Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalf├Ąlle Spiritualit├Ąt Verschw├Ârungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTr├ĄumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-├ťbersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchl├╝sselw├Ârter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zur├╝cksetzen).

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

222 Beitr├Ąge Ôľ¬ Schl├╝sselw├Ârter: Schloss, Miete, Vermiter Ôľ¬ Abonnieren: Feed E-Mail

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

23.08.2020 um 15:30
Zitat von blN1blN1 schrieb:Verdacht: Hat da jemand eine s├Ąurehaltige Substanz eingef├╝llt?
Deine Freundin sollte schleunigst Shampoo und Conditioner wegschmei├čen, denn wenn ├╝berhaupt absichtlich irgendwelche Manipulationen vorgenommen wurden, dann daran, nicht am Duschschlauch.

Falls sich tats├Ąchlich jemand am Duschschlauch und Duschkopf zu schaffen gemacht haben sollte, dann wollte derjenige diese vermutlich entkalken, z. B. mit Essigessenz. Ich halte es aber f├╝r eher unwahrscheinlich, dass etwaige Reste davon ausgereicht haben k├Ânnten, um sofort b├╝schelweise Haarausfall hervorzurufen.

Aus meiner Sicht ist die wahrscheinlichste Variante, dass der Stress mit dem Vermieter Ursache des Haarausfalls war. Haarausfall kann eine Folge von Stress sein.


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

23.08.2020 um 15:37
Ihre Haarkur hatten wir gestern ausgedr├╝ckt.
Der ist eigentlich ehr gelblich durchsichtig wie Honig.
Gestern aber eher milchig.
War ihr gestern nicht aufgefallen ... :-(

Diese weissliche Substanz kam auch beim Reinigen des Brauseschlauchs heraus ...


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

23.08.2020 um 15:42
@blN1

Vielleicht ist dann doch etwas dran an eurem Verdacht. Dem solltet ihr nachgehen, falls das noch m├Âglich ist (ihr die Haarkur noch habt).


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

23.08.2020 um 16:31
Vielleicht wollte die Person auch "auf Nummer sicher gehen" und hat sowohl den Schlauch als auch die Haarpflegeprodukte manipuliert? Einerseits wird ja alles, was im Schlauch drin ist, durch das nachstr├Âmende Wasser verd├╝nnt, w├Ąhrend man sich andererseits nicht immer sicher sein kann, dass bestimmte Haarpflegeprodukte zeitnah benutzt werden (weil man z.B. mehrere Shampoos hat, eine Haarkur nur ab und zu benutzt, etc).

Essig(essenz) sollte so etwas jedenfalls nicht verursachen. Ich kipp mir regelm├Ą├čig eine Essig-Wasser-Mischung ├╝ber die Haare und sp├╝l die noch nicht mal aus. Das sch├Ądigt die Haare nicht, sondern bringt sie im Gegenteil nur zum Gl├Ąnzen.

Schlimm, dass die Polizei da nichts macht. Auch wenn man nun nat├╝rlich nicht zwangsl├Ąufig sagen kann, dass das jetzt der Vermieter war, fallen Haare in der Regel nicht einfach mal so aus, vor allem nicht, wenn dann pl├Âtzlich auch noch der Duschschlauch durchl├Âchert ist.

@blN1

War denn sonst noch etwas zu bemerken, z.B. ein Brennen der Kopfhaut? Ansonsten w├╝rde ich auch auf ein Haarentfernungsmittel tippen, S├Ąure w├╝rde ja wahrscheinlich doch sehr brennen.


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

24.08.2020 um 18:09
Heute viel erledigt ...

Schloss beim Bauhaus gekauft und ausgetauscht. Einfacher als zun├Ąchst vermutet.

Beim Mieterverein und Rechtsanwalt gesesen und beraten lassen.

Bei der Polizei gewesen.
Da "nur indirekte Beweise" vorliegen, ist zwar eine Strafanzeige gegen unbekannt m├Âglich, aber wenig erfolgsversprechend.


1x zitiertmelden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

24.08.2020 um 20:53
Zitat von blN1blN1 schrieb:Beim Mieterverein und Rechtsanwalt gesesen und beraten lassen.
Was meinten sie?
Zitat von blN1blN1 schrieb: ist zwar eine Strafanzeige gegen unbekannt m├Âglich, aber wenig erfolgsversprechend.
Dennoch: Machen. Fest gehalten ist fest gehalten.

Ansonsten: Kamera mit Bewegungsausl├Âser aufstellen.


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

25.08.2020 um 17:36
So einen Fall hatte ich auch bei meiner letzten Wohnung. Zwei Wohnungsschl├╝ssel erhalten, der Dritte wurde vom Vermieter einbehalten wegen unvorhergesehener Ereignisse. Sprich Wasserrohrbruch, wenn ich nicht daheim bin etc.. H├Ątte ich nicht zugestimmt, h├Ątte ich die Wohnung nicht bekommen. Eines Tages komme ich heim und schnuppere das Parfum der Frau des Vermieters. Sie war definitiv drin gewesen, aber man will ja keinen ├ärger haben. Einmal war ein dicker DIN-A4-Umschlag komplett ge├Âffnet, der so halb im Briefkasten hing. Aber gut, eine Anzeige erstatten w├Ąre vermutlich wirklich erfolglos. Von daher habe ich gute Miene zum b├Âsen Spiel gemacht.


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

04.09.2020 um 08:51
Besteht bei der Polizei auf eine Anzeige..leider versuchen es wohl einige Polizisten gerne Anzeigen gar nicht erst aufzunehmen, um die Bearbeitung zu vermeiden. Eine Anzeige darf aber nur von der Staatsanwaltschaft eingestellt werden, lasst Euch nicht abwimmeln..


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

22.09.2020 um 17:31
Heute ist die ganze Sache ein wenig eskaliert.

Vermieter hat sich, trotz Schlo├čtausch, zutritt in die Wohnung verschafft.
Er hat offenbar einen Set zum T├╝r├Âffnen!?
Dies alles wurde von einer installieren Bewebungs-Video-Kamera gefilmt, die ich installiert hatte.

Heute Strafanzeige gegen Vermieter wegen Hausfriedensbruch nach ┬ž123 StGB bei der Polizei gestellt.
Wegen wiederkehrende Handlungen ist auch Stalking mit aufgef├╝hrt > ┬ž 238 StGB (ÔÇ×NachstellungÔÇť).
Diese hat die Polizei Ihr geraten.
(Leider schwankt die Beratungsqualit├Ąt bei der Polizei sehr von Person zu Person.)

Sie suchte heute bereits intensiv nach einer neuen Wohnung und nicht mehr bei einem privaten Vermieter.

Eine Wohnung hat sie bereits heute besichtigt, die Ihr gef├Ąllt > Wohnungsbaugenossenschaft.

P.S.: Meine Freundin hat mir gestattet, alle Posts zum Thema hier zu ver├Âffentlichen - wichtig!


5x zitiertmelden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

22.09.2020 um 17:50
Zitat von blN1blN1 schrieb:Dies alles wurde von einer installieren Bewebungs-Video-Kamera gefilmt, die ich installiert hatte.
Habt ihr mal mit dem gesprochen? Also eher eine Ansage gemacht, dass er sich da gef├Ąlligst fern zu halten hat?


Ansonsten w├╝rde ich auch den Sachverhalt mit dem Shampoo nochmal anzeigen. Ich hoffe ihr habt das Shampoo noch, sofern er da fremde Stoffe beigebracht hat kann man das analysieren. Ggf auch privat ├╝ber einen Gutachter. Au├čerdem kann das als Beweis zur Anzeige beigef├╝gt werden.

Hier w├╝rde dann nicht nur Hausfriedensbruch, sondern auch eine gef├Ąhrliche K├Ârperverletzung in Frage kommen.

Da besteht ggf. auch das Recht auf Schadensersatz.


2x zitiertmelden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

22.09.2020 um 18:46
Zitat von blN1blN1 schrieb:Vermieter hat sich, trotz Schlo├čtausch, zutritt in die Wohnung verschafft.Er hat offenbar einen Set zum T├╝r├Âffnen!?
Der Typ ist ja richtig kriminell.


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

22.09.2020 um 21:37
Zitat von blN1blN1 schrieb:Vermieter hat sich, trotz Schlo├čtausch, zutritt in die Wohnung verschafft.
Er hat offenbar einen Set zum T├╝r├Âffnen!?
Oh oh, manche sind wohl einfach nicht normal, ich hoffe hier auf eine fette, sehr fette Strafe.
Bitte macht die Umzugskosten geltend! Der Umzug geschieht weil das Wohnen dort unzumutbar ist.


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

23.09.2020 um 09:00
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Habt ihr mal mit dem gesprochen? Also eher eine Ansage gemacht, dass er sich da gef├Ąlligst fern zu halten hat?
Das ist so dreist, da w├╝rde ich gar nicht mehr reden, sondern auch direkt Anzeige erstatten.


1x zitiertmelden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

23.09.2020 um 10:08
Zitat von Cassandra71Cassandra71 schrieb:Das ist so dreist, da w├╝rde ich gar nicht mehr reden, sondern auch direkt Anzeige erstatten.
Ja blo├č hilft dir das nicht, wenn der Typ in einem Jahr vllt verurteilt wird und bis dahin immer mal wieder "zu Besuch" kommt.

Ich hab es nicht von Anfang an gelesen, aber eventuell glaubt er ja sogar, dass sein Verhalten sein gutes Recht sei. Das muss klar mit ihm kommuniziert werden und wenn er das nicht einsieht, dann kann auch die Polizei eine solche Ansprache f├╝hren. (Gef├Ąhrderansprache zur Verhinderung weiterer Straftaten)


1x zitiertmelden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

23.09.2020 um 12:31
Zitat von blN1blN1 schrieb:Diese hat die Polizei Ihr geraten.
Man muss bei der Anzeige keine Straftatbest├Ąnde nennen oder wegen einer konkreten Straftat anzeigen.
Man zeigt einen Sachverhalt an - welche Straftatbest├Ąnde sich daraus ergeben pr├╝ft die Staatsanwaltschaft.
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Ansonsten w├╝rde ich auch den Sachverhalt mit dem Shampoo nochmal anzeigen.
Kann man zwar machen - aber da d├╝rfte es schwierig sein, das dem Vermieter zweifelsfrei nachzuweisen. Vielleicht, wenn da Fingerabdr├╝cke dran sind oder es sonst Anhaltspunkte gibt. Aber der Umstand alleine, dass er widerrechtlich in der Wohnung war, ist da recht d├╝rftig.
Zitat von blN1blN1 schrieb:Sie suchte heute bereits intensiv nach einer neuen Wohnung und nicht mehr bei einem privaten Vermieter.
Die allermeisten privaten Vermieter sind nat├╝rlich nicht so. Da w├╝rde ich mich nicht so sehr darauf versteifen. Auch wenn es zugegeben jetzt ein sehr bl├Âdes Gef├╝hl ist.

Aber aus Interesse: Was hat der Mensch in eurer Wohnung gemacht? Konnte die Kamera da was aufzeichnen?
Zitat von blN1blN1 schrieb:Leider schwankt die Beratungsqualit├Ąt bei der Polizei sehr von Person zu Person
Nat├╝rlich.
Aber am Anfang ohne die Aufnahmen gab es halt nichts, was eine tiefgehende Ermittlung gerechtfertigt h├Ątte.


1x zitiertmelden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

23.09.2020 um 13:01
Zitat von kleinundgr├╝nkleinundgr├╝n schrieb:Kann man zwar machen - aber da d├╝rfte es schwierig sein, das dem Vermieter zweifelsfrei nachzuweisen. Vielleicht, wenn da Fingerabdr├╝cke dran sind oder es sonst Anhaltspunkte gibt. Aber der Umstand alleine, dass er widerrechtlich in der Wohnung war, ist da recht d├╝rftig.
Ich denke da k├Ânnte man durchaus etwas ermitteln, wenn die Inhaberin der Wohnung nachweisen kann oder zumindest glaubhaft machen kann, dass in dem betreffenden Zeitraum au├čer ihr niemand in der Wohnung war und wenn in dem Shampoo Fremdstoffe nachgewiesen werden k├Ânnen, die man auch bei dem Vermieter ggf. auffinden kann. Dann sind die Indizien schon ziemlich gut, vor allem wenn er nachweislich in die Wohnung eingedrungen ist.

Eventuell patzt er dann noch bei der Vernehmung.

Wie gesagt, ist ja auch nur eine M├Âglichkeit.


1x zitiertmelden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

23.09.2020 um 13:44
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:dass in dem betreffenden Zeitraum au├čer ihr niemand in der Wohnung war
Sie kann aber nicht mal belegen, dass der Vermieter da drin war. Auch wenn nat├╝rlich der Umstand, dass er jetzt drin war, sehr gegen ihn spricht.
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:die man auch bei dem Vermieter ggf. auffinden kann.
Die Voraussetzungen f├╝r eine Hausdurchsuchung sind nicht banal. Einen Anfangsverdacht k├Ânnte man ggf. noch bejahen, aber es muss auch realistischerweise zu der Chance auf Ergebnisse f├╝hren. Da muss einfach in die Abw├Ągung der Interessen die Unverletzlichkeit der Wohnung auch beachtet werden.
Und es ist letztlich unklar, ob da ├╝berhaupt was manipuliert wurde. Das mit dem Duschschlauch ist ja recht vage.

Befragung ist sicher eine Option und vielleicht verplappert er sich da. Aber viel Hoffnung w├╝rde ich da nicht rein stecken.
Bl├Âd ist halt, dass er bekommt, was er m├Âchte. N├Ąmlich sie aus der Wohnung.
Da w├Ąre ein Termin beim Anwalt sinnvoll, um dem Vermieter zivilrechtlich noch etwas mit auf den Weg zu geben.


1x zitiertmelden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

23.09.2020 um 13:57
Zitat von kleinundgr├╝nkleinundgr├╝n schrieb:Und es ist letztlich unklar, ob da ├╝berhaupt was manipuliert wurde. Das mit dem Duschschlauch ist ja recht vage.
Ja stimmt, aber das kann man ja ggf. konkretisieren.
Zitat von kleinundgr├╝nkleinundgr├╝n schrieb:Die Voraussetzungen f├╝r eine Hausdurchsuchung sind nicht banal.
Richtig, aber wenn man wirklich einen gef├Ąhrlichen Stoff in dem Shampoo nachweisen kann, dann k├Ânnte ich mir durchaus vorstellen, dass sich ein Staatsanwalt und ein Richter finden, die einen Beschluss auflegen. Insbesondere mit dem nachtr├Ąglichen Beweis, dass der Mann die Wohnung widerrechtlich betritt.
Zitat von kleinundgr├╝nkleinundgr├╝n schrieb:Bl├Âd ist halt, dass er bekommt, was er m├Âchte. N├Ąmlich sie aus der Wohnung.
Ja aber wer will schon unter so einem Vermieter leben, mit dem man sich dauernd stressig auseinandersetzen muss.


1x zitiertmelden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

23.09.2020 um 14:17
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Ja aber wer will schon unter so einem Vermieter leben, mit dem man sich dauernd stressig auseinandersetzen muss.
Nat├╝rlich muss man da raus. Aber eben gerne noch mit einem kleinen Andenken f├╝r den Vermieter.


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

23.09.2020 um 14:46
Zitat von blN1blN1 schrieb:Vermieter hat sich, trotz Schlo├čtausch, zutritt in die Wohnung verschafft.
Er hat offenbar einen Set zum T├╝r├Âffnen!?
Dies alles wurde von einer installieren Bewebungs-Video-Kamera gefilmt, die ich installiert hatte.
krass. Das ist ja schon richtig dreist und dummfrech. Und wenn man ihn drauf anspricht rechtfertigt er sich noch damit dass es ja seine Wohnung sei, wetten? :D
nee also sowas geht gar nicht. ist eindeutig ne Strafbare Handlung. Hoffentlich wird seitens der Staatsanwaltschaft auch was unternommen. Nicht dass es irgendwann wieder hei├čt "Verfahren wurde eingestellt" :D ... machen sie ja gerne.
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Ja blo├č hilft dir das nicht, wenn der Typ in einem Jahr vllt verurteilt wird und bis dahin immer mal wieder "zu Besuch" kommt.
bei unseren ├ämtern und Gerichten dauert das noch l├Ąnger....
Zitat von blN1blN1 schrieb:Sie suchte heute bereits intensiv nach einer neuen Wohnung und nicht mehr bei einem privaten Vermieter.

Eine Wohnung hat sie bereits heute besichtigt, die Ihr gef├Ąllt > Wohnungsbaugenossenschaft.
jo das ist auch wirklich was ganz anderes als ein privater Vermieter. Es gibt im Grunde immer Stres.
Allein schon bei der ├ťbergabe nach dem Auszug bspw. Habs auch grade erst mit einem durch. Er hat die Wohnung erst abgenommen als alles blank und rein und picko bello war.
Hat wie son Hund nach Fehlern und Besch├Ądigungen gesucht "aber das muss noch gemacht werden", "das auch noch"... wo ich mir nur so dachte "Ar... lecken und Klappe halten, ich mache nix mehr". Ist ja schlie├člich seine BudeÔÇŽ.

Das ist halt bei soner Wohnungsgenossenschaft anders. Die nehmen die Wohnung schnell ab und gucken da nicht so genau. Gibts auch meist nur in den gr├Â├čeren St├Ądten bzw. auch vorwiegend bei ehemaligen DDR-Plattenbauten.... irgendwer musste es ja ├╝bernehmen.

Aber da kann man schon was erleben...und vor allen Dingen du als Mieter bist stets der Dumme! Immer! Der Vermieter nat├╝rlich nicht... hat ja nur tausende ÔéČ Miete w├Ąhrend der Jahre kassiertÔÇŽ is ja nix. :D

...und zu der Sache mit dem Shampoo, das sind ja schon russische Methoden ala Nawalny... hochkriminell! Da h├Ątte ich mir schon was ├╝berlegt...


1x zitiertmelden