Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

933 Beiträge, Schlüsselwörter: Kreuzfahrt, Daniel Küblböck, Neufundland, Aidaluna

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 19:03
Das Problem mit dem "sich selbst finden" ist, wenn das tatsächliche Selbst andauernd von anderen abgelehnt wird. Dazu muß wer noch nicht mal prominent sein. Dann hat der sich vielleicht gefunden aber paßt einfach nicht dazu. Und das kann richtig böse enden, weil er immer und immer wieder aneckt. Und mit jedem Zusammenstoß gehen etwas Selbstwertgefühl, Vertrauen und Hoffnung verloren bis derjenige bei der kleinsten Berührung schon schreit, so wund ist er (das nennen die Bessermenschen dann überreagieren), so addiert sich das auf. Gefühlte Ausweglosigkeit ist richtig mies.

Simple Konditionierung wie Pawlow sie beschrieben hat.


melden
Anzeige

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 19:10

Bumfuzzle schrieb:Es wirkt auf Fotos, als ob er nicht wirklich seine Person finden kann. Sein selbst.
Finde ich auch, er wirkt, als durchleide er eine Art Identitätskrise. Und glücklich sieht er auch nicht aus.

Falls es Mobbing gab, dann war das - meiner Meinung nach - nicht der einzige Grund für den Suizid. Er steht das all die Monate (oder gar Jahre durch) und just in dem Moment, wo die Schule beendet ist, springt er aufgrund des Mobbings von Bord eines Schiffes?

Dieter Bohlen meinte in seinem Statement ja, dass Daniel schon ab und an sehr depressiv wirkte. Das war noch vor seiner Zeit an der Schule.

Ich glaube leider, da kamen viele Faktoren zusammen. Könnte mir das Springen auch als Spontanidee in einem sehr einsamen, depressiven Moment vorstellen.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 19:11
M11 schrieb:warum hier angezweifelt wird , dass er gemobbt wurde, warum sollte er es erzählen /schreiben ...
Weil man nur die eine Seite der Geschichte kennt.:)
Thaddeus schrieb:Das Problem mit dem "sich selbst finden" ist, wenn das tatsächliche Selbst andauernd von anderen abgelehnt wird. Dazu muß wer noch nicht mal prominent sein. Dann hat der sich vielleicht gefunden aber paßt einfach nicht dazu. Und das kann richtig böse enden, weil er immer und immer wieder aneckt. Und mit jedem Zusammenstoß gehen etwas Selbstwertgefühl und Hoffnung verloren bis derjenige bei der kleinsten Berührung schon schreit, so wund ist er (das nennen die Bessermenschen dann überreagieren), so addiert sich das auf. Gefühlte Ausweglosigkeit ist richtig mies.
Man entwickelt sich im Leben weiter, auch das eigene Ich, wächst oder fällt mit den Entscheidungen die man trifft. Das Aufstehen, wenn man immer wieder fällt muss man wieder lernen, aber dazu gibt es Stellen die helfen, Spezialisten.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 19:13
Fedaykin schrieb:Nein, wenn er davon spricht musse es noch lange nicht die Wahrheit sein. ES bleibt also schwebend.
Das ist ja das Problem bei Mobbing! .
Weil es meistens aus einer Gruppendynamik entsteht.
Mobbing ist kaum beweisbar, wenn viele darin verstrickt sind und dazu noch über die Sensibilität
und außergewöhnliches Verhalten des Opfers wie DK informiert waren.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 19:14
Dusk schrieb:Er kann das so empfunden haben. Es muss aber nicht stimmen.
Wir wissen es nicht.
kann sein ...für ihn ,war es aber eventuell.. real und das zählt dann.. oder es war einfach so...pkt

niemand kannte von uns ihn wirklich ... und noch weniger wissen wir, wie es in der psyche eines menschen aussieht oder was da vor sich geht...


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 19:18
Kältezeit schrieb:Finde ich auch, er wirkt, als durchleide er eine Art Identitätskrise. Und glücklich sieht er auch nicht aus.
Ein gelerntes Lächeln.


Warum er letztendlich nur noch diesen Ausweg gesehen hat, wird wahrscheinlich unbeantwortet bleiben. Aber vielleicht hat es so manch einen wachgerüttelt und man überlegt zukünftig welche Worte benutzt werden. Was einmal gesagt wurde bleibt....


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 19:19
Die Suche nach ihm wurde eingestellt.. Es gebe keine Überlebenschance.
Mein Beileid.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 19:20
@M11
Ne es war dann nicht einfach so. Was wenn er tatsächlich nicht gemobt wurde sondern er hat es nur so empfunden. Jetzt wird seiner Klasse Mobbing vorgeworfen. Soll man das einfach so stehen lassen? Nein.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 19:34
Bumfuzzle schrieb:Man entwickelt sich im Leben weiter, auch das eigene Ich, wächst oder fällt mit den Entscheidungen die man trifft. Das Aufstehen, wenn man immer wieder fällt muss man wieder lernen, aber dazu gibt es Stellen die helfen, Spezialisten.
Das muß man nicht lernen. Man kann auch schwächer und schwächer werden und dann verrecken.

Passiert alle Nase lang in Deutschland.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 19:37
@Thaddeus
Natürlich passiert es. Sieht man ja gerade jetzt. Aber wenn wir alle in der Wanne voll Selbstzweifel sitzen bleiben, wird die Welt nicht bunt, oder wie schrieb es Daniel?

Ich war schon oft ganz unten, aber es hat mich nicht aufgehalten aufzustehen.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 19:41
Bumfuzzle schrieb:Warum er letztendlich nur noch diesen Ausweg gesehen hat, wird wahrscheinlich unbeantwortet bleiben.
Ich kann da vielleicht ein klein wenig helfen.
Wenn Menschen Schwierigkeiten haben, sich selbst zu finden, dann ist das echt nicht leicht.
Du bist nur im Reinen mit dir, wenn dir klar ist, wer du bist und es anderen auch zeigen kannst.
Wenn dir außerdem zusätzlich zu einer Identitätskrise ein Stempel auferliegt, die Menschen dich also so sehen, wie du gar nicht mehr gesehen werden willst, selbst dann, wenn du dich da raus schälen möchtest, dann ergibt einfach nichts einen Sinn mehr. Weder weißt du, wer du bist, aber du weißt, dass das, was andere in dir sehen, nicht du bist, aber es in dir gesehen wird und andere wissen somit auch nicht, wer du bist.
Wenn du ein öffentlich bekannter Mensch bist, ist der Druck um ein vielfaches größer.
Eine Identitätskrise würde dann auch seine Psyche erklären, die angeschlagen ist.
Du bist nicht im Reinen mit dir selbst und mit allen anderen auch nicht. Und keine Aussicht darauf, das jemals irgendwie ändern zu können.
Rein spekulativ, weil basierend auf der Möglichkeit, er könne eine Identitätskrise gehabt haben.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 19:52
Chris96 schrieb:Ne es war dann nicht einfach so. Was wenn er tatsächlich nicht gemobt wurde sondern er hat es nur so empfunden. Jetzt wird seiner Klasse Mobbing vorgeworfen. Soll man das einfach so stehen lassen? Nein.
du verstehst mich falsch...selbst wenn er es so nur empfunden hat, ist das seine realität, sollte die klasse es nicht getan haben .... tja ... sie werden aber nunmal damit leben müssen

aber ich bin raus hier...weil wir es einfach nicht wissen ... aber ich persönlich kann mir ein mobbing durchaus vorstellen


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 19:58
Jetzt wurde die Suche wohl eingestellt.

Ganz schlimm, diese Ungewissheit mit der die Familie leben muss ist unvorstellbar grausam.


melden
Onida
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 20:14
"Die kanadische Küstenwache hat die Suche nach Daniel Küblböck eingestellt. Das teilte der Sprecher der Küstenwache im kanadischen Halifax, Mark Cough, am Montag der Deutschen Presse-Agentur mit. Insgesamt vier Schiffe und zwei Flugzeuge hätten zusammengerechnet 80 Einsatzstunden lang eine Fläche von 1227 Quadrat-Seemeilen abgesucht."

80 Einsatzstunden? Ich dachte, er wäre am 9.September verschwunden!?

Quelle: https://www.tz.de/stars/daniel-kueblboeck-nach-aida-drama-vermisst-traurige-nachricht-suche-eingestellt-kein-anzeichen-g...


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 20:16
welche rolle sollte er in dem abschlussstück spielen? er spielt im grunde das theaterstück nach und ich frage mich, ob er tatsächlich auch die rolle der frau spielen sollte. würde zumindest mit seinem facebook-post in verbindung gebracht werden können, in dem er davon spricht, dass er immer in schuhen mit absatz laufen musste.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 20:18
Dr.Isles schrieb:Er soll genau da gesprungen sein, wo damals die Titanic gesunken ist.... :/
Das ist doch dämliches Zeug was sich wieder irgendwelche Kinder auf Facebook oder Twitter zusammenfantasiert haben.

Woher soll der wissen wo die Titanic gesunken ist? Glaubst Du da gibt's dann ne Durchsage vom Kapitän "Sehr geehrte Damen und Herren, links vom Schiff sehen Sie nun die Stelle an der die Titanic gesunken ist"? Man müßte schon ne exakte Seekarte sowie Kenntnisse und Gerätschaften zur Navigation mit sich führen. Oder sich zufällig gerade auf der Brücke aufhalten.

Oder man sagt sich, die Titanic ist irgendwo vor Kanada gesunken, und da sind wir gerade, dann passt es natürlich...


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 20:18
M11 schrieb:selbst wenn er es so nur empfunden hat, ist das seine realität, sollte die klasse es nicht getan haben .... tja ... sie werden aber nunmal damit leben müssen
Aha, so einfach ist das also. Wenn man so will, hat er die Klasse gewissermaßen ein Stückchen mit in die Fluten gerissen. Es gibt bestimmt genügend Spinner, die aufgrund seiner Anschuldigungen nun davon ausgehen, dass die ihn in den Suizid getrieben haben; dabei ist faktisch gar nicht mal wirklich erwiesen, ob es sich wirklich um einen Suizid handelt. Was das für Auswirkungen auf deren weiteren Werdegang haben kann, möglicherweise auf ihre persönliche Sicherheit, mag man sich dabei gar nicht ausmalen. Immerhin wurden Bilder und Namen der Klassenkameraden auch hier schon gepostet, was ich für äußerst problematisch halte.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 20:18
Unglaublich tragisch...

Kann nicht verstehen, warum ihn einige nicht mochten.

Er war für mich ein "Paradiesvogel", wenn ich das so ausdrücken darf.. anders als viele Andere.. :)

Leider schwindet die Hoffnung immer mehr, ihn wohlbehalten zu finden.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 20:19
Die Nachricht hat mich auch sehr getroffen...ob es gewollt war oder ein Unfall...wahrscheinlich werden wir die Antwort nicht bekommen!


melden
Anzeige

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 20:21
Bumfuzzle schrieb:und man überlegt zukünftig welche Worte benutzt werden. Was einmal gesagt wurde bleibt....
Ich habe mir mal einige Kommentare in seinem Facebookprofil angeschaut. Ich glaube, dein Wunsch bleibt leider ein Traum...
Onida schrieb:80 Einsatzstunden?
Steht doch in dem Zitat, das du selbst gepostet hast.
zusammengerechnet,


melden
299 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt