Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Langer Atem bei Therapiesuche (Erfahrungsaustausch)

58 Beiträge, Schlüsselwörter: Krankheit, Probleme, Suche, Psychiater, Psycholgen, Therapieplatz
NothingM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Langer Atem bei Therapiesuche (Erfahrungsaustausch)

09.11.2017 um 11:41
Ok, ich denke wenn der übergabg ins betreute wohnen geschafft ist, sollte es klappen :)


melden
Anzeige

Langer Atem bei Therapiesuche (Erfahrungsaustausch)

09.11.2017 um 12:31
LucyFee schrieb:Das war nicht einfach irgendeine Sachbearbeiterin, es war eine von der Krankenkasse zur Verfügung gestellte Sozialarbeiterin
wie gesagt, Du hattest Glück....da kann man froh sein, wenn es so funktioniert, ist aber eben nicht die Regel


melden

Langer Atem bei Therapiesuche (Erfahrungsaustausch)

09.11.2017 um 12:49
@Tussinelda

Wie auch schon gesagt, das hat mit Glück nichts zu tun. Ist ein ganz normales Service Angebot meiner Krankenkasse, wird sogar auf der Homepage ausführlich beschrieben, unter Leistungen und Services. Dort ist es also ganz offensichtlich die Regel.

Ich verstehe, wenn du sagst, das bietet nicht jede Krankenkasse an, aber was das mit Glück haben zu tun hat, verstehe ich nicht so ganz. Haben dann die, die bei einer anderen Krankenkasse sind, Pech? Ich dachte, man kann sich seine Krankenkasse selbst aussuchen, oder nicht?


melden

Langer Atem bei Therapiesuche (Erfahrungsaustausch)

09.11.2017 um 12:59
@LucyFee
Kein Service der Welt kann freie Plätze zaubern, das meinte ich mit Glück. Hier gibt es keine, schon gar nicht in der Jugendpsychiatrie, aber auch bei Erwachsenen ist es sehr schwer und dauert lange.


melden

Langer Atem bei Therapiesuche (Erfahrungsaustausch)

09.11.2017 um 13:04
@Tussinelda

Achso, das. Ok, jetzt versteh ich. Ich dachte, du meinst, dass sich meine Krankenkasse überhaupt darum gekümmert hat und ich nicht selbst rumtelefonieren musste, war Glück.


melden

Langer Atem bei Therapiesuche (Erfahrungsaustausch)

09.11.2017 um 13:09
@LucyFee
das auch, denn das machen nicht viele, ich kenne jemandem dem wurde gesagt, wenn er bei der Krankenkasse noch anrufen könnte, dann sicher auch bei Therapeuten und der psychosoziale Dienst hat zu mir persönlich gesagt, als ich FÜR jemanden anrief, weil die Person es nicht konnte, dass müsse die Person leider selbst machen, denn man müsste ja schliesslich wissen, dass die Person auch Hilfe will. Das saudümmste Argument, denn ich hätte mich als die Person ja auch ausgeben können und dann hätte man mir bei der Suche nach Therapieplätzen geholfen. Hingehen muss ja sowieso der Patient. Auch das passiert und nicht gerade selten.


melden

Langer Atem bei Therapiesuche (Erfahrungsaustausch)

09.11.2017 um 13:32
@Tussinelda

Sehr viel Erfahrung damit habe ich nicht, weil das alles bei mir recht zügig und fast reibungsfrei geklappt hat, aber ich habe zumindest feststellen können, dass es womöglich einen Unterschied macht, ob man anruft oder persönlich hingeht. Nachdem mich mein Hausarzt an einen Psychiater überwiesen hatte, hab ich da auch nicht angerufen, sondern bin persönlich hingegangen. Das geht auch nicht bei jeder Praxis, ich weiß. Aber diese hatte eine offene Notfallsprechzeit, deswegen konnte ich da einfach reinlaufen.

Die haben mir auch zuerst gesagt, dass sie keine freien Termine mehr haben für den Rest des Jahres und dass sie außerdem gar keine neuen Patienten mehr annehmen. Ich war aber damals so ein Nervenbündel, dass ich direkt angefangen hab zu heulen. Ich hab ihnen vorgeworfen, dass ich das nicht glaube, dass sie mir nur nicht helfen wollen und dass sie sich alle zu Tode schämen sollen, wie man überhaupt jemanden wieder wegschicken kann, dem es offensichtlich dreckig geht. Plötzlich war doch ein Termin frei, bei einer Psychiaterin, die zufällig doch noch einen neuen Patienten aufnehmen konnte.

Ich will das jetzt zwar nicht als Ratschlag raushauen, dass man einen Aufstand machen soll, ich habe es mir damals auch nicht vorgenommen, so zu reagieren, aber es ist passiert und hat was bewirkt. Vielleicht sollte man sich nicht immer unbedingt zusammenreißen und anstrengen, nicht die Nerven zu verlieren. Wenn einem nach Heulen zumute ist, kann man das tun, auch wenn man grade irgendwelchen Therapeuten aufs Band spricht, weil man einen Therapieplatz sucht.


melden

Langer Atem bei Therapiesuche (Erfahrungsaustausch)

09.11.2017 um 13:42
@LucyFee
nur muß man eben dazu in der Lage sein, dies ggf. mehrmals und über Monate zu machen und das ist nicht leicht. Außerdem will sich nicht jeder oder kann sich nicht jeder diese Blöße geben........Du vergisst, dass viele Kranke sich sowieso schon stigmatisiert genug fühlen und es auch sind.


melden
NothingM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Langer Atem bei Therapiesuche (Erfahrungsaustausch)

09.11.2017 um 13:45
@Tussinelda
Das ist wahr, hätte meine Freundin mit Polizeianruf mich nicht wachgerüttelt, hätte ich immer noch hemmung überhaupt zu suchen. Bis heute bezeichnet meine Mutter die psychische Probleme als “Gewitter in rin Glas Wasser“ und lacht sich über Fernsehbeirräge zu Thema Depression schlappx weil alle nur hysterisch sind, sich anstellen usw :/


melden

Langer Atem bei Therapiesuche (Erfahrungsaustausch)

09.11.2017 um 17:53
@Tussinelda
@NothingM

Nein, das vergesse ich ganz und gar nicht. Deshalb schrieb ich ja, ich will das nicht als Ratschlag raushauen. Eben weil es leichter gesagt ist als getan. Und ich schrieb auch, dass mir für so einen langwierigen Ablauf die Erfahrung fehlt, weil es bei mir schneller ging.

Ich hör ja schon auf, hier meinen Senf dazuzugeben.


melden

Langer Atem bei Therapiesuche (Erfahrungsaustausch)

09.11.2017 um 19:21
Ich kann mich dem Ratschlag mit den Ambulanzen von Ausbildungsinstituten nur anschließen.
Dort ist die Wahrscheinlichkeit schneller einen Therapieplatz zu bekommen weitaus größer.


melden

Langer Atem bei Therapiesuche (Erfahrungsaustausch)

09.11.2017 um 19:44
@Merricat
Leider aber sind auch deren Kompetenzen eingeschränkt, so dass ich eine Absage bekommen habe.


melden

Langer Atem bei Therapiesuche (Erfahrungsaustausch)

10.11.2017 um 08:32
Komisch !
Wir haben doch Marktwirtschaft.
Wo eine Nachfrage ist ein Angebot.

Ist ne Sauerei sowas.
Stell dir vor, das wäre bei Herzinfarkt-Patienten genauso...


melden

Langer Atem bei Therapiesuche (Erfahrungsaustausch)

10.11.2017 um 09:11
War bei mir auch so... praktisch jeder Therapeut war überbelegt und konnte niemanden mehr annehmen... ich habe dann doch noch eine in der Nähe gefunden, allerdings musste ich um 12.00 Uhr in der Pause dahin... anderer Termin war auch bei ihr nicht mehr frei gewesen... tja, und dann... passte sie nicht... daher habe ich abgebrochen.

Und bei einem Therapeuten war ich mal "vorsprechen"... ehrlich, dass war wie ein Bewerbungsgespräch... er sagte mir direkt zu Anfang, dass er keinen Platz mehr wirklich frei hätte, aber wenn ich ihn interessieren würde, dann würde er es sich überlegen, mich doch zu nehmen...

Mit anderen Worten: Ich solle mich interessant für ihn reden, also etwas "haben", was er gerne therapieren würde...

Meine Güte, ich hab mich gefühlt wie Ware auf dem Jahrmarkt.

Natürlich bin ich zu dem Arsch nicht mehr hingegangen. Ich hätte ihm die Meinung geigen sollen, aber irgendwie war ich zu geschockt dafür.


melden

Langer Atem bei Therapiesuche (Erfahrungsaustausch)

10.11.2017 um 09:41
Grade Depressive die schon mit dem Alltag überfordert sind, so einen Marathon mit vielen Absagen zuzumuten ist irgendwie pervers.

Hast du einen Beinbruch verlangt man ja auch nicht einen Hürdenlauf von dir.

Und vor allem grade bei Psychotherapie muss der Therapheut zu dir passen, sonst bringt es nix.
Ich glaube 90% Heilung geht über die reine Beziehungsebene zum Therapeuten !!!!


melden
NothingM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Langer Atem bei Therapiesuche (Erfahrungsaustausch)

10.11.2017 um 09:48
@Hyperborea
Ist leider so wie ich feststellen musste. Zu wenig Therapeuten zu viele Patienten. Einer sagte ja zu mir, dass ihn meine Probleme zu viel seien und hatte deswegen nein.gesagt :/


melden

Langer Atem bei Therapiesuche (Erfahrungsaustausch)

10.11.2017 um 12:16
@Hyperborea
Leider hört die freie Marktwirtschaft beim Kassenpatienten auf, denn es gibt zwar genug Therapeuten, die sind aber eben nicht alle kassenärztlich zugelassen.
Die Kasse schaut sich die Gegend an, sieht die Einwohnerzahl und bestimmt dann, wie viele zugelassen werden.
Dieses System läuft schon seit Jahren fast gleichbleibend, die Anzahl der Ärzte wird der Nachfrage nicht angepasst.
So entstehen dann diese Engpässe.


melden

Langer Atem bei Therapiesuche (Erfahrungsaustausch)

10.11.2017 um 12:18
@troublerin77

Das ist Planwirtschaft.

Na ja. 50% aller Depressionen werden eh nicht behandelt...


melden

Langer Atem bei Therapiesuche (Erfahrungsaustausch)

10.11.2017 um 12:22
@Hyperborea
Das meinte ich ja, dass beim Kassenpatient die freie Marktwirtschaft aufhört.


melden
Anzeige
NothingM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Langer Atem bei Therapiesuche (Erfahrungsaustausch)

01.12.2017 um 11:18
Meine aktuelle VT ist ein Reinfall endgültig....

In unseren zweiten Gespräch hatte sie zu allen was ich erzählte nur “mhm mhm mhm“ gemacht, so als ob ich mit ne wand rede. Dann kam der Moment wo ich mir dachte “nie wieder“. Ich sollte sagen was ich alles so an der neun Wohnung gut finde, wo ich angab, dass ich endlich duschen kann wann ich will ohne eine Erlaubnis zu fragen. Daraufhin fragte sie mich wie oft. Ich sagte zweimal die Woche, woraufhin sie meinte, dass geht gar nicht, ich nuss jeden tag, weil sonst kommt man nicht gut an usw. Und als sie dann den nächsten Termin für Januar gab mit den Hinweis frisch geduscht zu erscheinen, hab ich beim rausgehen schon beschlossen abzusagen.

Abgesehen.davon dass tägliches Duschen auch nicht gesund ist wegen Hautreizungen, Trockenheit usw, hätte sie es ruhig anders rüberbringen können... Ich war eigentlich ganz stolz auf jeden einzelnen Schritt des eigenständigen Lebens und jetzt fühl ich mich wieder wie ein Niemand das nix kann :(


melden
298 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ich will alleine Leben133 Beiträge