Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

197 Beiträge, Schlüsselwörter: Schloss, Miete, Vermiter

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

17.07.2020 um 22:13
Clawthorne
schrieb:
Ein Vermieter den ich kenne spinnte auch so rum.
Ging einfach so in die Wohnung um zu gucken wie sie es eingerichtet haben und meinte dann auch noch seinen Senf abgeben zu müssen und mitzureden wie es ausschauen muss.
lol echt? Also ich hab in meiner neuen gleich erstmal das Laminat rausgeruppt ...war ja nur drüber gelegt.
Da hätte dieser Vermietung dann wohl sofort nen Brüllanfall bekommen oder wie? :D

nee also echt das geht gar nicht... er darf nicht in die Wohnung! Und wenn du sonst was für illegale Sachen darin machst....zählt vor Gericht dann alles nicht, da er hätte die Wohnung nie betreten dürfen. War mir jedenfalls so.
blN1
schrieb:
Da man nicht wirklich wissen kann, ob der Vermieter:in doch noch einen Schlüssel besitzt, bleibt nur der Schlosstausch. Ursprünglicher Schlüssel muss aufbewahrt und bei Auszug wieder vom Mieter:in eingebaut werden.
jo kann man natürlich jederzeit machen. Vollkommen zulässig!


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

17.07.2020 um 22:18
@Luminita
Gut, dass du da bald raus bist und zwischenzeitlich bei Freunden wohnen kannst. In fremde Wohnungen (und in diesem Fall IST es "deine Wohnung", weil untervermietet) zu gehen geht absolut nicht.
Es wundert mich, dass sie keinen heimlichen Zweitschlüssel hat, zuzutrauen wäre es ihr. Der Vermieter darf einen Zweitschlüssel haben, wenn er das Einverständnis des Mieters hat. Ansonsten nicht.

Das mit den Briefen ist auch unter aller Kanone und höchstwahrscheinlich Willkür, vielleicht will sie sehen wo ihr Geld herkommt und wie viel du sonst noch so bekommst.

Die Krönung an dem Ganzen finde ich ja, dass sie so dreist ist, dich sogar noch anzusprechen, warum du die Türe abschließt. Sie ist sich überhaupt keiner Schuld bewusst und fühlt sich im Recht. Da würde man bestimmt auch nicht ankommen, wenn man ihr die entsprechenden Gesetze vor die Nase legt.

Ich hatte auch mal Vermieter, die in meine Wohnung gegangen sind und habe es zum Glück erst herausgefunden, als ich schon eine neue Wohnung hatte und die Ex Vermieter die Kündigung hatten, da sind sie wohl unvorsichtig geworden.


melden
Clawthorne
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

17.07.2020 um 22:18
knopper
schrieb:
Da hätte dieser Vermietung dann wohl sofort nen Brüllanfall bekommen oder wie
Die Untertreibung des Jahrhunderts wahrscheinlicher wäre wenn er gleich die Polizei inklusive SEK gerufen hätte, kein Witz :)


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

18.07.2020 um 20:47
@Clawthorne

Aber Du musst das Laminat beim Auszug doch wieder rein geben, oder?


melden
Clawthorne
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

19.07.2020 um 00:27
off-peak
schrieb:
Aber Du musst das Laminat beim Auszug doch wieder rein geben, oder?
Nicht ich habe Laminat entfernt sondern Knopper

Siehe dazu
knopper
schrieb:
Also ich hab in meiner neuen gleich erstmal das Laminat rausgeruppt ...war ja nur drüber gelegt.


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

19.07.2020 um 07:25
BackToLife
schrieb am 29.04.2018:
Was würdet ihr tun, in meiner Lage?
@BackToLife
Ich würde dem Gefühl nachgehen und Kameras installieren.
Es gibt doch heutzutage so einfache Überwachungslösungen.
Habe ich auch gemacht.

Viel Glück!


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

19.07.2020 um 13:41
Clawthorne
schrieb:
Nicht ich habe Laminat entfernt sondern Knopper
Ups. :D


@knopper
Aber Du musst das Laminat beim Auszug doch wieder rein geben, oder?
Wissbegier
schrieb:
Habe ich auch gemacht.
Bei welcher Gelegenheit und was kam dabei raus, wenn ich fragen darf.


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

19.07.2020 um 17:34
@Ciela
Ich bin mittlerweile den zweiten Monat von dort weg. Endlich wieder entspanntes Wohnen und Leben.
Ciela
schrieb:
Das mit den Briefen ist auch unter aller Kanone und höchstwahrscheinlich Willkür, vielleicht will sie sehen wo ihr Geld herkommt und wie viel du sonst noch so bekommst.
Kam mir auch immer so vor. Wie gesagt, am Anfang dachte ich noch, na gut, kommt vor, aber nach dem 3ten Mal wurde es dann schon auffällig. Da helfen dann die Entschuldigungen auch nicht mehr.
Ciela
schrieb:
Die Krönung an dem Ganzen finde ich ja, dass sie so dreist ist, dich sogar noch anzusprechen, warum du die Türe abschließt. Sie ist sich überhaupt keiner Schuld bewusst und fühlt sich im Recht. Da würde man bestimmt auch nicht ankommen, wenn man ihr die entsprechenden Gesetze vor die Nase legt.
Ja, sie hat mich ja nicht nur drauf angesprochen, für sie war das ein Drama! Hat sie mir ewig noch vorgehalten. Ich hoffe, jemand stellt sich mal wirklich gegen sie, ich habe die Chance verpasst und wollte es mir auch nicht verderben, auch wenn es dafür vielleicht schon zu spät war.

Auch lustig: Ich bin eine Woche vor dem 01. eingezogen, weil es das letzte Wochenende vorher war. Ich habe vorher nachgefragt, ob das okay ist. Mehrfach. Antwort war immer Ja. Auch das hat sie mir dann später vorgeworfen. Also, die Frau denkt einfach, sie hat immer recht und dreht sich alles so, wie sie es will und braucht.

Wie gesagt, bin sehr froh dass ich so schnell etwas neues gefunden habe. Jetzt kann sie von mir aus die Tür auf- und zuschließen so oft wie sie will.


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

23.07.2020 um 21:25
Aktuell ist nächtliches Türklopfen interessant, Teilweise um 2-4h morgens. ich bekomme es nicht immer mit,aber mein Sohn weckte mich und ich war total erschrocken,das erste Mal, bis ich mich getraut habe. Es war der Sohn, vom Vermieter.

Also, ich habe gehört,wie unter mir sich die Wohnungstüre öffnete und schloss.

Jemand hat auch auf dem Dachboden, das Fenster auf gelassen, somit konnte Wasser eintreten und die Wände waren nass,
im Flur, man sieht es jetzt richtig schön. Den Wasserschaden, wo das Wasser runter lief.
Ich habe, dem Vermieter bescheid gegeben, bis heute nix. Ich habe Fotos davon gemacht,
und setze eine Frist auf, damit man nicht sagen kann ich war es. Böse Vermutung, das ich Schimmel bekomme und dass man mir die Schuld gibt, aber ich habe da zu gelernt. Und ich traue mich nicht, auf den Dachboden, weil die Leiter zu nahe, vom Treppengeländer ist.

Ich vermute man möchte mich raus ekeln...


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

23.07.2020 um 22:23
BackToLife
schrieb:
bis ich mich getraut habe. Es war der Sohn, vom Vermieter.
Hast du die Tür aufgemacht? Was hat er dann gesagt?
BackToLife
schrieb:
Ich habe Fotos davon gemacht,
Das ist gut. Schön alles dokumentieren.

Was spricht denn eigentlich gegen einen Auszug? Klar bekommt der Vermieter dann, was er will, aber lieber habe ich meinen Frieden in einer neuen Wohnung, als ständig diese Anspannung, weil jemand "mich nicht leiden kann" und mich aus dem Haus ekeln will.
Dein EP ist ja auch schon über 2 Jahre her jetzt.


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

23.07.2020 um 23:46
BackToLife
schrieb:
Ich vermute man möchte mich raus ekeln...
Hast Du eine Ahnung, warum?


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

24.07.2020 um 23:48
knopper
schrieb am 17.07.2020:
lol echt? Also ich hab in meiner neuen gleich erstmal das Laminat rausgeruppt ...war ja nur drüber gelegt.
off-peak
schrieb am 18.07.2020:
Aber Du musst das Laminat beim Auszug doch wieder rein geben, oder?
Ja, muss er. Oder aber sich sonst irgendwie mit dem Vermieter einigen.
knopper
schrieb am 17.07.2020:
zählt vor Gericht dann alles nicht, da er hätte die Wohnung nie betreten dürfen. War mir jedenfalls so
Vorsicht, durch Privatpersonen illegal beschaffte Beweise dürfen durchaus vor Gericht verwendet werden. Da entscheidet der Richter im Einzelfall, welches Recht schwerer wiegt. (Solange es nicht um ein Schwerverbrechen geht, ist die Entscheidung aber eigentlich klar pro Schutz der Wohnung).
Nur Beweise, die zum Beispiel die Polizei illegal beschafft hat, dürfen nicht verwertet werden.


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

25.07.2020 um 16:23
@off-peak


Entweder wegen meinen Katzen, vielleicht auch was persönliches, ich weiß es nicht genau.


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

25.07.2020 um 16:27
@BackToLife

Eigentlich schlimm, so etwas. Wenn Du Dich korrekt verhälst, an ihm doch egal sein, ob er Dich mag oder nicht.

Aber ich kenn das auch. Meine erste Mietwohnung gehörte so einer schlimmen Person, die andauernd kontrollierte, ob ich so wichtige Dinge, wie das exakte Zuziehen der Vorhänge, auch tätigte.
Da gab es mindestens einen anderen Mieter, der sofort bei ihr anrief, wenn die Stores nur ein kleines Eckchen freien Einblick gewährten.

Ich fürchte einfach, diese Leute sind psychisch krank, wissen es aber nicht.


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

25.07.2020 um 16:44
off-peak
schrieb:
Meine erste Mietwohnung gehörte so einer schlimmen Person, die andauernd kontrollierte, ob ich so wichtige Dinge, wie das exakte Zuziehen der Vorhänge, auch tätigte.
Manche Leute haben doch echt zu wenig zu tun, oder? Was für ein absoluter Blödsinn. Mit welchen Unsinnigkeiten sich die Leute beschäftigen können, absolut faszinierend.


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

25.07.2020 um 17:27
off-peak
schrieb am 19.07.2020:
Aber Du musst das Laminat beim Auszug doch wieder rein geben, oder?
weiß ich nicht...werde ich ja dann sehen.
Das Laminat war im original ja nicht drin, hatte halt mal ein Vormieter reingemacht meinte er. Ich bin absolut kein Fan von, kalt und laut...also hab ich erst gar nicht nachgefragt ob ich es denn wieder aus machen kann...sondern einfach gemacht :D
Das liegt nun im Keller. Wenn er nun unbedingt drauf besteht werde ich es halt wieder reinlegen.
Mr.Wölkchen
schrieb:
Vorsicht, durch Privatpersonen illegal beschaffte Beweise dürfen durchaus vor Gericht verwendet werden. Da entscheidet der Richter im Einzelfall, welches Recht schwerer wiegt. (Solange es nicht um ein Schwerverbrechen geht, ist die Entscheidung aber eigentlich klar pro Schutz der Wohnung).
Ja das ist klar.
Logisch wenn da jetzt ne Leiche in der Wohnung liegt, dass da nicht gesagt wird "die wurde illegal entdeckt, sie hätten die Wohnung nicht betreten dürfen". :D
Aber bei allen anderen Sachen hat der Vermieter quasi keine Chance dem Mieter irgendwas vorzuschreiben, geschweige denn seine Wohnung zu kontrollieren, er bekommt seine Miete und gut ist.


melden

Verdacht, dass mein Vermieter in meiner Wohnung war

25.07.2020 um 22:40
knopper
schrieb:
Das Laminat war im original ja nicht drin,
Das ist egal. Was zählt, ist der Zustand, in dem Wohnung übergeben wurde. Mir persönlich gefällt Laminat.
knopper
schrieb:
Das liegt nun im Keller.
Schmeiß es nur nicht weg. Das wirst Du wieder rein machen müssen, es sei denn, Deinem Vermieter gefällt das, was Du jetzt hast (Was ist das eigentlich?) besser.
Luminita
schrieb:
Mit welchen Unsinnigkeiten sich die Leute beschäftigen können, absolut faszinierend.
Das ist ja nur der eine Punkt. Über den kann man ja noch milde lächelnd sein weises Haupt schütteln. Erstaunlicher, nein, erschreckender, hingegen finde ich aber, dass solche Leute eigentlich versuchen, anderen ihren Willen aufzuzwingen, wo sie eigentlich nichts (mehr) zu sagen haben. Die wohnte selbst am Ende der Stadt, wollte aber von dort über mich bestimmen.
Das ist mehr als eigenartig, das ist entweder bösartig oder Angst vor der Belästigung durch den ehemaligen Nachbarn. Allerdings könnte man dem auch mal verklickern, dass ihn die Wohnung anderer nichts angeht, solange davon für ihn keine Gefahr ausgeht..

Der Vorhangwächter hat auch, ohne Ankündigung, ohne Besprechen und ohne Auftrag, regelmäßig im Winter den Schnee von den Gehsteige geschaufelt und die anderen, die eigentlich dran gewesen wären dann zur Kasse gebeten.
Ist ja toll, wenn wer meine Arbeit macht, aber das sollte man sich eigentlich ausmachen.
Der hat sich einfach für den Chef gehalten.

Ich bin mir sicher, das der es auch war, der eines Tages meine Wäscheleine einfach abschnitt und sie mir vor die Tür legte. Es gab im Hof Wäscheständer, mit einer Leine. Die gehörte ihm, Die durfte keiner Benutzen. Aber anderen "erlaubte" er nicht, ihre Leine auch daneben hängen zu lassen. Man "durfte" sie zwar aufhängen, aber wenn man die Wäsche abnahm, hätte man auch die Leine wieder mitnehmen müssen.
Nur seine, die durfte bleiben, weil er wollte sich nicht jedes Mal neu plagen.

Ich wohnte dort zum Glück nicht lange, aber auf Dauer hätte es mit dem echt Krieg gegeben, da bin ich mir sicher.


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen
462 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt