind diejenigen, die die anderen Plätze schon besetzen und mit entscheiden, eher noch älter und auch als Männer mit den gleichen Rollenvorstellungen aufgewachsen. Möglicherweise müssen da noch einige in Rente gehen, bis sich was ändert. Leider gehen Vorstandsmitglieder aber nicht notgedrungen mit 63...
Es wird sich in vielen Jahren schon anders darstellen. Die Frauenquote wäre in 20 Jahren völlig unnötig. Aber nicht weil jetzt Frauen in Vorstände kommen die Frauen fördern, ich glaube Norwegen war es, dass das Gegenteil gezeigt hat, sondern weil eben die Generation 80er, 90er anders erzogen wird.

Und jetzt in den 2000ern hat man begonnen, die Mädchen auch langsam an technische Berufe heranzuführen. Auch wenn ich hier noch nicht die größten Fortschritte gesehen habe, wird sich dann wieder was tun.


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

12.08.2017 um 17:32
Grob gesagt.
Es ist stark von den Eigenheiten eines Betriebes anhängig.
In den Jobs, die aus Hintern breit setzen bestehen (Medien, Kreativität, Büro, ....) Gibt es sicher Nachholbedarf, was Gleichberechtigung angeht. Im Handwerk sieht das meist stark anders aus da liegen Frauen nach meiner bescheidenen Erfahrung fast genau so gut wie Männer.
Plus: vielen Damen fehlt es an Selbstbewusstsein sich bis in die obersten Etagen durch zu prügeln.
Was ich schade finde. Bei uns würde sich da sicher auch ein wenig ändern,...


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

12.08.2017 um 17:48
Durchfall schrieb:Was wir brauchen sind viel mehr so Sachen wie Girls day und im Kindergarten müssen die Mädchen mit Lego spielen und Jungs mit Puppen. Mindestens einmal in der Woche. Dann werden die Mädchen Ingenieure
Nein, sie müssen nur in Frankreich, Italien, Portugal oder Griechenland studieren und arbeiten, da sind sehr viel mehr Frauen in Ingenieursberufen.
https://www.tu-darmstadt.de/media/illustrationen/referat_kommunikation/publikationen_km/themaforschung/2005_2/56.pdf

Es wird auch nicht mehr allzu lange dauern, dass es sich hier auch ändert... wenn das mit der Kinderbetreuung mal klappt. In Frankreich ist das sehr viel besser organisiert.

In Kindergärten wird längst nicht mehr so an den üblichen Klischees festgehalten, da basteln und spielen alle nach Lust und Laune. Jungs, die sich auch mal als Prinzessin verkleiden, sind normal. Das hätte es in meinem Kindergarten `68 sicher nicht gegeben, denn das war ein Dorfkindergarten in Schwaben.


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

12.08.2017 um 17:52
Warhead schrieb:Die alten Herren meuchlings überfahren nachdem sie sich dem goldenen Handschlag verweigerten??
Nein, keine so drastischen Mittel... bei E&Y (die riesige Unternehmensberatung) genügte, dass die Mutterfirma in den USA daran erinnerte, dass man eine Frauenquote habe. Diese nicht umzusetzen, ist kein Qualitätsmerkmal für einen Personaler. ;)


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

12.08.2017 um 18:20
@Gruselschinken
Entschuldige aber du fängst jetzt nicht ernsthaft mit dem Vergleich Sexuelle Belästigung und der gleichen an. Man hört ja auch täglich in den Nachrichten wie Frauen Männer Vergewaltigen und ihnen einfach an ihre Intimstellen fassen oder ne warte mal das ist ja anders rum Frauen können sich nachts wegen manchen Exemplaren von unserem Geschlecht nicht mehr alleine Rauswagen. Ich glaub manche von uns Männern sollten sich ihres Privilegs das wir haben mal etwas bewusster werden.


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

12.08.2017 um 18:24
@insideman

Im Grunde gesehen muss ich da Insideman zustimmen. Wenn wirklich JEDE Frau in JEDEM Beruf und JEDEM Posten weniger bzw. fast 50% weniger verdienen würde als ein Mann und zusätzlich 200 % länger arbeiten als ein Mann, warum sollte ein Unternehmen dann überhaupt noch Männer einstellen bzw. Unterhalten, wen ndoch Frau billiger wären. wir wissen Unternehmen versuchen Kosten konform zu wirtschaften das bedeutet, sie versuchen die kosten so gering wie möglich zu halten und da nun einmal die Gehaltskosten für Mitarbeiter fixe kosten sind und ständig bestehen versucht doch ein heutiger Betrieb diese so gering wie möglich zu halten. Diesi st nu neinmal in vielen Branchen ein Fakt wo Menschen Länger Arbeiten MÜSSEN/DÜRFEN, weil der jeweilige chef zu geizig ist weiteres Personal einzustellen.

Wäre also wirklich der fall das Frauen weniger verdienen würden als Männer und dennoch länger da bleibe nals diese, wäre doch jedes geizige Unternehmen doch dämlich überhaupt Männer einzustellen ,wenn sie doch dafür zwei Frauen für den selben preis eines Mannes einstelle nwürden. Dies würde dann auch nachhaltig bedeuten das man überhaupt keine Frauenquote hätte einführen MÜSSEN, da die Unternehmen sich ja die Frauen bevorzugt eingestellt hätte, hätten sie, laut den diversen Beispielen und Geschichten hier, die selben qualifikationen, würden weniger verdiene nund zusätzlich mehr und länger Arbeiten.

D.h. sehe ich ein beißen in den Geschichten und der Einführung der Frauenquote.

Außerdem frage ich mich, warum Man ndann nicht sofort bei solchen sachen anklage erhoben hätte, bzw. hat. soviel ich weiß ist es doch gesetzlich unterbunden solche dumping geschäfte mit den Löhnen vorzuführen nur aufgrund des Geschlechtes wegen. Jeder Arbeitnehmerin könnte dadurch ihren Lohn

a) einfordern
b) dem ruf dieses betriebes schaden
c) für gerechtigkeit sorgen.


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

12.08.2017 um 18:32
Mech schrieb:a) einfordern
b) dem ruf dieses betriebes schaden
c) für gerechtigkeit sorgen.
Und nicht vergessen, auf fb einen shitstorm auslösen.


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

12.08.2017 um 20:58
FF schrieb:Jungs, die sich auch mal als Prinzessin verkleiden, sind normal.
Sage ich ja. Dann gibt es letztendlich mehr weibliche Ingenieure. Einmal in der Woche müssen alle Jungen als Prinzessin verkleidet rumlaufen. Die Mädchen müssen aber gleichzeitig mit pädagogisch sinnvollen sachen spielen, wie Lego oder bauklötze oder evtl. einen Programmierkurs machen.


melden
Anzeige

Die Frauenquote ist unmoralisch

12.08.2017 um 21:44
Gruselschinken schrieb:Hätte ich bloß das Geld für nen Anwalt gehabt...
wärste mal in der Gewerkschaft gewesen......


melden
165 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt