Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist es normal Angst vor der Zukunft zu haben?

26 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Leben, Angst, Zukunft ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Diese Diskussion wurde von Photographer73 geschlossen.
Begründung: Bevor wir hier weiter "Und täglich grüßt das Murmeltier" spielen, machen wir hier mal wieder dicht.
Ouroboros616 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ist es normal Angst vor der Zukunft zu haben?

28.03.2020 um 14:11
Ich habe grosse Angst vor der Zukunft, da meine Zukunft doch sehr unsicher ist. Ist es also normal solche grossen Ängste vor der Zukunft zu haben? Haben die meisten Menschen Angst vor der Zukunft? Zumindest etwas? Oder ist das Teil der Angstsstörung?


2x zitiertmelden

Ist es normal Angst vor der Zukunft zu haben?

28.03.2020 um 14:15
@Ouroboros616

Warum ist deine Zukunft denn ungewiss? Bzw anders ungewiss als wie bei jedem anderen?

Nein, ich habe keine Angst vor der Zukunft. Ich nehme was da kommt und versuche stets das beste daraus zu machen.
Man hat ja den Vorteil das man vieles selbst beeinflussen kann, wohin die Reise für einen selbst gehen soll.


melden
Ouroboros616 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ist es normal Angst vor der Zukunft zu haben?

28.03.2020 um 14:16
@Streuselchen

Weil meine Zukunft, aber auch die der Menschheit düster aussieht.


1x zitiertmelden

Ist es normal Angst vor der Zukunft zu haben?

28.03.2020 um 14:21
@Ouroboros616

Kannst du bitte wenigstens versuchen, deine Beiträge mal etwas auszuarbeiten?
Jetzt muss ich ein zweites Mal die Frage stellen was genau du meinst, wo die Zukunft für uns alle düster aussieht?
Außerdem sind Einzeiler hier nicht gerne gesehen.
Also, formuliere mal bitte klar was dir Angst macht, damit man darüber sprechen kann.


melden
Ouroboros616 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ist es normal Angst vor der Zukunft zu haben?

28.03.2020 um 14:24
@Streuselchen

Meine Zukunft sieht besonders düster aus aufgrund meiner Behinderung und anderer diverser Probleme. Aber gerade wegen des Autismus.


melden

Ist es normal Angst vor der Zukunft zu haben?

28.03.2020 um 14:33
Zitat von Ouroboros616Ouroboros616 schrieb:Oder ist das Teil der Angstsstörung
Würd ich mal annehmen, deine threads drehen sich ja alle um die gleiche Frage.

Kannst du nicht versuchen mit deinen Problemen zu leben anstatt dich dahinter zu verschanzen?


melden
Ouroboros616 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ist es normal Angst vor der Zukunft zu haben?

28.03.2020 um 14:36
@Häresie

Verschanzen? Inwiefern verschanze ich mich denn? Warum denkst du denn ich würde mich verschanzen?


melden

Ist es normal Angst vor der Zukunft zu haben?

28.03.2020 um 14:39
@Ouroboros616
Weil du das so vorschiebst als gäbe es für dich keine Hoffnung und keine Chance damit zurechtzukommen.

Aber du bist ja nicht der einzige Autist oder jemand mit ner Angststörung. Kannst du nicht lernen damit umzugehen?

Was ich mal fragen wollte ist: warum bist du denn in der Geschlossenen?


melden
Ouroboros616 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ist es normal Angst vor der Zukunft zu haben?

28.03.2020 um 14:41
@Häresie
Ja ich habe nunmal wenig Hoffnung für die Zukunft.
Ich bin aber gar nicht mehr in der geschlossenen.


1x zitiertmelden

Ist es normal Angst vor der Zukunft zu haben?

28.03.2020 um 14:47
Zitat von Ouroboros616Ouroboros616 schrieb:Ich bin aber gar nicht mehr in der geschlossenen
Ahh ok. Dann hatte ich das falsch in Erinnerung.

Na ich denke Angst vor allem Unbekannten und Neuen ist doch ganz normal und hat jeder. Darfst dich halt nicht davon fertig machen lassen. Sieh mal das Gute und Schöne ist doch auch immer da, auch wenn man es manchmal nicht sehen kann.

Und du bekommst bestimmt auch Unterstützung um wieder auf die Beine zu kommen, evtl geht dir das nicht schnell genug? Warum soll es nicht möglich sein für dich irgendwann wieder selbstständig zu leben?
Ich meine deine Angststörung wird dir im Weg stehen, daran musst du wohl arbeiten, aber das weißt du ja selber.
Angst steht jedem/allem im Weg.


melden

Ist es normal Angst vor der Zukunft zu haben?

28.03.2020 um 14:48
@Ouroboros616
Ich würde sagen, Allmystery ist der falsche Ort für deine Probleme. Hier gibt es, wie man an den Antworten sehen kann, zuviele unsensible User, die dich blöd anmachen. Du hast doch sicher einen Therapeuten, mit dem du sprechen kannst. Wenn nicht, würde ich gucken, in Kontakt mit einem zu kommen. Jetzt während der SARS-Cov2 Krise natürlich blöd. Es gibt imho auch Onlinetherapieangebote, wenn ich mich nicht täusche. Vielleicht findest du da etwas.


1x zitiertmelden
Ouroboros616 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ist es normal Angst vor der Zukunft zu haben?

28.03.2020 um 14:49
@Häresie

Weisst du wenn man immer und immer und immer wieder im Leben scheitert. Irgendwann ist da wenig Platz für Hoffnung. Ich mag 20 sein fühle mich aber schon weitaus älter. Vermutlich weil ich viel durchgemacht habe.


1x zitiertmelden

Ist es normal Angst vor der Zukunft zu haben?

28.03.2020 um 14:53
Zitat von Ouroboros616Ouroboros616 schrieb:Weisst du wenn man immer und immer und immer wieder im Leben scheitert.
Meinst du das geht nur dir so? Das gehört nun mal zum Leben dazu dass man Niederlagen einstecken muss.

Kann bestimmt fast jeder hier n Lied von singen.
Zitat von satansschuhsatansschuh schrieb:Allmystery ist der falsche Ort für deine Probleme. Hier
Ja das stimmt wohl.

Wahrscheinlich hat er nicht täglich Therapiegespräche, da muss halt Allmys Küchenpsychologie herhalten mensch. 😂


melden
Ouroboros616 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ist es normal Angst vor der Zukunft zu haben?

28.03.2020 um 14:55
@Streuselchen

Ich bin selbst eher unsensibel. Macht mir also nichts aus. Aber ich hab nichts im Leben erreicht, wirklich gar nichts.


2x zitiertmelden

Ist es normal Angst vor der Zukunft zu haben?

28.03.2020 um 14:55
@Häresie
Ich find das nicht witzig und falsch von dir, dich so über über @Ouroboros616 lustig zu machen.
Kann einfach sein, dass der/die TE gerade niemanden hat, mit dem er/sie reden kann.


1x zitiertmelden

Ist es normal Angst vor der Zukunft zu haben?

28.03.2020 um 14:56
Zitat von Ouroboros616Ouroboros616 schrieb:Aber ich hab nichts im Leben erreicht, wirklich gar nichts.
Mensch du bist 20. Jetzt mach mal n Punkt.
Was gibts denn mit 20 schon zu erreichen?


melden
Ouroboros616 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ist es normal Angst vor der Zukunft zu haben?

28.03.2020 um 14:57
@Häresie

Die meisten haben entweder schon eine Ausbildung und arbeiten oder sind am studieren.


melden

Ist es normal Angst vor der Zukunft zu haben?

28.03.2020 um 14:58
@satansschuh
Zitat von satansschuhsatansschuh schrieb:find das nicht witzig und falsch von dir, dich so über über @Ouroboros616 lustig zu machen.
Kann einfach sein, dass der/die TE gerade niemanden hat, mit dem er/sie reden kann.
Hö, was meinst du warum ich hier schreibe? Das ist mir auch klar.

Ich hab mich über meine eigene Küchenpsychologie lustig gemacht, nicht über ihn.

Aber was anderes kann ich halt auch nicht raten.

@Ouroboros616

Das kannst du doch auch alles noch machen, versteh nicht wo da jetzt die Hürde sein soll, wenn du deine Probleme unter Kontrolle hast dann seh ich da kein Hindernis das nachzuholen?


melden

Ist es normal Angst vor der Zukunft zu haben?

28.03.2020 um 15:01
Zitat von Ouroboros616Ouroboros616 schrieb:Ich bin selbst eher unsensibel
Ich bin nicht unsensibel. Bin wohl die letzte die sich nicht in andere hinein versetzen kann.
Auch wenn @satansschuh offensichtlich mich damit meinte. Aber ich weiss schlichtweg nichts davon, dass du in einer Einrichtung warst bzw kenne deine ganze Vorgeschichte nicht, daher konnte ich da auch keine Rücksicht darauf nehmen.
Ich fragte auch explizit was genau deine Angst ist, damit man darüber sprechen kann. Genau genommen fand ich das nichtmal unsensibel von mir sondern interessiert. Hm naja.
Zitat von Ouroboros616Ouroboros616 schrieb:Aber ich hab nichts im Leben erreicht, wirklich gar nichts.
Du bist ja auch erst 20 Jahre alt, da ist noch ganz viel Platz und Zeit um etwas auf die Beine zu stellen. Jeder hat da seinen eigenen Zeitplan und du solltest dich nicht unter Druck setzen weil du bisher noch nichts, für dich relevantes, hinbekommen hast. Kommt vielleicht noch? Fang doch jetzt jeden Tag ein bisschen damit an. Mach dir einen Plan wohin dich dein Weg führen soll. Überlege dir Ziele, arbeite dir Wünsche aus, beschäftige dich einfach mit dir.
Du kannst maßgeblich Richtungsweiser für deine Zukunft sein, wenn du aktiv daran mitwirkst.


melden

Ist es normal Angst vor der Zukunft zu haben?

28.03.2020 um 15:03
Na, dann schauen wir doch mal, ob der Thread dieses Mal offen bleibt.
Zitat von Ouroboros616Ouroboros616 schrieb:Ist es also normal solche grossen Ängste vor der Zukunft zu haben?
Ja. Grade in deinem (unserem) Alter haben das viele. Ganz viele Dinge ändern sich im Leben, man sieht was andere erreichen und fühlt sich selbst, als würde man überhaupt nicht vorwärts kommen. Alles ganz normal.
Zitat von Ouroboros616Ouroboros616 schrieb:Oder ist das Teil der Angstsstörung?
Kann natürlich sein, dass deine Angststörung diese Sache noch verschlimmert, aber das weiß ich nicht, das musst du deine betreuenden Psychologen fragen - bist du noch stationär?
Zitat von Ouroboros616Ouroboros616 schrieb:Weil meine Zukunft, aber auch die der Menschheit düster aussieht.
Gut, das kann schon sein, aber an der Zukunft der Menschheit kannst du selbst nicht viel machen. An deiner eigenen schon. Fang mal an, ein bisschen an dir zu arbeiten, gerne auch mit Unterstützung, und dir etwas auf die Beine zu stellen. Dann musst du auch nicht mehr sagen, dass du rein gar nichts erreicht hast.


melden