Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Freundin gibt Kind zur Adoption frei

290 Beiträge, Schlüsselwörter: Baby, Traurig, Adoption

Freundin gibt Kind zur Adoption frei

27.02.2018 um 14:16
Nach allem, was ich hier bislang an Glaub- und Unglaubwürdigem gelesen habe, wäre es, hinsichtlich des Kindeswohls, das Beste, das Kind würde adoptiert werden und die leiblichen Eltern dächten über die Konsequenzen ihres eigenen Versagens nach.


melden

Freundin gibt Kind zur Adoption frei

27.02.2018 um 14:38
Krass Story.
Da ich selber keine Ahnung von Kindern etc. habe will ich kein Urteil fällen und auch nicht sagen was nun zu tun ist. Außer dass die junge Mutter schnellstmöglich Ihre "schlechtere Hälfte" loswerden sollte! Erst wenn dieser Vollversager weg ist kann sich deine Freundin auf ihr Baby und sich selbst konzentrieren um Ihr Leben richtig zu ordnen. Der zieht sie doch runter mit seiner kein Bock Einstellung.


melden

Freundin gibt Kind zur Adoption frei

27.02.2018 um 16:36
Merkwürdiges schrieb:@pinkpony
Sie hat heute ein Termin beim Adoptions Zentrum um mit den zu reden und zu fragen ob das mit den Fotos nicht schneller geht
Sie geht zu dem Termin wegen Fotos? Ernsthaft? Die nutzen ihr doch in ihrer Misere nu überhaupt gar nichts (außer sie sucht nach Möglichkeiten, sich noch schlechter fühlen zu können). Viel dringender wäre doch, dass sie sich nochmal eingehend (!) darüber beraten lässt, was sie jetzt als nächstes macht und wenn sie ihr Kind zur Adoption freigibt, auf welche Art.

Was hat sie denn den restlichen Tag heute gemacht? Hat sie bei der Krankenkasse nach Therapeutenlisten gefragt und Beratungsstellen abgeklappert? War sie beim Jugendamt zwecks Beratung? Hat sie sich um ihre fehlende Wohnungseinrichtung gekümmert?

Und hat sie eigentlich eine Nachsorgehebamme? Oder empfand sie das auch als überflüssig, genauso wie den Nachsorgetermin bei der Abtreibung?


melden

Freundin gibt Kind zur Adoption frei

27.02.2018 um 16:40
@Becky
Ich hab keine Ahnung was die beiden davor machen.
Das Geld bekommt sie ja am Mittwoch...
Das steht fest, sie geht am Do mit mir zum Frauenarzt


melden

Freundin gibt Kind zur Adoption frei

27.02.2018 um 16:53
Becky schrieb:Nachsorgehebamme
Ich schließe mich an, das wäre schon wichtig. Die Hebamme erkundigt sich zum Beispiel nach der Blutung, schaut sich den Heilungsprozess an, fühlt ob sich die Gebärmutter ausreichend zurückbildet usw.

war es eine natürliche Geburt oder ein Kaiserschnitt?
Merkwürdiges schrieb:Do mit mir zum Frauenarzt
Immerhin!


melden

Freundin gibt Kind zur Adoption frei

27.02.2018 um 17:09
@pinkpony
Natürliche Geburt aber da nach musste sie operiert werden.
Den Termin hat die Frauenärztin ihr geben, die hat ja alles ehrlich angeben .


melden

Freundin gibt Kind zur Adoption frei

27.02.2018 um 17:16
@Merkwürdiges

Sie sollte trotzdem gucken, dass sie eine Nachsorgehebamme bekommt. Listen gibts bei Krankenkassen, Krankenhäusern, Geburtshäusern und beim niedergelassenen Gyn. Das ist wichtig.

Was war das für eine Operation, die sie danach noch hatte?


melden

Freundin gibt Kind zur Adoption frei

27.02.2018 um 17:18
@Becky
Naya bei der Frauenärztin ist auch eine Hebamme drin.
Sie meinte da hat sie auch ein Termin.

Sie musste viel genäht werden


melden

Freundin gibt Kind zur Adoption frei

27.02.2018 um 17:24
@Merkwürdiges

Die Nachsorgehebamme kommt zu ihr nach Hause, bei mir zu Anfang jeden zweiten Tag, später dann weniger oft. Sie guckt sich auch die Nähte an, kann sehen, ob sich die Fäden vernünftig auflösen, alles richtig zusammenwächst, der Wochenfluss nicht ins Stocken gerät und sich alles richtig zurückbildet und keine Infektionen vorhanden sind. Ich nehme außerdem an, deine Freundin hat Abstilltabletten bekommen. Auch da kann die Hebamme nen Blick drauf haben, dass die Milch ganz zurückgegangen ist und keine Brustentzündung droht (ist nämlich nicht sonderlich spaßig).

Sie sollte sich darum kümmern. Das ist wichtig. Gleich morgen früh (oder es jetzt noch versuchen, bei der Krankenkasse wen zu erreichen, der ihr so eine Liste zukommen lassen kann).


melden

Freundin gibt Kind zur Adoption frei

27.02.2018 um 17:27
@Becky
Werde ich ihr sagen


melden


Diese Diskussion wurde von der_wicht geschlossen.
Begründung: Es gibt viele Dinge, in denen Allmy durchaus hilfreich sein kann. In so einem Fall glauben wir das aber nicht unbedingt. Allmystery kann hier weder ärztliche noch fachliche Unterstützung bieten und schon gar nicht, wenn es zusätzlich noch um Missbrauch von Drogen während der Schwangerschaft geht. Unabhängig davon gibt es auch rechtliche Aspekte, zu denen die Kindsmutter sich beraten lassen müsste, wie z.B. den Arzt auf Unterhalt zu verklagen, wofür man durchaus gute Karten hat, wenn eine Abtreibung fehlschlägt. All das sind Dinge, die bei einem Rechtsanwalt, einem Psychologen, der Suchtberatung und dem Jugendamt besser aufgehoben sind.

Allerdings scheint es für das Kindswohl das beste zu sein, die Adoption durchzuziehen, sofern ein persönlicher, aber gut gemeinter Rat erwünscht ist.
309 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Änderungen im Leben40 Beiträge